Wer bekommt die Bürgermedaille?

13.08.2018, Volkmar Eltzel

Lichtenberg. Noch bis zum 4. September können Lichtenbergerinnen und Lichtenberger ihre begründeten Vorschläge beim Bezirksamt einreichen, wer in diesem Jahr mit der Bürgermedaille ausgezeichnet werden soll. Im Oktober findet die Auszeichnungsveranstaltung statt, bei der ehrenamtlich engagierte Bürger geehrt werden. Das Bezirksamt und der Freiwilligenrat rufen die Lichtenbergerinnen und Lichtenberger auf, sich mit ihren Empfehlungen rege zu beteiligen.

Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) wird die Medaillen überreichen. „Der kinder- und familienfreundliche Bezirk Lichtenberg lebt vom vielfältigen Engagement der Lichtenberger und Lichtenbergerinnen“, sagt er. Das Bezirksamt wolle sich stellvertretend für die vielen Engagierten bei einigen mit der Bürgermedaille bedanken.

Ehrenamtliche Aufgaben sind vielfältig. Sie reichen von der Mitarbeit im Seniorentreff, der Unterstützung einer Jugendfreizeiteinrichtung bis hin zur Mitarbeit in einem Verein. Die Vorschläge sollten schriftlich begründet – und bis Dienstag, 4. September, eingereicht werden. Entweder per E-Mail an sabine.iglueck@lichtenberg.berlin.de oder mit der Post: Rathaus Lichtenberg, Sabine Iglück Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden