Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Marzahn wird noch später fertig

„Unser kleiner BER“

Eigentlich sollte die verlängerte S-Bahnbrücke in Marzahn schon im August fertig sein. Nun verzögert sich die Inbetriebnahme erneut...
Marzahn. Die Inbetriebnahme der verlängerten Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Marzahn zwischen dem Einkaufszentrum Eastgate und dem Wiesenburger Weg verzögert sich weiter. Laut Antwort der Deutschen Bahn und des Senats auf eine parlamentarische Anfrage der Linken-Abgeordneten Dr. Manuela Schmidt und Kristian Ronneburg soll das Bauwerk nun Ende 2019 fertiggestellt sein. Der... von Birgitt Eltzel mehr

Anlieger befürchten, dass sich die Ereignisse wiederholen könnten

Die Überflutungen der Pfarrstraße

Fast wieder Normalität in der Pfarrstraße. In der Nacht vom 11. zum 12. Juni 2019 stand hier das Wasser über einen Meter hoch.
Lichtenberg. Knapp vier Wochen nach der Katastrophe scheint der Alltag in der Pfarrstraße, zwischen Hauff- und Kaskelstraße, zurückgekehrt. Doch der erste Eindruck täuscht. Diesen Straßenabschnitt hatte es in der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch, 11./12. Juni, bei einem verheerenden Unwetter mit Starkregen, Hagel und Windböen besonders schwer erwischt (LiMa+... von Volkmar Eltzel mehr

Für ein gutes Klima

Drittklässler aus einer Marzahner Grundschule haben ihren eigenen Baum für ein gutes Klima gepflanzt.
Marzahn-West/Falkenberg. Der Abenteuerspielplatz in Marzahn-West beteiligte sich an einem europaweiten Projekt. Kinder pflanzten am Montag, 17. Juni, einen Baum – ein Zeichen für den Klimaschutz. Die Aktion wurde bis zum heutigen Freitag, 21. Juni, in vielen Städten Europas fortgesetzt. Mit großem Interesse dabei „Der Baum rettet das Klima“, erklärte... von Klaus Tessmann mehr

Tag der offenen Tür im Bienenlehrgarten Wuhletal 1864

Wo Bienen summen

Helmut Tonert gibt seine Erfahrungen an die AG Junge Imker weiter
Hellersdorf. Der Imkerverein „Wuhletal 1864“ lädt am Sonnabend, 22. Juni, von 10 bis 18 Uhr zum „Imkertag 2019“ in den Bienenlehrgarten, Lichtenhainer Straße 14, ein. Dabei möchte der Verein sich und seine Arbeit vorstellen. Wachsende Mitgliederzahlen Vereinsvorsitzender Uwe Meyer kann auf eine wachsende Zahl von Mitgliedern verweisen. 99 Imker... von Klaus Tessmann mehr

Das große Aufräumen nach dem Unwetter – es bleiben Fragen

Die Pfarrstraße eine Woche danach

In der Pfarrstraße türmen sich eine Woche nach dem Unwetter die Müllberge.
Lichtenberg. Eine Woche nach dem Unwetter, das in der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch, 11./12. Juni, über die Victoriastadt hereinbrach, werden die verheerenden Folgen vollends sichtbar. Besonders hart hat es die Bewohner der Pfarrstraße im Abschnitt zwischen Hauff- und Kaskelstraße erwischt. Auf den Gehwegen türmen sich große Berge von... von Volkmar Eltzel mehr

Ratgeber zum deutschen Bildungssystem für zugewanderte Eltern

Hilfe für Eltern in acht Sprachen

Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst (re) und Anas Rukbi (li), Sprecher des Lichtenberger Integrationsbeirates präsentieren in der Koptischen Gemeinde am Roedeliusplatz mit Vater Girgis (Mitte) die neue Broschüre "Schule. Wege und Mehr".
Lichtenberg. „Schule. Wege und Mehr“ ist der Name einer Ende Mai vom Integrationsbeirat Lichtenberg herausgebrachten Broschüre. Am Donnerstag, 13. Juni, wurde sie in der Kirche der Koptischen Gemeinde auf dem Roedeliusplatz präsentiert. Auf 48 Seiten enthält das Heft im DIN A5-Format wichtige Informationen, Hinweise und Tipps, insbesondere für Eltern,... von Volkmar Eltzel mehr

Bahn verzögert Planung für die Tangentiale Verbindung Ost (TVO)

Protest aus Marzahn-Hellersdorf

Bis in den Norden Marzahns soll die geplante TVO führren. Die Lücke zwischen Wuhlheide und Biesdorf soll deshalb geschlossen werden.
Marzahn-Hellersdorf. Seit vielen Jahren ist der Lückenschluss zwischen der Märkischen Allee und der Wuhlheide geplant: Die Ideen für eine Schnellstraße gibt es schon seit dem Bau der Großsiedlung Marzahn. Der Bau der sogenannten Tangentialen Verbindung Ost (TVO) sollte, als der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) noch Stadtentwicklungssenator war, 2016... von Birgitt Eltzel mehr

Das kleine Dorf Marzahn gab dem Bezirk einst den Namen

Mittendrin die Kirche

Die Kirche liegt mitten in Alt-Marzahn.
Alt-Marzahn. „Das Dorf ist ein Ort für alle“, sagt Lucas Ludewig. Der 33-jährige ist Pfarrer. „Viele Marzahner nehmen das Dorf trotzdem nicht wahr, denn in der Umgebung gibt es mittlerweile viele andere Zentren.“ Der unter Denkmalschutz stehende Dorfanger ist jedoch ein Kleinod inmitten der Hochhäuser. Hier spürt man kaum... von Angelika Giorgis mehr

Seit Jahren ist der Parkplatz am Hellersdorfer Spree-Center dicht

Es wächst ein Wald

Ob Rollstuhlfahrer oder nicht – kein Kfz kann dort noch parken...
Kaulsdorf-Nord. Das blaue Schild mit dem Zeichen P, ergänzt um einen Hinweis, dass es sich hier um eine Kfz-Stellfläche für Rollstuhlfahrer handelt, steht inmitten einer hochgewucherten Wiese. Ringsum wachsen Bäume und Sträucher, lediglich auf zwei Wegen und etlichen Trampelpfaden können Menschen gehen. Ein Auto abzustellen, ist  auf dem Grundstück... von Birgitt Eltzel mehr

Das 25. Storchenfest – ein Jubiläum zwischen Hoffen und Bangen

Was machst du jetzt Storch?

Familie Adebar in Malchow hat Nachwuchs im Jahr 2019! Kameras übertragen das Geschehen im Nest live auf die Bildschirme des Storchencafés und des Kappensaals im Naturhof Malchow.
Malchow. Das 25. Storchenfest auf dem Naturhof Malchow am Sonnabend, 15. Juni, von 12 bis 19 Uhr und am Sonntag, 16. Juni, von 11 bis 18 Uhr ist wahrlich ein Grund zum Feiern. Denn in diesem Jahr könnte es erstmals seit 2014 wieder einen Bruterfolg bei den Störchen geben.... von Volkmar Eltzel mehr