• Vorgestellt: Stefanie Frensch – Geschäftsführerin der Howoge

    „Auch Kunst gehört in die Wohngebiete“

    Auch Howoge-Geschäftsführerin Stefanie Frensch durfte am Wandgemälde an der Landsberger Allee 228 B mal sprühen – mit dem Künstler Addison Karl (M.) und Stadtentwicklungssenator Michael Müller.

    Lichtenberg. Immer wenn Stefanie Frensch mit ihrem Auto, das sie ihr mobiles Büro nennt, auf dem Nachhauseweg ist,  freut sie sich über das „Totem“ an der Landsberger Allee 228 B. Das riesige Wandgemälde, das drei aufeinander kauernde und sich gegenseitig stützende Menschen zeigt, ist auf Initiative der städtischen Wohnungsbaugesellschaft... von Birgitt Eltzel mehr

  • Einlaufshow der Eisbären Berlin beim Jubiläumsturnier im Wellblechpalast

    #WallysHockeyCorner

    Herzlichen Glückwunsch Eisbären Berlin!

    Hohenschönhausen. Liebe Eisbären, zu eurem 60. Geburtstag wünsche ich euch alles Gute und dass ihr mindestens noch die nächsten 60 Jahre schafft. Am Freitag, 29. August, und Samstag, 30. August, haben die Eisbären im altehrwürdigen Wellblechpalast ein Turnier gegen die DEL2-Teams (Deutsche Eishockey-Liga) der Eispiraten Crimmitschau, Dresdner Eislöwen und... von Christian Baumeier mehr

  • Das Quartier Hellersdorfer Promenade sollte einmal ein künstlerisch gestaltetes Europa-Viertel werden. Nur das „deutsche Haus“ ist fertig. Jetzt werden auch alle anderen Häuser saniert, aber nicht bemalt.

    Erster Block wird jetzt saniert

    Hellersdorfer Promenade: Grüne Balkone und rostrote Fassaden

    Hellersdorf. Dort, wo sich Erker an den fünfgeschossigen Plattenbauten befinden, sind an einigen Häusern bereits Löcher in der Fassade zu sehen. Die Deutsche Wohnen, seit April 2013 Eigentümer des Quartiers rund um die Hellersdorfer Promenade, wird da Balkone anbringen. Insgesamt 80 zusätzliche Loggien sollen entstehen und nicht nur mehr... von Birgitt Eltzel mehr

  • Jana Wildemann nimmt die Auszeichnung „Hausmeisterin des Jahres“ von Degewo Vorstand Frank Bielka entgegen.

    Vorgestellt: Jana Wildemann, Degewo-Hausmeisterin 2014

    „Die Staubsaugertante“

    Friedrichsfelde. Jana Wildemann ist gerade beim Heckenschneiden. Sorgsam kürzt die zierliche Frau mit einer ziemlich schweren Motorheckenschere den Liguster vor den Mieterterrassen. Die 42-Jährige kümmert sich seit fünf Jahren bei der MGS, einer Tochtergesellschaft der Degewo, um die 227 Wohnungen umfassende Wohnanlage in der Ribbecker Straße. Am Freitagabend, 29.... von Birgitt Eltzel mehr

  • Sieht aus wie ein Heiligenschein. Doch das täuscht. Auch mit Tüte um den Hals ist Rudi ein liebenswertes Monster.

    Hund + Katz

    Tüten-Rudi

    Rudi aus Falkenberg, das Hündchen, das aus dem Tierheim Berlin zu uns kam, hatte in der letzten Zeit nur noch einen Tunnelblick. Inzwischen fast ausgewachsen, musste sich der Terrier-Dackel-Mix einem ärztlich indizierten chirurgischen Eingriff unterziehen. Sprich: Ihm wurde wegen nicht ordnungsgemäßem Wachstum das entfernt, was ihn letztlich zum Mann... von Birgitt Eltzel mehr

  • Wally_A

    Ab Montag neue Kolumne

    #WallysHockeyCorner

    Guten Tag, mein Name ist Christian Baumeier. Ich bin 31 Jahre alt und lebe in Hohenschönhausen. Zukünftig werde ich hier meine subjektiven Eindrücke aus der Welt des Eishockeys schildern, etwa alle zwei Wochen wird #WallysHockeyCorner (#WHC) erscheinen. In dieser Kolumne möchte ich versuchen, die Leser von LichtenbergMarzahnPlus für den... von Christian Baumeier mehr

  • Flexim investiert am Standort Boxberger Straße rund 24 Millionen Euro

    Neue Unternehmenszentrale

    Marzahn. Der Messgerätehersteller FLEXIM hat am Donnerstag, 28. August, in Anwesenheit von Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer und Wirtschaftsstadtrat  Christian Gräff (beide CDU) die Grundsteinlegung für seine neue Unternehmenszentrale gefeiert. Flexim investiert am Standort Boxberger Straße rund 24 Millionen Euro. Der Technologieführer auf dem Gebiet der eingriffsfreien Durchflussmessung mit Ultraschalltechnik beschäftigt... von Birgitt Eltzel mehr

  • Ein Wunsch beim Bürgerhaushalt war ein Aufzug im S-Bahnhof Kaulsdorf. Dieser wurde im Dezember 2013 fertiggestellt. Die Bahn realisierte das Vorhaben auf Drängen des Bezirks ein Jahr früher als geplant.

    Neue Runde für Bürgerhaushalt ab 1. September

    Mitmischen erwünscht

    Marzahn-Hellersdorf. Die nächste Runde für den Bürgerhaushalt wird am 1. September eingeläutet: Bis zum 30. November sind die Einwohner von Marzahn-Hellersdorf aufgerufen, ihre Vorschläge und Wünsche für die Haushaltsjahre 2016/17 einzureichen. „Bevor das Bezirksparlament den Doppelhaushalt beschließt, wollen wir erfahren, worauf die Bürger ganz besonderen Wert legen“, sagte Bezirksbürgermeister... von Birgitt Eltzel mehr