Mit Beginn des neuen Schuljahres ist die Mittagsmahlzeit kostenlos

Zusammenrücken beim Mittagessen

In der in der Bürgermeister-Ziethen-Schule wurde baulich und technisch aufgerüstet, um das kostenlose Mittagessen für alle zu gewährleisten.
Lichtenberg. Die Idee ist gut, doch die Umsetzung für einige der 39 Lichtenberger Schulen eine Herausforderung: Seit dem 1. August ist das Mittagessen in den Berliner Grundschulen kostenlos. Der Praxistest läuft. „Wir können das an allen Schulen sicherstellen“, sagt Lichtenbergs Schulstadtrat Wilfried Nünthel (CDU). Allerdings mussten viele Einrichtungen Technik... von Marcel Gäding mehr

Praktikum für ein Jahr bei der Spielplatzinitiative

Hilfe aus Costa Rica

Auf dem Abenteuerspielplatz in Marzahn-West wurde Carolina (3. v. li.) aus Costa Rica von der Mannschaft begrüßt.
Marzahn-Hellersdorf. Carolina Schutt Quiros aus Costa Rica wird ein Jahr lang die Arbeit der Spielplatzinitiative Marzahn unterstützen. Am Donnerstag, 1. August, wurde sie ganz offiziell vom Vorsitzenden der Spielplatzinitiative Marzahn, Matthias Bielor, auf dem Abenteuerspielplatz in Marzahn-West begrüßt. Nach einem ersten Rundgang über das Areal an der Ahrensfelder Chaussee... von Klaus Tessmann mehr

Kultursenator zeigte sich beeindruckt vom Schloss Hohenschönhausen

Ein Bürgerschloss mit großen Plänen

Kultursenator Dr. Klaus Lederer (li.) informiert sich im Bürgerschloss Hohenschönhausen über den Fortschritt bei der Sanierung und Restaurierung des Hauses. Bildmitte: Dr. Rüdiger Schwarz, Vorsitzender des Fördervereins Schloß Hohenschönhausen e.V., links Dr. Ulrich Kasper, Schatzmeister des Vereins.
Alt-Hohenschönhausen. Zu einer Stippvisite war Kultursenator Dr. Klaus Lederer (Die Linke) am Donnerstag, 1. August, im Bürgerschloss Hohenschönhausen. Er informierte sich zum Stand der Sanierung, zu aktuellen Entwicklungen sowie zu den nächsten Vorhaben des Fördervereins Schloß Hohenschönhausen e.V. Dessen Vorsitzender, Dr. Rüdiger Schwarz, hob vier Gründe hervor, weshalb das... von Volkmar Eltzel mehr

Wandel in Hellersdorf-Süd:

Zwischen Abriss und Aufbruch

Das Kulturforum Hellersdorf soll Mitte 2020 fertig saniert sein und wieder eröffnet werden. Ein Betreiber wird noch gesucht.
Hellersdorf. Der Aufbruch findet hinter einem Bauzaun statt: Sandberge türmen sich um das Kulturforum Hellersdorf, während drinnen an Wänden und Fußböden gearbeitet wird. Die alten Plastikfenster wurden bereits durch neue, wärmegedämmte Exemplare ersetzt. Schon im kommenden Jahr soll es in dem einst größten Kulturhaus von Hellersdorf wieder Konzerte, Lesungen... von Marcel Gäding mehr

Senatsverkehrsverwaltung verteidigt Kürzung der S75 bis Ostbahnhof

S75 – zur City weiter mit Umsteigen

Seit Sommer 2017 fährt die S75 nur zwischen Wartenberg und Ostbahnhof.
Wartenberg/ Hohenschönhausen. Die Hoffnung, dass der Norden des Bezirks wieder eine Direktverbindung in die Innenstadt erhält, schwindet. Derzeit gibt es keine Pläne, die S-Bahnlinie S75 wieder bis zum Alexanderplatz und darüber hinaus zum Westkreuz zu verlängern. Das geht aus der Antwort aus einer Anfrage des Abgeordneten Danny Freymark (CDU)... von Marcel Gäding mehr

AlköR 3.0 – Wie begegnet man Trinkern im öffentlichen Raum?

Friedliche Koexistenz

Rund um den Clara-Zetkin-Park in Marzahn gab es viele Konflikte zwischen Trinkern und der Nachbarschaft. Mit dem Projekt AlköR (Alkohol und öffentlicher Raum) wurde eine friedliche Koexistenz erreicht.
Marzahn. Es ist der Stoff, aus dem handfeste Nachbarschaftskonflikte entstehen: Menschen, vorwiegend Männer, treffen sich unter freiem Himmel regelmäßig auf Plätzen, Grünflächen und Parks, um miteinander zu reden, Musik zu hören oder Karten zu spielen – und dabei auch Alkohol zu konsumieren. Andere wie Mütter mit ihren Kindern auf... von Birgitt Eltzel mehr

Der Hellersdorfer Alexander Reiser reiste 14 Monate durch Asien

Ein Aussiedler auf Buddhas Spuren

Alexander Reiser lebt seit 1996 in Hellersdorf. Jetzt reiste der Russlanddeutsche 14 Monate durch Asien auf den Spuren von Buddha.
Marzahn-Hellersdorf. Im April haben sie ein großes Fest für ihn veranstaltet: Viele Mitglieder des Vereins Vision e.V. begrüßten Alexander Reiser auf dem Abenteuerspielplatz an der Schorfheidestraße. Nach einer 14-monatigen Tour durch Asien war der Mitbegründer und langjährige Geschäftsführer des Aussiedlervereins wieder am Ausgangspunkt seiner Reise angekommen, in Marzahn-Hellersdorf. Von... von Birgitt Eltzel mehr

Blühende Wiesen statt Golfrasen

Blick auf die Grünflächen im Gehrenseepark (Aufnahme von 2017). Gemäht wird höchstens noch zweimal im Jahr.
Lichtenberg. Damit sich Insekten wohlfühlen, schränkt der Bezirk die Pflege seiner Grünflächen ein. Dort soll künftig nur noch zweimal im Jahr gemäht werden. Knöchelhoch, an einigen Stellen sogar bis zu den Knien, stehen die Gräser und Wildkräuter rund um den Gehrensee im Norden des Bezirks. Es ist schon eine... von Marcel Gäding mehr

Gesobau will Baufreiheit bis Oktober für 1.250 Wohnungen

Rückbau Tempohome Zossener Straße

Die als Tempohome 2016 errichtete Unterkunft für geflüchtete Menschen an der Zossener Straße 138 soll rückgebaut werden.
Hellersdorf. Die Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen an der Zossener Straße / Alte Hellersdorfer Straße wird freigezogen und zurückgebaut. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gesobau plant auf dem Areal, das zum „Gut Hellersdorf“ gehört, den Bau eines neuen Quartiers mit rund 1.250 Wohnungen, Spielplätzen und einer Kita. Nutzungsgenehmigung für Container läuft aus... von Volkmar Eltzel mehr

Als die U-Bahnlinie E noch vom Berliner Stadtzentrum ins Dorf fuhr

Wie ein Sechser im Lotto

Holger Ruppert, Petra Bartsch und Gerd Hämmerling erinnern sich gut an die Eröffnung der damaligen Linie E nach Hönow. Von den einstigen Zügen, die 1989 fuhren, gibt es nur noch wenige .
Hönow/Hellersdorf. Vor 30 Jahren ging der damals vorerst letzte Abschnitt der U-Bahnlinie E, heute U5 vom Elsterwerdaer Platz nach Hönow in Betrieb. Bis 1990 war der kleine Ort vor den Toren Berlins das einzige deutsche Dorf mit U-Bahnanschluss. Dieser Bahnhof hat Seltenheitswert. Wer mit der U-Bahnlinie 5 vom Alexanderplatz... von Marcel Gäding mehr