• Jährlich lernen 5.000 Kinder in dem grünen Klassenzimmer

      Die Gartenarbeitsschule wird 50!

      Jährlich lernen über 5.000 Schüler in der Gartenarbeitsschule in Karlshorst, wie pflanzliche Lebensmittel angebaut werden und wie man mit ihnen umgeht.

      Karlshorst. Mit einem besonders großen Tag der offenen Tür feiert die Gartenarbeitsschule in der Trautenauer Straße am Freitag, 27. April, von 10 bis 16 Uhr ihr 50-jähriges Bestehen. „Alle Bürgerinnen und Bürger sind ganz herzlich eingeladen, mit dabei zu sein“, heißt es in einer Pressemitteilung. Um 10 Uhr werden... von Volkmar Eltzel mehr

    • Informationsveranstaltung zum Verkehrskonzept Mahlsdorf

      In Mahlsdorf (fast) nichts Neues

      Dringend wird eine Verkehrslösung für Mahlsdorf gebraucht. Stau am Hultschiner Damm vor der Kreuzung B1/B5, Hönower Straße.

      Mahlsdorf. Eigentlich liegen die Karten spätestens seit Januar auf dem Tisch, was die Ideen und Vorschläge zum neuen Verkehrskonzept für die Hönower Straße und eine Verkehrslösung für Mahlsdorf anbelangt. Damals hatte der direkt für Mahlsdorf/Kaulsdorf ins Berliner Abgeordnetenhaus gewählte Mario Czaja (CDU) zur Diskussion eingeladen. Neben vielen Mahlsdorfern war... von Volkmar Eltzel mehr

    • Land Berlin investiert dreistelligen Millionenbetrag

      Viel Geld für neue Schulen im Osten

      Schon in diesem Jahr sollen die Bagger für eine neue Grundschule in der Konrad-Wolf-Straße sollen. Ein Hundesportverein hat das Nachsehen: Er nutzte die Fläche, auf der einst das Oranke-Gymnasium stand, als Auslaufgebiet.

      Marzahn-Hellersdorf/ Lichtenberg. Das Land Berlin wird in den Bau neuer Schulen in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf einen dreistelligen Millionenbetrag investieren. In den kommenden Jahren entstehen in beiden Ostbezirken 15 neue Schulen. Darüber hinaus bekommen zwölf Schulen sogenannte Mobile Ergänzungsbauten, auch MEB genannt. Angesichts steigender Schülerzahlen schafft das Land Berlin nun... von Marcel Gäding mehr

    • Stadt und Land will kostengünstiger und schneller bauen

      Grundstein für erstes Typenhaus

      Grundstein für das erste Typenhaus: An der Schkeuditzer Straße 28-40 in Hellersdorf wird seriell gebaut.

      Hellersdorf. Quadratisch, praktisch, gut oder Quader mit Ecken und Kanten – so könnte man viele Wohnhäuser charakterisieren, die derzeit überall in der Stadt mit großem finanziellen Aufwand und nicht gerade geringem Zeiteinsatz entstehen. Die Stadt und Land Wohnbauten Gesellschaft will jetzt zeigen, wie es rascher und günstiger geht, ohne... von Birgitt Eltzel mehr

    • Teilnehmer des „Karnevals der Kulturen“ bereiten sich in Marzahn vor

      Die Tänzerin mit dem Riesenfisch

      Ana Carbia und Sergio Serrano mit ihrem beweglichen Riesenfisch im "Haus des Karnevals"

      Marzahn. In diesen Tagen geht es rund im „Haus des Karnevals“. Immer mehr Teilnehmer des bekannten Straßenumzugs, der seit 1996 stets zum Pfingstsonntag durch Kreuzberg zieht, sind in die Räume an der Wolfener Straße gekommen. Sie räumen, proben und bauen. Auf insgesamt 1.700 Quadratmetern können sie ihre Utensilien, Stoffe,... von Steffi Bey mehr

    • Aus der April-Sitzung der BVV Lichtenberg:

      Kitaplatz-Mangel wird Chefsache

      In der Pause der April-BVV Lichtenberg wurde ein Vertrag zur Bilanzierung des Audits "Familiengerechter Bezirk“ 2015-2018 unterzeichnet. Lichtenberg will das Zertifikat behalten.

      Lichtenberg. Einen Vertrag zur Bilanzierung des Audits „Familiengerechter Bezirk“ unterzeichneten am Rande der 18. Bezirksverordnetenversammlung am Donnerstag, 19. April, der Bezirksbürgermeister, Michael Grunst (Linke) und die Initiatorin, Geschäftsführerin des Bochumer Vereins „Familiengerechte Kommune“, Beatrix Schwarze. Das 2015 an Lichtenberg verliehene Zertifikat läuft im Juni 2018 aus. Der Bezirk möchte... von Volkmar Eltzel mehr

    • Frau & Mann

      Das Salz in der Suppe

      Dem Topf mal kurz den Streuer mit dem Salz gezeigt. Bei Tisch behauptet Frau dann: "Ich habe alles gesalzen!"

      Alles ist heutzutage so cremig, light, soft, smart und clean. Selbst das Salz aus dem Supermarkt ist nicht mehr richtig salzig. Für denselben Salzgeschmack benötigt Mann doppelt so viel von dem körnigen Stoff wie noch vor 20 Jahren. Das Zeug klumpt auch nicht mehr bei Feuchtigkeit. Weil es sich... von Volkmar Eltzel mehr

  • Jährlich lernen über 5.000 Schüler in der Gartenarbeitsschule in Karlshorst, wie pflanzliche Lebensmittel angebaut werden und wie man mit ihnen umgeht.

    Jährlich lernen 5.000 Kinder in dem grünen Klassenzimmer

    Die Gartenarbeitsschule wird 50!

    Karlshorst. Mit einem besonders großen Tag der offenen Tür feiert die Gartenarbeitsschule in der Trautenauer Straße am Freitag, 27. April, von 10 bis 16 Uhr ihr 50-jähriges Bestehen. „Alle Bürgerinnen und Bürger sind ganz herzlich eingeladen, mit dabei zu sein“, heißt es in einer Pressemitteilung. Um 10 Uhr werden... von Volkmar Eltzel mehr

  • Dringend wird eine Verkehrslösung für Mahlsdorf gebraucht. Stau am Hultschiner Damm vor der Kreuzung B1/B5, Hönower Straße.

    Informationsveranstaltung zum Verkehrskonzept Mahlsdorf

    In Mahlsdorf (fast) nichts Neues

    Mahlsdorf. Eigentlich liegen die Karten spätestens seit Januar auf dem Tisch, was die Ideen und Vorschläge zum neuen Verkehrskonzept für die Hönower Straße und eine Verkehrslösung für Mahlsdorf anbelangt. Damals hatte der direkt für Mahlsdorf/Kaulsdorf ins Berliner Abgeordnetenhaus gewählte Mario Czaja (CDU) zur Diskussion eingeladen. Neben vielen Mahlsdorfern war... von Volkmar Eltzel mehr

  • Schon in diesem Jahr sollen die Bagger für eine neue Grundschule in der Konrad-Wolf-Straße sollen. Ein Hundesportverein hat das Nachsehen: Er nutzte die Fläche, auf der einst das Oranke-Gymnasium stand, als Auslaufgebiet.

    Land Berlin investiert dreistelligen Millionenbetrag

    Viel Geld für neue Schulen im Osten

    Marzahn-Hellersdorf/ Lichtenberg. Das Land Berlin wird in den Bau neuer Schulen in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf einen dreistelligen Millionenbetrag investieren. In den kommenden Jahren entstehen in beiden Ostbezirken 15 neue Schulen. Darüber hinaus bekommen zwölf Schulen sogenannte Mobile Ergänzungsbauten, auch MEB genannt. Angesichts steigender Schülerzahlen schafft das Land Berlin nun... von Marcel Gäding mehr

  • Grundstein für das erste Typenhaus: An der Schkeuditzer Straße 28-40 in Hellersdorf wird seriell gebaut.

    Stadt und Land will kostengünstiger und schneller bauen

    Grundstein für erstes Typenhaus

    Hellersdorf. Quadratisch, praktisch, gut oder Quader mit Ecken und Kanten – so könnte man viele Wohnhäuser charakterisieren, die derzeit überall in der Stadt mit großem finanziellen Aufwand und nicht gerade geringem Zeiteinsatz entstehen. Die Stadt und Land Wohnbauten Gesellschaft will jetzt zeigen, wie es rascher und günstiger geht, ohne... von Birgitt Eltzel mehr

  • Ana Carbia und Sergio Serrano mit ihrem beweglichen Riesenfisch im "Haus des Karnevals"

    Teilnehmer des „Karnevals der Kulturen“ bereiten sich in Marzahn vor

    Die Tänzerin mit dem Riesenfisch

    Marzahn. In diesen Tagen geht es rund im „Haus des Karnevals“. Immer mehr Teilnehmer des bekannten Straßenumzugs, der seit 1996 stets zum Pfingstsonntag durch Kreuzberg zieht, sind in die Räume an der Wolfener Straße gekommen. Sie räumen, proben und bauen. Auf insgesamt 1.700 Quadratmetern können sie ihre Utensilien, Stoffe,... von Steffi Bey mehr

  • In der Pause der April-BVV Lichtenberg wurde ein Vertrag zur Bilanzierung des Audits "Familiengerechter Bezirk“ 2015-2018 unterzeichnet. Lichtenberg will das Zertifikat behalten.

    Aus der April-Sitzung der BVV Lichtenberg:

    Kitaplatz-Mangel wird Chefsache

    Lichtenberg. Einen Vertrag zur Bilanzierung des Audits „Familiengerechter Bezirk“ unterzeichneten am Rande der 18. Bezirksverordnetenversammlung am Donnerstag, 19. April, der Bezirksbürgermeister, Michael Grunst (Linke) und die Initiatorin, Geschäftsführerin des Bochumer Vereins „Familiengerechte Kommune“, Beatrix Schwarze. Das 2015 an Lichtenberg verliehene Zertifikat läuft im Juni 2018 aus. Der Bezirk möchte... von Volkmar Eltzel mehr

  • Dem Topf mal kurz den Streuer mit dem Salz gezeigt. Bei Tisch behauptet Frau dann: "Ich habe alles gesalzen!"

    Frau & Mann

    Das Salz in der Suppe

    Alles ist heutzutage so cremig, light, soft, smart und clean. Selbst das Salz aus dem Supermarkt ist nicht mehr richtig salzig. Für denselben Salzgeschmack benötigt Mann doppelt so viel von dem körnigen Stoff wie noch vor 20 Jahren. Das Zeug klumpt auch nicht mehr bei Feuchtigkeit. Weil es sich... von Volkmar Eltzel mehr

  • Blick vom Aussichtsbauwerk Wolkenhain in die "Gärten der Welt", dort linksaußen die weiße IGA-Blumenhalle

    Ab September verschwindet die alte IGA-Blumenhalle

    Multifunktionsgebäude entsteht

    Marzahn. Die Blumenhalle, in der zur IGA Berlin 2017 insgesamt 28 verschiedene Ausstellungen gezeigt wurden, ist seit Monaten ungenutzt. Bis zum 30. September soll die temporäre Leichtbauhalle, die sich auf dem Gebiet der „Gärten der Welt“ befindet, durch die Grün Berlin GmbH als Eigentümerin abgebaut werden. Das ergab eine... von Birgitt Eltzel mehr

  • Die Besucher drängten sich bei der Vorstellung der Trassenvariante der TVO im Theater am Park (TaP).

    Großer Andrang bei Bürger-Information zur TVO

    Forderung: Keine Enteignungen!

    Biesdorf. Die gute Nachricht hatte sich schon verbreitet: Die Entscheidung des Senats für die Trassenvariante der geplanten Tangentialen Verbindung Ost (TVO) zwischen der Wuhlheide und der Märkischen Allee erfüllt wesentliche Forderungen des Vereins Deutscher Grundstücknutzer (VDGN) und der Bürgerinitiative (BI) „Wir sind Biesdorf-Süd“. Denn anders als ursprünglich vorgeschlagen, soll... von Birgitt Eltzel mehr

  • Erinnerungsfoto anlässlich des 175. Jubiläums des Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge

    Glückwunsch Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge!

    175 Jahre KEH – 125 Jahre Herzberge

    Lichtenberg. Mit einem Gottesdienst und einem Festakt begingen am Mittwoch, 18. April, Ärzte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Förderer und zahlreiche Gästen aus der Berliner Politik und Wirtschaft das 175. Jubiläum zum Bestehen des Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge (KEH). Michael Mielke, Geschäftsführer des KEH, Dr. Rainer Norden, Vorstandsvorsitzender der... von Volkmar Eltzel mehr