• Gedanken-Brösel. Wenn sich „feindliche“ Fußballfans verbrüdern

      Geliebte Feindschaft

      BFC-Fans tauchen schon mal gerne bei Spielen des 1. FC Union auf – und umgekehrt.

      Einige werden es vielleicht gar nicht verstehen, andere Menschen werden beim Lesen dieser Zeilen schmunzeln. Es gibt sie, und es gab sie schon immer, die geliebte Feindschaft unter den Fußballfreunden. Überspitzt könnte man sagen, es gäbe die Einen ohne die Anderen gar nicht. Und dieses kleine „Rumgerötzel“, dieses Geplänkel... von Mike Abramovici mehr

    • Die Trabrennbahn ist 2019 Austragungsort der WM für Islandpferde

      Die Pferdewelt schaut auf Karlshorst

      Aufmarsch der Nationen bei der Islandpferde Weltmeisterschaft 2013 im Pferdesportpark Karlshorst

      Karlshorst. Kleine Pferde, wohin das Auge reicht. Im Hintergrund eine atemberaubende Kulisse: Siegessäule, Brandenburger Tor, Lustgarten, Rotes Rathaus. Wenn Bernhard Fliß an diese Bilder zurückdenkt, strahlen seine Augen. Fünf Jahre ist das Spektakel jetzt her, das Fliß mit organisierte. Die Parade der Islandpferde in der Innenstadt war einer der... von Marcel Gäding mehr

    • Einwohnerversammlung zum Bauvorhaben am Boulevard Kastanienallee

      „Wir wollen kein Hochhaus!“

      Lebhafte Diskussionen gab es in der Anwohnerversammlung zum geplanten Hochhaus am Boulevard Kastanienallee.

      Hellersdorf. In der Mitte des Quartiers rund um den Boulevard Kastanienallee soll die Ruine einer alten Kaufhalle abgerissen und dafür ein Vierzehn- und ein Siebengeschosser gebaut werden. Dagegen regt sich Widerstand. Das zeigte sich auch in einer Anwohnerversammlung am Mittwochabend, 15. August. Viele Anwohner kamen Ein Termin in den... von Christine Schwarz mehr

    • Biesenhorster haben Vorrecht bei Kauf oder Erbpacht

      Von Pächtern zu Eigentümern

      Bezirksstadträtin Juliane Witt (Die Linke) lässt sich von einem Mitarbeiter ihrer Abteilung die Eigentumsverhältnisse im Biesenhorst erläutern.

      Biesdorf. Lange Zeit mussten die Bewohner von „Biesenhorst“, westlich der Köpenicker Straße, um ihre Zukunft bangen. Nun wird das Erholungsland zu einem Wohngebiet umgewidmet – zum Vorteil der Biesenhorster. Selbst an geschäftigen Tagen mitten in der Woche ist es auffällig ruhig. Nur selten fährt ein Auto über eine der... von Marcel Gäding mehr

    • Baustellenrundfahrt mit Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst

      Sporthallen kommen mit Verspätung

      Nachdenklich schaut Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst auf die schöne, neue Fassade an der Sporthalle am Anton-Saefkow-Platz. Ist der neue Eröffnungstermin im November 2018 zu halten?

      Lichtenberg. 40 Millionen Euro investiert der Bezirk jährlich in die Sanierung sowie den Neubau von Schulen, Sporthallen und Sportanlagen. Tendenz steigend. Während einer Baustellen-Rundfahrt am Dienstag, 14. August, stellte Bürgermeister Michael Grunst (Linke) einige Bauprojekte vor. Schule am Rathaus – noch 3 Jahre durchhalten Die Schule am Rathaus, Rathausstraße... von Volkmar Eltzel mehr

    • Künstlerin Carola Rümper: Zeigt her Eure Wohnzimmer!

      My home is my castle

      Carola Rümper vor ihrem MP 43 auf dem Boulevard Kastanienallee.

      Hellersdorf. Wie sah Ihr Wohnzimmer früher aus, wie jetzt? Carola Rümper will es genau wissen. Die Konzeptkünstlerin, die ihr Atelier am Hellersdorfer Boulevard Kastanienallee hat, hat dazu aufgerufen, ihr Bilder von damals und heute zu schicken. Die ersten sind bereits eingegangen und laufen in einer kleinen Ausstellung in Endlosschleife... von Birgitt Eltzel mehr

    • Bezirk holt DDR-Pläne wieder hervor:

      Kulturhaus für Hohenschönhausen?

      Die Anna-Seghers-Bibliothek befindet sich derzeit im Linden-Center. Sie könnte womöglich bald in ein Kulturhaus umziehen.

      Hohenschönhausen. Noch ist es eine Idee, konkrete Vorstellungen gibt es keine – und doch dürfte der Vorschlag für Aufmerksamkeit sorgen: Zwischen dem Bahnhof Hohenschönhausen und dem Linden-Center könnte ein Kulturhaus entstehen. „Das wäre ein Gewinn für den Kiez“, sagt Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke). Die Wende kam dazwischen... von Marcel Gäding mehr

  • BFC-Fans tauchen schon mal gerne bei Spielen des 1. FC Union auf – und umgekehrt.

    Gedanken-Brösel. Wenn sich „feindliche“ Fußballfans verbrüdern

    Geliebte Feindschaft

    Einige werden es vielleicht gar nicht verstehen, andere Menschen werden beim Lesen dieser Zeilen schmunzeln. Es gibt sie, und es gab sie schon immer, die geliebte Feindschaft unter den Fußballfreunden. Überspitzt könnte man sagen, es gäbe die Einen ohne die Anderen gar nicht. Und dieses kleine „Rumgerötzel“, dieses Geplänkel... von Mike Abramovici mehr

  • Aufmarsch der Nationen bei der Islandpferde Weltmeisterschaft 2013 im Pferdesportpark Karlshorst

    Die Trabrennbahn ist 2019 Austragungsort der WM für Islandpferde

    Die Pferdewelt schaut auf Karlshorst

    Karlshorst. Kleine Pferde, wohin das Auge reicht. Im Hintergrund eine atemberaubende Kulisse: Siegessäule, Brandenburger Tor, Lustgarten, Rotes Rathaus. Wenn Bernhard Fliß an diese Bilder zurückdenkt, strahlen seine Augen. Fünf Jahre ist das Spektakel jetzt her, das Fliß mit organisierte. Die Parade der Islandpferde in der Innenstadt war einer der... von Marcel Gäding mehr

  • Lebhafte Diskussionen gab es in der Anwohnerversammlung zum geplanten Hochhaus am Boulevard Kastanienallee.

    Einwohnerversammlung zum Bauvorhaben am Boulevard Kastanienallee

    „Wir wollen kein Hochhaus!“

    Hellersdorf. In der Mitte des Quartiers rund um den Boulevard Kastanienallee soll die Ruine einer alten Kaufhalle abgerissen und dafür ein Vierzehn- und ein Siebengeschosser gebaut werden. Dagegen regt sich Widerstand. Das zeigte sich auch in einer Anwohnerversammlung am Mittwochabend, 15. August. Viele Anwohner kamen Ein Termin in den... von Christine Schwarz mehr

  • Bezirksstadträtin Juliane Witt (Die Linke) lässt sich von einem Mitarbeiter ihrer Abteilung die Eigentumsverhältnisse im Biesenhorst erläutern.

    Biesenhorster haben Vorrecht bei Kauf oder Erbpacht

    Von Pächtern zu Eigentümern

    Biesdorf. Lange Zeit mussten die Bewohner von „Biesenhorst“, westlich der Köpenicker Straße, um ihre Zukunft bangen. Nun wird das Erholungsland zu einem Wohngebiet umgewidmet – zum Vorteil der Biesenhorster. Selbst an geschäftigen Tagen mitten in der Woche ist es auffällig ruhig. Nur selten fährt ein Auto über eine der... von Marcel Gäding mehr

  • Nachdenklich schaut Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst auf die schöne, neue Fassade an der Sporthalle am Anton-Saefkow-Platz. Ist der neue Eröffnungstermin im November 2018 zu halten?

    Baustellenrundfahrt mit Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst

    Sporthallen kommen mit Verspätung

    Lichtenberg. 40 Millionen Euro investiert der Bezirk jährlich in die Sanierung sowie den Neubau von Schulen, Sporthallen und Sportanlagen. Tendenz steigend. Während einer Baustellen-Rundfahrt am Dienstag, 14. August, stellte Bürgermeister Michael Grunst (Linke) einige Bauprojekte vor. Schule am Rathaus – noch 3 Jahre durchhalten Die Schule am Rathaus, Rathausstraße... von Volkmar Eltzel mehr

  • Carola Rümper vor ihrem MP 43 auf dem Boulevard Kastanienallee.

    Künstlerin Carola Rümper: Zeigt her Eure Wohnzimmer!

    My home is my castle

    Hellersdorf. Wie sah Ihr Wohnzimmer früher aus, wie jetzt? Carola Rümper will es genau wissen. Die Konzeptkünstlerin, die ihr Atelier am Hellersdorfer Boulevard Kastanienallee hat, hat dazu aufgerufen, ihr Bilder von damals und heute zu schicken. Die ersten sind bereits eingegangen und laufen in einer kleinen Ausstellung in Endlosschleife... von Birgitt Eltzel mehr

  • Die Anna-Seghers-Bibliothek befindet sich derzeit im Linden-Center. Sie könnte womöglich bald in ein Kulturhaus umziehen.

    Bezirk holt DDR-Pläne wieder hervor:

    Kulturhaus für Hohenschönhausen?

    Hohenschönhausen. Noch ist es eine Idee, konkrete Vorstellungen gibt es keine – und doch dürfte der Vorschlag für Aufmerksamkeit sorgen: Zwischen dem Bahnhof Hohenschönhausen und dem Linden-Center könnte ein Kulturhaus entstehen. „Das wäre ein Gewinn für den Kiez“, sagt Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke). Die Wende kam dazwischen... von Marcel Gäding mehr

  • Materie betrachtet sich selbst und denkt über sich nach. Es gibt eine Erdfinsternis.

    Ab und an mal über das große Ganze nachzudenken, das erdet

    Grübelei in der Erdfinsternis

    Wenn Erde, Mond und Sonne sich auf einer Geraden befinden und zwar in dieser Reihenfolge, dann sieht man von der Erde aus eine Sonnenfinsternis. Vom Mond aus betrachtet findet zur selben Zeit eine Erdfinsternis statt. Nur viel kleiner. Es kommt also immer auf die Perspektive an, was man gerade... von Volkmar Eltzel mehr

  • Dr. Gütner Peters im Jahr 2005 beim Erläutern der Aufbaupläne für Schloss Biesdorf

    Ein ganz besonderer Biesdorfer

    Biesdorf. Er konnte hartnäckig sein, wenn er etwas wollte. Und auch schon einmal in den späten Abend- oder auch frühen Morgenstunden anklingeln, um seine Meinung zu sagen oder wichtige Auskünfte zu erhalten. Oder einfach vorbeikommen, wenn ihm etwas ganz dringend erschien. Bei Bürgermeistern und Stadträten, Investoren und Firmeneigentümern, auch... von Birgitt Eltzel mehr

  • Die 299 Wohnungen in der Ringelnatzsiedlung-Süd sollen Ende 2018 fertig sein.

    Kritik: Keine neuen Schulen und Kitas, kaum Stellflächen

    Verdichtung ohne neue Infrastruktur?

    Biesdorf-Nord. Gleich zwei Bürgerinitiativen aus dem Cecilienviertel in Biesdorf-Nord waren dabei, als am Mittwoch, 8. August, der CDU-Abgeordnete Christian Gräff zum Rundgang durch das Quartier zwischen Garzauer Straße und Buckower Ring eingeladen hatte. Wie der CDU-Politiker bemängeln die Anwohner die Art und Weise der geplanten Verdichtungen im Gebiet. Rund... von Birgitt Eltzel mehr