• Manchmal gibt es Momente im Leben, die gibt’s doch gar nicht

      Jetzt hört doch mal auf!

      Die Sonne ist untergegangen, der Ofen ist aus. Aber die Glut wabert noch a bisserl.

      So, Freunde des guten Lesegeschmacks. Der Ofen ist aus für die nächsten zwei Wochen, der Stern verglüht, der Riemen runter, der Drops gelutscht. Wir sind wirklich platt, fix und fertig, ausgelaugt und reif für die Insel. Deshalb fahren wir da jetzt auch hin. Es ist an der Zeit, sich... von Volkmar Eltzel mehr

    • Schönheitskur für die Fußgängerbrücke am Bahnhof Ahrensfelde

      Wer findet einen schönen Namen?

      Graffiti-Künstler verschönern die Fußgängerbrücke zum S-Bahnhof Ahrensfelde.

      Marzahn-Nord. Die lange Brücke zum S-Bahnhof Ahrensfelde hat in Marzahn-Nord und -West keinen guten Ruf. Dreck und Gestank sind die langjährigen Kritikpunkte. Das soll sich ändern. Künstler haben begonnen, Farbe auf die Brücke zu bringen. Beteiligt sind die 0815-Industries KG, das Quartiersmanagement Marzahn NordWest und Jugendeinrichtungen, wie die Wurzel... von Klaus Tessmann mehr

    • Auf vier gestorbene Bäume kommt nur eine Neupflanzung

      Bäume kommen nicht mehr ans Wasser

      Durch die Trockenheit sind viele Birken in Lichtenberg bereits geschädigt. Die Blätter werden viel zu früh braun.

      Lichtenberg. „Die Trockenheit in diesem Jahr setzt den Trend von 2018 fort“, sagt Lichtenbergs Umweltstadtrat Wilfried Nünthel (CDU). LiMa+ berichtete 2018. Im Winter konnte das Flüssigkeitsdefizit im Boden vom Rekordsommer 2018 nicht ausgeglichen werden. Der Winter ist normalerweise die wichtige Jahreszeit, wo sich die Grundwasserschichten durch die Niederschläge wieder... von Volkmar Eltzel mehr

    • Der Bahnhofsvorplatz Lichtenberg ist teilweise geräumt. Doch:

      Wohin mit den obdachlosen Menschen?

      Obdachlose kampierten in den Sommermonaten am Bahnhof Lichtenberg u.a. zwischen den Fahrradständern.

      Lichtenberg. Der Bahnhof Lichtenberg ist seit über zwei Jahrzehnten Anlaufpunkt für obdachlose Menschen und für Alkoholabhängige. Doch in den vergangenen Wochen und Monaten spitzte sich die Situation dort zu. Passanten und Fahrgäste der U-Bahn mussten einiges ertragen. Die 75-jährige Ingrid K. aus der Lincolnstraße muss mit ihrem Rollator den... von Volkmar Eltzel mehr

    • Projektraumpreises 2019 für „mp43 - projektraum für das periphere“

      Berlin Art Week in Hellersdorf

      Carola Rümper in ihrer Ausstellung "My home is myCastle". Die Künstlerin holte die Berlin Art Week nach Hellersdorf.

      Hellersdorf. In diesem Jahr wird im Rahmen der Berlin Art Week erstmals eine Ausstellung in Hellersdorf präsentiert. Der „mp43 – projektraum für das periphere“ zeigt Kurzfilme aus Pakistan und Afghanistan. Umweltzerstörung, AIDS und religiöse Spannungen Die Berlin Art Week ist ein Höhepunkt für zeitgenössische Kunst in der Hauptstadt. Große... von Regina Friedrich mehr

    • Unterhaltung, Spaß, Geborgenheit und Lebenshilfe für Nachbarn

      RoBertO – Leuchtturm im Kiez

      RoBertO ist eine Begegnungsstätte im Kiez am Fennpfuhl für Jung und Alt, für Menschen mit oder ohne Beeinträchtigung.

      Fennpfuhl. Harald, Kordula, Klaus-Peter, Renate und Peter geben sich im RoBertO auf dem Tanzboden ganz den Disco-Klängen hin. Sie tanzen alle gemeinsam im großen Saal und haben jede Menge Spaß dabei. Frank Nadler, ehrenamtlicher Discjockey, legt auf. Geschenk zum 7. Geburtstag „Alle gemeinsam“ ist auch das übergreifende Motto für... von Volkmar Eltzel mehr

    • Wer die Wahl hat, hat die Qual bei so vielen tollen Veranstaltungen

      Das lange Kultur- & Feierwochenende

      Beim Seenfest am Orankesee wird 2019 zugleich der 90. Geburtstag des Strandbades gefeiert.

      Lichtenberg/ Marzahn-Hellersdorf. Da steht wieder einmal ein Kultur- & Feierwochenende vor der Tür, bei dem so viel los ist, dass man sich gar nicht so leicht entscheiden kann, welche Veranstaltungen man besucht. Hier einige Tipps als kleine Entscheidungshilfe von LiMa+: Die Lange Nacht der Bilder Lichtenberg. Am Freitag, 6.... von Volkmar Eltzel mehr

  • Die Sonne ist untergegangen, der Ofen ist aus. Aber die Glut wabert noch a bisserl.

    Manchmal gibt es Momente im Leben, die gibt’s doch gar nicht

    Jetzt hört doch mal auf!

    So, Freunde des guten Lesegeschmacks. Der Ofen ist aus für die nächsten zwei Wochen, der Stern verglüht, der Riemen runter, der Drops gelutscht. Wir sind wirklich platt, fix und fertig, ausgelaugt und reif für die Insel. Deshalb fahren wir da jetzt auch hin. Es ist an der Zeit, sich... von Volkmar Eltzel mehr

  • Graffiti-Künstler verschönern die Fußgängerbrücke zum S-Bahnhof Ahrensfelde.

    Schönheitskur für die Fußgängerbrücke am Bahnhof Ahrensfelde

    Wer findet einen schönen Namen?

    Marzahn-Nord. Die lange Brücke zum S-Bahnhof Ahrensfelde hat in Marzahn-Nord und -West keinen guten Ruf. Dreck und Gestank sind die langjährigen Kritikpunkte. Das soll sich ändern. Künstler haben begonnen, Farbe auf die Brücke zu bringen. Beteiligt sind die 0815-Industries KG, das Quartiersmanagement Marzahn NordWest und Jugendeinrichtungen, wie die Wurzel... von Klaus Tessmann mehr

  • Durch die Trockenheit sind viele Birken in Lichtenberg bereits geschädigt. Die Blätter werden viel zu früh braun.

    Auf vier gestorbene Bäume kommt nur eine Neupflanzung

    Bäume kommen nicht mehr ans Wasser

    Lichtenberg. „Die Trockenheit in diesem Jahr setzt den Trend von 2018 fort“, sagt Lichtenbergs Umweltstadtrat Wilfried Nünthel (CDU). LiMa+ berichtete 2018. Im Winter konnte das Flüssigkeitsdefizit im Boden vom Rekordsommer 2018 nicht ausgeglichen werden. Der Winter ist normalerweise die wichtige Jahreszeit, wo sich die Grundwasserschichten durch die Niederschläge wieder... von Volkmar Eltzel mehr

  • Obdachlose kampierten in den Sommermonaten am Bahnhof Lichtenberg u.a. zwischen den Fahrradständern.

    Der Bahnhofsvorplatz Lichtenberg ist teilweise geräumt. Doch:

    Wohin mit den obdachlosen Menschen?

    Lichtenberg. Der Bahnhof Lichtenberg ist seit über zwei Jahrzehnten Anlaufpunkt für obdachlose Menschen und für Alkoholabhängige. Doch in den vergangenen Wochen und Monaten spitzte sich die Situation dort zu. Passanten und Fahrgäste der U-Bahn mussten einiges ertragen. Die 75-jährige Ingrid K. aus der Lincolnstraße muss mit ihrem Rollator den... von Volkmar Eltzel mehr

  • Carola Rümper in ihrer Ausstellung "My home is myCastle". Die Künstlerin holte die Berlin Art Week nach Hellersdorf.

    Projektraumpreises 2019 für „mp43 - projektraum für das periphere“

    Berlin Art Week in Hellersdorf

    Hellersdorf. In diesem Jahr wird im Rahmen der Berlin Art Week erstmals eine Ausstellung in Hellersdorf präsentiert. Der „mp43 – projektraum für das periphere“ zeigt Kurzfilme aus Pakistan und Afghanistan. Umweltzerstörung, AIDS und religiöse Spannungen Die Berlin Art Week ist ein Höhepunkt für zeitgenössische Kunst in der Hauptstadt. Große... von Regina Friedrich mehr

  • RoBertO ist eine Begegnungsstätte im Kiez am Fennpfuhl für Jung und Alt, für Menschen mit oder ohne Beeinträchtigung.

    Unterhaltung, Spaß, Geborgenheit und Lebenshilfe für Nachbarn

    RoBertO – Leuchtturm im Kiez

    Fennpfuhl. Harald, Kordula, Klaus-Peter, Renate und Peter geben sich im RoBertO auf dem Tanzboden ganz den Disco-Klängen hin. Sie tanzen alle gemeinsam im großen Saal und haben jede Menge Spaß dabei. Frank Nadler, ehrenamtlicher Discjockey, legt auf. Geschenk zum 7. Geburtstag „Alle gemeinsam“ ist auch das übergreifende Motto für... von Volkmar Eltzel mehr

  • Beim Seenfest am Orankesee wird 2019 zugleich der 90. Geburtstag des Strandbades gefeiert.

    Wer die Wahl hat, hat die Qual bei so vielen tollen Veranstaltungen

    Das lange Kultur- & Feierwochenende

    Lichtenberg/ Marzahn-Hellersdorf. Da steht wieder einmal ein Kultur- & Feierwochenende vor der Tür, bei dem so viel los ist, dass man sich gar nicht so leicht entscheiden kann, welche Veranstaltungen man besucht. Hier einige Tipps als kleine Entscheidungshilfe von LiMa+: Die Lange Nacht der Bilder Lichtenberg. Am Freitag, 6.... von Volkmar Eltzel mehr

  • In nördlicher Richtung bleibt es ab Pestalozzistraße weiter sehr eng – zwei Straßenbahngleise und der Fahrzeugstrom teilen sich den Platz.

    Verkehrskonzept von der Senatsverwaltung für Verkehr vorgelegt

    Tram bleibt auf Hönower Straße

    Mahlsdorf. Die Siedlungsgebiete des Bezirks Marzahn-Hellersdorf ersticken im Straßenverkehr. Seit 30 Jahren wird den Bewohnern eine Verkehrskonzeption versprochen, doch bisher ist nichts passiert. Nun hat die Senatsverwaltung für Verkehr eine Planung für die Umgestaltung der Verkehrsströme in Mahlsdorf vorgelegt. Die Hönower Straße und der nördliche Teil des Hultschiner Damms... von Klaus Tessmann mehr

  • Kiezpark Schönagelstraße eingeweiht

    Spielen und Toben unter Palmen

    Marzahn. Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf baut sein Angebot an Spielplätzen aus: Am Dienstag (2. September) wurde nahe dem Blumberger Damm der Kiezpark Schönagelstraße eröffnet. An der Gestaltung wurden nicht nur Anwohner und Vereine beteiligt – die Anlage ist auch die erste inklusive Freizeitfläche im Bezirk. Kaum ist das Flatterband verschwunden,... von Marcel Gäding mehr

  • Große Kunst entsteht in Marzahn-Hellersdorf beim Mural Fest seit 26. August noch bis 10. September. Märkische Allee 158 und 164.

    Berlin Mural Fest 2019 – Jetzt geht’s wieder bunt an Fassaden

    Mural – ganz große Kunst!

    Marzahn-Hellersdorf/ Kreuzberg. Die Elite der Urban-Art-Szene ist seit Montag, 26. August, in beiden Bezirken unterwegs und verschönert mit überdimensionalen Wandbildern insgesamt zehn Berliner Hauswände der Deutsche Wohnen SE. Die zweite „Drauflage“ des Berlin Mural Festes (BMF) sorgt noch bis zum Dienstag, 10. September, für „das Ende der Grauzone“. Und... von Volkmar Eltzel mehr