• Buchhandlung und Bibliothek – zwei Institutionen im Kiez am Tierpark

      Verfilmte Literatur und Wein-Lese

      Sigrun Lucht, die Inhaberin der Buchhandlung am Tierpark, kennt viele Kunden mit Namen. Sie ist schon 20 Jahre im Geschäft.

      Friedrichsfelde. Wer dieser Tage etwas in der „Buchhandlung am Tierpark“ an der Dathepromenade kauft, erhält von Inhaberin Sigrun Lucht schon mal eine Piccolo-Flasche Sekt als Geschenk dazu. „Das ist mein kleines Dankeschön an die treuen Kunden“, sagt sie. Denn die gelernte Bibliothekarin übernahm im September vor 20 Jahren das... von Volkmar Eltzel mehr

    • Rückblick "Lange Nacht der Bilder 2018":

      Künstler und Publikum ganz nah

      Gut besucht: Die Alte Gießerei in der Herzbergstraße. Fotos: Angelika Giorgis

      Lichtenberg. Am vergangenen Freitag öffneten 170 Künstler an 33 Lichtenberger Orten ihre Ateliers und Werkstätten und zeigten zwischen 18 und 24 Uhr interessierten Einwohnern ihre Werke. Die „Lange Nacht der Bilder“ fand in diesem Jahr zum elften Mal statt. Sie wird vom Bezirksamt Lichtenberg und dem Kulturring in Berlin... von Angelika Giorgis mehr

    • Drinnen +draußen

      Augenauswischerei

      Tomaten – gut verpackt in Plastik. Alle Fotos hat die Autorin in einem Rewe-Markt in Berlin aufgenommen.

      Die gute Meldung dieser Woche wurde von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) verbreitet: Rewe will Einweggeschirr aus Kunststoff ganz aus seinen Regalen verbannen. Bis 2020 soll der Verkauf von Besteck, Tellern und Bechern aus Einwegplastik in allen 6.000 Rewe-, Penny- und Toom-Märkten gestoppt werden. Gut so, möchte man meinen, hat... von Linna Schererz mehr

    • Umfangreiche Erneuerungsarbeiten im Parkfriedhof Marzahn

      Sowjetischer Ehrenhain wird saniert

      Der Ehrenhain für die gefallenen sowjetischen Soldaten und Offiziere wurde 1958 eingeweiht.

      Marzahn. Für den Sowjetischen Ehrenhain auf dem Parkfriedhof Marzahn sind laut einer Antwort des Senats auf eine Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Kristian Ronneburg (Linke) umfangreiche Instandsetzungsarbeiten geplant. Wie Staatssekretär Stefan Tidow aus der zuständigen Umweltverwaltung mitteilte, sollen Arbeiten an der baulichen Substanz, d.h. an den Mauern, am Obelisken und... von Birgitt Eltzel mehr

    • Der Tagestreff für Wohnungslose und Bedürftige – Hilfe und Beratung

      Keine Angst vor Weiß-Kitteln

      Maria Richter ist seit Anfang 2018 die Leiterin vom Tagestreff für Wohnungslose und Bedürftige am Bahnhof Lichtenberg.

      Lichtenberg. Essen, duschen und Raum zum Auftanken: Wer will, kann sich im Tagestreff für Wohnungslose und Bedürftige auch Rat und Hilfe bei der Organisation des Alltags holen. Aber das Besondere an diesem Aufenthaltsort gegenüber vom Bahnhof Lichtenberg ist die medizinische Versorgung. „Unsere Ärzte behandeln jeden, der zu uns kommt,... von Steffi Bey mehr

    • Neubau der Grundschule Am Fuchsberg übergeben

      Schlüssel zum Glück

      Der Neubau der Grundschule am Fuchsbau wurde übergeben.

      Biesdorf. Was lange währt, wird gut: Am Mittwochnachmittag, 12. September, wurde der Schlüssel zur neuen Grundschule Am Fuchsberg übergeben. Ab sofort können somit alle Vorbereitungen für den Umzug der Bildungsstätte in den Neubau beginnen. Ab dem 4. Oktober ziehen die 432 Schüler der Klassen 1 bis 6 aus dem... von Birgitt Eltzel mehr

    • BVV lud ein: Einwohnerversammlung zur Lemkestraße

      Widerstreitende Interessen

      Auf etwa einem Fünftel hat die Lemkestraße noch Kopfsteinpflaster.

      Mahlsdorf. Knapp zwei Kilometer lang ist die Lemkestraße, die durch das Siedlungsgebiet von Mahlsdorf-Nord führt. Auf etwa einem Fünftel ist sie noch mit ca. 100 Jahre altem Kopfsteinpflaster versehen. Das bringt Probleme für den Busverkehr, für Radfahrer und Fußgänger, insbesondere ältere Menschen mit Rollatoren, aber auch Eltern mit Kinderwagen.... von Birgitt Eltzel mehr

  • Sigrun Lucht, die Inhaberin der Buchhandlung am Tierpark, kennt viele Kunden mit Namen. Sie ist schon 20 Jahre im Geschäft.

    Buchhandlung und Bibliothek – zwei Institutionen im Kiez am Tierpark

    Verfilmte Literatur und Wein-Lese

    Friedrichsfelde. Wer dieser Tage etwas in der „Buchhandlung am Tierpark“ an der Dathepromenade kauft, erhält von Inhaberin Sigrun Lucht schon mal eine Piccolo-Flasche Sekt als Geschenk dazu. „Das ist mein kleines Dankeschön an die treuen Kunden“, sagt sie. Denn die gelernte Bibliothekarin übernahm im September vor 20 Jahren das... von Volkmar Eltzel mehr

  • Gut besucht: Die Alte Gießerei in der Herzbergstraße. Fotos: Angelika Giorgis

    Rückblick "Lange Nacht der Bilder 2018":

    Künstler und Publikum ganz nah

    Lichtenberg. Am vergangenen Freitag öffneten 170 Künstler an 33 Lichtenberger Orten ihre Ateliers und Werkstätten und zeigten zwischen 18 und 24 Uhr interessierten Einwohnern ihre Werke. Die „Lange Nacht der Bilder“ fand in diesem Jahr zum elften Mal statt. Sie wird vom Bezirksamt Lichtenberg und dem Kulturring in Berlin... von Angelika Giorgis mehr

  • Tomaten – gut verpackt in Plastik. Alle Fotos hat die Autorin in einem Rewe-Markt in Berlin aufgenommen.

    Drinnen +draußen

    Augenauswischerei

    Die gute Meldung dieser Woche wurde von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) verbreitet: Rewe will Einweggeschirr aus Kunststoff ganz aus seinen Regalen verbannen. Bis 2020 soll der Verkauf von Besteck, Tellern und Bechern aus Einwegplastik in allen 6.000 Rewe-, Penny- und Toom-Märkten gestoppt werden. Gut so, möchte man meinen, hat... von Linna Schererz mehr

  • Der Ehrenhain für die gefallenen sowjetischen Soldaten und Offiziere wurde 1958 eingeweiht.

    Umfangreiche Erneuerungsarbeiten im Parkfriedhof Marzahn

    Sowjetischer Ehrenhain wird saniert

    Marzahn. Für den Sowjetischen Ehrenhain auf dem Parkfriedhof Marzahn sind laut einer Antwort des Senats auf eine Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Kristian Ronneburg (Linke) umfangreiche Instandsetzungsarbeiten geplant. Wie Staatssekretär Stefan Tidow aus der zuständigen Umweltverwaltung mitteilte, sollen Arbeiten an der baulichen Substanz, d.h. an den Mauern, am Obelisken und... von Birgitt Eltzel mehr

  • Maria Richter ist seit Anfang 2018 die Leiterin vom Tagestreff für Wohnungslose und Bedürftige am Bahnhof Lichtenberg.

    Der Tagestreff für Wohnungslose und Bedürftige – Hilfe und Beratung

    Keine Angst vor Weiß-Kitteln

    Lichtenberg. Essen, duschen und Raum zum Auftanken: Wer will, kann sich im Tagestreff für Wohnungslose und Bedürftige auch Rat und Hilfe bei der Organisation des Alltags holen. Aber das Besondere an diesem Aufenthaltsort gegenüber vom Bahnhof Lichtenberg ist die medizinische Versorgung. „Unsere Ärzte behandeln jeden, der zu uns kommt,... von Steffi Bey mehr

  • Der Neubau der Grundschule am Fuchsbau wurde übergeben.

    Neubau der Grundschule Am Fuchsberg übergeben

    Schlüssel zum Glück

    Biesdorf. Was lange währt, wird gut: Am Mittwochnachmittag, 12. September, wurde der Schlüssel zur neuen Grundschule Am Fuchsberg übergeben. Ab sofort können somit alle Vorbereitungen für den Umzug der Bildungsstätte in den Neubau beginnen. Ab dem 4. Oktober ziehen die 432 Schüler der Klassen 1 bis 6 aus dem... von Birgitt Eltzel mehr

  • Auf etwa einem Fünftel hat die Lemkestraße noch Kopfsteinpflaster.

    BVV lud ein: Einwohnerversammlung zur Lemkestraße

    Widerstreitende Interessen

    Mahlsdorf. Knapp zwei Kilometer lang ist die Lemkestraße, die durch das Siedlungsgebiet von Mahlsdorf-Nord führt. Auf etwa einem Fünftel ist sie noch mit ca. 100 Jahre altem Kopfsteinpflaster versehen. Das bringt Probleme für den Busverkehr, für Radfahrer und Fußgänger, insbesondere ältere Menschen mit Rollatoren, aber auch Eltern mit Kinderwagen.... von Birgitt Eltzel mehr

  • Lichtenberg bietet umfangreiches Material zur Bezirks-Erkundung. Jetzt entstanden elf Wanderkarten für Blinde und Sehbehindert.

    Bezirk präsentiert neue Wandertouren

    Lichtenberg sehen – und fühlen

    Lichtenberg. Industriegeschichte hier, dörfliches Flair dort – keine Frage, Lichtenberg gehört zu den facettenreichen Bezirken Berlins. Nachdem das Bezirksamt gemeinsam mit dem Umweltbüro erfolgreich Wanderkarten herausgebracht hat, wird das Informationsangebot nun um drei interessante Broschüren unter dem Titel „Lichtenberg entdecken“ ergänzt. Darüber hinaus entstanden in Zusammenarbeit mit einem Beschäftigungsträger... von Marcel Gäding mehr

  • Bürgermeisterin Dagmar Pohle (l.), Ina Göllmann vom Kinder- und Jugendbeteilungsbüro und Karin Dalhus (r.); ehreamtliche Moderatorin Bürgerhaushalt beim Stadtteilzentrum Marzahn-Süd

    Ab 17. September Vorschläge zum Bürgerhaushalt einreichen

    200.000 Euro Bürgerbudget

    Marzahn-Hellersdorf. Vom 17. September bis 15. Oktober können Vorschläge zum Bürgerhaushalt 2020/21 eingereicht werden. Das teilte Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (Linke) kürzlich bei einem Pressegespräch mit. Wofür Geld fließen soll, können Interessierte online, schriftlich ans Bezirksamt oder auch in den Stadtteilzentren des Bezirks einbringen. Diese holen auch Vorschläge von hilfsbedürftigen... von Birgitt Eltzel mehr

  • Apfelbäume tragen dieses Jahr überreichlich Früchte.

    Drinnen + draußen

    Des Herbstes fette Beute

    Es riecht nach Herbst. Nicht nur, dass die Sonne früher untergeht und es in den Abendstunden kühler wird. Die Luft bringt dann so ein Frischegefühl, eine Vorahnung, dass die Tage nun (endlich nach der Hitze dieses Sommers!) kühler werden. In Gärten gibt es eine mehr als reichliche Ernte –... von Linna Schererz mehr