Komödie gegen den Krebs

05.03.2018, Volkmar Eltzel

Foto: Birgitt Eltzel

Lichtenberg. Eine Informationsveran­staltung „Darmkrebsvorsorge – da geh‘ ich hin“ findet am Donnerstag, 8. März, von 17:30 bis 19 Uhr im Rahmen des Sana-Gesundheitstreffs in der Orangerie der Kiezspinne, Schulze-Boysen-Straße 38, statt. Das Highlight des Abends ist, neben der Wanderausstellung „Vermeiden statt Leiden“ von der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V., die Premiere des Theaterstücks „Mit Lust und Leidenschaft“.

Die Komödie ist das zweite Theaterstück, das im Auftrag der Stiftung Lebensblicke entwickelt wurde. Mit ihm solle zu mehr Eigenverantwortung und Gesundheitsbewusstsein aufgerufen werden, sagte der Vorsitzende der Stiftung LebensBlicke, Professor Dr. Jürgen F. Riemann. Die Idee wurde von professionellen Theatermachern umgesetzt und durch Sponsoren finanziert.

Darmkrebs ist gefürchtet und das zu Recht. Es handelt sich um eine der häufigsten Krebserkrankungen, die es gibt. Früh erkannt, lässt sie sich jedoch meist gut und erfolgreich behandeln. Deshalb ist es umso wichtiger, im „Darmkrebsmonat März“ verstärkt die richtige Vorsorge hinzuweisen. Vor Ort stehen Prof. Riemann und Priv. Doz. Dr. Dirk Hartmann, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am Sana Klinikum Lichtenberg, für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.
Weitere Informationen unter www.sana-kl.de

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden