• U-Bahnstation heißt bald „Kienberg - Gärten der Welt“

      Hauptbahnhof zur IGA

      "Kienberg - Gärten der Welt" hieß es am Mittwoch für Minuten, ab Dezember 2016 für ständig.

      Hellersdorf. Fahrgäste, die am Mittwochvormittag, 10. Februar, an der Station Neue Grottkauer Straße die U-Bahn verließen, rieben sich verwundert die Augen. Denn der Bahnhof hieß auf einmal „Kienberg“, Untertitel „Gärten der Welt“. Allerdings trug er seinen neuen Namen erst einmal nur für wenige Minuten – die Umbenennung erfolgte zunächst... von Birgitt Eltzel mehr

    • Weiteres Gutachten zur Hönower Weiherkette

      Noch keine Entscheidung über Rinder

      Sehen so schön zottlig aus – schottische Hochlandrinder...

      Hellersdorf. Umgeworfene Zäune, empörte Bürger: Weil der Bezirk Flächen in der Hönower Weiherkette für den öffentlichen Zugang sperren ließ, gab es Ende vergangenen Jahres großen Unmut in angrenzenden Hellersdorfer Wohngebieten. Wie berichtet, wollte das Bezirksamt nach einem Projekt des Landschaftsplanungsbüros Fugmann/Janotta dort Rinder zur Landschaftspflege weiden lassen. Die Maßnahmen... von Gudrun Bender mehr

    • Alte Börse Marzahn startet neue Veranstaltungen

      „Sag ihr auch …“

      Die Alte Börse Marzahn startet eine neue Reihe "Clubkonzerte". Den Auftakt gibt am 27. Februar der Sänger Gerd Christian.

      Marzahn. Bier selbst brauen oder einfach nur trinken, Filme schauen oder Musik hören – die Alte Börse Marzahn ist längst eine beliebte Adresse in Marzahn-Hellersdorf. Nun aber soll auf dem Gelände des historischen Magerviehhofs so richtig durchgestartet werden. Es wird viele neue Veranstaltungen geben, informiert Mareike Hebing vom Veranstaltungsmanagment.... von Linna Schererz mehr

    • Klopapier, Eier, Zahnbürste oder ne Pulle Bier vergessen?

      Wer zu Späti kommt…

      Der "Sieger-Späti", Siegfriedstraße 7, hält sich (nach eigenen Aussagen) an die Sonntags-Schließzeit.

      …der steht manchmal vor verschlossenen Türen – zumindest an Sonn- und Feiertagen. Denn da haben die sogenannten Spätverkaufsstellen in Lichtenberg so wie insgesamt etwa 1.000 in ganz Berlin von Gesetzes wegen zu. Eigentlich. Nur Brötchen, Milch- und Milchprodukte, Zeitungen und Blumen dürfen an diesen Tagen verkauft werden. Aber lediglich... von Volkmar Eltzel mehr

    • Architekt Arthur Fischer restaurierte einen Ausflugsdampfer

      Das zweite Leben der MS Arcona

      Arthur Fischer ist Architekt und Besitzer von Schiffen Die MS Arcona hat er drei Jahre lang aufwändig saniert.

      Rummelsburg/Stralau. Andere fahren mit dem Auto an die Ostsee, werkeln im Garten oder unternehmen an den Wochenenden Radtouren. Arthur Fischer aber hat, zumindest in den vergangenen drei Jahren, jeden freien Tag in sein Motorschiff Arcona investiert. „Andere spielen Golf, wir bauen historische Schiffe wieder auf“, sagt Fischer. Und so... von Marcel Gäding mehr

    • BFC mit enttäuschendem Remis zum Rückrundenstart der Regionalliga

      Pokal-Derby im Nordosten

      Halberstadt_A

      Lichtenberg. Die schier endlose Winterpause ist nun auch in der Regionalliga und bei den Amateuren vorbei. Der Ball rollt wieder. Mit einem Knaller-Derby im Achtelfinale des Berliner Pilsner-Pokals nimmt das Fußball-Wochenende im Berliner Nordosten Fahrt auf. Der SV Lichtenberg 47 empfängt am heutigen Sonnabend, 6. Februar, um 13 Uhr... von Andrea Scheuring mehr

    • Wochenende vor der Haustür

      Ost-Blues mit Engerling

      In der "Kiste" an der Heidenauer Straße 10 spielt am Sonnabend die Kultband Engerling auf.

      Lichtenberg/ Marzahn-Hellersdorf. Die Winterferien gehen zu Ende, etliche befinden sich noch auf der Rückreise – und manche bereiten sich wohl auch schon auf die närrische Zeit vor (Rosenmontag ist am 8. Februar!). Deshalb gibt es an diesem Wochenende in den Bezirken etwas weniger Veranstaltungen als sonst. Dennoch sind wir... von LiMa+ Team mehr

  • "Kienberg - Gärten der Welt" hieß es am Mittwoch für Minuten, ab Dezember 2016 für ständig.

    U-Bahnstation heißt bald „Kienberg - Gärten der Welt“

    Hauptbahnhof zur IGA

    Hellersdorf. Fahrgäste, die am Mittwochvormittag, 10. Februar, an der Station Neue Grottkauer Straße die U-Bahn verließen, rieben sich verwundert die Augen. Denn der Bahnhof hieß auf einmal „Kienberg“, Untertitel „Gärten der Welt“. Allerdings trug er seinen neuen Namen erst einmal nur für wenige Minuten – die Umbenennung erfolgte zunächst... von Birgitt Eltzel mehr

  • Sehen so schön zottlig aus – schottische Hochlandrinder...

    Weiteres Gutachten zur Hönower Weiherkette

    Noch keine Entscheidung über Rinder

    Hellersdorf. Umgeworfene Zäune, empörte Bürger: Weil der Bezirk Flächen in der Hönower Weiherkette für den öffentlichen Zugang sperren ließ, gab es Ende vergangenen Jahres großen Unmut in angrenzenden Hellersdorfer Wohngebieten. Wie berichtet, wollte das Bezirksamt nach einem Projekt des Landschaftsplanungsbüros Fugmann/Janotta dort Rinder zur Landschaftspflege weiden lassen. Die Maßnahmen... von Gudrun Bender mehr

  • Die Alte Börse Marzahn startet eine neue Reihe "Clubkonzerte". Den Auftakt gibt am 27. Februar der Sänger Gerd Christian.

    Alte Börse Marzahn startet neue Veranstaltungen

    „Sag ihr auch …“

    Marzahn. Bier selbst brauen oder einfach nur trinken, Filme schauen oder Musik hören – die Alte Börse Marzahn ist längst eine beliebte Adresse in Marzahn-Hellersdorf. Nun aber soll auf dem Gelände des historischen Magerviehhofs so richtig durchgestartet werden. Es wird viele neue Veranstaltungen geben, informiert Mareike Hebing vom Veranstaltungsmanagment.... von Linna Schererz mehr

  • Der "Sieger-Späti", Siegfriedstraße 7, hält sich (nach eigenen Aussagen) an die Sonntags-Schließzeit.

    Klopapier, Eier, Zahnbürste oder ne Pulle Bier vergessen?

    Wer zu Späti kommt…

    …der steht manchmal vor verschlossenen Türen – zumindest an Sonn- und Feiertagen. Denn da haben die sogenannten Spätverkaufsstellen in Lichtenberg so wie insgesamt etwa 1.000 in ganz Berlin von Gesetzes wegen zu. Eigentlich. Nur Brötchen, Milch- und Milchprodukte, Zeitungen und Blumen dürfen an diesen Tagen verkauft werden. Aber lediglich... von Volkmar Eltzel mehr

  • Arthur Fischer ist Architekt und Besitzer von Schiffen Die MS Arcona hat er drei Jahre lang aufwändig saniert.

    Architekt Arthur Fischer restaurierte einen Ausflugsdampfer

    Das zweite Leben der MS Arcona

    Rummelsburg/Stralau. Andere fahren mit dem Auto an die Ostsee, werkeln im Garten oder unternehmen an den Wochenenden Radtouren. Arthur Fischer aber hat, zumindest in den vergangenen drei Jahren, jeden freien Tag in sein Motorschiff Arcona investiert. „Andere spielen Golf, wir bauen historische Schiffe wieder auf“, sagt Fischer. Und so... von Marcel Gäding mehr

  • Halberstadt_A

    BFC mit enttäuschendem Remis zum Rückrundenstart der Regionalliga

    Pokal-Derby im Nordosten

    Lichtenberg. Die schier endlose Winterpause ist nun auch in der Regionalliga und bei den Amateuren vorbei. Der Ball rollt wieder. Mit einem Knaller-Derby im Achtelfinale des Berliner Pilsner-Pokals nimmt das Fußball-Wochenende im Berliner Nordosten Fahrt auf. Der SV Lichtenberg 47 empfängt am heutigen Sonnabend, 6. Februar, um 13 Uhr... von Andrea Scheuring mehr

  • In der "Kiste" an der Heidenauer Straße 10 spielt am Sonnabend die Kultband Engerling auf.

    Wochenende vor der Haustür

    Ost-Blues mit Engerling

    Lichtenberg/ Marzahn-Hellersdorf. Die Winterferien gehen zu Ende, etliche befinden sich noch auf der Rückreise – und manche bereiten sich wohl auch schon auf die närrische Zeit vor (Rosenmontag ist am 8. Februar!). Deshalb gibt es an diesem Wochenende in den Bezirken etwas weniger Veranstaltungen als sonst. Dennoch sind wir... von LiMa+ Team mehr

  • Den neuen Berliner Krankenhausplan stellte Gesundheitssenator Mario Czaja am Donnerstag in der Geriatrischen Klinik im Sana-Klinikum Lichtenberg vor.

    Kliniken: Bettenzahl steigt in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf

    Mehr Angebote für die Alten

    Lichtenberg. Der Ort konnte für dieses Thema kaum besser gewählt sein: Während Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) am Donnerstag, 4. Februar, im Sana Klinikum Lichtenberg den neuen Berliner Krankenhausplan vorstellte, tranken einen Raum weiter ältere Patienten ihren Kaffee und schauten interessiert durch die großen Scheiben auf Politiker und Pressevertreter.... von Marcel Gäding mehr

  • Zehn Mal Kantinenessen und zehn Mal war es gut.

    Das Serien-Finale: Mahlzeit! Mittagstisch gut und günstig

    Die Kantine lebt…

    …Es lebe die Kantine! Zehn Beiträge lang hat LiMa+ in ausgewählten Lichtenberger und Marzahn-Hellersdorfer Kantinen Betriebsgaststätten und Ausbildungsrestaurants getestet wo man gut und günstig essen kann. Neben der Vielfalt und der Frische des Speisenangebotes haben die Autoren auch einen Blick auf die Preise, das Ambiente, die Freundlichkeit und den... von Volkmar Eltzel mehr

  • Kulturstadträtin Juliane Witt reicht Grün-Berlin-Geschäftsführer Christoph Schmidt den Schlüssel für Schloss Biesdorf. Die landeseigene Gesellschaft übernimmt das Haus ab August.

    Betreibervertrag für Schloss Biesdorf unterschrieben

    Kunstort geht an Grün Berlin

    Biesdorf. Die gute Nachricht zuerst: In Schloss Biesdorf, der spätklassizistischen Türmchenvilla an der Bundesstraße (B) 1 Alt-Biesdorf, wird es bald ein Café geben. Der sich rundum erstreckende denkmalgeschützte Schlosspark bleibt ohne Eintrittsgeld weiterhin öffentlich zugänglich. Die Überraschung: Für den Schlossbesuch müssen die Gäste jedoch künftig zahlen. Was die Eintrittskarte... von Gudrun Bender mehr