ttc berlin eastside im Top-Duell

06.12.2018, Volkmar Eltzel

Prenzlauer Berg. Der ttc berlin eastside will am 2. Adventssonntag, 9. Dezember, die Herbstmeisterschaft klar machen. Um 13 Uhr lädt der Tischtennisverein in die große Spielhalle im Sportkomplex Paul-Heyse-Straße 25 zum Spitzenspiel gegen den oberbayerischen SV DJK Kolbermoor ein.

Am letzten Spieltag der Vorrunde trifft der Tabellenerste ttc berlin damit auf den amtierenden Deutschen Meister, der derzeit auf Platz 4 der Tabelle rangiert.

Die sportlichen Kontrahenten trennen allerdings nur drei Punkte. „Mit einem Sieg gegen die Bayern wollen wir einen Abstand zwischen uns und die Konkurrenz bringen“, erklärt ttc Manager Andreas Hain. „Unser Ziel ist es, nach Abschluss der Punkterunde mit Platz 1 oder 2 den direkten Sprung ins Halbfinale der Playoffs zu schaffen.“

Aus diesem Grund wird Trainerin Irina Palina auch mit ihrer aktuell besten Mannschaft antreten: Neben Doppeleuropameisterin Nina Mittelham und der Silbermedaillen-Gewinnerin von Rio, Shan Xiaona, gehen Gina Pota und Matilda Ekholm an die Tische. Spannende und sehenswerte Spiele sind also garantiert.

Ob Kolbermoor in Berlin seine Topspielerin, die ehemalige Europameisterin Liu Jia einsetzen wird, ist noch unklar. Aber auch ohne die Österreicherin ist Kolbermoor ein sehr starker Gegner. Zu erwarten ist, dass die Oberbayern ebenfalls voll auf Sieg spielen werden. „Die Niederlage im letzten Spiel gegen Bad Driburg wird die Mannschaft um Kristin Lang und Sabine Winter nach vorne pushen“, sagt ttc berlin eastside-Trainerin, Irina Palina.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden