• Wie kann der Ortskern Mahlsdorf vom Verkehr entlastet werden?

      Ein Runder Tisch soll’s richten

      Die Hönower Straße in Mahlsdorf wird von zu vielen Fahrzeugen genutzt. Für eine Verkürzung des Taktes der Tram soll die Strecke zweigleisig ausgebaut werden.

      Mahlsdorf. Die Hönower Straße mit vielen kleinen Geschäften, einer guten Bäckerei und dem gern besuchten Café Mahlsdorf könnte eigentlich eine nette Bummelmeile sein – wäre da nicht der dichte Verkehr auf den Fahrbahnen. Straßenbahn, Busse, Pkw und Lkw teilen sich den engen Raum – Schlendern macht dort wenig Spaß.... von Birgitt Eltzel mehr

    • Demenz verstehen: Volkshochschule Lichtenberg startet neue Reihe

      Helfen erleichtern

      Lichtenberg kommt in die Jahre. 2030 wird jeder vierte Einwohner über 65 sein.

      Lichtenberg. Die Menschen werden immer älter – damit steigt auch die Anzahl der Krankheiten. Besonders Demenz tritt immer häufiger auf. In Lichtenberg sind nach Schätzungen rund 4.000 Menschen von einer Demenz betroffen. Die Volkshochschule (VHS) Lichtenberg startet deshalb am 7. März eine neue Reihe mit dem Themenschwerpunkt Demenz. Diese... von Birgitt Eltzel mehr

    • Noch rund 90 freie Stellen auch für Quereinsteiger

      IKEA setzt auf Kunden-Service

      Bei der feierlichen Einweihungszeremonie des IKEA Customer Support Centers

      Lichtenberg. Das deutschlandweit dritte Customer Support Center des aus Schweden stammenden Möbel- und Einrichtungskonzerns IKEA wurde am Dienstag, 20. Februar, in einem Bürogebäude an der Rhinstraße feierlich eingeweiht. 90 zusätzliche Arbeitsplätze sind so entstanden, rund 90 weitere sollen noch in diesem Jahr folgen. Über die Hälfte der bereits eingearbeiteten... von Volkmar Eltzel mehr

    • Tierparkschule im Tierpark Berlin

      Der neue Star heißt Uwe-Uwe

      Eidechse Uwe-Uwe liebt die trockene Hitze - so wie in seiner Heimat, der Wüste. Fotos: Steffi Bey

      Friedrichsfelde. Die Tierparkschule hat einen neuen Bewohner: Eine Echse, die kürzlich aus der naheliegenden Schlangenfarm in ihr neues Zuhause zog. Mit ihr will man zeigen, wie anspruchsvoll das Tierleben in menschlicher Obhut sein kann. Noch ist das Dornschwanzagamen-Männchen ein wenig scheu. Ganz langsam kriecht Uwe-Uwe aus dem Schatten des... von Steffi Bey mehr

    • Avenidas und kein Ende – CDU macht Vorschlag an die BVV

      Umstrittenes Gedicht an neuem Ort?

      Das Gedicht, das ganz Deutschland bewegte, an der Fassade der ASH in Hellersdorf.

      Hellersdorf. Bleibt das Gedicht „Avenidas“ von Eugen Gomringer vielleicht doch in Hellersdorf? Die CDU-Fraktion hofft das. Deshalb haben die Christdemokraten einen Antrag zur nächsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eingebracht. Danach wird dem Bezirksamt empfohlen zu prüfen, „ob das Gedicht… an anderer geeigneter Stelle im Bezirk, zum Beispiel an einer... von Birgitt Eltzel mehr

    • Gedanken-Brösel

      Fernbedienung

      Manchmal bewegen wir uns wie von einer Fernbedienung gesteuert anstatt jeden Tag zu genießen.

      Manchmal laufen wir durch die Gegend wie aus der Ferne bedient. Wir bewegen uns hektisch durch Zeit und Raum, als wüssten wir nicht wohin. Wir rennen hierhin, dümpeln dorthin. Immer auf der Suche, häufig im Stress. Hach, es gibt vielleicht noch etwas Aufregenderes, etwas Spannenderes. Aber es müsste natürlich auch... von Mike Abramovici mehr

    • Aus der Januar- Sitzung der BVV Lichtenberg

      Plus 13 Mio. für Investitionen

      Eichhörnchen auf dem Zentralfriedhof in Friedrichsfelde leben gefährlich. - Noch... Foto: Emmanuele Contini

      Ein Bezirksbündnis für Wohnungsneubau und Mieterberatung in Lichtenberg wurde am Donnerstag, 15. Februar, mit dem Senat von Berlin geschlossen. Darüber informierte Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst (Linke) am Abend die 16. Bezirksverordnetenversammlung im Bericht des Bezirksamtes. Das Bündnis soll den Wohnungsneubau stärken, das Stadtwachstum ökologisch und nachhaltig gestalten sowie die... von Volkmar Eltzel mehr

  • Die Hönower Straße in Mahlsdorf wird von zu vielen Fahrzeugen genutzt. Für eine Verkürzung des Taktes der Tram soll die Strecke zweigleisig ausgebaut werden.

    Wie kann der Ortskern Mahlsdorf vom Verkehr entlastet werden?

    Ein Runder Tisch soll’s richten

    Mahlsdorf. Die Hönower Straße mit vielen kleinen Geschäften, einer guten Bäckerei und dem gern besuchten Café Mahlsdorf könnte eigentlich eine nette Bummelmeile sein – wäre da nicht der dichte Verkehr auf den Fahrbahnen. Straßenbahn, Busse, Pkw und Lkw teilen sich den engen Raum – Schlendern macht dort wenig Spaß.... von Birgitt Eltzel mehr

  • Lichtenberg kommt in die Jahre. 2030 wird jeder vierte Einwohner über 65 sein.

    Demenz verstehen: Volkshochschule Lichtenberg startet neue Reihe

    Helfen erleichtern

    Lichtenberg. Die Menschen werden immer älter – damit steigt auch die Anzahl der Krankheiten. Besonders Demenz tritt immer häufiger auf. In Lichtenberg sind nach Schätzungen rund 4.000 Menschen von einer Demenz betroffen. Die Volkshochschule (VHS) Lichtenberg startet deshalb am 7. März eine neue Reihe mit dem Themenschwerpunkt Demenz. Diese... von Birgitt Eltzel mehr

  • Bei der feierlichen Einweihungszeremonie des IKEA Customer Support Centers

    Noch rund 90 freie Stellen auch für Quereinsteiger

    IKEA setzt auf Kunden-Service

    Lichtenberg. Das deutschlandweit dritte Customer Support Center des aus Schweden stammenden Möbel- und Einrichtungskonzerns IKEA wurde am Dienstag, 20. Februar, in einem Bürogebäude an der Rhinstraße feierlich eingeweiht. 90 zusätzliche Arbeitsplätze sind so entstanden, rund 90 weitere sollen noch in diesem Jahr folgen. Über die Hälfte der bereits eingearbeiteten... von Volkmar Eltzel mehr

  • Eidechse Uwe-Uwe liebt die trockene Hitze - so wie in seiner Heimat, der Wüste. Fotos: Steffi Bey

    Tierparkschule im Tierpark Berlin

    Der neue Star heißt Uwe-Uwe

    Friedrichsfelde. Die Tierparkschule hat einen neuen Bewohner: Eine Echse, die kürzlich aus der naheliegenden Schlangenfarm in ihr neues Zuhause zog. Mit ihr will man zeigen, wie anspruchsvoll das Tierleben in menschlicher Obhut sein kann. Noch ist das Dornschwanzagamen-Männchen ein wenig scheu. Ganz langsam kriecht Uwe-Uwe aus dem Schatten des... von Steffi Bey mehr

  • Das Gedicht, das ganz Deutschland bewegte, an der Fassade der ASH in Hellersdorf.

    Avenidas und kein Ende – CDU macht Vorschlag an die BVV

    Umstrittenes Gedicht an neuem Ort?

    Hellersdorf. Bleibt das Gedicht „Avenidas“ von Eugen Gomringer vielleicht doch in Hellersdorf? Die CDU-Fraktion hofft das. Deshalb haben die Christdemokraten einen Antrag zur nächsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eingebracht. Danach wird dem Bezirksamt empfohlen zu prüfen, „ob das Gedicht… an anderer geeigneter Stelle im Bezirk, zum Beispiel an einer... von Birgitt Eltzel mehr

  • Manchmal bewegen wir uns wie von einer Fernbedienung gesteuert anstatt jeden Tag zu genießen.

    Gedanken-Brösel

    Fernbedienung

    Manchmal laufen wir durch die Gegend wie aus der Ferne bedient. Wir bewegen uns hektisch durch Zeit und Raum, als wüssten wir nicht wohin. Wir rennen hierhin, dümpeln dorthin. Immer auf der Suche, häufig im Stress. Hach, es gibt vielleicht noch etwas Aufregenderes, etwas Spannenderes. Aber es müsste natürlich auch... von Mike Abramovici mehr

  • Eichhörnchen auf dem Zentralfriedhof in Friedrichsfelde leben gefährlich. - Noch... Foto: Emmanuele Contini

    Aus der Januar- Sitzung der BVV Lichtenberg

    Plus 13 Mio. für Investitionen

    Ein Bezirksbündnis für Wohnungsneubau und Mieterberatung in Lichtenberg wurde am Donnerstag, 15. Februar, mit dem Senat von Berlin geschlossen. Darüber informierte Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst (Linke) am Abend die 16. Bezirksverordnetenversammlung im Bericht des Bezirksamtes. Das Bündnis soll den Wohnungsneubau stärken, das Stadtwachstum ökologisch und nachhaltig gestalten sowie die... von Volkmar Eltzel mehr

  • Elke Lange berät mit ihrem Team Menschen, die in finanzielle Not geraten sind. Fotos: Steffi Bey

    Wege aus der Schulden-Misere

    Marzahn-Hellersdorf. Der Verein Julateg Finsolv Marzahn-Hellersdorf bekommt 2018 mehr Geld für die Beratung von Hilfesuchenden und ermöglicht ihnen damit einen Weg aus der Schulden-Misere. Die Mittel sind gut angelegt. Die Beratungsräume an der Ernst-Bloch-Straße sind für viele Menschen oft die letzte Anlaufstelle in misslichen Situationen. Der Weg in die... von Steffi Bey mehr

  • Die rk-Galerie im Ratahus Lichtenberg zeigt sechs Ausstellungen im Jahr.

    rk-Galerie am Rathaus zeigt sechs Ausstellungen pro Jahr

    Kreative Frauen gesucht

    Lichtenberg. Die rk-Galerie für zeitgenössische Kunst im Rathaus Lichtenberg plant vom 11. Juli bis zum 31. August eine gemeinsame Gruppenausstellung mit dem Berliner Kunstverein Frauenmuseum e.V. unter dem Motto „HEIM_SPIEL_Lichtenberg“. Dafür sucht sie mitwirkende Frauen, professionell tätige Künstlerinnen, die in Lichtenberg wohnen oder im Bezirk tätig sind, Ateliers beziehungsweise... von Birgitt Eltzel mehr

  • Der markante rote Schriftzug wird erhalten, das Kino selbst abgerissen.

    Nun könnte es bald losgehen mit dem Abriss des Sojus

    Schriftzug am Neubau

    Marzahn. Noch sitzt eine Taube auf dem kaputten Fenster – ihr Ein- und Ausgang. Das Kino Sojus, im Jahr 2007 nach einer Zwangsversteigerung infolge der Insolvenz des früheren Betreibers Ufa geschlossen, hat lange keine anderen Besucher als die Vögel gesehen, die immer wieder Schlupflöcher finden, um in das Foyer... von Birgitt Eltzel mehr