Versteigerung von Fahrzeugen

17.02.2020, Volkmar Eltzel

Lichtenberg. Die nächste Versteigerung von Fahrzeugen ohne gültige amtliche Kennzeichen findet am Donnerstag, 27. Februar, um 11 Uhr im Audimax der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR), Haus 1, Aufgang 5 in 10315 Berlin-Lichtenberg, Alt-Friedrichsfelde 60 statt.

Eine Liste aller zirka 230 angebotenen Fahrzeuge mit je einem Foto finden alle Interessierten ab Freitag, 21. Februar 2020 (Nachmittag), im Internet unter diesem Link: https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/auf-einen-blick/buergerservice/ordnung/artikel.326106.php

Wie das Bezirksamt mitteilt, seien folgende Fahrzeuge besonders erwähnenswert, hochwertig oder selten:
DB Feuerwehr Oldtimer, Erstzulassung 1982, MB 230 E Oldtimer, Erstzulassung 1982, BMW 325 i Oldtimer, Erstzulassung 1987, VW T 3 Multivan, Erstzulassung 1990, Jeep Wrangler, Erstzulassung 2015, Renault Clio Erstzulassung 2018,Citroen Jumper, Erstzulassung 2018 und Krad Honda Erstzulassung 2019.

Als Zahlungsmittel werden nur Euro in bar oder Giro/ Maestro/V Pay -Karte mit PIN (bitte Verfügungsrahmen beachten) akzeptiert. Das neue Mindestgebot liegt für alle Fahrzeuge bei 200 Euro. Sollte es Ausnahmen von dieser Regel geben, werden sie in der Liste im Internet extra ausgewiesen. Achtung – neu: Barzahlungen können nur in der Bezirkskasse, Große-Leege-Straße 103, 13055 Berlin erfolgen.

Der Bezirk weist darauf hin, dass Fahrzeuge bis zum Versteigerungstermin aus der Liste entfallen können. Eine Besichtigung ist nur am Vortag der Versteigerung, Mittwoch, 26. Februar, von 9 bis 17 Uhr auf dem Abstellplatz der Vertragsfirma möglich. Die Adresse lautet:
Gollnau GbR KFZ-Recycling, 16348 Wandlitz, Ortsteil Schönwalde, Hauptstraße 63 B.

Weitere Informationen:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Amt für Regionalisierte Ordnungsaufgaben
Jörg Herrmann, stellv. Fachbereichsleiter
Telefon: (030) 90296 – 4740
Telefax (030) 90296 4759
E-Mail: joerg.herrmann@lichtenberg.berlin.de


Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden