• Wenn ein Bezirk in die Jahre kommt

      Sozialstudie wird vorgestellt

      Die Zahl der über 55-Jährigen hat sich in Marzahn-Hellersdorf seit dem Jahr 2000 verdoppelt. Umbaumaßnahmen für Barrierefreiheit wie hier an der Marzahner Promenade sind wichtig für die alternde Bevölkerung.

      Marzahn-Hellersdorf. Ab 1977 zogen viele junge Familien nach Marzahn, ab Mitte der 1980er-Jahre dann auch in die Hellersdorfer Neubaugebiete. Nun sind die Erstbezieher der Großsiedlungen in die Jahre gekommen. Mehr als 112.000 Menschen im Alter ab 50 Jahre leben inzwischen in Marzahn-Hellersdorf, deutlich mehr als ein Drittel der Bevölkerung... von Birgitt Eltzel mehr

    • Baubeginn für die Sanierung nun im Herbst 2016 geplant

      Kulturhaus noch im Dornröschenschlaf

      Das ehemalige Kulturhaus verfällt hinter einem "Dornröschenzaun".

      Lichtenberg. Eigentlich sollte im Mai 2016 Baubeginn sein für die Sanierung des seit 2002 leerstehenden und zusehends verfallenden, ehemaligen Kulturhauses des VEB Elektrokohle Lichtenberg (EKL) an der Herzbergstraße 128-139. Der Eigentümer, seit 2003 die Dong-Xuan GmbH, hatte sich selbst diese Frist gesetzt, nachdem im Mai 2015 die Baugenehmigung durch... von Volkmar Eltzel mehr

    • Schloss Friedrichsfelde wird wieder Adelstreff

      Zur Miete im Rokokoschloss

      Thomas Ziolko, Chef des Fördervereins der Hauptstadttzoos, in der Anlage vor dem Schloss Friedrichsfelde.

      Friedrichsfelde. Erst vor kurzem hat ein österreichisches Filmteam die Schlussszene eines historischen Streifens im Schloss Friedrichsfelde gedreht, am 20. August gibt es dort im Rahmen des zweitägigen Schlossfestes einen Rokoko-Ball mit Sommernachtspicknick. Das 331 Jahre alte Gebäude, das inmitten des Tierparks Berlin liegt, zieht mit seinem Ambiente nicht nur... von Birgitt Eltzel mehr

    • „Das Areal ist geeignet“

      Das Wohngebiet an der Rummelsburger Bucht ist beliebt, auch für die Freizeitnutzung am Wasser. Auf der gegenüberliegenden Seite ist die Halbinsel Stralau zu sehen.

      Rummelsburg. Eine erfreuliche Neuigkeit konnte Stadtentwicklungs-Stadtrat Wilfried Nünthel (CDU) am Sonnabend, 28. Mai, bei seinem Kiezspaziergang in der Rummelsburger Bucht verkünden: „Das Gutachten zu einem möglichen Schulstandort an der Hauptstraße 8 liegt jetzt vor“, sagte er. Nünthel, bezirklicher Spitzenkandidat der Christdemokraten in Lichtenberg, hatte Ende April eine Reihe von... von Birgitt Eltzel mehr

    • Aus der BVV Marzahn-Hellersdorf

      Geld verschwendet oder Geld gespart?

      Die BVV Marzahn-Hellersdorf tagt jeden Monat im Freizeitforum Marzahn. Die Sitzung ist öffentlich.

      Marzahn-Hellersdorf. Weitgehend ohne Streit ging die 53. Tagung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am Donnerstag, 26. Mai, über die Bühne. Obwohl Wahlkampf ist, gehen die Fraktionen der demokratischen Parteien pfleglich miteinander um. Anscheinend wollten sie den zu dieser Sitzung zahlreich im Publikum vertretenen Mitgliedern und Anhängern der rechtspopulistischen Parteien Alternative für... von Birgitt Eltzel mehr

    • Marzahner Abenteuerspielplätze brauchen Unterstützung

      Grüne Lernorte

      Auf dem Abenteuerspielplatz Wicke in Marzahn-Nord. Dort können Kinder auch Hütten bauen.

      Marzahn. Sie sind kleine grüne Fluchten im Häusermeer der Großsiedlung, die Abenteuerspielplätze. Die beiden in Marzahn-Hellersdorf werden von der Spielplatzinitiative Marzahn e. V. betrieben. Nach 25 Jahren erfolgreicher Arbeit sucht der Verein nun händeringend nach Finanzierungsmöglichkeiten, um seine Angebote weiterführen zu können. Kleintierhaus mit Hasen und Meerschweinchen Seit April... von Regina Friedrich mehr

    • Jugendberufsagenturen kümmern sich um junge Leute ohne Job

      Alle Ansprechpartner unter einem Dach

      Die Jugendberufsagentur Marzahn-Hellersdorf startete als eines von vier Berliner Pilotprojekten im Herbst 2015.

      Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk ist einer von vier in Berlin, die bereits im vergangenen Jahr eine Jugendberufsagentur einrichteten. Seit Mitte April 2016 hat auch Lichtenberg eine solche Einrichtung. Diese befindet sich an der der Gotlindestraße 93 (Haus 1). Dort kümmern sich Mitarbeiter von Arbeitsagentur, Jobcenter und Bezirksamt gemeinsam um junge... von Marcel Gäding mehr

  • Die Zahl der über 55-Jährigen hat sich in Marzahn-Hellersdorf seit dem Jahr 2000 verdoppelt. Umbaumaßnahmen für Barrierefreiheit wie hier an der Marzahner Promenade sind wichtig für die alternde Bevölkerung.

    Wenn ein Bezirk in die Jahre kommt

    Sozialstudie wird vorgestellt

    Marzahn-Hellersdorf. Ab 1977 zogen viele junge Familien nach Marzahn, ab Mitte der 1980er-Jahre dann auch in die Hellersdorfer Neubaugebiete. Nun sind die Erstbezieher der Großsiedlungen in die Jahre gekommen. Mehr als 112.000 Menschen im Alter ab 50 Jahre leben inzwischen in Marzahn-Hellersdorf, deutlich mehr als ein Drittel der Bevölkerung... von Birgitt Eltzel mehr

  • Das ehemalige Kulturhaus verfällt hinter einem "Dornröschenzaun".

    Baubeginn für die Sanierung nun im Herbst 2016 geplant

    Kulturhaus noch im Dornröschenschlaf

    Lichtenberg. Eigentlich sollte im Mai 2016 Baubeginn sein für die Sanierung des seit 2002 leerstehenden und zusehends verfallenden, ehemaligen Kulturhauses des VEB Elektrokohle Lichtenberg (EKL) an der Herzbergstraße 128-139. Der Eigentümer, seit 2003 die Dong-Xuan GmbH, hatte sich selbst diese Frist gesetzt, nachdem im Mai 2015 die Baugenehmigung durch... von Volkmar Eltzel mehr

  • Thomas Ziolko, Chef des Fördervereins der Hauptstadttzoos, in der Anlage vor dem Schloss Friedrichsfelde.

    Schloss Friedrichsfelde wird wieder Adelstreff

    Zur Miete im Rokokoschloss

    Friedrichsfelde. Erst vor kurzem hat ein österreichisches Filmteam die Schlussszene eines historischen Streifens im Schloss Friedrichsfelde gedreht, am 20. August gibt es dort im Rahmen des zweitägigen Schlossfestes einen Rokoko-Ball mit Sommernachtspicknick. Das 331 Jahre alte Gebäude, das inmitten des Tierparks Berlin liegt, zieht mit seinem Ambiente nicht nur... von Birgitt Eltzel mehr

  • Das Wohngebiet an der Rummelsburger Bucht ist beliebt, auch für die Freizeitnutzung am Wasser. Auf der gegenüberliegenden Seite ist die Halbinsel Stralau zu sehen.

    „Das Areal ist geeignet“

    Rummelsburg. Eine erfreuliche Neuigkeit konnte Stadtentwicklungs-Stadtrat Wilfried Nünthel (CDU) am Sonnabend, 28. Mai, bei seinem Kiezspaziergang in der Rummelsburger Bucht verkünden: „Das Gutachten zu einem möglichen Schulstandort an der Hauptstraße 8 liegt jetzt vor“, sagte er. Nünthel, bezirklicher Spitzenkandidat der Christdemokraten in Lichtenberg, hatte Ende April eine Reihe von... von Birgitt Eltzel mehr

  • Die BVV Marzahn-Hellersdorf tagt jeden Monat im Freizeitforum Marzahn. Die Sitzung ist öffentlich.

    Aus der BVV Marzahn-Hellersdorf

    Geld verschwendet oder Geld gespart?

    Marzahn-Hellersdorf. Weitgehend ohne Streit ging die 53. Tagung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am Donnerstag, 26. Mai, über die Bühne. Obwohl Wahlkampf ist, gehen die Fraktionen der demokratischen Parteien pfleglich miteinander um. Anscheinend wollten sie den zu dieser Sitzung zahlreich im Publikum vertretenen Mitgliedern und Anhängern der rechtspopulistischen Parteien Alternative für... von Birgitt Eltzel mehr

  • Auf dem Abenteuerspielplatz Wicke in Marzahn-Nord. Dort können Kinder auch Hütten bauen.

    Marzahner Abenteuerspielplätze brauchen Unterstützung

    Grüne Lernorte

    Marzahn. Sie sind kleine grüne Fluchten im Häusermeer der Großsiedlung, die Abenteuerspielplätze. Die beiden in Marzahn-Hellersdorf werden von der Spielplatzinitiative Marzahn e. V. betrieben. Nach 25 Jahren erfolgreicher Arbeit sucht der Verein nun händeringend nach Finanzierungsmöglichkeiten, um seine Angebote weiterführen zu können. Kleintierhaus mit Hasen und Meerschweinchen Seit April... von Regina Friedrich mehr

  • Die Jugendberufsagentur Marzahn-Hellersdorf startete als eines von vier Berliner Pilotprojekten im Herbst 2015.

    Jugendberufsagenturen kümmern sich um junge Leute ohne Job

    Alle Ansprechpartner unter einem Dach

    Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk ist einer von vier in Berlin, die bereits im vergangenen Jahr eine Jugendberufsagentur einrichteten. Seit Mitte April 2016 hat auch Lichtenberg eine solche Einrichtung. Diese befindet sich an der der Gotlindestraße 93 (Haus 1). Dort kümmern sich Mitarbeiter von Arbeitsagentur, Jobcenter und Bezirksamt gemeinsam um junge... von Marcel Gäding mehr

  • Stadtrat Christian Gräff mit dem gerade erschienenen Rad- und Wanderführer, im Hintergrund die Bockwindmühle Marzahn.

    Erster Stadtführer mit Rad- und Wandertouren

    Eine Reise wert

    Marzahn-Hellersdorf. Wer es bis jetzt noch nicht wusste, nach der Lektüre des gerade erschienenen Stadtführers ist es klar: Der Bezirk hat touristisch durchaus einiges zu bieten und es lohnt sich, auch mal ein paar Tage länger zu bleiben. Ein Urlauber-Hotspot ist der Bezirk noch nicht, er hat die wenigsten... von Regina Friedrich mehr

  • 1986 in der Kastanienallee. Die neuen Häuser sind erst zum Teil fertig, eine junge Mutter schiebt den Kinderwagen auf einem schlammigen Weg.

    30 Jahre Hellersdorf – Erinnnerung an die Gründerjahre

    Überall Kinderwagen

    In Vorbereitung dieses Artikels über 30 Jahre Hellersdorf habe ich unsere Fotoalben durchforstet. Schließlich gehörten wir zu den jungen Familien, die damals in den Bezirk gezogen sind. Das Wort „Plattenbau“ kannten wir damals noch gar nicht, wir freuten uns nur, eine neue, fernbeheizte Wohnung zu bekommen. Doch unsere Fotos... von Birgitt Eltzel mehr

  • Lisa Weiß, Quartiersmanagerin; Christian Gräff, Bezirksstadtrat; Sabine Antony, Leiterin der Städtebauförderung im Bezirksamt und Stephan Mayer, Quartiersmanager .

    Neues Quartiersmanagement Boulevard Kastanienallee lädt ein

    Tag der offenen Tür

    Hellersdorf. Was lange währt, wird gut, heißt es. Da muss ja das Büro des neuen Quartiersmanagements Boulevard Kastanienallee besonders toll werden. Noch wird gehämmert und gesägt, um es barrierefrei zu machen. Am 27. Mai laden die Quartiersmanager Stephan Mayer, Luzia Weber und Lisa Weiß im Vor-Ort-Büro an der Stollberger... von Regina Friedrich mehr