• Derzeit wird am Bahnhof Ostkreuz auch nachts und sonntags gebaut

      Keine S-Bahn, aber viel Lärm

      Die Arbeiten am Ostkreuz gehen voran. Es gibt neue Brücken und die Überdachung der Bahnsteige für die Ringbahn steht schon lange.

      Lichtenberg/Friedrichshain. Weil die Bahn rund um den Bahnhof Ostkreuz Gleise und Bahnanlagen erneuert, müssen Anwohner tapfer sein. An der Ecke Rummelsburger Straße und Marktstraße ist es nicht zu übersehen: Überall rollen Bagger und schwere Baumaschinen. Viele Gleisanlagen, die zum neuen Bahnhof Ostkreuz und darüber hinaus zum S-Bahnhof Warschauer Straße... von Marcel Gäding mehr

    • Gefahr für Leib & Leben an der Einmündung Dönhoffstraße/Treskowallee

      Sind 72 Unfälle kein Schwerpunkt?

      Linksabbieger von der Dönhoffstraße in die Treskowallee müssen besonders aufpassen.

      Karlshorst. Ihre ganze Konzentration und Aufmerksamkeit benötigen Autofahrer und Fußgänger an der Einmündung Dönhoffstraße/Treskowallee. Hier ist und bleibt es wohl bis auf Weiteres für alle Verkehrsteilnehmer gefährlich. Eine Einmündung mit Tücken Problem 1: Die Dönhoffstraße (jetzt Einbahnstraße) ist auf eine Fahrspur eingeengt, was für Rechts- und Linksabbieger aufgrund des... von Volkmar Eltzel mehr

    • Aus der Welt: Zu Gast in Zürich

      Badefreuden im See und in den Flüssen

      Die Wasserqualität der Flüsse ist in Zürich hoch: Dort kann man baden oder sich auf Gummiwaren hinuntertreiben lassen.

      Teuer ist Zürich unbestritten. Jedenfalls für normal verdienende deutsche und andere Urlauber. So kostet ein nicht allzu üppiges Abendessen für zwei Personen (ohne Fleisch, dann wird’s noch kostspieliger!) in einen Mittelpreis-Restaurant gut um die 100 Franken, was von der Summe in Euro nach dem gegenwärtigen Wechselkurs nicht gerade weit... von Birgitt Eltzel mehr

    • ANZEIGE: E-Center Hansastraße sozial engagiert

      EDEKA – eng mit der Region verbunden

      Ein Scheck für das Kinder Hospiz. Foto: Marcel Gäding

      ANZEIGE: Hohenschönhausen. Zwei Jahre nach seiner Eröffnung ist das E-Center von EDEKA in der Hansastraße eine feste Größe im Kiez. Der Markt bietet nicht nur regionale, frische Produkte – er unterstützt auch Vereine und Einrichtungen tatkräftig. Nicht zuletzt wegen dieses nachhaltigen Engagements ist das E-Center von EDEKA im Hansa-Center... von EDEKA mehr

    • Geplanter Denkmalschutz für U-Bahnhöfe aus der DDR

      Schönheit gibt nicht den Ausschlag

      Der U- und S-Bahnhof Wuhletal ist etwas Besonders: Auf den beiden Seiten eines Bahnsteigs halten U- und S-Bahn. Er soll mit weiteren acht Stationen der Linie U5 unter Denkmalschutz gestellt werden.

      Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Es gibt hunderte Bau- und Gartendenkmale sowie Ensembles in der Stadt, die wegen ihrer Geschichte, ihrer Architektur und ihrer Besonderheiten in die Denkmalliste des Landes Berlin aufgenommen wurden. Die Deutsche Oper in Charlottenburg ist darunter, die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in der City-West, der Landwehrkanal, aber auch Industrieanlagen (ehemalige Schraubenfabrik) in... von Linna Schererz mehr

    • Drinnen & Draußen

      Digitale Depression

      Die Digitale Depression: "Noch immer keine Antwort-Nachricht, was habe ich nur falsch gemacht?" (Foto: Jule Damaske)

      Dass jeder, der sich ein Smartphone zulegt, durch die „digitale Pubertät“ muss, habe ich bereits vor einigen Wochen beschrieben. Wenn diese Phase überwunden ist und man sich aufgenommen und sicher in der digitalen Welt fühlt, warten schon andere Probleme auf einen. Sobald wir herausgefunden haben, wie man Bilder, Fotos... von Jule Pauline Damaske mehr

    • 10. Lange Nacht der Bilder – Kulturstätten präsentieren Vielfalt

      Kunstwerke an 35 Orten

      Vanessa Köller vom „360º - Raum für Kreativität“ am Prerower Platz in Hohenschönhausen. Foto: Marcel Gäding

      Lichtenberg. Man muss nicht in die Innenstadt fahren, um Galerien oder interessante Kunstprojekte zu erleben. Eine stilvoll beleuchtete Friedhofskapelle hier, überdimensionale Wandbilder da: Wer sich am 15. September zur inzwischen zehnten Langen Nacht der Bilder auf den Weg zu den 35 Kunstorten im Bezirk macht, erlebt eine in der... von Marcel Gäding mehr

  • Die Arbeiten am Ostkreuz gehen voran. Es gibt neue Brücken und die Überdachung der Bahnsteige für die Ringbahn steht schon lange.

    Derzeit wird am Bahnhof Ostkreuz auch nachts und sonntags gebaut

    Keine S-Bahn, aber viel Lärm

    Lichtenberg/Friedrichshain. Weil die Bahn rund um den Bahnhof Ostkreuz Gleise und Bahnanlagen erneuert, müssen Anwohner tapfer sein. An der Ecke Rummelsburger Straße und Marktstraße ist es nicht zu übersehen: Überall rollen Bagger und schwere Baumaschinen. Viele Gleisanlagen, die zum neuen Bahnhof Ostkreuz und darüber hinaus zum S-Bahnhof Warschauer Straße... von Marcel Gäding mehr

  • Linksabbieger von der Dönhoffstraße in die Treskowallee müssen besonders aufpassen.

    Gefahr für Leib & Leben an der Einmündung Dönhoffstraße/Treskowallee

    Sind 72 Unfälle kein Schwerpunkt?

    Karlshorst. Ihre ganze Konzentration und Aufmerksamkeit benötigen Autofahrer und Fußgänger an der Einmündung Dönhoffstraße/Treskowallee. Hier ist und bleibt es wohl bis auf Weiteres für alle Verkehrsteilnehmer gefährlich. Eine Einmündung mit Tücken Problem 1: Die Dönhoffstraße (jetzt Einbahnstraße) ist auf eine Fahrspur eingeengt, was für Rechts- und Linksabbieger aufgrund des... von Volkmar Eltzel mehr

  • Die Wasserqualität der Flüsse ist in Zürich hoch: Dort kann man baden oder sich auf Gummiwaren hinuntertreiben lassen.

    Aus der Welt: Zu Gast in Zürich

    Badefreuden im See und in den Flüssen

    Teuer ist Zürich unbestritten. Jedenfalls für normal verdienende deutsche und andere Urlauber. So kostet ein nicht allzu üppiges Abendessen für zwei Personen (ohne Fleisch, dann wird’s noch kostspieliger!) in einen Mittelpreis-Restaurant gut um die 100 Franken, was von der Summe in Euro nach dem gegenwärtigen Wechselkurs nicht gerade weit... von Birgitt Eltzel mehr

  • Ein Scheck für das Kinder Hospiz. Foto: Marcel Gäding

    ANZEIGE: E-Center Hansastraße sozial engagiert

    EDEKA – eng mit der Region verbunden

    ANZEIGE: Hohenschönhausen. Zwei Jahre nach seiner Eröffnung ist das E-Center von EDEKA in der Hansastraße eine feste Größe im Kiez. Der Markt bietet nicht nur regionale, frische Produkte – er unterstützt auch Vereine und Einrichtungen tatkräftig. Nicht zuletzt wegen dieses nachhaltigen Engagements ist das E-Center von EDEKA im Hansa-Center... von EDEKA mehr

  • Der U- und S-Bahnhof Wuhletal ist etwas Besonders: Auf den beiden Seiten eines Bahnsteigs halten U- und S-Bahn. Er soll mit weiteren acht Stationen der Linie U5 unter Denkmalschutz gestellt werden.

    Geplanter Denkmalschutz für U-Bahnhöfe aus der DDR

    Schönheit gibt nicht den Ausschlag

    Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Es gibt hunderte Bau- und Gartendenkmale sowie Ensembles in der Stadt, die wegen ihrer Geschichte, ihrer Architektur und ihrer Besonderheiten in die Denkmalliste des Landes Berlin aufgenommen wurden. Die Deutsche Oper in Charlottenburg ist darunter, die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in der City-West, der Landwehrkanal, aber auch Industrieanlagen (ehemalige Schraubenfabrik) in... von Linna Schererz mehr

  • Die Digitale Depression: "Noch immer keine Antwort-Nachricht, was habe ich nur falsch gemacht?" (Foto: Jule Damaske)

    Drinnen & Draußen

    Digitale Depression

    Dass jeder, der sich ein Smartphone zulegt, durch die „digitale Pubertät“ muss, habe ich bereits vor einigen Wochen beschrieben. Wenn diese Phase überwunden ist und man sich aufgenommen und sicher in der digitalen Welt fühlt, warten schon andere Probleme auf einen. Sobald wir herausgefunden haben, wie man Bilder, Fotos... von Jule Pauline Damaske mehr

  • Vanessa Köller vom „360º - Raum für Kreativität“ am Prerower Platz in Hohenschönhausen. Foto: Marcel Gäding

    10. Lange Nacht der Bilder – Kulturstätten präsentieren Vielfalt

    Kunstwerke an 35 Orten

    Lichtenberg. Man muss nicht in die Innenstadt fahren, um Galerien oder interessante Kunstprojekte zu erleben. Eine stilvoll beleuchtete Friedhofskapelle hier, überdimensionale Wandbilder da: Wer sich am 15. September zur inzwischen zehnten Langen Nacht der Bilder auf den Weg zu den 35 Kunstorten im Bezirk macht, erlebt eine in der... von Marcel Gäding mehr

  • Qietschgrün und futuristisch zeigt sich das Infozentrum am CleanTech Business Park in Marzahn.

    Vor zwei Jahren wurde der CleanTech Business Park eingeweiht

    Bisher gibt es nur ein Infozentrum

    Marzahn. Noch steht das futuristisch anmutende, quietschgrüne Informationscenter einsam am Eingang des künftigen Industrieparks. Obwohl der 90 Hektar große CleanTech Business Park (CTP) bereits am 3. September 2015 feierlich übergeben wurde, hat sich dort noch kein Unternehmen angesiedelt. Verhandelt mit potenziellen Interessenten wird bereits seit 2016 – ab 1.... von Birgitt Eltzel mehr

  • Seit einem halben Jahr ist Michael Grunst (Die Linke) Bezirksbürgermeister von Lichtenberg.

    Interview mit Lichtenbergs Bezirksbürgermeister, Michael Grunst

    Bezahlbaren Wohnraum schaffen

    Michael Grunst (Die Linke) verzichtet dieses Jahr auf seinen Sommerurlaub. Erst im Oktober will er sich eine Auszeit gönnen. Weil es derzeit kaum politische Termine gibt, nutzt der Bezirksbürgermeister von Lichtenberg die Gelegenheit, Orte in seinem Bezirk aufzusuchen, die er sonst eher selten sieht. Beim Sommerinterview mit dem Bezirks-Journal... von Marcel Gäding mehr

  • Das Tierheim Berlin leidet unter Regenschäden in Millionenhöhe. Viele Tierhäuser sind betroffen.

    Tierheim Berlin leidet noch immer unter Folgen des Starkregens

    Dringend Spenden gebraucht

    Falkenberg. Wenngleich die Katzen und Hunde inzwischen die unfreiwillige Evakuierung wegen des Starkregens am 22. Juli hinter sich gelassen haben und in ihre Boxen und Gehege zurückkehren konnten, hat das Tierheim Berlin im Falkenberger Hausvaterweg weiterhin mit den Nachwirkungen der Wassermassen zu kämpfen. Denn der sintflutartig strömende Regen hat... von Birgitt Eltzel mehr