• Informationsveranstaltung abgesagt, Abstimmung zum B-Plan vertagt

      Entscheidung Ostkreuz aufgeschoben

      Die Brache am Ostkreuz, der Beschluss der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung zum Bebauungsplan ist noch vertagt.

      Lichtenberg. Zum zweiten Mal wurde die Informationsveranstaltung des Bezirksamtes Lichtenberg zum Bebauungsplan XVII-4 Ostkreuz abgesagt. Am Mittwoch, 20. März, sollte im CineStar Kino am Treptower Park die finale Entwurfsfassung des B-Planes vorgestellt werden. Der Grund für die kurzfristige Aufhebung des Termins (einen Tag vorher) war ein unvermittelt von der... von Volkmar Eltzel mehr

    • Drinnen + draußen

      Die Schnecken sind schon da

      Die Schnecken warten auf den Frühling. Dann wird für sie der Tisch gedeckt.

      Mal ehrlich, der Frühlingsanfang am 21. März hielt bei weitem nicht das, was uns vorher versprochen wurde. Man will ja nicht meckern, aber ein wenig mehr Sonne und höhere Celsiusgrade wären schon schön gewesen. Eigentlich wurde das auch vorausgesagt. Aber die Prognosen ändern sich ja immer mal wieder. Knallte... von Linna Schererz mehr

    • Aktive aus Marzahn-NordWest wollen mit Römern kooperieren

      Zu Besuch im Corviale

      Im Saal des Municipio Roma XI: Aktive aus Marzahn mit Vertretern des Quartiers an der Peripherie Roms. 3. v. r. Stefano Lucidi, 5.v.r. Pino Galeota

      Rom/Marzahn. Gleich zwei Mal wurden in der vergangenen Woche neun Frauen und Männer aus Marzahn-NordWest im Saal des Municipio Roma XI Arvalia-Portuense, einem der 15 Verwaltungsbezirke der italienischen Hauptstadt, begrüßt. Stefano Lucidi, Assessore Politiche del Patrimonio, Abitative e della Mobilità (Assessor für Wohnen und Mobilität; Moviemento Cinque Stelle) sowie... von Birgitt Eltzel mehr

    • Gut besuchter Infomarkt im Bezirklichen Informationszentrum

      Kienbergpark ist ein Jahr alt

      Ein beliebter Platz bei den Besuchern des Kienbergparks ist die Plattform am Wuhleteich vor dem Umweltbildungszentrum.

      Marzahn-Hellersdorf. Die Plattform am Wuhleteich vor dem Umweltbildungszentrum (UBZ)  am Kienberg ist ein Highlight des neuen Kienbergparks, der nach dem Abschluss der IGA Berlin 2017 entstand. Der neue Volkspark, der sich nach vollständiger Öffnung aller Flächen im Frühling vergangenen Jahres über 60 Hektar erstreckt, wurde jetzt ein Jahr alt.... von Birgitt Eltzel mehr

    • Freizeitpartner präsentieren sich zum 3. Mal mit besonderen Angeboten

      Erlebe Deine Region!

      Gut besucht bei - Erlebe Deine Region - ist immer das Gründerzeitmuseum in Mahlsdorf, Frühblüher erfreuten die Gäste.

      Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf/Umland. Unter dem Motto – Erlebe Deine Region  – präsentieren sich am kommenden Sonntag, 24 März, wieder Hotels, Restaurants, Museen, Sport- und andere Einrichtungen mit besonderen Angeboten. Insgesamt beteiligen sich 38 Freizeitpartner aus den Berliner Bezirken Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und dem östlichen Berliner Umland. Der Erlebnistag zum Frühlingsanfang, speziell für... von Volkmar Eltzel mehr

    • Ruinen an der Gehrenseestraße sollen bald verschwinden

      B-Planverfahren eingeleitet

      Der Schandfleck von Hohenschönhausen: die Ruinen an der Gehrenseestraße

      Alt-Hohenschönhausen. Seit mehr als 15 Jahren prägen die Ruinen der früheren Wohnheime zwischen Hauptstraße, Gehrenseestraße und Wollenberger Straße das Bild des alten Dorfkerns von Hohenschönhausen. Kein schöner Anblick für die Bewohner der Seefelder Straße und die vielen Autofahrer, die täglich dort vorbei fahren. Diese sehen marode Häuser mit zerschlagenen... von Klaus Tessmann mehr

    • Beweidungsprojekt rund um den Kienberg wird vorgestellt

      Pferde, Kühe und auch Schafe

      Im Eiche-Park an der Kemberger Straße weiden bereits seit etlichen Jahren schottische Hochlandrinder.

      Marzahn-Hellersdorf. Seit vielen Jahren gibt es Planungen im Bezirk, große Wiesenflächen von Weidetieren pflegen zu lassen. Im Eiche-Park an der Kemberger Straße wurde das bereits realisiert. Dort weiden Schottische Hochlandrinder. An anderen Stellen werden die Weidezäune immer wieder durch Vandalismus zerstört. Doch sowohl die Grün Berlin GmbH als auch... von Klaus Tessmann mehr

  • Die Brache am Ostkreuz, der Beschluss der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung zum Bebauungsplan ist noch vertagt.

    Informationsveranstaltung abgesagt, Abstimmung zum B-Plan vertagt

    Entscheidung Ostkreuz aufgeschoben

    Lichtenberg. Zum zweiten Mal wurde die Informationsveranstaltung des Bezirksamtes Lichtenberg zum Bebauungsplan XVII-4 Ostkreuz abgesagt. Am Mittwoch, 20. März, sollte im CineStar Kino am Treptower Park die finale Entwurfsfassung des B-Planes vorgestellt werden. Der Grund für die kurzfristige Aufhebung des Termins (einen Tag vorher) war ein unvermittelt von der... von Volkmar Eltzel mehr

  • Die Schnecken warten auf den Frühling. Dann wird für sie der Tisch gedeckt.

    Drinnen + draußen

    Die Schnecken sind schon da

    Mal ehrlich, der Frühlingsanfang am 21. März hielt bei weitem nicht das, was uns vorher versprochen wurde. Man will ja nicht meckern, aber ein wenig mehr Sonne und höhere Celsiusgrade wären schon schön gewesen. Eigentlich wurde das auch vorausgesagt. Aber die Prognosen ändern sich ja immer mal wieder. Knallte... von Linna Schererz mehr

  • Im Saal des Municipio Roma XI: Aktive aus Marzahn mit Vertretern des Quartiers an der Peripherie Roms. 3. v. r. Stefano Lucidi, 5.v.r. Pino Galeota

    Aktive aus Marzahn-NordWest wollen mit Römern kooperieren

    Zu Besuch im Corviale

    Rom/Marzahn. Gleich zwei Mal wurden in der vergangenen Woche neun Frauen und Männer aus Marzahn-NordWest im Saal des Municipio Roma XI Arvalia-Portuense, einem der 15 Verwaltungsbezirke der italienischen Hauptstadt, begrüßt. Stefano Lucidi, Assessore Politiche del Patrimonio, Abitative e della Mobilità (Assessor für Wohnen und Mobilität; Moviemento Cinque Stelle) sowie... von Birgitt Eltzel mehr

  • Ein beliebter Platz bei den Besuchern des Kienbergparks ist die Plattform am Wuhleteich vor dem Umweltbildungszentrum.

    Gut besuchter Infomarkt im Bezirklichen Informationszentrum

    Kienbergpark ist ein Jahr alt

    Marzahn-Hellersdorf. Die Plattform am Wuhleteich vor dem Umweltbildungszentrum (UBZ)  am Kienberg ist ein Highlight des neuen Kienbergparks, der nach dem Abschluss der IGA Berlin 2017 entstand. Der neue Volkspark, der sich nach vollständiger Öffnung aller Flächen im Frühling vergangenen Jahres über 60 Hektar erstreckt, wurde jetzt ein Jahr alt.... von Birgitt Eltzel mehr

  • Gut besucht bei - Erlebe Deine Region - ist immer das Gründerzeitmuseum in Mahlsdorf, Frühblüher erfreuten die Gäste.

    Freizeitpartner präsentieren sich zum 3. Mal mit besonderen Angeboten

    Erlebe Deine Region!

    Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf/Umland. Unter dem Motto – Erlebe Deine Region  – präsentieren sich am kommenden Sonntag, 24 März, wieder Hotels, Restaurants, Museen, Sport- und andere Einrichtungen mit besonderen Angeboten. Insgesamt beteiligen sich 38 Freizeitpartner aus den Berliner Bezirken Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und dem östlichen Berliner Umland. Der Erlebnistag zum Frühlingsanfang, speziell für... von Volkmar Eltzel mehr

  • Der Schandfleck von Hohenschönhausen: die Ruinen an der Gehrenseestraße

    Ruinen an der Gehrenseestraße sollen bald verschwinden

    B-Planverfahren eingeleitet

    Alt-Hohenschönhausen. Seit mehr als 15 Jahren prägen die Ruinen der früheren Wohnheime zwischen Hauptstraße, Gehrenseestraße und Wollenberger Straße das Bild des alten Dorfkerns von Hohenschönhausen. Kein schöner Anblick für die Bewohner der Seefelder Straße und die vielen Autofahrer, die täglich dort vorbei fahren. Diese sehen marode Häuser mit zerschlagenen... von Klaus Tessmann mehr

  • Im Eiche-Park an der Kemberger Straße weiden bereits seit etlichen Jahren schottische Hochlandrinder.

    Beweidungsprojekt rund um den Kienberg wird vorgestellt

    Pferde, Kühe und auch Schafe

    Marzahn-Hellersdorf. Seit vielen Jahren gibt es Planungen im Bezirk, große Wiesenflächen von Weidetieren pflegen zu lassen. Im Eiche-Park an der Kemberger Straße wurde das bereits realisiert. Dort weiden Schottische Hochlandrinder. An anderen Stellen werden die Weidezäune immer wieder durch Vandalismus zerstört. Doch sowohl die Grün Berlin GmbH als auch... von Klaus Tessmann mehr

  • Herzlichen Glückwunsch, Kinderkeller – in schmackhafter Form...

    Eine der ältesten Marzahner Jugendeinrichtungen feiert Geburtstag

    Im Kinderkeller ist immer etwas los

    Marzahn. Vor 25 Jahren wurde der Kinderkeller Marzahn eröffnet. Zwischen 20 und 30 Kinder kommen von Montag bis Freitag in die Wittenberger Straße 85, um zu spielen, Freunde zu treffen, Hausaufgaben zu machen oder sich Hilfe bei der Bewältigung von Problemen zu holen. Viele Gratulanten Während Wind und Regen... von Regina Friedrich mehr

  • Tagsüber freie Fahrt und nachts um 2 Uhr Stau auf der Landsberger Allee/ Mollstraße. Das gibts nur in Berlin.

    Gedankenbrösel. Stau nachts um 2 Uhr auf der Landsberger Allee

    Berlin, ick liebe Dir!

    Es gibt sicherlich stylischere Städte oder hippere Orte, aber wenn ich so an manchen Tagen durch meine Geburtsstadt fahre, finde ich diese schon geil! Berlin ist irgendwie, das bilde ich mir jedenfalls ein, die verrückteste Stadt in Deutschland. Manchmal hat sie den Charme eines Blümchenschlüpfers, möchte aber lieber ein... von Mike Abramovici mehr

  • Schüler des Wilhelm-von-Siemens-Gymnasiums haben dem Maler Harald Metzkes eine Überraschung mitgebracht.

    Neue Ausstellung im Rathaus Marzahn eröffnet

    Kostbarkeiten X

    Zum 90. Geburtstag des Malers, Zeichners, Grafikers, Bildhauers und Friedensaktivisten Harald Metzkes wurde am Freitag, 15. März, die neue Ausstellung im Foyer des Rathauses am Helene-Weigel-Platz eröffnet. Es ist ein Querschnitt durch das künstlerische Leben des 1929 in Bautzen geborenen Malers. Die Ausstellung unter dem Titel „Kostbarkeiten X“ ist... von Klaus Tessmann mehr