Werkstattgespräch in der HWR zu verdeckter Polizeiarbeit

Undercover in Europa und den USA

Hinweis auf dem HWR-Gelände: Dort fand ein Werkstattgespräch des Forschungsinstituts für öffentliche und private Sicherheit (FÖPS) statt.
Friedrichsfelde. Trotz großer Hitze war der Vortragsraum in der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR) am Donnerstagnachmittag, 27. Juli, gut gefüllt. Denn Prof. Dr. Jacqueline Ross, Professorin für Strafrecht und vergleichendes Strafprozessrecht an der University of Illinois, stellte ihre Forschungsergebnisse zur Undercover-Polizeiarbeit in den USA, Deutschland, Frankreich und... von Birgitt Eltzel mehr

Bürgerbüro Andreas Geisel mit Steinen und Farbbeuteln angegriffen

Anschlag auf Wahlkreisbüro

In der Nacht gegen zwei Uhr griffen drei Unbekannte das Wahlkreisbüro von Andreas Geisel an.
Karlshorst. Mit Farbbeuteln und Steinen wurde in der Nacht vom Mittwoch zu Donnerstag, 18.-19. Juli, das Wahlkreisbüro des Berliner Abgeordneten Andreas Geisel in der Dönhoffstraße 36 A angegriffen. Gegen 2 Uhr in der Nacht hatte mindestens eine Zeugin aus der Nachbarschaft einen Knall gehört und anschließend von ihrem Balkon... von Volkmar Eltzel mehr

Großeinsatz der Feuerwehr am Roederplatz

Supermarkt geht in Flammen auf

Brand Supermarkt in Lichtenberg
Lichtenberg. Ein Feuer hat in der Nacht zu Mittwoch Teile eines Supermarktes am Roederplatz zerstört. Nur durch den Großeinsatz der Berliner Feuerwehr konnte verhindert werden, dass der Brand sich ausbreitet. Wenige Stunden nach dem Brand hatten Ermittler und Sachverständige den erst vor vier Jahren eröffneten Rewe-Markt inspiziert: Eingeschlagene Fensterscheiben,... von Marcel Gäding mehr

Polizei will mit Bürgern ins Gespräch kommen und Vertrauen fördern

Mobile Polizeiwachen vor Ort

Die Polizei will mehr mit den Bürgern ins Gespräch kommen. Mobile Polizeiwachen sollen dabei helfen, so wie hier am Eastgate in Marzahn.
Lichtenberg / Marzahn-Hellersorf. Die Berliner Polizei zeigt Präsenz – für mehr Bürgernähe und mehr Sicherheit. Schon seit Ende Juni gibt es dafür berlinweit fünf Mobile Polizeiwachen. Eine davon ist von der Polizeidirektion 6, zuständig für die Verwaltungsbezirke Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf und Treptow-Köpenick. Die Einsatzfahrzeuge der Polizei wurden für diese Zwecke... von Volkmar Eltzel mehr

Polizei sucht Zeugen und Geschädigten nach Überfall

Zeugen nach Überfall gesucht

Wer kennt den jungen Mann auf dem Foto? Foto: Polizei Berlin
Fennpfuhl. Nach einem Überfall in der Straßenbahnlinie M8 sucht die Berliner Polizei nicht nur nach Zeugen, sondern auch nach einem Geschädigten. Der Jugendliche war am 15. Mai gegen 17.30 Uhr in der Tram Richtung Ahrensfelde von einem Mann und einer Frau angepöbelt worden. Dabei blieb es nicht: Der junge... von LiMa+ Team mehr

Sportmuseum: Einbrecher stehlen Trikots früherer DDR-Nationalspieler

Ungewöhnliches Diebesgut

Jan Lehmann vor dem Regal, an dem vor einigen Wochen noch zwei Trikots der DDR-Nationalmannschaft hingen.
Marzahn. Die oder der Täter kam(en) von hinten: Deutlich sind noch die Spuren des Einbruchs zu sehen. Über den Gymnastikraum von Eintracht Berlin ging es gezielt ins Sportmuseum. Die Beute: Zwei wertvolle, handsignierte Trikots von Spielern der DDR-Fußballnationalmannschaft. Waren es Fans? Der Einbruch liegt schon einige Wochen zurück: In... von Marcel Gäding mehr

An der Cecilienstraße entsteht demnächst ein Einsatztrainingszentrum

Neue Schießanlage für die Polizei

Am Standort des Polizeiabschnitts 62 in Biesdorf soll bis 2020 ein Einsatztrainingszentrum mit neuer Schießanlage entstehen.
Biesdorf. Auf dem Gelände der Polizeidirektion 6 – Abschnitt 62 zwischen Cecilienstraße, Blumberger Damm und Kornmandelweg wird demnächst gebaut. Wie die Senatsverwaltung für Inneres und Sport auf Anfrage des Abgeordneten Kristian Ronneburg (Linke) mitteilte, soll auf einem Teilstück des insgesamt rund 13 Hektar großen Areals ein Einsatztrainingszentrum (ETZ) entstehen.... von Volkmar Eltzel mehr

Vandalismus im Stadtpark Lichtenberg/Polizei ermittelt

Skulpturen zerstört

Eine Skulptur aus dem Ensemble "Die Erben der Spartakuskämpfer" wurde von Unbekannten zerstört.
Lichtenberg. War es eine politische Tat? Wie das Bezirksamt Lichtenberg mitteilte, wurde im Rathauspark eine Skulptur des Ensembles „Erben der Spartakuskämpfer“ zerstört. Der Vandalismus wurde am 8. Januar festgestellt. Die Skulpturen, die sich seit 1989 in der Grünanlage an der Möllendorffstraße befinden, wurden von der in Berlin lebenden Bildhauerin... von Birgitt Eltzel mehr

Aus der November-Tagung der BVV Marzahn-Hellersdorf

AfD macht mobil gegen Polis

Die Bezirksverordnetenversammlung tagt einmal im Monat öffentlich im Freizeitforum an der Marzahner Promenade.
Marzahn-Hellersdorf. Um Demokratie, Sicherheit und Ordnung, aber auch um Auszahlungen von Leistungen an Hilfeempfängern in Supermärkten ging es am Donnerstagabend, 23. November, auf der Tagung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Weitere Themen wie u.a. die Unterstützung der Nabu-Wildvogelstation, die Weiterführung des Projekts „Tütenpaten“ und die schleppenden Grundstücksverkäufen in der Anlage Biesenhorst... von Birgitt Eltzel mehr

Immer wieder Unfälle vor dem S- und U-Bahnhof Wuhletal

Unfallschwerpunkt Fußgängerüberweg

Radfahrer haben auf einem Fußgängerüberweg keinen Vorrang vor KFZ.
Biesdorf. Eine unangenehme Überraschung erwartete viele Radfahrer an diesem spätsommerlichen Dienstagmorgen, 5. September, auf der Altentreptower Straße, Höhe S- und U-Bahnhof Wuhletal: Zwei Polizisten vom Polizeiabschnitt 63 stoppten und ermahnten all jene, die ohne Abzusteigen den Fußgängerüberweg befuhren, um die Fahrbahn zu überqueren. „Die Autofahrer können Sie viel zu... von Volkmar Eltzel mehr