Weihnachtsmärkte und Events zum Advent in den Bezirken

Wenn das erste Lichtlein brennt…

29.11.2019, Klaus Tessmann, Volkmar Eltzel

Fotos: Birgitt Eltzel (1, 3, 4, 6), Bezirksamt Lichtenberg (2), Klaus Tessmann (5, 7)

Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Wenngleich der kommerzielle Weihnachtsrummel bereits vor dem Totensonntag startete – in den Bezirken geht es zum 1. Advent (oder auch kurz davor) erst richtig los. Zahlreiche Einrichtungen, Vereine, Initiativen und viele Ehrenamtliche sorgen auch in diesem Jahr wieder mit größeren und kleineren Veranstaltungen für vorweihnachtliche Stimmung. Ein kleiner Überblick über nicht-kommerzielle Angebote in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf:

Lichtenberger Lichtermarkt

Lichtenberg. Am ersten Advent (Sonntag, 1. Dezember) findet von 13 bis 19 Uhr rund um das Rathaus an der Möllendorffstraße 6 bereits zum 26. Mal der Lichtermarkt statt. Zum Auftakt sorgen die Musiker des „SozDia Bläsersound“ für Stimmung. Sozialstadträtin Birgit Monteiro (SPD) wird dann den Markt um 14 Uhr feierlich eröffnen. An rund 100 Ständen und Buden eines Basars  werden selbstgefertigte Basteleien, Handarbeiten und Kunsthandwerk verkauft. Vereine, Selbsthilfegruppen, Institutionen, Verbände der Wohlfahrtspflege und Kirchengemeinden sowie Einrichtungen des öffentlichen Dienstes stellen sich und ihre Angebote vor. Auf der Bühne vorm Rathaus-Eingang gibt es ein Kulturprogramm, bei dem auch wieder eine Versteigerung stattfindet. Unter den Hammer für den guten Zweck kommen Dinge, die im Zusammenhang mit dem Lichtenberger Jahreskalender 2020 stehen. Dieser widmet sich Vögeln, Federmäusen und Insekten. Versteigert werden ab 14.15 Uhr u.a. hübsche Nistkästen und Insektenhotels. Im Fotozelt können sich Groß und Klein mit dem Weihnachtsmann ablichten lassen.

Alt-Marzahner Adventsmarkt

Marzahn. Nahe der Bockwindmühle lädt der traditionelle Adventsmarkt am Sonntag, 1. Dezember, in das weihnachtlich geschmückte Alt-Marzahn ein (13 bis 18 Uhr). In der historischen Kulisse des Dorfes, das dem Bezirk seinen Namen gab, ist es besonders nach Anbruch der Dämmerung romantisch. In den umliegenden Gebäuden und Höfen finden kostenlose Konzerte und Aufführungen statt, an vielen Ständen wie auf dem Dorfanger gibt es u.a. Glühwein und gebrannte Mandeln. Im KulturGut, Alt-Marzahn 23, beginnt um 15 Uhr ein Konzert „Winterzeit – schöne Zeit“. Die Mädchen und Jungen des Evangelischen Kindergartens singen auf der Bühne des Gemeindehofs Weihnachtslieder und führen „Die Bremer Stadtmusikanten“ als Schattenspiel auf. Gestaltet wird der Markt von den im Dorf ansässigen Einrichtungen und Gewerbebetreibenden sowie der Kirchengemeinde.

Alt-Kaulsdorfer Weihnachtsmarkt

Kaulsdorf. Der beliebte 23. Alt-Kaulsdorfer Weihnachtsmarkt findet am Sonnabend, 7. Dezember, von 13 bis 19 Uhr statt. Gefeiert wird im Dorfkern vor der Jesus-Kirche und auf dem Gelände der Schilkin-Brennerei in der Dorfstraße. Für die Organisation zeichnet wie bereits im vergangenen Jahr der Heimatverein Marzahn-Hellersdorf als Träger verantwortlich. Gestaltet wird das bunte Markttreiben von Kaulsdorfer Firmen, Vereinen, Kirchengemeinden und engagierten Bürgern. Der Glühwein wird dieses Mal sogar in eigens designten Glühweintassen serviert, die auch käuflich erworben werden können.

Weihnachtsfest der Tiere

Falkenberg. Zum traditionellen „Weihnachtsfest der Tiere“ lädt der Tierschutzverein Berlin ins Tierheim Falkenberg, Hausvaterweg 39, am Sonntag, 8. Dezember, von 11 bis 16 Uhr ein. Höhepunkt ist die Weihnachtsbescherung für die Tierheim-Tiere. Angeboten werden vier Führungen, die einen Einblick hinter die Kulissen von Europas größtem Tierheim ermöglichen. Ein kleiner Weihnachtsmarkt hat verschiedene schöne Dinge rund ums Tier, es gibt eine Trödelecke, einen Bücherflohmarkt und vieles mehr.

Karlshorster Weihnachtsmarkt

Karlshorst. „Die Welt zu Hause in Karlshorst“ heißt es wieder auf dem Theatervorplatz an der Ehrenfelsstraße. Eingeladen zum Weihnachtsmarkt wird am Sonnabend, 7. Dezember, von 13 bis 22 Uhr, und am Sonntag, 8. Dezember, von 13 bis 18 Uhr. Neben vielen, vor allem lokalen Verkaufsständen wartet auf die Besucher ein breites gastronomisches aber auch informatives Angebot. Parallel dazu wird es ein buntes Bühnenprogramm auf dem Johannes-Fest-Platz sowie im Kulturhaus geben, wo auch fleißig gebastelt werden kann. Der Karlshorster Weihnachtsmarkt wird in jedem Jahr von der SozDia Begegnungsstätte Ikarus Stadtteilzentrum veranstaltet.

Weitere Märkte und Veranstaltungen:

Weihnachtsmarkt bei Alpha II: Am Sonnabend, 30. November, gibt es von 13 bis 19 Uhr den 3. Weihnachtsmarkt Marzahn-Nord rund um die Station Alpha II auf dem Abenteuerspielplatz Marzahn-Nord, Schorfheidestraße 52.

Weihnachtliches in der Promenade: Organisiert vom Mehrgenerationenhaus Buntes Haus findet am Sonnabend, 30. November, von 14 bis 18 Uhr in der Hellersdorfer Promenade ein Weihnachtsmarkt statt.

Einläuten des Advents: Am Sonnabend, 30. November, gestaltet die Evangelische Kirchengemeinde Hellersdorf ab 17 Uhr im Marktplatz-Center an der Stendaler Straße ein buntes Programm auf der Bühne im Obergeschoss. Zwischen Musikbeiträgen liest Pfarrer Nico Vajen kurze Texte und Geschichten, die auf die Adventszeit einstimmen. Zum Abschluss wird beim Umzug durch das Marktplatz-Center mit Glocken und Glöckchen die Vorweihnachtszeit eingeläutet.

Adventsmarkt am Schloss: Am Sonnabend, 7. Dezember, findet am Bürgerschloss Hohenschönhausen, Hauptstraße 44, von 13 bis 18 Uhr ein Adventsmarkt statt.

Im Weitlingkiez: Ein Weihnachtsmarkt auf dem Vorplatz des Bahnhofs Lichtenberg findet am Sonnabend, 14. Dezember, von 13 bis 17 Uhr statt. Eintritt frei.

Malchower Weihnachtsmarkt: In der Naturschutzstation an der Dorfstraße 35 wird am Sonntag, 8. Dezember, zum Weihnachtsmarkt eingeladen (12 bis 18 Uhr). Im Ortsteil gibt es am Freitag, 6. Dezember, Freitag, 13. Dezember, und am Freitag, 20. Dezember, jeweils ab 18 Uhr „Offene Höfe im Advent“ – die Höfe Dorfstraße 26 24 B und Dorfstraße 37-38 laden dazu ein

Adventsfunkeln: Die Kitas, Schulen und das Kinderhaus Bolle laden am Dienstag, 10. Dezember, alle Kinder, ihre Eltern und die Nachbarschaft zum 3. Adventsfunkeln in Marzahn-Ost ein. Ab 16 Uhr wird sich der Platz zwischen Glambecker Ring, Parsteiner Ring und Ringenwalder Straße weihnachtlich zeigen – im Schein von leuchtenden Kerzen werden voraussichtlich auch ein Engel und vielleicht sogar der Weihnachtsmann vorbeischauen, Kerzen gibt es vor Ort, eigene Laternen können aber auch mitgebracht werden.

Adventsmarkt am Cabuwazi: Auf dem Otto-Rosenberg-Platz (S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße, nahe Kinder-und Jugendzirkus Cabuwazi) findet am Dienstag, 17. Dezember, von 15 bis 19 Uhr ein Adventsmarkt mit Bühnenprogramm, Markständen, wärmenden Getränken und Speisen sowie Akrobatikaktionen und Baumschmuckbasteln für Kinder statt.

Für alle aufgeführten Veranstaltungen ist der Eintritt frei.
Weitere Informationen über vorweihnachtliche Angebote in Einrichtungen von Lichtenberg hier … und von Marzahn-Hellersdorf dort…

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden