• Probebetrieb der Schwimmhalle im Freizeitforum Marzahn ausgeweitet

      Acht Stunden Badevergnügen

      Die Schwimmhalle im Freizeitforum hat wieder geöffnet, allerdings nur von 7 bis 15.30 Uhr wochentags. Der Andrang hält sich deshalb in Grenzen.

      Marzahn. Die wenigen Schwimmer ziehen ruhig ihre Bahnen. Es ist Dienstag, gegen 10 Uhr. Sie haben viel Platz. Denn nicht jeder kann zu dieser Tageszeit baden gehen. Die Schwimmhalle im Freizeitforum Marzahn (FFM) hat seit Montag, 21. Oktober, unter der Woche wieder geöffnet – allerdings nur von 7 bis... von Birgitt Eltzel mehr

    • Zwölf neue oder erneuerte Radwege geplant

      Östlich der Wuhle geht es los

      Auch in Marzahn-Hellersdorf fahren immer mehr Menschen Fahrrad (Bild vom S-Bahnhof Mahlsdorf).

      Marzahn-Hellersdorf. Zwölf neue bzw. zu erneuernde Radwege sind derzeit in der Planung des Bezirks. Das geht aus der Antwort des Senats auf eine Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Kristian Ronneburg (Die Linke) hervor. Los geht es Ende Oktober mit dem Bau eines Radweges östlich parallel zur Wuhle. Für Radfahrer und... von Volkmar Eltzel mehr

    • „Plastekipper und Triola“: Bezirksmuseum zeigt DDR-Spielzeug

      Wenn Erwachsene wieder hopsen

      Museumsmitarbeiterin Iris Krömling vor den Figuren des Kasperletheaters.

      Marzahn. Viele Erwachsene wollen wissen, ob sie es noch drauf haben: Sie konzentrieren sich auf das langgestreckte Gebilde am Boden, gehen leicht in die Hocke und springen los: Von Kästchen zu Kästchen, lassen dabei die „Hölle“ aus und sind froh, wenn sie es geschafft haben, ohne dabei auf eine... von Steffi Bey mehr

    • Hund + Katz

      Kleine Arschlöcher

      Der Mensch denkt, der Computerarbietsplatz ist seiner. Irrtum, meint die Katze...

      Ein Freund hat mir kürzlich ein Buch geschenkt. Auf dem Cover prangt ein dicker gestreifter Kater. Er sieht aus wie ein Sträfling. Der Titel lautet: „Meine Katze ist ein Arschloch. Deine auch?“ Das Bändchen zeigt mittels mehr als 100 Fotos aus aller Welt, womit Katzen unseren Alltag durcheinander bringen... von Birgitt Eltzel mehr

    • Ehrung für aktive Lichtenbergerinnen und Lichtenberger

      Bürgermedaille verliehen

      Zehnmal gab es jetzt die Bürgermedaille 2019 des Bezirks Lichtenberg für engagierte Ehrenamtler. Auf dem Gruppenbild rechts hinten Bürgermeister Michael Grunst

      Lichtenberg. Zum 16. Mal hat das Bezirksamt Lichtenberg Bürgermedaillen an Aktive aus dem Bezirk verliehen. Geehrt wurden Menschen, die langjährig ehrenamtlich wirken oder besondere Leistungen erbracht haben. Dabei wurden von 2004 bis heute fast alle Bereiche der ehrenamtlichen Tätigkeit als auch alle Altersgruppen ausgezeichnet, heißt es in einer Mitteilung.... von Volkmar Eltzel mehr

    • „19 Uhr Gespräch“ mit Gregor Gysi in den Orankesee-Terrassen

      Wie ein Popstar

      Gregor Gysi beim "19 Uhr Gespräch" des Fördervereins Obersee & Orankesee

      Alt-Hohenschönhausen. Lauter Beifall, viele Lacher, beifällige Zurufe und viele (positiv beantwortete) Anfragen nach Selfies: Gregor Gysi wird am Mittwochabend, 16. Oktober, beim „19 Uhr Gespräch“ in den Orankesee-Terrassen gefeiert wie ein Popstar. Der Linken-Politiker, promovierter Jurist, ist der dritte Gast innerhalb der Gesprächsreihe, die der rührige Förderverein Obersee &... von Birgitt Eltzel mehr

    • Stadtteil in Flaschen

      Robert Frischbier mit einer Flasche des Jahrgangs 2016 aus Karlshorster Trauben.

      Karlshorst. Manchmal entwickeln sich Dinge, die eigentlich als Spaß gedacht waren, zu einem ernsthaften Projekt. In Karlshorst gibt es so ein Beispiel. Anstifter ist Robert Frischbier – ein 39-jähriger Familienvater, der mit seiner Frau und dem kleinen Sohn 2013 in ein Reihenhaus mitten in den Kiez zog. Weil ihn... von Steffi Bey mehr

  • Die Schwimmhalle im Freizeitforum hat wieder geöffnet, allerdings nur von 7 bis 15.30 Uhr wochentags. Der Andrang hält sich deshalb in Grenzen.

    Probebetrieb der Schwimmhalle im Freizeitforum Marzahn ausgeweitet

    Acht Stunden Badevergnügen

    Marzahn. Die wenigen Schwimmer ziehen ruhig ihre Bahnen. Es ist Dienstag, gegen 10 Uhr. Sie haben viel Platz. Denn nicht jeder kann zu dieser Tageszeit baden gehen. Die Schwimmhalle im Freizeitforum Marzahn (FFM) hat seit Montag, 21. Oktober, unter der Woche wieder geöffnet – allerdings nur von 7 bis... von Birgitt Eltzel mehr

  • Auch in Marzahn-Hellersdorf fahren immer mehr Menschen Fahrrad (Bild vom S-Bahnhof Mahlsdorf).

    Zwölf neue oder erneuerte Radwege geplant

    Östlich der Wuhle geht es los

    Marzahn-Hellersdorf. Zwölf neue bzw. zu erneuernde Radwege sind derzeit in der Planung des Bezirks. Das geht aus der Antwort des Senats auf eine Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Kristian Ronneburg (Die Linke) hervor. Los geht es Ende Oktober mit dem Bau eines Radweges östlich parallel zur Wuhle. Für Radfahrer und... von Volkmar Eltzel mehr

  • Museumsmitarbeiterin Iris Krömling vor den Figuren des Kasperletheaters.

    „Plastekipper und Triola“: Bezirksmuseum zeigt DDR-Spielzeug

    Wenn Erwachsene wieder hopsen

    Marzahn. Viele Erwachsene wollen wissen, ob sie es noch drauf haben: Sie konzentrieren sich auf das langgestreckte Gebilde am Boden, gehen leicht in die Hocke und springen los: Von Kästchen zu Kästchen, lassen dabei die „Hölle“ aus und sind froh, wenn sie es geschafft haben, ohne dabei auf eine... von Steffi Bey mehr

  • Der Mensch denkt, der Computerarbietsplatz ist seiner. Irrtum, meint die Katze...

    Hund + Katz

    Kleine Arschlöcher

    Ein Freund hat mir kürzlich ein Buch geschenkt. Auf dem Cover prangt ein dicker gestreifter Kater. Er sieht aus wie ein Sträfling. Der Titel lautet: „Meine Katze ist ein Arschloch. Deine auch?“ Das Bändchen zeigt mittels mehr als 100 Fotos aus aller Welt, womit Katzen unseren Alltag durcheinander bringen... von Birgitt Eltzel mehr

  • Zehnmal gab es jetzt die Bürgermedaille 2019 des Bezirks Lichtenberg für engagierte Ehrenamtler. Auf dem Gruppenbild rechts hinten Bürgermeister Michael Grunst

    Ehrung für aktive Lichtenbergerinnen und Lichtenberger

    Bürgermedaille verliehen

    Lichtenberg. Zum 16. Mal hat das Bezirksamt Lichtenberg Bürgermedaillen an Aktive aus dem Bezirk verliehen. Geehrt wurden Menschen, die langjährig ehrenamtlich wirken oder besondere Leistungen erbracht haben. Dabei wurden von 2004 bis heute fast alle Bereiche der ehrenamtlichen Tätigkeit als auch alle Altersgruppen ausgezeichnet, heißt es in einer Mitteilung.... von Volkmar Eltzel mehr

  • Gregor Gysi beim "19 Uhr Gespräch" des Fördervereins Obersee & Orankesee

    „19 Uhr Gespräch“ mit Gregor Gysi in den Orankesee-Terrassen

    Wie ein Popstar

    Alt-Hohenschönhausen. Lauter Beifall, viele Lacher, beifällige Zurufe und viele (positiv beantwortete) Anfragen nach Selfies: Gregor Gysi wird am Mittwochabend, 16. Oktober, beim „19 Uhr Gespräch“ in den Orankesee-Terrassen gefeiert wie ein Popstar. Der Linken-Politiker, promovierter Jurist, ist der dritte Gast innerhalb der Gesprächsreihe, die der rührige Förderverein Obersee &... von Birgitt Eltzel mehr

  • Robert Frischbier mit einer Flasche des Jahrgangs 2016 aus Karlshorster Trauben.

    Stadtteil in Flaschen

    Karlshorst. Manchmal entwickeln sich Dinge, die eigentlich als Spaß gedacht waren, zu einem ernsthaften Projekt. In Karlshorst gibt es so ein Beispiel. Anstifter ist Robert Frischbier – ein 39-jähriger Familienvater, der mit seiner Frau und dem kleinen Sohn 2013 in ein Reihenhaus mitten in den Kiez zog. Weil ihn... von Steffi Bey mehr

  • Fünf Tiere umfasst die kleine Shorthorn-Herde der Naturschutzstation Malchow.

    Tipp für Sonntag: Ausflug zur Naturschutzstation Malchow

    Von Äpfeln und Kühen

    Malchow. Auch in dem kleinen Ort am Randes des Bezirks Lichtenberg färbt der Herbst die Blätter bunt. Die Störche, die Attraktion der Naturschutzstation, sind längst in ihre Winterquartiere gezogen. Doch  der Weg nach Malchow lohnt sich auch zu dieser Jahreszeit. Die Naturschutzstation, die durch den Verein Naturschutz Berlin-Malchow betrieben... von Klaus Tessmann mehr

  • Kurz zögert der Zimmermann nach dem Richtfest-Spruch für die Schule an der Sewanstraße, wo er unfallfrei sein soeben geleertes Glas zerschellen lassen kann. Dann wirft er es und alles geht gut.

    Dritte Berliner Schule in Holzmodul-Bauweise ist im Zeitplan

    Richtfest Schule an der Sewanstraße

    Friedrichsfelde. Kaiserwetter herrschte am Montag, 14. Oktober, beim Richtfest für die neue Grundschule in Holz-Schnellbauweise an der Sewanstraße 43. So wie schon bei der Grundsteinlegung am 10. April 2019 LiMa+ berichtete. Wenn das kein gutes Omen für die Eröffnung der Schule Anfang Februar 2020 ist. 432 Schülerinnen und Schüler... von Volkmar Eltzel mehr

  • Charlotte von Mahlsdorf führt durch ihr Museum in Porla Brunn und legt am Grammophon eine Platte auf.

    Sie war ein Sonntagskind

    Mahlsdorf. „Es ist so, als ob Charlotte in ihr Museum zurück gekommen ist“, sagen die Besucher, die den Film „Sonntagskind“ gesehen haben. Seit März 2018 haben schon viele Besucher des Gründerzeitmuseums den Dokumentarfilm von Carmen Bärwaldt über das Leben von Charlotte von Mahlsdorf (1928 – 2002) gesehen. Weil so... von Klaus Tessmann mehr