Isländische Kunst und Kultur schon vor der Weltmeisterschaft erleben

Willkommen Island in Lichtenberg!

15.05.2019, Volkmar Eltzel

Fotos: Mick Locher (1), Anna Stark (2,4), Álfheiður Erla Guðmundsdóttir (3), Arnaldur Halldórsson (5), Gerald Erdman (6).

Lichtenberg. Die Islandpferde-Weltmeisterschaft findet in diesem Jahr wieder auf der Trabrennbahn des Pferdesportparks in Karlshorst statt. Die WM 2013 in Berlin Lichtenberg war so erfolgreich, dass die Veranstalter das zweijährliche Sportereignis, nach 2015 in Herning Dänemark und 2017 in Oirschot Niederlande, nun wieder in dem Berliner Bezirk durchführen.

Kulturell geht es schon vor den Wettkämpfen los

Schon bevor vom 4. bis zum 11. August um die 18 zu vergebenen Weltmeistertitel sportlich gekämpft wird, gastieren in den kommenden Monaten zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus Island in Lichtenberg. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, so die Kultur und Lebensart dieses faszinierenden Landes kennenzulernen.

Das Rahmenprogramm „Willkommen Island – Kunst und Kultur erleben“ wird unterstützt von visitBerlin. Es gibt Lesungen, Musik- und Filmvorführungen sowie kulinarische Genüsse. „Der Kulturaustausch in den nächsten Monaten wird spannend und lehrreich“, freut sich Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke). Lichtenberg und Island seien fortan verbunden und rückten näher zusammen.

Märchen-Lesung über Ritter Wagemut

Am Mittwoch, 15. Mai, um 10 Uhr wird es in der Bodo-Uhse-Bibliothek, Erich-Kurz-Straße 9, besonders für Kinder der ersten und zweiten Klassen spannend: Die Autorin Eva Thengilsdóttir und „Opa Kullerkupp“ lesen aus „Nála. Ein Rittermärchen“. Das Buch erzählt vom kühnen Ritter Wagemut, der furchtlos in die Welt hinauszieht, bis er der schönen Nála begegnet. Im Anschluss wird – passend zum Thema – gemeinsam gebastelt.

Einzigartiges Konzert

Die Jazzmusikerin Maria Baptist und der isländische Künstler Sigurður Flosason erwarten ihre Gäste am Sonntag, 19. Mai, um 19 Uhr im Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112. Hinzu gesellt sich Islands führender Saxophonist Sigurður Flosason. Er reist extra für diesen Abend aus Island an, um gemeinsam mit der Pianistin Maria Baptist aufzutreten. Island wird über die Musik vorgestellt. Das verspricht ein einzigartiges Konzert zu werden. Frühes Erscheinen sichert gute Plätze.

Buchvorstellung – Island atemberaubend schön und wild

Bereits am darauffolgenden Montag, 20. Mai, geht es um 18 Uhr im 360°-Raum für Kreativität, Prerower Platz 10, weiter: “Alles was Sie über Island wissen müssen” ist der Titel des Buches, das Arthur Björgvin Bollason in einer Lesung vorstellt. Der Autor berichtet von der frühen Besiedlung Islands durch die Wikinger, schildert den Freiheitskampf der Inselbewohner und gibt wertvolle Tipps für eine Island-Reise. Dabei erfahren die Gäste auch einiges über die isländischen Eigenheiten.

Zahlreiche Bilder zeigen ein atemberaubend schönes Land. Der Schriftsteller, Journalist und Saga-Experte veröffentlichte bereits mehrere Island-Bücher sowie Saga-Hörbücher über seine Heimat und ist ein auf seinem Gebiet international gefragter Experte.

Filmreportage hautnah und bewegend

Auf der Bühne des Theater an der Parkaue, An der Parkaue 29, zeigt Stefan Erdmann am Freitag, 24. Mai, um 19 Uhr seine Live-Filmreportage „ISLAND 63° 66° N – Atem beraubend faszinierend“. Wie der Filmemacher und Kameramann selbst sagt, ist es seine „filmische Liebeserklärung an Island“. Durch die ruhige Kameraführung und außergewöhnliche Bildsprache schafft es Stefan Erdmann, die Zuschauer hautnah am Geschehen teilhaben zu lassen. Die informativen und einfühlsamen Film-Kommentare zu den Szenen ziehen die Betrachter in ihren Bann. Zu Beginn des Abends wird der Isländische Chor „Íslenskur kór í Berlín – Isländischer Chor in Berlin“ Lieder über Land und Leute und natürlich über Islandpferde zum Besten geben.

Botschafter Islands im ABACUS

Ein besonderer Höhepunkt ist für Freitag, 7. Juni, angekündigt: Ab 17 Uhr laden das Bezirksamt Lichtenberg, die isländische Botschaft und das ABACUS Tierpark Hotel zu einem Show-Kochen im Hotel, Franz-Mett-Straße 3-9, ein. Chefkoch Fridrik Sigurdsson, wird – eigens für diese Veranstaltung aus Island anreisen. Gemeinsam mit Küchenchef Michael Steinhauer kreiert er für die Gäste feinste isländische Küche. Der Botschafter Islands, Martin Eyjólfsson und Bürgermeister Michael Grunst plaudern in einem lockeren Bühnengespräch über dies und das. Natürlich informieren sie auch über die bevorstehenden Ereignisse. Musikalisch wird der Abend von der in Reykjavik geborenen Kristin Anna Gudmundsdottir begleitet. Während alle anderen Veranstaltungen kostenfrei sind, werden für die Tickets an diesem Tag – inklusive Speisen vom Isländischen Grillbuffet und Cocktail, 39,50 Euro verlangt. Die Karten gibt es im Vorverkauf unter Telefon 030 5 16 20-787/-788 oder -789. Per E-Mail sind Reservierungen möglich unter jirko-kruszona@abacus-hotel.de.

Foto-Ausstellung Zauber der Islandpferde

Schließlich ist im Rathaus Lichtenberg ,Möllendorffstraße 6, vom 28. Juni bis zum 1. August eine Ausstellung mit dem Titel „Anmut und Zauber der Islandpferde“ zu sehen. Der isländische Fotografen Lárus Karl Ingasson präsentiert beeindruckende Fotos aus seinem Heimatland. Am Donnerstag, 1. August, lädt das Bezirksamt Lichtenberg um 17 Uhr zur Finissage ein. Während der Veranstaltung zum Abschluss der Exposition wird die Dokumentation der leidenschaftlichen Island-Fans Mick Locher und Thomas Siering (Kameramann) gezeigt. Sie begleiten den Weg eines Pferdes von den Hochweiden Islands in den Frachtflieger bis zu seiner Ankunft in der neuen Heimat.


Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden