Ingo Zimmer kümmert sich um Zeitmesser an öffentlichen Gebäuden

Damit sich die Zeiger weiter drehen

Uhrmachermeister Ingo Zimmer liebt seinen Beruf.
Marzahn. Seit fast 40 Jahren kümmert sich Uhrmachermeister Ingo Zimmer um Uhren: Zunächst reparierte er die verschiedensten Exemplare, war Werkstattmeister, hatte später ein Geschäft und gründete 1990 seine eigene Uhrenwerkstatt. Im Keller des Einfamilienhauses in Fredersdorf begann damals eine neue berufliche Etappe. „Das Tolle an meiner Arbeit ist, ich... von Steffi Bey mehr

Sie gehen erst nach Hause, wenn das Ergebnis perfekt ist

BosePark neben der Parkaue

Im Studio BosePark in der Möllendorffstraße - Aufnahme Talk-O-Mat mit Johannes B. Kerner.
Lichtenberg. Die Bosepark Productions GmbH in der Möllendorffstraße überspringt Grenzen zwischen Internet und TV, Werbung und Netzclip, Handycam und Special Effects. “We make your film  – Berlin | Hong Kong”, steht auf ihrer Webseite. Su Holder, Sebastian Simmert und Chris Guse stammen eigentlich vom RBB, vom Radio und Fernsehen.... von Angelika Giorgis mehr

Alle brauchen ihn, wenn er nicht kommt, dann haben wir ein Problem.

Gestörter Schlaf wird unterschätzt

Ein guter Schlaf ist für die Gesundheit und das Wohlbefinden ungeheuer wichtig.
Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf/Welt. Ein tiefer Schlaf ist wohltuend und wichtig für die Gesundheit: Denn im Schlaf arbeiten Gehirn und Organismus daran, wieder in Ordnung zu bringen, was tagsüber womöglich durcheinander geraten ist. Doch viele Menschen finden keine Ruhe, wälzen sich stundenlang hin und her. Welche Ursachen es für Schlafstörungen gibt, wie... von André Puchta mehr

Autoersatzteile online von Lichtenberg in 25 europäische Länder

Autodoc kommuniziert in 16 Sprachen

Autodoc verkauft seit 2008 Autoersatzteile online nach ganz Europa.
Es begann mit einer Autolampe. Vitalij Kungel bekam sie in einer Fachwerkstatt für 60 Euro angeboten. Er wusste, dass sie im Großhandel viel günstiger zu haben ist und erzählte seinen Freunden Alexej Erdle und Max Wegner davon. Kungel ist Betriebs- und Finanzwirtschafter, Erdle Experte im Bereich Kfz und Wegner... von Angelika Giorgis mehr

Made in Marzahn-Hellersdorf – 33 Firmen im Porträt

Werbung für den Wirtschaftsstandort

Im Rathaus von Marzahn-Hellersdorf wurde die Broschüre "Berlins beste Aussichten" präsentiert. Von links, 1. Reihe: Wirtschaftsstadträtin Nadja Zivkovic, Bürgermeisterin Dagmar Pohle, Kultur- und Immobilienstadträtin Juliane Witt. 2 Reihe (v.l.): Dr. Oleg Peters, Tom Lüders, Jörg Franzen und Schulstadtrat Gordon Lemm.
Marzahn-Hellersdorf. Weltmarktführer und Startups, Handwerksbetriebe und Hochleistungsmedizin, Wohnungsunternehmen und das täglich gebackene frische Brot – in Marzahn-Hellersdorf gibt es mehr als 21.000 Firmen. Darunter sind 170 Industrieunternehmen. Doch selbst viele Einwohner wissen nur wenig darüber, was so alles inzwischen aus Marzahn-Hellersdorf kommt. Deshalb waren in den vergangenen Wochen unter... von Birgitt Eltzel mehr

Modernste Einrichtung Berlins für Geriatrie und Palliativmedizin

Neues Haus im Sana Klinikum eröffnet

Patientin Gerda Neumann mit Stationsleitung Birgit Skudler, Chefarzt Dr. Eric Hilf und Therapiehund Lewis Oskar.
Lichtenberg. Das Sana Klinikum Lichtenberg verfügt über die modernste medizinische Einrichtung der Hauptstadt für Geriatrie und Palliativmedizin. Am Mittwoch, 22. Mai, wurde sie eröffnet, fast auf den Tag zwei Jahre nach der Grundsteinlegung (LiMa+ berichtete). Der feierlichen Zeremonie wohnten über 150 Gäste bei, darunter Minister a.D. Prof. Josef Hecken... von Volkmar Eltzel mehr

Der Mangel an Kinderärzten führt in Lichtenberg zu vollen Praxen

Akkordarbeiter mit Stethoskop

Dr. Steffen Lüder ist durch und durch Lichtenberger. Seine Kinderarztpraxis in Hohenschönhausen wird stark frequentiert.
Hohenschönhausen. Auf dem Bildschirm von Dr. Steffen Lüder stehen alle wichtigen Informationen. Gleich ist der vierjährige Karsten an der Reihe. Bevor er ins Behandlungszimmer gerufen wird, muss er von seiner Mutter im Vorzimmer ausgezogen werden. Das spart gut eine Minute. Zeit ist ein hohes Gut in der Kinderarztpraxis des... von Marcel Gäding mehr

Lichtenberger Unternehmen punktet mit spezieller Baggertechnik

Riesensauger für die ganze Welt

Stefan Mattes, der Chef und Firmengründer der Berliner Saugbagger-Betriebe (BSB)
Lichtenberg/Marzahn. Es ist erst wenige Wochen her, da verfolgte Stefan Mattes aufmerksam, was in Köpenick passierte: Ein Baggerfahrer beschädigte bei Aushubarbeiten eine Stromleitung. Und das hatte verheerende Folgen. Mehr als 30.000 Menschen waren 31 Stunden lang ohne Strom. Die Bilder, die Mattes im Fernsehen sah, machten ihn sprachlos. Denn... von Marcel Gäding mehr

Plakatkampagne zum 40. Bezirksjubiläum

Made in Marzahn-Hellersdorf

Stadträtin Nadja Zivkovic und Dr. Oleg Peters bei der Vorstellung der Kampagnenmotive
Marzahn. Wussten Sie schon, dass gefragte Designerbrillen, leckere Smoothies und  innovative, langlebige Sicherheitsspeichermedien aus Marzahn-Hellersdorf kommen? Solche und andere Produkte werden ab 1. Mai auf Großpostern im Bezirk zu sehen sein. Das Motto der neuesten Plakatkampagne der bezirklichen Wirtschaftsförderung lautet „Made in Marzahn-Hellersdorf“. Dabei werden zunächst sechs Firmen vorgestellt.... von Birgitt Eltzel mehr

Wohnen geht auch auf einer Grundfläche von sieben Quadratmetern

Tiny House Ville – klein aber oho!

Dem Brandenburger Tor ist dieses Tiny House nachempfunden. Der wohnungslose Thomas Pollhammer (links) baute die Quadriga. Bildmitte Van Bo Le-Mentzel, rechts Bürgermeister Michael Grunst.
Lichtenberg. Können Sie sich vorstellen, in einer Wohnung zu leben, die in der Grundfläche nur 2 mal 3,40 Meter misst? Der Architekt Van Bo Le-Mentzel hat diese Idee in Holz materialisiert. Der Geschäftsführer der Tiny Foundation entwarf und konstruierte ein Haus, das er selbst als die „100-Euro-Wohnung“ bezeichnet. Der... von Volkmar Eltzel mehr