• Neue Ideen für das Biesdorfer Theater am Park

      Ein Runder Tisch soll es richten

      Die Zukunft des Theaters am Park in Biesdorf ist seit Jahren unsicher. Das soll sich ändern - auch mit gemeinsamen Ideen am Runden Tisch.

      Biesdorf. Das Theater am Park (TaP) soll ein kulturelles Zentrum für den Ortteil und für den ganzen Bezirk werden. Das hat sich der CDU-Wahlkreisabgeordnete Christian Gräff vorgenommen. Der frühere Wirtschafts- und Stadtentwicklungsstadtrat von Marzahn-Hellersdorf moderiert jetzt einen Runden Tisch aller TaP-Nutzer. Nach ersten Gesprächen kommt Gräff zu dem Schluss:... von Klaus Tessmann mehr

    • Das sanierte Schloss Biesdorf ist ein noch unentdecktes Kleinod

      Zu wenig zahlende Besucher

      Schloss Biesdorf wurde am 9. September 2016 nach umfassender Sanierung wieder eröffnet.

      Biesdorf. Rund 18.500 Besucher zählte das im September vergangenen Jahres nach umfangreicher Sanierung wieder eröffnete Schloss Biesdorf bisher. Das teilte Marzahn-Hellersdorfs Kulturstadträtin Juliane Witt (Linke) auf der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 23. März in ihrer Antwort auf eine Mündliche Anfrage von Kathrin Bernikas (CDU) mit. Das Pikante aber:... von Birgitt Eltzel mehr

    • Drinnen + draußen

      Wo sind die Pokémons?

      Eine Fangchance von nur 16 Prozent hat der Pikachu, einer der Pokémons. Noch im letzten Sommer heiß begehrt, sind die Geisterjäger nicht mehr so aktiv.

      Erinnern Sie sich noch an den letzten Sommer? Nicht an das Wetter, das meiner Meinung nach nicht gerade besonders war – mit einigen Ausreißern zum Guten und zum Schlechten. Ich denke an die Menschenmassen, die mit gesenktem Haupt und stierem Blick auf ihre Smartphones guckten ohne auf Umwelt und... von Gudrun Bender mehr

    • Bauarbeiten für Regionalbahnsteig starten im Mai

      Nächster Halt Bahnhof Mahlsdorf

      Die Regionalbahnlinie 26 verbindet Berlin und Küstrin. Ab Dezember gibt es auch in Mahlsdorf einen Haltepunkt. Foto: Marcel Gäding

      Mahlsdorf. Der Bahnhof Mahlsdorf wird noch in diesem Jahr Haltepunkt der Regionalbahnlinie 26. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember werden dort erstmals wieder nach Jahrzehnten Züge halten, die Berlin und das polnische Kostrzyn (Küstrin) verbinden. „Im Mai beginnen für die Errichtung eines Regionalbahnsteiges die Arbeiten“, kündigte Tim Fraundorf, Projektmanager der... von Marcel Gäding mehr

    • Porta-Möbelhaus so gut wie fertig

      Noch ist das Porta-Einrichtungszentrum in Mahlsdorf eine Baustelle. Im Mai soll es eröffnet werden. Fotos: Marcel Gäding

      Mahlsdorf/ Lichtenberg. Der Schriftzug des neuen Porta-Möbelhauses in Mahlsdorf ist schon montiert, drinnen werden bereits die ersten Abteilungen eingerichtet: In gut zwei Monaten will die nordrhein-westfälische Porta-Gruppe an der Ecke Pilgramer Straße und Alt-Mahlsdorf nicht nur ihren bundesweit 23. Standort, sondern „Berlins schönstes Einrichtungshaus“ eröffnen. Wann genau die große... von Marcel Gäding mehr

    • Text- und Bildband erschienen – Bezirk präsentiert sich selbstbewusst

      „Gestatten, Marzahn-Hellersdorf!“

      Aus dem Buch "Gestatten, Marzahn-Hellersdorf!" Carola und Gerd Jütte waren 1977 die ersten Bewohner im ersten Haus der entstehenden Großsiedlung Marzahn. Sie leben noch heute in derselben Wohnung.

      Marzahn-Hellersdorf. „Wir laden Sie ein zu einer Entdeckungsreise durch Marzahn-Hellersdorf, Berlins jüngstem Bezirk. Kommen Sie mit auf den Skywalk, eine Aussichtsplattform auf einem Hochhaus in Marzahn, wo sich aus 70 Meter Höhe ein atemberaubender Blick weit über Berlin bis nach Brandenburg bietet…“ –So beginnt das gerade erschienene Buch „Gestatten,... von Volkmar Eltzel mehr

    • Immer öfter werden Einbrecher in Biesdorf aktiv

      Anwohner warnen ihre Nachbarn

      Diese Zettel als Warnung vor Einbrechern hängen seit einigen Tagen in der Siegmarstraße.

      Biesdorf-Nord. Im Wohnviertel zwischen Cecilienstraße, Blumberger Damm und den „Gärten der Welt“ geht die Angst vor Einbrechern um. In den kleinen Siedlungsstraßen, an denen Eigenheime stehen, und in der 1995 bezogenen Joachim-Ringelnatz-Siedlung der degewo sind versuchte oder gelungene Wohnungseinbrüche eines der Hauptgesprächsthemen. Jetzt warnen Anwohner der Siegmarstraße ihre Nachbarn... von Birgitt Eltzel mehr

  • Die Zukunft des Theaters am Park in Biesdorf ist seit Jahren unsicher. Das soll sich ändern - auch mit gemeinsamen Ideen am Runden Tisch.

    Neue Ideen für das Biesdorfer Theater am Park

    Ein Runder Tisch soll es richten

    Biesdorf. Das Theater am Park (TaP) soll ein kulturelles Zentrum für den Ortteil und für den ganzen Bezirk werden. Das hat sich der CDU-Wahlkreisabgeordnete Christian Gräff vorgenommen. Der frühere Wirtschafts- und Stadtentwicklungsstadtrat von Marzahn-Hellersdorf moderiert jetzt einen Runden Tisch aller TaP-Nutzer. Nach ersten Gesprächen kommt Gräff zu dem Schluss:... von Klaus Tessmann mehr

  • Schloss Biesdorf wurde am 9. September 2016 nach umfassender Sanierung wieder eröffnet.

    Das sanierte Schloss Biesdorf ist ein noch unentdecktes Kleinod

    Zu wenig zahlende Besucher

    Biesdorf. Rund 18.500 Besucher zählte das im September vergangenen Jahres nach umfangreicher Sanierung wieder eröffnete Schloss Biesdorf bisher. Das teilte Marzahn-Hellersdorfs Kulturstadträtin Juliane Witt (Linke) auf der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 23. März in ihrer Antwort auf eine Mündliche Anfrage von Kathrin Bernikas (CDU) mit. Das Pikante aber:... von Birgitt Eltzel mehr

  • Eine Fangchance von nur 16 Prozent hat der Pikachu, einer der Pokémons. Noch im letzten Sommer heiß begehrt, sind die Geisterjäger nicht mehr so aktiv.

    Drinnen + draußen

    Wo sind die Pokémons?

    Erinnern Sie sich noch an den letzten Sommer? Nicht an das Wetter, das meiner Meinung nach nicht gerade besonders war – mit einigen Ausreißern zum Guten und zum Schlechten. Ich denke an die Menschenmassen, die mit gesenktem Haupt und stierem Blick auf ihre Smartphones guckten ohne auf Umwelt und... von Gudrun Bender mehr

  • Die Regionalbahnlinie 26 verbindet Berlin und Küstrin. Ab Dezember gibt es auch in Mahlsdorf einen Haltepunkt. Foto: Marcel Gäding

    Bauarbeiten für Regionalbahnsteig starten im Mai

    Nächster Halt Bahnhof Mahlsdorf

    Mahlsdorf. Der Bahnhof Mahlsdorf wird noch in diesem Jahr Haltepunkt der Regionalbahnlinie 26. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember werden dort erstmals wieder nach Jahrzehnten Züge halten, die Berlin und das polnische Kostrzyn (Küstrin) verbinden. „Im Mai beginnen für die Errichtung eines Regionalbahnsteiges die Arbeiten“, kündigte Tim Fraundorf, Projektmanager der... von Marcel Gäding mehr

  • Noch ist das Porta-Einrichtungszentrum in Mahlsdorf eine Baustelle. Im Mai soll es eröffnet werden. Fotos: Marcel Gäding

    Porta-Möbelhaus so gut wie fertig

    Mahlsdorf/ Lichtenberg. Der Schriftzug des neuen Porta-Möbelhauses in Mahlsdorf ist schon montiert, drinnen werden bereits die ersten Abteilungen eingerichtet: In gut zwei Monaten will die nordrhein-westfälische Porta-Gruppe an der Ecke Pilgramer Straße und Alt-Mahlsdorf nicht nur ihren bundesweit 23. Standort, sondern „Berlins schönstes Einrichtungshaus“ eröffnen. Wann genau die große... von Marcel Gäding mehr

  • Aus dem Buch "Gestatten, Marzahn-Hellersdorf!" Carola und Gerd Jütte waren 1977 die ersten Bewohner im ersten Haus der entstehenden Großsiedlung Marzahn. Sie leben noch heute in derselben Wohnung.

    Text- und Bildband erschienen – Bezirk präsentiert sich selbstbewusst

    „Gestatten, Marzahn-Hellersdorf!“

    Marzahn-Hellersdorf. „Wir laden Sie ein zu einer Entdeckungsreise durch Marzahn-Hellersdorf, Berlins jüngstem Bezirk. Kommen Sie mit auf den Skywalk, eine Aussichtsplattform auf einem Hochhaus in Marzahn, wo sich aus 70 Meter Höhe ein atemberaubender Blick weit über Berlin bis nach Brandenburg bietet…“ –So beginnt das gerade erschienene Buch „Gestatten,... von Volkmar Eltzel mehr

  • Diese Zettel als Warnung vor Einbrechern hängen seit einigen Tagen in der Siegmarstraße.

    Immer öfter werden Einbrecher in Biesdorf aktiv

    Anwohner warnen ihre Nachbarn

    Biesdorf-Nord. Im Wohnviertel zwischen Cecilienstraße, Blumberger Damm und den „Gärten der Welt“ geht die Angst vor Einbrechern um. In den kleinen Siedlungsstraßen, an denen Eigenheime stehen, und in der 1995 bezogenen Joachim-Ringelnatz-Siedlung der degewo sind versuchte oder gelungene Wohnungseinbrüche eines der Hauptgesprächsthemen. Jetzt warnen Anwohner der Siegmarstraße ihre Nachbarn... von Birgitt Eltzel mehr

  • Viele Besucher erwartet die Alte Börse Marzahn auch 2017.

    Neustart für die Alte Börse Marzahn

    Marzahn. Nach einem halben Jahr Kreativpause startet die Alte Börse Marzahn in die neue Saison und mit geschärftem Konzept. Während sich die Alte Börse Marzahn künftig verstärkt auf die Vermietung der Säle und Veranstaltungsräume konzentriert, hat die Braustube unter der Regie neuer Betreiber Anfang März eröffnet. „Unser Ziel ist... von Marcel Gäding mehr

  • Tilmann Pfeiffer im Gespräch mit Markus. Eine neue Selbsthilfegruppe Fußball ohne Alkohol hat sich gegründet und sucht Mitstreiter.

    Neue Selbsthilfegruppe sucht weitere Mitstreiter

    „Anpfiff – Fußball ohne Alkohol“

    Marzahn-Hellersdorf. Fußball und Alkohol – für viele gehört das zusammen. Sich vor einem Spiel in Stimmung bringen, im Stadion oder beim Public Viewing dann die Mannschaft anfeuern und nach dem Sieg im Biergarten sitzen – dagegen ist prinzipiell nichts einzuwenden, vorausgesetzt, die Promille im Blut halten sich in Grenzen.... von Regina Friedrich mehr

  • Bürgermeister Michael Grunst mit einem eigens angefertigten Schild "Lichtenberg machen"" vor dem Rathaus an der Möllendorffstraße.

    Im „Musterländle der Bürgerbeteiligung“ sind neue Ideen gefragt

    „Lichtenberg machen!“

    Lichtenberg. Der Bezirk will die Bürgerbeteiligung ausweiten. Deshalb hat sich Bürgermeister Michael Grunst (Linke) mit dem Aufruf „Lichtenberg machen!“ an die Einwohner gewandt. Er will wissen, wie sie den Bezirk in zehn Jahren sehen. Was soll sich bis dahin verändert haben, was soll schöner werden, was die Kieze lebenswerter... von Birgitt Eltzel mehr