• LiMa+ wünscht frohe Ferien

      Mach mal wieder Urlaub!

      Mal wieder Zeit für solche Sonnenuntergänge: Im Urlaub lässt es sich gut relaxen. (Bild aufgenommen in Forio, Insel Ischia, Italien)

      Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf/Welt. Bereits in der vergangenen Woche haben sich die Ersten in die Sommerferien verabschiedet, viele Familien mit Kindern werden ihnen in den nächsten Wochen folgen. Es geht ins Ausland oder ins Inland, an das Meer oder in die Berge, an viele schöne Orte. LiMa+ wünscht allen einen schönen Urlaub!... von Birgitt Eltzel mehr

    • Drinnen + draußen

      Und immer wieder wächst das Gras…

      Lavendel erfreut nicht nur Kleingärtner, sondern vor allem Bienen und Hummeln.

      Alles muss akkurat sein. Das war eine der Lebensmaximen meiner Mutter. Unordnung (oder was sie dafür hielt), störte sie. Jeden Tag wurde Staub gewischt („Es könnte ja jemand kommen“). Nichts durfte herumliegen, nicht einmal Bücher, in denen man kurz zuvor noch geschmökert hatte. Meine Mutter war, zu DDR-Zeiten nicht... von Birgitt Eltzel mehr

    • Eine Chronik über 40 Jahre Marzahn-Hellersdorf

      Daten und Fakten auf 256 Seiten

      Dr. Renate Schilling (l.), Wolfgang Brauer und Dr. Christa Hübner bei der Vorstellung der Chronik im Kulturgut Marzahn

      Marzahn-Hellersdorf. 1983 gab es  eine Bummi-Straßenbahn in Marzahn, die zwischen der Henneckestraße (heute Wuhletalstraße) und den Betrieben im Lichtenberger Industriegebiet an der Herzbergstraße verkehrte.  Ab dem 5. Januar 1987 fuhren dann Bummi-Busse auf drei Linien in Hellersdorf. Diese beförderten Passagiere zum S-Bahnhof Kaulsdorf. Nicht jeder durfte diese Verkehrsmittel, die... von Birgitt Eltzel mehr

    • Schüler pflanzen ihren Baum auf Abenteuerspielplatz

      Für ein gutes Klima

      Drittklässler aus einer Marzahner Grundschule haben ihren eigenen Baum für ein gutes Klima gepflanzt.

      Marzahn-West/Falkenberg. Der Abenteuerspielplatz in Marzahn-West beteiligte sich an einem europaweiten Projekt. Kinder pflanzten am Montag, 17. Juni, einen Baum – ein Zeichen für den Klimaschutz. Die Aktion wurde bis zum heutigen Freitag, 21. Juni, in vielen Städten Europas fortgesetzt. Mit großem Interesse dabei „Der Baum rettet das Klima“, erklärte... von Klaus Tessmann mehr

    • Tag der offenen Tür im Bienenlehrgarten Wuhletal 1864

      Wo Bienen summen

      Helmut Tonert gibt seine Erfahrungen an die AG Junge Imker weiter

      Hellersdorf. Der Imkerverein „Wuhletal 1864“ lädt am Sonnabend, 22. Juni, von 10 bis 18 Uhr zum „Imkertag 2019“ in den Bienenlehrgarten, Lichtenhainer Straße 14, ein. Dabei möchte der Verein sich und seine Arbeit vorstellen. Wachsende Mitgliederzahlen Vereinsvorsitzender Uwe Meyer kann auf eine wachsende Zahl von Mitgliedern verweisen. 99 Imker... von Klaus Tessmann mehr

    • Das große Aufräumen nach dem schlimmen Unwetter – es bleiben Fragen

      Die Pfarrstraße eine Woche danach

      In der Pfarrstraße türmen sich eine Woche nach dem Unwetter die Müllberge.

      Lichtenberg. Eine Woche nach dem Unwetter, das in der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch, 11./12. Juni, über die Victoriastadt hereinbrach, werden die verheerenden Folgen vollends sichtbar. Besonders hart hat es die Bewohner der Pfarrstraße im Abschnitt zwischen Hauff- und Kaskelstraße erwischt. Auf den Gehwegen türmen sich große Berge von... von Volkmar Eltzel mehr

    • Ratgeber zum deutschen Bildungssystem für zugewanderte Eltern

      Hilfe für Eltern in acht Sprachen

      Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst (re) und Anas Rukbi (li), Sprecher des Lichtenberger Integrationsbeirates präsentieren in der Koptischen Gemeinde am Roedeliusplatz mit Vater Girgis (Mitte) die neue Broschüre "Schule. Wege und Mehr".

      Lichtenberg. „Schule. Wege und Mehr“ ist der Name einer Ende Mai vom Integrationsbeirat Lichtenberg herausgebrachten Broschüre. Am Donnerstag, 13. Mai, wurde sie in der Kirche der Koptischen Gemeinde auf dem Roedeliusplatz präsentiert. Auf 48 Seiten enthält das Heft im DIN A5-Format wichtige Informationen, Hinweise und Tipps, insbesondere für Eltern,... von Volkmar Eltzel mehr

  • Mal wieder Zeit für solche Sonnenuntergänge: Im Urlaub lässt es sich gut relaxen. (Bild aufgenommen in Forio, Insel Ischia, Italien)

    LiMa+ wünscht frohe Ferien

    Mach mal wieder Urlaub!

    Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf/Welt. Bereits in der vergangenen Woche haben sich die Ersten in die Sommerferien verabschiedet, viele Familien mit Kindern werden ihnen in den nächsten Wochen folgen. Es geht ins Ausland oder ins Inland, an das Meer oder in die Berge, an viele schöne Orte. LiMa+ wünscht allen einen schönen Urlaub!... von Birgitt Eltzel mehr

  • Lavendel erfreut nicht nur Kleingärtner, sondern vor allem Bienen und Hummeln.

    Drinnen + draußen

    Und immer wieder wächst das Gras…

    Alles muss akkurat sein. Das war eine der Lebensmaximen meiner Mutter. Unordnung (oder was sie dafür hielt), störte sie. Jeden Tag wurde Staub gewischt („Es könnte ja jemand kommen“). Nichts durfte herumliegen, nicht einmal Bücher, in denen man kurz zuvor noch geschmökert hatte. Meine Mutter war, zu DDR-Zeiten nicht... von Birgitt Eltzel mehr

  • Dr. Renate Schilling (l.), Wolfgang Brauer und Dr. Christa Hübner bei der Vorstellung der Chronik im Kulturgut Marzahn

    Eine Chronik über 40 Jahre Marzahn-Hellersdorf

    Daten und Fakten auf 256 Seiten

    Marzahn-Hellersdorf. 1983 gab es  eine Bummi-Straßenbahn in Marzahn, die zwischen der Henneckestraße (heute Wuhletalstraße) und den Betrieben im Lichtenberger Industriegebiet an der Herzbergstraße verkehrte.  Ab dem 5. Januar 1987 fuhren dann Bummi-Busse auf drei Linien in Hellersdorf. Diese beförderten Passagiere zum S-Bahnhof Kaulsdorf. Nicht jeder durfte diese Verkehrsmittel, die... von Birgitt Eltzel mehr

  • Drittklässler aus einer Marzahner Grundschule haben ihren eigenen Baum für ein gutes Klima gepflanzt.

    Schüler pflanzen ihren Baum auf Abenteuerspielplatz

    Für ein gutes Klima

    Marzahn-West/Falkenberg. Der Abenteuerspielplatz in Marzahn-West beteiligte sich an einem europaweiten Projekt. Kinder pflanzten am Montag, 17. Juni, einen Baum – ein Zeichen für den Klimaschutz. Die Aktion wurde bis zum heutigen Freitag, 21. Juni, in vielen Städten Europas fortgesetzt. Mit großem Interesse dabei „Der Baum rettet das Klima“, erklärte... von Klaus Tessmann mehr

  • Helmut Tonert gibt seine Erfahrungen an die AG Junge Imker weiter

    Tag der offenen Tür im Bienenlehrgarten Wuhletal 1864

    Wo Bienen summen

    Hellersdorf. Der Imkerverein „Wuhletal 1864“ lädt am Sonnabend, 22. Juni, von 10 bis 18 Uhr zum „Imkertag 2019“ in den Bienenlehrgarten, Lichtenhainer Straße 14, ein. Dabei möchte der Verein sich und seine Arbeit vorstellen. Wachsende Mitgliederzahlen Vereinsvorsitzender Uwe Meyer kann auf eine wachsende Zahl von Mitgliedern verweisen. 99 Imker... von Klaus Tessmann mehr

  • In der Pfarrstraße türmen sich eine Woche nach dem Unwetter die Müllberge.

    Das große Aufräumen nach dem schlimmen Unwetter – es bleiben Fragen

    Die Pfarrstraße eine Woche danach

    Lichtenberg. Eine Woche nach dem Unwetter, das in der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch, 11./12. Juni, über die Victoriastadt hereinbrach, werden die verheerenden Folgen vollends sichtbar. Besonders hart hat es die Bewohner der Pfarrstraße im Abschnitt zwischen Hauff- und Kaskelstraße erwischt. Auf den Gehwegen türmen sich große Berge von... von Volkmar Eltzel mehr

  • Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst (re) und Anas Rukbi (li), Sprecher des Lichtenberger Integrationsbeirates präsentieren in der Koptischen Gemeinde am Roedeliusplatz mit Vater Girgis (Mitte) die neue Broschüre "Schule. Wege und Mehr".

    Ratgeber zum deutschen Bildungssystem für zugewanderte Eltern

    Hilfe für Eltern in acht Sprachen

    Lichtenberg. „Schule. Wege und Mehr“ ist der Name einer Ende Mai vom Integrationsbeirat Lichtenberg herausgebrachten Broschüre. Am Donnerstag, 13. Mai, wurde sie in der Kirche der Koptischen Gemeinde auf dem Roedeliusplatz präsentiert. Auf 48 Seiten enthält das Heft im DIN A5-Format wichtige Informationen, Hinweise und Tipps, insbesondere für Eltern,... von Volkmar Eltzel mehr

  • Bis in den Norden Marzahns soll die geplante TVO führren. Die Lücke zwischen Wuhlheide und Biesdorf soll deshalb geschlossen werden.

    Bahn verzögert Planung für die Tangentiale Verbindung Ost (TVO)

    Protest aus Marzahn-Hellersdorf

    Marzahn-Hellersdorf. Seit vielen Jahren ist der Lückenschluss zwischen der Märkischen Allee und der Wuhlheide geplant: Die Ideen für eine Schnellstraße gibt es schon seit dem Bau der Großsiedlung Marzahn. Der Bau der sogenannten Tangentialen Verbindung Ost (TVO) sollte, als der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) noch Stadtentwicklungssenator war, 2016... von Birgitt Eltzel mehr

  • Hund Rudi mit Kienäpfeln: Will denn keiner mit mir tauschen?

    Hund + Katz

    Tauschgeschäfte

    Als Terriermischling Rudi noch ein junger Hund war, wollten wir bei seiner Erziehung natürlich alles richtig machen. Deshalb sind wir mit ihm in die Welpenschule gegangen, gefolgt vom Junghunde-Training (quasi ein Aufbaulehrgang für Teenager). Er hat dort den Rückruf gelernt (klappt etwa zu 90 Prozent sicher), bei-Fuß-Gehen (wegen Nachlässigkeit... von Birgitt Eltzel mehr

  • Die Kirche liegt mitten in Alt-Marzahn.

    Das kleine Dorf Marzahn gab dem Bezirk einst den Namen

    Mittendrin die Kirche

    Alt-Marzahn. „Das Dorf ist ein Ort für alle“, sagt Lucas Ludewig. Der 33-jährige ist Pfarrer. „Viele Marzahner nehmen das Dorf trotzdem nicht wahr, denn in der Umgebung gibt es mittlerweile viele andere Zentren.“ Der unter Denkmalschutz stehende Dorfanger ist jedoch ein Kleinod inmitten der Hochhäuser. Hier spürt man kaum... von Angelika Giorgis mehr