Die Bezirksparlamente beginnen ihre Arbeit wieder

Mit Abstand und Vorsicht

Das Freizeitforum Marzahn ist Tagungsort der BVV Marzahn-Hellersdorf. Im Mai wird diese in der Frauenturnhalle zusammentreten, nicht wie gewohnt im Arndt-Bause-Saal.
Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Die Kommunalpolitik in den Berliner Bezirken startet wieder durch: Hatten die Parteien und Fraktionen seit Mitte März vor allem telefonischen oder Videokontakt, finden nun auch wieder Tagungen der Ausschüsse der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) statt. Die Mai-Sitzungen der BVV in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf sollen ebenfalls durchgeführt werden – mit Abstand... von Birgitt Eltzel mehr

Drittes Dürrejahr in Folge macht Pflanzen und Tieren zu schaffen

Bäume haben Durst, bitte gießen!

Nicht nur die Birken in der Grünanlage Regener Straße kämpfen mit der Trockenheit. Die kahlen Stellen im Rasen werden größer.
Lichtenberg/ Marzahn-Hellersdorf. Das Leben findet einen Weg, auch mit wenig Wasser. Doch wenn es gegen Null geht, so wie im zu Ende gehenden April, wird es schwer. Da helfen auch die paar Tropfen nicht, die lokal begrenzt vom Himmel fallen. Üblich sind in diesem Monat um die 50 Liter... von Volkmar Eltzel mehr

Maskenpflicht im ÖPNV: Soziale Kontrolle in Bus und Bahn

Nur wenige blieben nackig

Am Montagvormittag in der U5 auf der Fahrt zum Alexanderplatz – fast alle halten sich an die Maskenpflicht.
Marzahn-Hellersdorf/Lichtenberg/Berlin. Wer nackig ist, schämt sich unter lauter Angezogenen. So ähnlich erging es am Montag, 27. April, wohl denen, die trotz an diesem Tag gestarteter Maskenpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), LiMa+ berichtete, auf einen Mund- Nasen-Schutz verzichteten. Denn fast alle Fahrgäste hatten in Bussen und Bahnen, so wie gefordert,... von Birgitt Eltzel mehr

Premiere in Zeiten der Corona-Krise: Runder Tisch wird virtuell

Runder Tisch zur Rheinpfalzallee

Es gibt noch etliche zu klärende Fragen zu einer neuen Bebauung des Grundstückes Rheinpfalzallee 83, 91-93.
Lichtenberg/ Karlshorst. Den Beweis, dass ein Runder Tisch auch per Video-Schalte erfolgreich funktionieren kann, will Kevin Hönicke (SPD), Stadtrat für Stadtentwicklung antreten. Am Freitag, 24. April, hat sich das Gremium aus Vertretern der Bürgerschaft, der Howoge, der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, sowie von Mitgliedern der Bezirksverordnetenversammlung (BVV)... von Volkmar Eltzel mehr

Kinderbauernhof bekommt sehr viel Unterstützung

Einfach mal „Dankeschön“ sagen

Ein "Hänger voller Musik" fuhr durch Eiche. Es war eine "Dankeschön"-Tour vom Kinderbauernhof im SpieleWald.
Eiche/Marzahn-Hellersdorf. Der Kinderbauernhof im SpieleWald erlebte in den vergangenen Tagen eine unglaubliche Spendenbereitschaft. Es waren nicht nur die Einwohner aus Eiche und Marzahn-Hellersdorf, die mit Geld, Sach- oder Futterspenden die Tiere unterstützten. Auch aus weit entfernten Regionen des Landes kamen Anfragen, wie man helfen kann. Es geht darum zu... von Klaus Tessmann mehr

Hauptausschuss gibt weitere SIWA-Mittel nach Marzahn-Hellersdorf

Zweite Holzbau-Schule entsteht

Die ISS Mahlsdorf in der Straße an der Straße ist eine sogenannte Schnellbauschule aus Holzmodulen.
Marzahn-Hellersdorf. Eine zweite Schule in Holzmodulbauweise soll in Marzahn-Hellersdorf entstehen. Die erste war im August 2019 in der Straße An der Schule in Mahlsdorf eröffnet worden, als erster Neubau in der Berliner Schulbauoffensive. Die neue Einrichtung wird am Standort Landsberger Straße/Bisamstraße in Mahlsdorf gebaut. Das Geld kommt aus den... von Linna Schererz mehr

Viele Einschränkungen und Verhaltensregeln. Aber immerhin:

Tierpark und Zoo bald wieder offen

Von Insidern aus Tierpark und Zoo Berlin wurde berichtet, dass sich einige Tiere langweilen, weil keine Besucher mehr kommen. Das wird sich zumindest teilweise bald ändern.
Friedrichsfelde/ Tiergarten. Der Tierpark und der Zoo Berlin öffnen ab Dienstag, 28. April, für Besucher wieder ihre Pforten. Demnächst brauchen sich also Tiere und Tierliebhaber nicht mehr zu langweilen. Seit dem 17. März sind beide Anlagen geschlossen, um der Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken. „Mit einer kontrollierten, verantwortungsbewussten Wiederöffnung möchten... von Volkmar Eltzel mehr

Jeweils 150 Stadtbäume für Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf

Vattenfall spendet Geld für Bäume

An der Landsberger Allee wurden in der Woche vor Ostern 52 Bäume aus der Spende von Vattenfall gepflanzt.
Lichtenberg/ Marzahn-Hellersdorf. In Berlin sollen 600 neue Bäume an Straßen und in Parks gepflanzt werden. Dafür hat die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz eine Stadtbaumkampagne ins Leben gerufen. Die Vattenfall Wärme Berlin AG beteiligt sich mit einer Spende von 65.000 Euro an der Kampagne – das reicht für... von Klaus Tessmann mehr

Das Bezirksamt Lichtenberg ist ab sofort wieder komplett:

Kevin Hönicke wird neuer Stadtrat

Kevin Hönicke ist neuer Stellvertretender Bürgermeister von Lichtenberg und Stadtrat für Stadtentwicklung, Soziales, Wirtschaft und Arbeit.
Lichtenberg. Das war eine besondere Wahl in mehrfacher Hinsicht. Gleich im ersten Wahlgang wurde der bisherige Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Lichtenberg, Kevin Hönicke, in das Bezirksamt Lichtenberg gewählt. Mit 29 Ja-, 19 Nein-Stimmen, 5 Enthaltungen sowie 1 ungültigen Abgabe und einer nicht abgegebenen Stimme erreichte er die... von Volkmar Eltzel mehr

Ein bisschen Kontakt kann nicht schaden. Oder doch?

Begrenzte Einsicht zu Solidarität

Überall parken Autos. Viele Berliner zieht es in die Schrebergärten wie hier am 5. April in Falkenberg. Doch auch dort gelten die Regeln der Kontaktbeschränkung.
Lichtenberg/ Marzahn-Hellersdorf. Eine Nachbarin erzählte, dass sie und ihr Mann Ostern nun doch zu ihren Kindern und den Enkeln fahren würden. Von Biesdorf nach Friedrichshain. Auch die anderen Großeltern aus Lichtenberg würden kommen. Eine Gefahr, sich mit dem Coronavirus anzustecken oder diesen zu übertragen, würden sie nicht sehen: Die... von Birgitt Eltzel mehr