Gartenwettbewerb startet

05.03.2015, Andrea Scheuring

Lichtenberg. Unter dem Motto „Gärtnern ist Zukunft“ startet am heutigen 5. März der Wettbewerb „Kreativ gärtnern mit Kindern und Jugendlichen“, den der Arbeitskreis Umwelt und Bildung, das Bezirksamt und die Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten gemeinsam initiiert haben. Erstmalig wurde diese Idee im Vorjahr als Schulgartenwettbewerb durchgeführt. Ziel der Initiative ist es, die Schulgärten als Erlebnisorte für nachhaltige Bildung zu fördern. „Pädagogen, Eltern und auch Großeltern schaffen mit den Kindern Bereiche, in denen sie das Wachsen und Gedeihen der Pflanzen erleben können. Das Ernten und Verarbeiten spielt dabei eine wesentliche Rolle. Interessant ist auch der vielfach fächerübergreifende Einsatz des Gartens im Schulunterricht. Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten kommen im Umfeld einer Großstadt hauptsächlich im Garten vor. Meise, Igel, Bienen und andere Tiere können dort von den Kindern beobachtet werden. Daher ist der Schulgarten ist ein idealer Lernort“, erklärte Schirmherr Wilfried Nünthel (CDU), Stadtrat für Stadtentwicklung, den Gedanken des Wettbewerbes, für den sich bisher 35 Projektgruppen angemeldet haben. Eine fachkundige Jury wird die Schulgärten im September 2015 besichtigen und eine Bewertung vornehmen. Ausgezeichnet werden die besten Projekte, zudem wurde ein Sonderpreis zum Thema Artenschutz ausgelobt.

 

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden