• Hoffnung für das Theater am Park

      50.000 Euro für Umbau

      Das Theater am Park in Biesdorf soll 50.000 Euro für Sanierungsarbeiten erhalten.

      Biesdorf. Eine Pressemeldung hat beim Verein Theater am Park Freude ausgelöst. Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf bekommt Geld aus dem „Sonderfonds für Investitionen in die wachsende Stadt“ (SIWA). Das sind in diesem Jahr 7,9 Millionen Euro zusätzlich zum Haushaltsplan. Das meiste Geld fließt in die Sanierung von Schulen (LiMa+ berichtete >>... von Klaus Tessmann mehr

    • Hund + Katz

      Pfötchencreme für alle

      Hund_1_a

      Der Hund hält recht wenig von Hygiene. Rudi wälzt sich gern im Gras, auf dem Schotterplatz, wo wir Ball spielen, und manchmal auch in Sachen, die ziemlich anrüchig sind. Ihm gefällt was uns stinkt. Saubermachen kommt nur selten vor – selber schon gar nicht, Abduschen in der Badewanne nur... von Birgitt Eltzel mehr

    • 18. Endoskopiekongress in Berlin

      Live aus dem OP

      PD Dr. med. Dirk Hartmann, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I im Sana Klinikum (links), und Prof. Dr. Ralf Jakobs, Chefarzt des Klinikums der Stadt Ludwigshafen, während eines endoskopischen Eingriffs

      Lichtenberg / Tiergarten. Über 600 Ärzte und Spezialisten aus Deutschland und anderen europäischen Ländern schauen am Freitag, 24. April, gespannt, was in der Endoskopie im Sana Klinikum Lichtenberg vor sich geht. Die Teilnehmer des 18. Endoskopie-Kongresses im Maritim Hotel Berlin an der Stauffenbergstraße wohnen per Live-Übertragung dem Geschehen im... von Volkmar Eltzel mehr

    • Howoge geht “in Serie”

      Treskow-Hoefe_A

      Lichtenberg. Im Juni dieses Jahres wird mit den 414 Wohnungen in den Karlshorster Treskow-Höfen das größte kommunale Neubauprojekt Berlins vorfristig fertiggestellt. In zwei anderen Projekten der Howoge sind weitere, insgesamt 650 Wohnungen entstanden. Damit kann die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft knapp zwei Jahre nach dem Start ihrer umfangreichen Neubauoffensive eine erste... von Andrea Scheuring mehr

    • Länderübergreifende Forderung nach Ausbau der B 158

      Dauerstau soll weg

      Bis zu 30.000 Fahrzeuge, darunter viel Lkw, passieren täglich die Dorfstraße von Ahrensfelde.

      Marzahn/Ahrensfelde. Durch die Ahrensfelder Dorfstraße, nur wenige hundert Meter entfernt von Marzahn, quälen sich die Fahrzeuge. Sie kommen aus Berlin oder wollen dorthin, es sind Lkw, Kleinlaster und Pkw. Die Bundesstraße 158  ist eine der wichtigsten Verkehrsadern der Region – und chronisch verstopft. Etwa 30.000 Autos verkehren dort täglich,... von Birgitt Eltzel mehr

    • Symbolische Straßenumbenennung und Kundgebung zum 70. Jahrestag

      Gedenken an Befreiung

      Alt-Friedrichsfelde: Symbolische Rückbenennung in Straße der Befreiung.

      Marzahn/ Friedrichsfelde. Mit einer Kundgebung vor dem sogenannten Roten Haus in der Landsberger Allee 563 in Marzahn und einer symbolischen Rückbenennung der Straße Alt-Friedrichsfelde in Straße der Befreiung wurde am Dienstag, 21. April, des 70. Jahrestages der Befreiung vom Nationalsozialismus gedacht. Friedrichsfelde. Kurz hinter der Lichtenberger Brücke in der... von Andrea Scheuring und Klaus Tessmann mehr

    • Supermarkt schließt / Bezirk organisiert Lieferdienst

      Prinzenviertel ohne Nahversorgung

      Der Supermarkt in der Karlshorster Ehrlichstraße schließt am 25. April.

      Karlshorst. Am 25. April ist es soweit. Dann schließt – nach Auskunft des Betreibers – die Discount-Filiale des „Netto“ in der Ehrlichstraße 31, 10318 Berlin, unwiderruflich ihre Türen. Der Eigentümer beabsichtigt, das noch aus DDR-Tagen stammende und längst in die Jahre gekommene Gebäude abzureißen und stattdessen auf dem Grundstück... von Andrea Scheuring mehr

  • Das Theater am Park in Biesdorf soll 50.000 Euro für Sanierungsarbeiten erhalten.

    Hoffnung für das Theater am Park

    50.000 Euro für Umbau

    Biesdorf. Eine Pressemeldung hat beim Verein Theater am Park Freude ausgelöst. Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf bekommt Geld aus dem „Sonderfonds für Investitionen in die wachsende Stadt“ (SIWA). Das sind in diesem Jahr 7,9 Millionen Euro zusätzlich zum Haushaltsplan. Das meiste Geld fließt in die Sanierung von Schulen (LiMa+ berichtete >>... von Klaus Tessmann mehr

  • Hund_1_a

    Hund + Katz

    Pfötchencreme für alle

    Der Hund hält recht wenig von Hygiene. Rudi wälzt sich gern im Gras, auf dem Schotterplatz, wo wir Ball spielen, und manchmal auch in Sachen, die ziemlich anrüchig sind. Ihm gefällt was uns stinkt. Saubermachen kommt nur selten vor – selber schon gar nicht, Abduschen in der Badewanne nur... von Birgitt Eltzel mehr

  • PD Dr. med. Dirk Hartmann, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I im Sana Klinikum (links), und Prof. Dr. Ralf Jakobs, Chefarzt des Klinikums der Stadt Ludwigshafen, während eines endoskopischen Eingriffs

    18. Endoskopiekongress in Berlin

    Live aus dem OP

    Lichtenberg / Tiergarten. Über 600 Ärzte und Spezialisten aus Deutschland und anderen europäischen Ländern schauen am Freitag, 24. April, gespannt, was in der Endoskopie im Sana Klinikum Lichtenberg vor sich geht. Die Teilnehmer des 18. Endoskopie-Kongresses im Maritim Hotel Berlin an der Stauffenbergstraße wohnen per Live-Übertragung dem Geschehen im... von Volkmar Eltzel mehr

  • Treskow-Hoefe_A

    Howoge geht “in Serie”

    Lichtenberg. Im Juni dieses Jahres wird mit den 414 Wohnungen in den Karlshorster Treskow-Höfen das größte kommunale Neubauprojekt Berlins vorfristig fertiggestellt. In zwei anderen Projekten der Howoge sind weitere, insgesamt 650 Wohnungen entstanden. Damit kann die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft knapp zwei Jahre nach dem Start ihrer umfangreichen Neubauoffensive eine erste... von Andrea Scheuring mehr

  • Bis zu 30.000 Fahrzeuge, darunter viel Lkw, passieren täglich die Dorfstraße von Ahrensfelde.

    Länderübergreifende Forderung nach Ausbau der B 158

    Dauerstau soll weg

    Marzahn/Ahrensfelde. Durch die Ahrensfelder Dorfstraße, nur wenige hundert Meter entfernt von Marzahn, quälen sich die Fahrzeuge. Sie kommen aus Berlin oder wollen dorthin, es sind Lkw, Kleinlaster und Pkw. Die Bundesstraße 158  ist eine der wichtigsten Verkehrsadern der Region – und chronisch verstopft. Etwa 30.000 Autos verkehren dort täglich,... von Birgitt Eltzel mehr

  • Alt-Friedrichsfelde: Symbolische Rückbenennung in Straße der Befreiung.

    Symbolische Straßenumbenennung und Kundgebung zum 70. Jahrestag

    Gedenken an Befreiung

    Marzahn/ Friedrichsfelde. Mit einer Kundgebung vor dem sogenannten Roten Haus in der Landsberger Allee 563 in Marzahn und einer symbolischen Rückbenennung der Straße Alt-Friedrichsfelde in Straße der Befreiung wurde am Dienstag, 21. April, des 70. Jahrestages der Befreiung vom Nationalsozialismus gedacht. Friedrichsfelde. Kurz hinter der Lichtenberger Brücke in der... von Andrea Scheuring und Klaus Tessmann mehr

  • Der Supermarkt in der Karlshorster Ehrlichstraße schließt am 25. April.

    Supermarkt schließt / Bezirk organisiert Lieferdienst

    Prinzenviertel ohne Nahversorgung

    Karlshorst. Am 25. April ist es soweit. Dann schließt – nach Auskunft des Betreibers – die Discount-Filiale des „Netto“ in der Ehrlichstraße 31, 10318 Berlin, unwiderruflich ihre Türen. Der Eigentümer beabsichtigt, das noch aus DDR-Tagen stammende und längst in die Jahre gekommene Gebäude abzureißen und stattdessen auf dem Grundstück... von Andrea Scheuring mehr

  • Aus recycelten Platten entsteht das neue bezirkliche Infozentrum.

    Abriss in Mitte, Aufbau in Hellersdorf

    Eine Bühne für die Platte

    Hellersdorf. Noch vor wenigen Wochen bildeten sie die Hülle für einen Plattenbau an der Spree in Mitte, nun soll aus Fassadenelementen eines Gebäudes am Schiffbauerdamm, das neuen Bundestagsgebäuden Platz machen musste, an der Hellersdorfer Straße ein bezirkliches Informationszentrum entstehen. Die Plattenelemente lagern dort bereits seit Anfang März, LiMa+ berichtete... von Birgitt Eltzel mehr