• Gedankenbrösel zum Sonntag

      Eltern!

      "Wo ist denn jetzt dieses Bluetooth?"

      Aus dem Einen sind wir rausgeschlüpft, in die Andere rein, um dann neun Monate später als kleiner Mensch ans Licht der Welt zu kommen. 😉 Ja, unsere Eltern schenkten uns das Leben, und in den allermeisten Fällen machten sie es auch ganz gut. Sie stützten uns, wenn wir hinfielen.... von Mike Abramovici mehr

    • Kunst in Lichtenberg: Die 10. Lange Nacht der Bilder (2)

      500 Quadratmeter für Kreative

      Daniel Rückert, einer der beiden Leiter des neuen Kunstortes "360 Grad - Raum für Kreativität"

      Lichtenberg. Zum 10. Mal findet in Lichtenberg die „Lange Nacht der Bilder“ statt. Am 15. September können Besucher von 18 bis 24 Uhr an 35 verschiedenen Orten kostenlos die künstlerische Vielfalt des Bezirks erleben. Lichtenberg wird in der Kunstszene immer beliebter, immer häufiger zieht der Bezirk Künstler vieler Genres... von Birgitt Eltzel mehr

    • Kleine Gärten in der Stadt (5): Schaukräutergarten Am Fuchsberg

      Es ist viel Kraut gewachsen

      Hmm, schmeckt. Die gelben Blüten der Rauke mögen Bienen gern.

      Junge Leute wollen gesundes Gemüse selber ziehen und ihren Kindern Platz zum Spielen im Grünen bieten. Manche machen das in Gemeinschafts- und Allmendegärten. Andere treten Kleingartenvereinen bei, die noch vor einigen Jahren als Ausbund der Spießigkeit galten. Denn das Gärtnern auf eigener Scholle ist längst wieder in Mode, fast... von Birgitt Eltzel mehr

    • Derzeit wird am Bahnhof Ostkreuz auch nachts und sonntags gebaut

      Keine S-Bahn, aber viel Lärm

      Die Arbeiten am Ostkreuz gehen voran. Es gibt neue Brücken und die Überdachung der Bahnsteige für die Ringbahn steht schon lange.

      Lichtenberg/Friedrichshain. Weil die Bahn rund um den Bahnhof Ostkreuz Gleise und Bahnanlagen erneuert, müssen Anwohner tapfer sein. An der Ecke Rummelsburger Straße und Marktstraße ist es nicht zu übersehen: Überall rollen Bagger und schwere Baumaschinen. Viele Gleisanlagen, die zum neuen Bahnhof Ostkreuz und darüber hinaus zum S-Bahnhof Warschauer Straße... von Marcel Gäding mehr

    • Gefahr für Leib & Leben an der Einmündung Dönhoffstr./Treskowallee

      Sind 72 Unfälle kein Schwerpunkt?

      Linksabbieger von der Dönhoffstraße in die Treskowallee müssen besonders aufpassen.

      Karlshorst. Ihre ganze Konzentration und Aufmerksamkeit benötigen Autofahrer und Fußgänger an der Einmündung Dönhoffstraße/Treskowallee. Hier ist und bleibt es wohl bis auf Weiteres für alle Verkehrsteilnehmer gefährlich. Eine Einmündung mit Tücken Problem 1: Die Dönhoffstraße (jetzt Einbahnstraße) ist auf eine Fahrspur eingeengt, was für Rechts- und Linksabbieger aufgrund des... von Volkmar Eltzel mehr

    • Aus der Welt: Zu Gast in Zürich

      Badefreuden im See und in den Flüssen

      Die Wasserqualität der Flüsse ist in Zürich hoch: Dort kann man baden oder sich auf Gummiwaren hinuntertreiben lassen.

      Teuer ist Zürich unbestritten. Jedenfalls für normal verdienende deutsche und andere Urlauber. So kostet ein nicht allzu üppiges Abendessen für zwei Personen (ohne Fleisch, dann wird’s noch kostspieliger!) in einen Mittelpreis-Restaurant gut um die 100 Franken, was von der Summe in Euro nach dem gegenwärtigen Wechselkurs nicht gerade weit... von Birgitt Eltzel mehr

    • ANZEIGE: E-Center Hansastraße sozial engagiert

      EDEKA – eng mit der Region verbunden

      Ein Scheck für das Kinder Hospiz. Foto: Marcel Gäding

      ANZEIGE: Hohenschönhausen. Zwei Jahre nach seiner Eröffnung ist das E-Center von EDEKA in der Hansastraße eine feste Größe im Kiez. Der Markt bietet nicht nur regionale, frische Produkte – er unterstützt auch Vereine und Einrichtungen tatkräftig. Nicht zuletzt wegen dieses nachhaltigen Engagements ist das E-Center von EDEKA im Hansa-Center... von EDEKA mehr

  • "Wo ist denn jetzt dieses Bluetooth?"

    Gedankenbrösel zum Sonntag

    Eltern!

    Aus dem Einen sind wir rausgeschlüpft, in die Andere rein, um dann neun Monate später als kleiner Mensch ans Licht der Welt zu kommen. 😉 Ja, unsere Eltern schenkten uns das Leben, und in den allermeisten Fällen machten sie es auch ganz gut. Sie stützten uns, wenn wir hinfielen.... von Mike Abramovici mehr

  • Daniel Rückert, einer der beiden Leiter des neuen Kunstortes "360 Grad - Raum für Kreativität"

    Kunst in Lichtenberg: Die 10. Lange Nacht der Bilder (2)

    500 Quadratmeter für Kreative

    Lichtenberg. Zum 10. Mal findet in Lichtenberg die „Lange Nacht der Bilder“ statt. Am 15. September können Besucher von 18 bis 24 Uhr an 35 verschiedenen Orten kostenlos die künstlerische Vielfalt des Bezirks erleben. Lichtenberg wird in der Kunstszene immer beliebter, immer häufiger zieht der Bezirk Künstler vieler Genres... von Birgitt Eltzel mehr

  • Hmm, schmeckt. Die gelben Blüten der Rauke mögen Bienen gern.

    Kleine Gärten in der Stadt (5): Schaukräutergarten Am Fuchsberg

    Es ist viel Kraut gewachsen

    Junge Leute wollen gesundes Gemüse selber ziehen und ihren Kindern Platz zum Spielen im Grünen bieten. Manche machen das in Gemeinschafts- und Allmendegärten. Andere treten Kleingartenvereinen bei, die noch vor einigen Jahren als Ausbund der Spießigkeit galten. Denn das Gärtnern auf eigener Scholle ist längst wieder in Mode, fast... von Birgitt Eltzel mehr

  • Die Arbeiten am Ostkreuz gehen voran. Es gibt neue Brücken und die Überdachung der Bahnsteige für die Ringbahn steht schon lange.

    Derzeit wird am Bahnhof Ostkreuz auch nachts und sonntags gebaut

    Keine S-Bahn, aber viel Lärm

    Lichtenberg/Friedrichshain. Weil die Bahn rund um den Bahnhof Ostkreuz Gleise und Bahnanlagen erneuert, müssen Anwohner tapfer sein. An der Ecke Rummelsburger Straße und Marktstraße ist es nicht zu übersehen: Überall rollen Bagger und schwere Baumaschinen. Viele Gleisanlagen, die zum neuen Bahnhof Ostkreuz und darüber hinaus zum S-Bahnhof Warschauer Straße... von Marcel Gäding mehr

  • Linksabbieger von der Dönhoffstraße in die Treskowallee müssen besonders aufpassen.

    Gefahr für Leib & Leben an der Einmündung Dönhoffstr./Treskowallee

    Sind 72 Unfälle kein Schwerpunkt?

    Karlshorst. Ihre ganze Konzentration und Aufmerksamkeit benötigen Autofahrer und Fußgänger an der Einmündung Dönhoffstraße/Treskowallee. Hier ist und bleibt es wohl bis auf Weiteres für alle Verkehrsteilnehmer gefährlich. Eine Einmündung mit Tücken Problem 1: Die Dönhoffstraße (jetzt Einbahnstraße) ist auf eine Fahrspur eingeengt, was für Rechts- und Linksabbieger aufgrund des... von Volkmar Eltzel mehr

  • Die Wasserqualität der Flüsse ist in Zürich hoch: Dort kann man baden oder sich auf Gummiwaren hinuntertreiben lassen.

    Aus der Welt: Zu Gast in Zürich

    Badefreuden im See und in den Flüssen

    Teuer ist Zürich unbestritten. Jedenfalls für normal verdienende deutsche und andere Urlauber. So kostet ein nicht allzu üppiges Abendessen für zwei Personen (ohne Fleisch, dann wird’s noch kostspieliger!) in einen Mittelpreis-Restaurant gut um die 100 Franken, was von der Summe in Euro nach dem gegenwärtigen Wechselkurs nicht gerade weit... von Birgitt Eltzel mehr

  • Ein Scheck für das Kinder Hospiz. Foto: Marcel Gäding

    ANZEIGE: E-Center Hansastraße sozial engagiert

    EDEKA – eng mit der Region verbunden

    ANZEIGE: Hohenschönhausen. Zwei Jahre nach seiner Eröffnung ist das E-Center von EDEKA in der Hansastraße eine feste Größe im Kiez. Der Markt bietet nicht nur regionale, frische Produkte – er unterstützt auch Vereine und Einrichtungen tatkräftig. Nicht zuletzt wegen dieses nachhaltigen Engagements ist das E-Center von EDEKA im Hansa-Center... von EDEKA mehr

  • Der U- und S-Bahnhof Wuhletal ist etwas Besonders: Auf den beiden Seiten eines Bahnsteigs halten U- und S-Bahn. Er soll mit weiteren acht Stationen der Linie U5 unter Denkmalschutz gestellt werden.

    Geplanter Denkmalschutz für U-Bahnhöfe aus der DDR

    Schönheit gibt nicht den Ausschlag

    Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Es gibt hunderte Bau- und Gartendenkmale sowie Ensembles in der Stadt, die wegen ihrer Geschichte, ihrer Architektur und ihrer Besonderheiten in die Denkmalliste des Landes Berlin aufgenommen wurden. Die Deutsche Oper in Charlottenburg ist darunter, die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in der City-West, der Landwehrkanal, aber auch Industrieanlagen (ehemalige Schraubenfabrik) in... von Linna Schererz mehr

  • Die Digitale Depression: "Noch immer keine Antwort-Nachricht, was habe ich nur falsch gemacht?" (Foto: Jule Damaske)

    Drinnen & Draußen

    Digitale Depression

    Dass jeder, der sich ein Smartphone zulegt, durch die „digitale Pubertät“ muss, habe ich bereits vor einigen Wochen beschrieben. Wenn diese Phase überwunden ist und man sich aufgenommen und sicher in der digitalen Welt fühlt, warten schon andere Probleme auf einen. Sobald wir herausgefunden haben, wie man Bilder, Fotos... von Jule Pauline Damaske mehr

  • In den B.L.O. Ateliers, Kaskelstraße 55, öffnen gleich mehrere Künstler ihre Türen für die Besucher der Langen Nacht der Bilder.

    10. Lange Nacht der Bilder – Kulturstätten präsentieren Vielfalt

    Kunstwerke an 35 Orten

    Lichtenberg. Man muss nicht in die Innenstadt fahren, um Galerien oder interessante Kunstprojekte zu erleben. Eine stilvoll beleuchtete Friedhofskapelle hier, überdimensionale Wandbilder da: Wer sich am 15. September zur inzwischen zehnten Langen Nacht der Bilder auf den Weg zu den 35 Kunstorten im Bezirk macht, erlebt eine in der... von Marcel Gäding mehr