• Infoveranstaltung über Planfeststellungsverfahren zur TVO

    Ost-Variante steht noch nicht fest

    Noch ist die Alfelder Straße eine ruhige Siedlungsstraße. Wird sie als TVO-Anbinder ausgebaut, könnten mehr als 5.000 Autos täglich hindurchfahren.

    Biesdorf-Süd. „Gegen 7.000 Lkw täglich – keine TVO-Anbinderstraßen“ und „Stoppt Senatsvariante!“ heißt es auf Plakaten in der Alfelder Straße und im Balzerweg, im Vorstadtweg sogar gleich: “No TVO!”. Schon vor der Informationsveranstaltung des Verbandes Deutscher Grundstücksnutzer (VDGN) am Mittwochabend, 30. Juli, im Freizeithaus Balzerplatz war die Stimmung in Teilen... von Birgitt Eltzel mehr

  • 800 Meter Läufer Dennis Krüger (re.) mit Bürgermeister von Marzahn-Hellersdorf, Stefan Komoß (SPD)

    Dennis Krüger zwischen den Meisterschaften

    800 Meter Läufer erfolgreich

    Marzahn. Dennis Krüger vom Sportverein 1.VfL Fortuna Marzahn kam mit einer Goldmedaille von den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften in Ulm am 26. und 27. Juli nach Hause zurück. Er gewann den 800 Meter Lauf. Der Marzahn-Hellersdorfer Bürgermeister, Stefan Komoß (SPD), gratulierte zu diesem Erfolg und wünschte viel Glück bei den nächsten... von Klaus Tessmann mehr

  • Noch ist die Skulptur der Erbauer Marzahns mit Planen vor den Bauarbeiten geschützt. Im August, wenn der Wochenmarkt fertig ist, wird das Kunstwerk wieder ausgepackt.

    Neues Geschäftsstraßenmanagement für Marzahner Promenade

    Vor-Ort-Büro öffnet

    Marzahn. Am Donnerstag, 31. Juli, öffnet erstmals das Vor-Ort-Büro des neuen Geschäftsstraßenmanagements in der Marzahner Promenade. Das Büro ist im Haus Marzahner Promenade 14 gegenüber dem Einkaufszentrum Eastgate (Eingang rechts neben der Bankfiliale untergebracht. Jeden Donnerstag von 8.30 bis 10 Uhr gibt es dort eine Sprech­stunde für die Gewerbetreibenden... von Birgitt Eltzel mehr

  • BVG-Mitarbeiter überfallen

    Lichtenberg. Opfer eines Räubers wurde am Dienstagabend, 29. Juli,  ein BVG-Mitarbeiter, der auf dem Weg nach Hause in Dienstkleidung die Hagenstraße entlang ging. Nach Angaben der Polizei näherte sich der Räuber dem Mann gegen 20.30 Uhr von hinten und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Nach einem kurzen... von Volkmar Eltzel mehr

  • Das ehemalige Untersuchungsgefängnis des Ministeriums für Staatssicherheit ist seit 1994 eine Gedenkstätte.

    Ehemalige Häftlinge regen „Außenstelle“ der Stiftung Gedenkstätte HSH am Alex an

    Polizeigefängnis soll Lernort werden

    Hohenschönhausen. „In dem Polizeiuntersuchungsgefängnis in der Keibelstraße saß ich 1967 als 18jähriger. Und 1971 bin ich dort von der Abt. IX der Staatssicherheit verhört worden bis in die Puppen. (…) Dort saßen zu 70 Prozent politische Untersuchungshäftlinge. Das Zusammenspiel zwischen Polizei und Staatssicherheit klappte hervorragend“, erinnert sich Rainer Dellmuth... von Andrea Scheuring mehr

  • Pferde durchgegangen

    Karlshorst. Zwei Personen wurden am Montagnachmittag, 28. Juli, bei einer Kutschfahrt in Karlshorst verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen befand sich gegen 17.45 Uhr die zweiachsige Trainingskutsche in der Grünanlage der Wuhlheide auf einem asphaltierten Rundkurs. Auf der Kutscherbank saßen nach Polizeiangaben ein 52-jähriger Fahrlehrer sowie eine 54-jährige Fahrschülerin. Als... von Volkmar Eltzel mehr

  • Schwester Margaretha leitet die Manege gGmbH im Don-Bosco-Zentrum. Um dort Hilfe zu bekommen, muss man nicht gläubig sein.

    Mit Gottvertrauen, Humor und viel Geduld

    „Jeder verdient eine zweite Chance“

    Marzahn. Katja Scheu kümmert sich gerade darum, ob die Tischdecken im Aufenthaltsraum auch wirklich alle sauber sind. Wenn nicht, werden sie ersetzt und zur Schmutzwäsche gelegt. In großen Waschmaschinen werden sie gewaschen, ebenso wie die Bettwäsche der Übernachtungsgäste. Die 28-Jährige aus Weißensee ist Azubi, Hauswirtschaft im 1. Lehrjahr. Bei... von Birgitt Eltzel mehr

  • Glasscheibe eingeworfen

    Friedrichsfelde. Vier Unbekannte haben in der Nacht zu Montag, 28. Juli, mehrere Glasscheiben eines Geschäfts in Friedrichsfelde eingeworfen. Nach Polizeiangaben hörte gegen 0.15 Uhr in der Volkradstraße ein Zeuge klirrende Geräusche und bemerkte wenig später vier dunkel gekleidete Personen, die in Richtung Baikalstraße flüchteten. Vor dem Bekleidungsgeschäft lagen mehrere... von Volkmar Eltzel mehr