Traberwegfest mit Tradition

29.08.2019, Volkmar Eltzel

Karlshorst. Das 20. Traberwegfest findet am Sonnabend, 7. September, auf dem knapp 800 Meter langen Karlshorster Weg und im angrenzenden im Seepark statt. Der Flohmarkt öffnet bereits um 10 Uhr, das Programm für Kinder und Erwachsene beginnt um 12 Uhr.

Auf der Bühne performen unter anderem die Karlshorster Band Nowhere, der Jazztreff Karlshorst, zwei Chöre, darunter ein Beatles-Chor, und ein Trommel-Ensemble. Das Rahmenprogramm bietet vor allem für Kinder viel Spaß: eine Märchenerzählerin, kreatives Malen, Spiele, eine Barfußgruppe, kreativer Kindersport und Kistenklettern bis in mehrere Meter Höhe. Ein Markt mit mehr als einhundert Ständen von privaten Verkäufern und gewerblichen Anbietern lädt zum Stöbern ein. Natürlich gibt es Live-Musik sowie viele kulinarische Köstlichkeiten.

Schlemmen im Seepark

Ein Highlight ist das eindrucksvolle Kuchenbuffet, dessen Erlös einem sozialen Zweck zugute kommt. Darüber hinaus sorgen unter anderem Herzhaftes vom Grill, Nudelgerichte, Pommes aus Süßkartoffeln oder an der Schießbude selbst „geschossen“, Paella, Falafel und allerlei süße Leckereien für das leibliche Wohl.

Aus dem kleinen Kieztreffen von einst ist längst ein großes Stadtteilfest geworden. Die Veranstalter – ehrenamtliche Mitglieder des Vereins „Potpourri Karlshorster Kiezladen“ und viele Helfer – erwarten etwa 3.000 Besucher. Dabei geht es doch immer noch gemütlich zu.

Dank an die Sponsoren

Folgende lokale Unternehmen, Vereine und Institutionen unterstützen die Organisatoren mit Sach- und Geldspenden: Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk EJF, Bezirksamt Lichtenberg, iKARUS Stadtteilzentrum, GENIUS Ingenieurbüro IT GmbH, Bio Company, Jazztreff Karlshorst, Praxis für Osteopathie Kerstin Grützmacher, Garage 10 e.V., denns Biomarkt, Prinzeneis und die Sonnenschein-Apotheke.

Wer als Verkäufer am Flohmarkt teilnehmen möchte, kann sich noch bis zum Dienstag, 3. September, beim Karlshorster Kiezladen Potpourri anmelden unter post@potpourri-karlshorst.de oder telefonisch unter 030 50 15 93 28. Ein überdachter Marktstand kostet 25 Euro, ein halber Marktstand 12,50 Euro. Wer seinen eigenen Tisch (maximale Breite 3 Meter) benutzt, zahlt 5 Euro. Kinder können ohne Anmeldung und ohne Gebühr eine Decke ausbreiten, um am Flohmarkt teilzunehmen. Von allen Verkäufern erbitten die Organisatoren einen selbstgebackenen Kuchen als Spende.

Weitere Informationen unter: www.potpourri-karlshorst.de


Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden