Buchhandlung und Bibliothek – zwei Institutionen im Kiez am Tierpark

Verfilmte Literatur und Wein-Lese

Sigrun Lucht, die Inhaberin der Buchhandlung am Tierpark, kennt viele Kunden mit Namen. Sie ist schon 20 Jahre im Geschäft.
Friedrichsfelde. Wer dieser Tage etwas in der „Buchhandlung am Tierpark“ an der Dathepromenade kauft, erhält von Inhaberin Sigrun Lucht schon mal eine Piccolo-Flasche Sekt als Geschenk dazu. „Das ist mein kleines Dankeschön an die treuen Kunden“, sagt sie. Denn die gelernte Bibliothekarin übernahm im September vor 20 Jahren das... von Volkmar Eltzel mehr

Rückblick "Lange Nacht der Bilder 2018":

Künstler und Publikum ganz nah

Gut besucht: Die Alte Gießerei in der Herzbergstraße. Fotos: Angelika Giorgis
Lichtenberg. Am vergangenen Freitag öffneten 170 Künstler an 33 Lichtenberger Orten ihre Ateliers und Werkstätten und zeigten zwischen 18 und 24 Uhr interessierten Einwohnern ihre Werke. Die „Lange Nacht der Bilder“ fand in diesem Jahr zum elften Mal statt. Sie wird vom Bezirksamt Lichtenberg und dem Kulturring in Berlin... von Angelika Giorgis mehr

Drinnen +draußen

Augenauswischerei

Tomaten – gut verpackt in Plastik. Alle Fotos hat die Autorin in einem Rewe-Markt in Berlin aufgenommen.
Die gute Meldung dieser Woche wurde von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) verbreitet: Rewe will Einweggeschirr aus Kunststoff ganz aus seinen Regalen verbannen. Bis 2020 soll der Verkauf von Besteck, Tellern und Bechern aus Einwegplastik in allen 6.000 Rewe-, Penny- und Toom-Märkten gestoppt werden. Gut so, möchte man meinen, hat... von Linna Schererz mehr

Bezirk präsentiert neue Wandertouren

Lichtenberg sehen – und fühlen

Lichtenberg bietet umfangreiches Material zur Bezirks-Erkundung. Jetzt entstanden elf Wanderkarten für Blinde und Sehbehindert.
Lichtenberg. Industriegeschichte hier, dörfliches Flair dort – keine Frage, Lichtenberg gehört zu den facettenreichen Bezirken Berlins. Nachdem das Bezirksamt gemeinsam mit dem Umweltbüro erfolgreich Wanderkarten herausgebracht hat, wird das Informationsangebot nun um drei interessante Broschüren unter dem Titel „Lichtenberg entdecken“ ergänzt. Darüber hinaus entstanden in Zusammenarbeit mit einem Beschäftigungsträger... von Marcel Gäding mehr

Drinnen + draußen

Des Herbstes fette Beute

Apfelbäume tragen dieses Jahr überreichlich Früchte.
Es riecht nach Herbst. Nicht nur, dass die Sonne früher untergeht und es in den Abendstunden kühler wird. Die Luft bringt dann so ein Frischegefühl, eine Vorahnung, dass die Tage nun (endlich nach der Hitze dieses Sommers!) kühler werden. In Gärten gibt es eine mehr als reichliche Ernte –... von Linna Schererz mehr

Zum 11. Mail lädt Lichtenberg zur „langen Nacht der Bilder“ ein

Mit Bus und Rad zu 33 Kunstorten

Malerei und Keramik bei der Langen Nacht der Bilder 2017 in Lichtenberg
Lichtenberg. Die ganze künstlerische Vielfalt Lichtenbergs steht im Fokus der elften Langen Nacht der Bilder, die am Freitag, 14. September, stattfindet. Unter der Schirmherrschaft von Kultursenator Klaus Lederer öffnen 33 Galerien, Ateliers, Museen und Kunstorte ihre Türen und Tore. Das Bezirks-Journal und LiMa+ sind erneut Kooperationspartner dieser berlinweit einmaligen... von Marcel Gäding mehr

Impasse – Was Rom-Corviale und Marzahn-Nordwest verbindet

Blick von außen

Die Ausstellung "Impasse – Stadtrand am Scheideweg" wird noch bis zum 30. September im alten Rathaus Marzahn gezeigt.
Marzahn. Der Blick aus einer zerborstenen Fensterscheibe der Brücke am S-Bahnhof Ahrensfelde zeigt eine ungewohnte Perspektive auf die Märkische Allee. Aufgenommen hat das Foto der in Neapel geborene und seit 20 Jahren in Rom lebende italienische Fotograf Pasquale Liguori. Elf Mal war er in diesem Jahr auf eigene Kosten... von Birgitt Eltzel mehr

Drinnen + draußen

Wo stand ich noch mal?

Nein Giraffe 3 ist nicht der Wagen der Autorin. Sie stand bei Nashorn 6. Hat sie sich gemerkt.
Das Phänomen dürften auch andere kennen: Man parkt sein Auto irgendwo ab, meist in Eile, und wenn man wiederkommt, weiß man plötzlich nicht mehr so genau, wo denn eigentlich der Stellplatz war. Es beginnt das große Suchen – war’s hier oder vielleicht doch dort? Oder da? Nicht besonders hilfreich... von Linna Schererz mehr

Hund + Katz

„Na Du Süßer, Du“

Sie machen viel Unsinn und auch eine ganze Menge Dreck – doch wir lieben unsere Haustiere. Und geben ihnen manchmal ziemlich absonderliche Koseworte.
Als wir noch keine Haustiere hatten, haben wir uns immer über die Leute lustig gemacht, die mit Hund und Katz oder sonstigem Getier, das sie in ihren vier Wänden hielten, redeten. Denn dann spricht man nicht nur einfach so mit seinen Lieblingen, sondern flüstert und flötet manchmal sogar. „Ja... von Birgitt Eltzel mehr

Zum Kinostart des Films „Gundermann“ von Andreas Dresen

Alle waren in der „Kiste“

Am 23. August kommt der Film "Gundermann" in die Kinos. Auch in der "Kiste" an der Heidenauer Straße wird dafür geworben.
Hellersdorf. Am heutigen Donnerstag, 23. August, kommt der Film „Gundermann“ von Andreas Dresen in die Kinos (lesenswert ist das Interview, das der Regisseur der Berliner Zeitung gab!) Bei vielen, die die Wende- und Nachwendejahre in der DDR erlebten, werden bei diesem Streifen wohl Erinnerungen wach werden. An ein verschwundenes... von Birgitt Eltzel mehr