Testergebnisse bei Einschulungsuntersuchungen durchwachsen

Arme sind schlechter dran

Symbolbild: In Friedrichsfelde Süd und Friedrichsfelde Nord lebt ein verhältnismäßig hoher Anteil an Kindern mit Entwicklungsauffälligkeiten.
Lichtenberg. Die jetzt vorliegende Auswertung der Einschulungsuntersuchung 2016/17 zeigt eine alte Wahrheit: Dort, wo der Sozialstatus der Eltern niedriger ist, gibt es auch die meisten Probleme. Darauf machte kürzlich Gesundheitsstadträtin Katrin Framke (parteilos, für Die Linke) bei der Vorstellung der Ergebnisse der Tests aufmerksam. 2.239 Kinder waren dabei erstmals... von Birgitt Eltzel mehr

Freizeitpartner präsentieren sich zum 3. Mal mit besonderen Angeboten

Erlebe Deine Region!

Gut besucht bei - Erlebe Deine Region - ist immer das Gründerzeitmuseum in Mahlsdorf, Frühblüher erfreuten die Gäste.
Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf/Umland. Unter dem Motto – Erlebe Deine Region  – präsentieren sich am kommenden Sonntag, 24 März, wieder Hotels, Restaurants, Museen, Sport- und andere Einrichtungen mit besonderen Angeboten. Insgesamt beteiligen sich 38 Freizeitpartner aus den Berliner Bezirken Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und dem östlichen Berliner Umland. Der Erlebnistag zum Frühlingsanfang, speziell für... von Volkmar Eltzel mehr

Eine der ältesten Marzahner Jugendeinrichtungen feiert Geburtstag

Im Kinderkeller ist immer etwas los

Herzlichen Glückwunsch, Kinderkeller – in schmackhafter Form...
Marzahn. Vor 25 Jahren wurde der Kinderkeller Marzahn eröffnet. Zwischen 20 und 30 Kinder kommen von Montag bis Freitag in die Wittenberger Straße 85, um zu spielen, Freunde zu treffen, Hausaufgaben zu machen oder sich Hilfe bei der Bewältigung von Problemen zu holen. Viele Gratulanten Während Wind und Regen... von Regina Friedrich mehr

Angst vor der neuen Heimatsprache wird abgebaut

Gemeinsam Deutsch sprechen

Beim gemeinsamen Deutsch sprechen lernt sich die neue Heimatsprache viel leichter.
Lichtenberg. Sie sprechen schon etwas Deutsch, aber eben noch nicht genug. Deshalb wollen sie ihre Kenntnisse vertiefen und auch mehr über die Kultur und Geschichte, über Traditionen und das Leben in ihrer neuen Heimat lernen. Rund 20 Interessierte aus Syrien, dem Irak und Russland nehmen derzeit am Projekt „Gemeinsam... von Steffi Bey mehr

Über den Dächern von Marzahn

Dr. Bernd Engling präsentiert die Bände der Hauschronik der Marzahner Promenade 14, die seit 1986 geführt wird.
Marzahn. Auf einem Tisch liegen zwölf rote Bände im A4-Format. Auf insgesamt 1.800 Seiten ist die Geschichte des Hochhauses Marzahner Promenade 14 festgehalten – vom Bezug des Gebäudes im Sommer 1986 bis heute. Dort finden sich Bilder der ersten Kinder, die nach dem Einzug der rund 300 Bewohner geboren... von Birgitt Eltzel mehr

Die Abstimmung zum Bürgerhaushalt ist beendet

Platz 1: Schulgarten wiederbeleben

Wo steht die Skulptur Kopfsteher? Darauf könnte künftig ein Kultur- und Kunstpfad für Marzahn- Hellersdorf aufmerksam machen – einer der Vorschläge mit vielen Stimmen in der Abstimmung zum Bürgerhaushalt.
Marzahn-Hellersdorf. Die Abstimmung zum Bürgerhaushalt 2020/2021 ist beendet. Auf Platz 1 landete mit 329 Stimmen der Vorschlag von Schülerinnen und Schülern der Klasse 4b der Kiekemal-Grundschule. Danach soll der Schulgarten der Einrichtung, dem durch die Aufstellung von zwei Schulcontainern ein Drittel der Fläche verloren ging, wiederbelebt werden. Der Schulgarten... von Birgitt Eltzel mehr

Sondersitzung des Schulausschusses: Es bleibt bei der Entscheidung

Zwei Schulen in einem Haus

Der Schulausschuss tagte in einer Sondersitzung im Rathaus am Alice-Salomon-Platz.
Marzahn-Hellersdorf. Ein CDU-Antrag, die Entscheidung zur zeitweiligen Verlagerung eines Teils der Mozart-Gemeinschaftsschule aus Hellersdorf in den Schul-Neubau an der Straße An der Schule in Mahlsdorf rückgängig zu machen, fand in einer Sondersitzung des Schulausschusses der BVV am Donnerstagabend, 14. Februar, keine Mehrheit. Die außerordentliche Ausschuss-Sitzung hatte die CDU-Fraktion der... von Birgitt Eltzel mehr

Erster barrierefreier Spielplatz entsteht an der Schönagelstraße

Design for All

Der erste barrierefreie Spielplatz Marzahn-Hellersdorfs entsteht bis September an der Schönagelstraße.
Marzahn. Noch ist bloß eine leere Fläche hinter einem Zaun und das Bauschild zu sehen. Doch bis September soll der „Kiezpark“ an der Schönagelstraße zwischen einer Sportanlage und einer Freifläche, die an die Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete Blumberger Damm grenzt, fertiggestellt sein. Marzahn-Hellersdorf erhält damit seinen ersten barrierefreien Spielplatz. Anlagen... von Linna Schererz mehr

Schaden Hellersdorfer Schüler den Mahlsdorfer Kids? Ein Kommentar

Klassenkampf

Die Oberschule in der straße An der Schule 47 soll zum neuen Schuljahr fertig sein und dann auch übergangsweise die Oberstufe der Mozart-Gemeinschaftsschule aufnehmen.
Marzahn-Hellersdorf. Die Reaktionen von etlichen Eltern aus Mahlsdorf auf den Plan von Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD), für eine zweijährige Übergangsphase Klassen aus der Hellersdorfer Mozart-Gemeinschaftsschule in der neu entstehenden Oberschule an der Straße An der Schule 47 unterzubringen, befremden und machen ausgesprochen ärgerlich. Da war in den sozialen Netzwerken... von Birgitt Eltzel mehr

Ringelnatzsiedlung: Aufwändige Erneuerung der Fernwärmeleitung

Im Dauereinsatz nicht bewährt

Die Innenhöfe in der Ringelnatzsiedlung sind aufgewühlt: Vattenfall muss nach nur 25 Jahren die gesamte Fernwärmeleitung erneuern.
Biesdorf. Die vor knapp 24 Jahren bezogene Joachim-Ringelnatz-Siedlung in Biesdorf-Nord gilt als eine der hübschesten Siedlungen in Ost-Berlin, die in den 1990er-Jahren entstanden. Mit ihren Tonnendächern und den Mietergärten vor allen Häusern, besonders aber mit ihren großzügigen und schön bepflanzten Innenhöfen, durch die sogar ein künstlich angelegter Bach verläuft,... von Birgitt Eltzel mehr