Reinkarnation einer vergessenen Proto-Krautrockband

GIRLS 2019 im Orwohaus

Maurice de Martin mit einem Veranstaltungsplakat der GIRLS aus dem Jahr 1968.
Marzahn. Das Orwohaus an der Frank-Zappa-Straße ist immer für eine Überraschung gut. Am kommenden Sonnabend, 26. Januar, widmet es sich um 20 Uhr einer vergessenen südbayerischen Proto-Krautrock-Band, den GIRLS. 1967 gründete sich die Internationale Damen-Showband – vier junge Frauen aus Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz –  und spielte... von Birgitt Eltzel mehr

Hund + Katz’

Des einen Freud, des andren Leid…

Der Hund spielt gern mit Stöckchen, die Katze hat Mäuse zum Fressen gern...
„Der wäre ein guter Drogenhund“, hat unsere Hundesitterin gesagt, als sie Rudi für zwei Wochen Urlaub ohne Hund betreute (muss auch mal sein!). Denn der Terriermischling ist ein Schnüffler vor dem Herrn: Immerzu hat er die Nase am Boden. Drogen allerdings kennt er keine. Dafür die Spuren und Gerüche... von Birgitt Eltzel mehr

Alice-Salomon-Hochschule mit neuer Südfassade

Das alte und das neue Gedicht

Die Südfassade der Alice-Salomon-Hochschule zeigt jetzt ein Gedicht von Barbara Köhler.
Hellersdorf. Viel Lärm gab es 2017/18 um die Fassadengestaltung der Alice-Salomon-Hochschule. Die Auseinandersetzungen gingen als Hellersdorfer Gedichtestreit in die Annalen ein. Viele, auch internationale Medien, berichteten darüber, wir ebenfalls (u.a. hier). Denn beeinflusst vom Gedicht avenidas von Eugen Gomringer hatte sich eine Sexismus-Debatte entwickelt – die Hochschule entschied sich... von Birgitt Eltzel mehr

Gedanken-Brösel. Nicht auf Andere warten, sondern:

Einfach mal machen!

Gegen Montagsspiele beim Fußball und eine von geldgierigen Managern geplante Superliga gibt es ein probates Mittel: Einfach mal nicht hingehen. Einfach mal machen!
Es könnte doch so einfach sein! Es gibt so viele schlaue Sprüche, so viele gute Tipps, so viel Gerede, und am Ende kommt nur recht viel warme Luft heraus. Warum wird eigentlich immer nur so viel geredet, und es passiert nichts? Fangen wir an mit Fahrverboten. Man könnte es... von Mike Abramovici mehr

Viel los an diesem Wochenende in Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg

Brennende Bäume und Eisfasching

Vor drei Jahren gab es noch Eis zum Eisfasching im Orankesee-Bad. An diesem Sonnabend findet die traditionelle Veranstaltung zum 43. Mal statt.
Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Noch sind die Wetteraussichten für das bevorstehende Wochenende nicht gar so gut (vorausgesagt ist leichter Regen), dennoch dürften viele Leute die Tage auch an der frischen Luft verbringen. Denn immerhin sind etliche Events angesagt, die Zuschauer locken – vom Weihnachtsbaumverbrennen bis zum zünftigen Eisfasching. Doch auch drinnen, im... von Birgitt Eltzel mehr

Mies van der Rohe Haus feiert „100 Jahre Bauhaus“ feiern Sie mit!

Die Avantgarde der Moderne

Freut sich auf zahlreiche Veranstaltungen zu "100 Jahre Bauhaus": Dr. Wita Noack, Leiterin Mies van der Rohe Haus.
Lichtenberg. Am 1. April vor 100 Jahren unterzeichnete der Architekt Walter Gropius den Vertrag zur Bildung des Staatlichen Bauhauses in Weimar. Es sollte die bedeutendste Kunstschule des 20. Jahrhunderts werden. Sie begründete eine der revolutionärsten Stilrichtungen der Architektur und des Designs, die bis heute nachwirkt und international ihresgleichen sucht.... von Volkmar Eltzel mehr

Zum dritten Mal Lesenacht an der M8

Von Krimi bis Erotik

Die M8 verkehrt von Ahrensfelde bis zum Hauptbahnhof. Am 19. Januar gibt es an ihrer Marzahner Strecke die dritte Lesenacht an der M8. Auch nahe der Endstation Klandorfer Straße wird gelesen: in der Umweltstation Alpha II.
Marzahn. Schon mal zum Vormerken: Freunde des Wortes kommen am Sonnabend, 19. Januar, in Marzahn auf ihre Kosten. Dann findet zum dritten Mal die „Lesenacht an der M8“ statt. An vier Orten werden ab 19 Uhr Texte aus verschiedenen Büchern und zu unterschiedlichen Themen vorgestellt. Die Veranstaltungsorte liegen alle... von Birgitt Eltzel mehr

Drinnen + draußen

Da geht noch ’was

2019 ist erst wenige Tage alt. Was hält es für uns bereit?
Vor kurzem habe ich eine Frau kennengelernt, die mir von ihrer Reaktion auf einen schweren Schicksalsschlag vor einigen Jahren erzählte. Sie habe lange getrauert, sich dann aber gesagt: Das kann’s doch noch nicht gewesen sein. So machte sie mit Mitte 50 den Motorradführerschein, kaufte sich eine Vierzylinder-Maschine und fährt... von Linna Schererz mehr

Förderverein für Schloss Biesdorf unter neuem Namen aktiv

Statt Stiftung nun Freunde

Schloss Biesdorf wurde für mehr als 10 Millionen Euro denkmalgerecht saniert. Die Arbeiten wurden 2016 beendet.
Biesdorf. Der einst als Stiftung Ost-West Begegnungsstätte Schloss Biesdorf firmierende Förderverein hat seinen Namen geändert: Der rührige Schlossverein heißt nun offiziell Freunde Schloss Biesdorf e.V. Vereinsvorsitzender Dr. Heinrich Niemann erklärt, dass sich der vormalige Vereinszweck erfüllt habe: „Denn das Schloss ist saniert und hat sein Obergeschoss wieder.“ Die vom... von Birgitt Eltzel mehr

Das wird ein ganz besonderes Jahr…

Ein gutes und erfolgreiches 2019 allen unseren Lesern! Lassen Sie sich nicht verdrießen, damit auch für Sie der Spruch auf dem Schiff immer stimmt...
… ganz bestimmt. 2019 ist schließlich noch ganz jung und hält damit alle Optionen für uns bereit. Machen wir das neue Jahr zu einem schönen und friedvollen – ganz persönlich, in der Familie und auch darüber hinaus! Wir wissen doch: Jeder Mensch sollte mit seinem Leben die Welt ein... von LiMa+ Team mehr