Wie erreicht man „Unerreichbare“?

Blick vom Wolkenhain über Marzahn-Hellersdorf. In den Kiezen gibt es viele demokratische Aktivitäten, aber auch rechtsextreme und rassistische Vorfälle. Das zeigt der neue Demokratiebericht des Bezirks. Fotos: Birgitt Eltzel
Marzahn-Hellersdorf. „Demokratie darf und soll durchaus auch Spaß machen“, schreibt Marzahn-Hellersdorfs Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (Linke) im Vorwort für den gerade erschienenen neuen Demokratiebericht des Bezirks. Dieser listet Aktionen und Aktivitäten im Jahr 2019 auf, es gibt Aufsätze und Artikel von Menschen, die sich aktiv um eine demokratische Weiterentwicklung des... von Birgitt Eltzel mehr

Die Bezirksparlamente beginnen ihre Arbeit wieder

Mit Abstand und Vorsicht

Das Freizeitforum Marzahn ist Tagungsort der BVV Marzahn-Hellersdorf. Im Mai wird diese in der Frauenturnhalle zusammentreten, nicht wie gewohnt im Arndt-Bause-Saal.
Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Die Kommunalpolitik in den Berliner Bezirken startet wieder durch: Hatten die Parteien und Fraktionen seit Mitte März vor allem telefonischen oder Videokontakt, finden nun auch wieder Tagungen der Ausschüsse der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) statt. Die Mai-Sitzungen der BVV in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf sollen ebenfalls durchgeführt werden – mit Abstand... von Birgitt Eltzel mehr

Maskenpflicht im ÖPNV: Soziale Kontrolle in Bus und Bahn

Nur wenige blieben nackig

Am Montagvormittag in der U5 auf der Fahrt zum Alexanderplatz – fast alle halten sich an die Maskenpflicht.
Marzahn-Hellersdorf/Lichtenberg/Berlin. Wer nackig ist, schämt sich unter lauter Angezogenen. So ähnlich erging es am Montag, 27. April, wohl denen, die trotz an diesem Tag gestarteter Maskenpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), LiMa+ berichtete, auf einen Mund- Nasen-Schutz verzichteten. Denn fast alle Fahrgäste hatten in Bussen und Bahnen, so wie gefordert,... von Birgitt Eltzel mehr

Das Bezirksamt Lichtenberg ist ab sofort wieder komplett:

Kevin Hönicke wird neuer Stadtrat

Kevin Hönicke ist neuer Stellvertretender Bürgermeister von Lichtenberg und Stadtrat für Stadtentwicklung, Soziales, Wirtschaft und Arbeit.
Lichtenberg. Das war eine besondere Wahl in mehrfacher Hinsicht. Gleich im ersten Wahlgang wurde der bisherige Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Lichtenberg, Kevin Hönicke, in das Bezirksamt Lichtenberg gewählt. Mit 29 Ja-, 19 Nein-Stimmen, 5 Enthaltungen sowie 1 ungültigen Abgabe und einer nicht abgegebenen Stimme erreichte er die... von Volkmar Eltzel mehr

Interview mit dem Bezirksbürgermeister von Lichtenberg

Corona ist eine Herausforderung

Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst arbeitet wegen Corona in diesen Tagen viel vom Schreibtisch aus. Das Telefon ist neben dem Computer sein wichtigstes Werkzeug.
Auch in Lichtenberg werden die Auswirkungen der Corona-Krise immer spürbarer. Per 26. März gab es im Bezirk 80 Personen, die sich bestätigt mit dem Covid-19-Virus infiziert haben. Wie sich in dieser nicht einfachen Zeit die Arbeit des Bezirksamtes verändert und welche dringenden Aufgaben zu lösen sind, darüber sprach LiMa+... von Volkmar Eltzel mehr

Bezirksstadträtin Birgit Monteiro verabschiedet sich aus der Politik

Noch einen neuen Anfang wagen

Die Arbeitstage von Birgit Monteiro als Bezirksstadträtin sind gezählt. Sie wechselt ab April 2020 zur Kasper-Hauser-Stiftung.
Lichtenberg. Nach fast 20 Jahren in der Kommunalpolitik verabschiedet sich Bezirksstadträtin Birgit Monteiro (SPD) von der politischen Bühne. „Ich werde ab April eine neue Aufgabe in der Kasper-Hauser-Stiftung im Nachbarbezirk Pankow übernehmen,“ sagt sie. Dass es gleich die Funktion der geschäftsführenden Vorständin ist, lässt Monteiro bescheiden unerwähnt. Vorfreude auf... von Klaus Tessmann mehr

Ladestationen an Straßenlaternen sind eigentlich eine gute Idee

Laden, nicht bremsen!

Ladestation für Elektrofahrzeuge in der Einbecker Straße 59 vor dem Lidl-Markt
Lichtenberg. Gibt es nun in Lichtenberg wie in Berlin so wenig elektrisch betriebene Kraftfahrzeuge, weil es so wenig Ladestationen gibt oder umgekehrt? Ein Mangel wird gern mit dem anderen begründet. Was soll zuerst her – das Huhn oder das Ei? Auf seiner Sitzung vom November 2019 hatte die Lichtenberger... von Volkmar Eltzel mehr

„Gedenkstätte Zwangslager Berlin Marzahn e.V.“ mit Geschäftsstelle

Bildungsarbeit gegen das Vergessen

Ein Büro und eine Bibliothek des „Gedenkstätte Zwangslager Berlin Marzahn e.V.“ wird im Don-Bosco-Zentrum eingerichtet.
Marzahn. Der Verein „Gedenkstätte Zwangslager Berlin Marzahn e.V.“, der seit 2017 die Arbeit des Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma unterstützt, hat am Montag, 9. März, im Don-Bosco-Zentrum in der Otto-Rosenberg-Straße seine Geschäftsstelle eröffnet. Ein Büro und eine Bibliothek werden aufgebaut, Ausstellungen, Vorträge und Seminare sollen künftig ausführlich über den... von Klaus Tessmann mehr

Gespräch mit dem Vorsitzenden des Heimatvereins, Wolfgang Brauer

Irritationen um Erinnerungskultur

Seit 1922 steht das Biesdorfer Kriegerdenkmal auf dem Dorfanger. Immer wieder werden dort Kränze abgelegt. Der Heimatverein befürchtet eine Entwicklung zum Kultort.
Marzahn-Hellersdorf. Der Heimatverein wird das traditionelle Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus auf dem Parkfriedhof Marzahn nicht mehr mitorganisieren (LiMa+ berichtete). Die Veranstaltung war in den letzten zwei Jahren zum Ort politischer Auseinandersetzungen geworden. Linke antifaschistische Gruppen hatten sich an der Teilnahme von Vertretern der Alternative für Deutschland (AfD) gestört,... von Birgitt Eltzel mehr

Personalwechsel im Bezirksamt

SPD nominiert Kevin Hönicke

Die Ende März 2020 aus dem Bezirksamt Lichtenberg scheidende Bezirksstadträtin Birgit Monteiro übergibt an Kevin Hönicke den symbolischen Staffelstab. Die SPD-Kreisdelegiertenkonferenz hat ihn für die Wahl als Bezirksstadtrat nominiert.
Lichtenberg. Die Lichtenberger SPD hat den Kommunalpolitiker Kevin Hönicke für das Bezirksamt nominiert. Der bisherige Fraktionsvorsitzende soll stellvertretender Bezirksbürgermeister sowie Bezirksstadtrat werden. Das war eindeutig: Gleich im ersten Wahlgang haben die Lichtenberger Sozialdemokraten am Montagabend, 24. Februar, Kevin Hönicke nominiert. Der Familienvater erhielt auf der SPD-Kreisdelegiertenversammlung 31 von 50... von Marcel Gäding mehr