Tipps Lichtenberg

Bitte um Beachtung in eigener Sache

Seit mehr als zwei Jahren hat LiMa+ an dieser Stelle kostenfrei aktuelle Veranstaltungsangebote aus Lichtenberg veröffentlicht. Weil aber auch Journalisten ihre Rechnungen bezahlen, neue Arbeitsgeräte anschaffen und mit ihrer Arbeit ihren Lebensunterhalt bestreiten müssen, werden wir
ab 1. März 2016 einen Unkostenbeitrag von monatlich 15 Euro von jenen Einrichtungen für die Veröffentlichung erbitten, die selbst Eintritt für ihre Veranstaltungen verlangen. Der Beitrag wird als Einmalsumme per Rechnung für die verbleibenden Monate bis zum Jahresende fällig.
Mitglieder des LiMa+ Freundeskreises sind von dieser Regelung befreit.

Für die Modalitäten wenden Sie sich bitte an:
BezirkePlus-Verlag Volkmar Eltzel
Zur Alten Börse 77
12681 Berlin
v.eltzel@lichtenbergmarzahnplus.de
Tel. 030 55 65 43 30

Wir bitten um Ihr Verständnis.
Vielen Dank!

 

Bibliotheken | CineMotion | Das Weite Theater | Galerie 100 | Galerie im Ratskeller | Galerie Ost-Art | iKARUS Stadtteilzentrum | Interkultureller Garten Lichtenberg | Kiezgarten “HeinrichTreff” | Kiezspinne FAS e.V. | Kulturhaus Karlshorst | Berliner Märchentage | Mies van der Rohe Haus | Museum Kesselhaus Herzberge | Museum Lichtenberg | WiR-Nachbarschaftszentrum Altes Lazarett | Naturschutzbund (NABU) | Naturschutzstation Malchow | Schloss Friedrichsfelde | Stadtteilzentrum Lichtenberg Nord | Studio Bildende Kunst | studio im hochhaus | Theater an der Parkaue | Tierpark Berlin | Umweltbüro Lichtenberg | Volkssolidarität |

 

Bibliotheken

Flüchtlinge willkommen – Berlins Öffentliche Bibliotheken sind für Sie und Ihre Kinder da!
Infohefte zum Download enthalten Adressen und Angebote der Bibliotheken: Refugjatët janë të mirëpritur! لكم تسعدنا زيارتكم وتسرنا! Refugees welcome! خوش آمديدپناهجويان! Бегалци добредојдовте! Dobrodošli, izbegli! More informations do you find here.


Anna-Seghers-Bibliothek
im Linden-Center
Prerower Platz 2, 13051 Berlin
Mo., Di., Do., Fr. 9-20 Uhr, Mi. 13-20 Uhr, Sa. 9-16 Uhr
Tel. (030) 92 79 64 10

Anton-Saefkow-Bibliothek
Anton-Saefkow-Platz 14, 10369 Berlin
Mo., Di., Do., Fr. 9-19 Uhr, Mi. 13-19 Uhr, Sa. 9-15 Uhr
Tel. (030) 902 96 37 73

Bodo-Uhse-Bibliothek
Erich-Kurz-Straße 9, 10319 Berlin
Mo., Di., Do., Fr. 9-19 Uhr, Mi. 13-19 Uhr, Sa. 9-15 Uhr
Tel. (030) 512 21 02

Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek
Frankfurter Allee 149, 10365 Berlin,
Mo., Di., Do., Fr. 9-19 Uhr, Mi. 13-19 Uhr, Sa. 9-15 Uhr
Tel. (030) 555 67 19

 

▲ nach oben

 

Das Weite Theater
Parkaue 23
10367 Berlin
www.das-weite-theater.de
Kartenvorbestellungen unter Tel. (030) 991 79 27
E-Mail: pupp@das-weite-theater.de

Kindervorstellungen: 4,50 EUR für Kinder; 6,50 EUR für Erwachsene; Mit Ermäßigungsschein des JugendKulturService zahlen Kinder 3 EUR. Erzieher und Lehrer bei Gruppen erhalten freien Eintritt. Vormittagsvorstellungen nur nach Voranmeldung! Preise für Sondervorstellungen (z.B. Abendvorstellungen, Eventkommando) sowie Gruppenermäßigungen bitte telefonisch erfragen. Zusatzvorstellungen, Wunschtermine oder Kindergeburtstagsfeiern nach Absprache möglich.

 

▲ nach oben

 

Galerie 100
Konrad-Wolf-Straße 99
13055 Berlin
Tel. (030) 971 11 03
Di.-Fr. 10-18 Uhr, So. 14-18 Uhr

 

▲ nach oben

 

Galerie im Ratskeller
im Ratskeller Lichtenberg
Möllendorffstraße 6
10367 Berlin
Tel. (030) 90 296 37 12
Mo.-Fr. 10-18 Uhr

 

▲ nach oben

 

Galerie Ost-Art
Giselastraße 12
10317 Berlin
Tel. (030) 513 97 49
Di.-Fr. 10-15 Uhr, Sa. 13-17 Uhr

 

▲ nach oben

 

iKARUS Stadtteilzentrum
Wandlitzstraße 13
10318 Berlin
Tel. (030) 89 62 25 52
E-Mail: ikarus@firmaris.de

Öffnungszeiten
Büro: Mo., Mi., Do. von 12-19 Uhr
Laden: Mo.-Sa. nach Angebot

Interkultureller Garten Lichtenberg
Liebenwalder Straße 12-18
13055 Berlin
Tel. (030) 81 85 90 98
E-Mail: interkulturellergarten@sozdia.de

wird bekanntgegeben
Repair Café
„Reparieren statt wegschmeißen“ heißt die Devise. Unter diesem Motto treffen sich Frickler, Selbstversorger, Ahnungslose und Mutige, um die eigenen kaputten Gegenstände wie Spielzeug, Kleidung und Elektronik in der Gemeinschaft zu reparieren. Ort: Interkultureller Garten Lichtenberg. Kontakt: Interkultureller Garten Lichtenberg, Tel. (030) 81859098, interkulturellergarten@sozdia.de

Donnerstag, 7. Juni, 19 Uhr
Monatliches Treffen der Lichtenberger ADFC-Gruppe
Wie immer an jedem 1. Donnerstag im Monat geht es um das Thema Radfahren im Bezirk Lichtenberg. Sie haben Fragen oder Probleme hierzu – melden Sie sich! Ort: Interkultureller Garten Lichtenberg, Liebenwalder Straße 12, 13055 Berlin. Veranstalter: ADFC Lichtenberg, Christine Hentschel, Tel. 0176-61055119, christine.hentschel@adfc-berlin.de / Hans-Joachim Legeler, Tel. 0172-5890024. hans-joachim.legeler@adfc-berlin.de

 

▲ nach oben

 

Kiezgarten “HeinrichTreff”
Heinrichstraße 32
10317 Berlin
www.heinrichtreff.de
E-Mail: info@heinrichtreff.de
Tel. (030) 522 27 81

Der Garten kann wochentags an Vormittagen durch Kinderbetreuungseinrichtungen (Kinderläden, Kitas) kostenfrei genutzt werden. Nachmittags ist der Garten von 14 bis 19 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich. Es gibt regelmäßige Angebote für Kinder und Senioren. Mittwochs findet ein Kiezkaffee für jedermann statt.

 

▲ nach oben

 

Kiezspinne FAS e.V.
Nachbarschaftshaus ORANGERIE des Kiezspinne FAS e.V.
Geöffnet: Mo-Fr von 8-20 Uhr, Sa von 14-20 Uhr

Schulze-Boysen-Straße 38
10365 Berlin
Tel. (030) 55 48 96 35
E-Mail: redaktion@kiezspinne.de
http://www.kiezspinne.de

 

▲ nach oben

 

Kulturhaus Karlshorst
Treskowallee 112
10318 Berlin
Tel. (030) 475 94 06 11
Kartentel. (030) 475 94 06 10
E-Mail: kulturhaus@kultur-in-lichtenberg.de
zur Website
Öffnungszeiten der Galerie: Mo.-Sa. 11-19 Uhr, So. 14-18 Uhr

 

▲ nach oben

 

Mies van der Rohe Haus
Oberseestraße 60
13053 Berlin
Tel. (030) 970 006 18
www.miesvanderrohehaus.de
Di.-So. 11-17 Uhr

 

 

Museum Lichtenberg
im Stadthaus
Türrschmidtstraße 24
10317 Berlin
Tel. (030) 57 79 73 88 12
Website
Di.-Fr. und So. 11-18 Uhr

bis 17. Juni 2018
Ausstellungseröffnung
»ZWISCHEN-ZEIT. Lichtenberg 1991-1999«
Der Dokumentarfotograf Peter Thieme verfügt über einen umfangreichen Bestand von Fotografien, die Lichtenberg im Zustand von 1991 bis 1999 wiedergeben. Auf ihnen sind noch die von der DDR hinterlassenen Spuren sichtbar. Nach nur wenig mehr als einem viertel Jahrhundert ist diese Vergangenheit inzwischen nur noch schwach oder gar nicht mehr erkennbar. Peter Thiemes Blick durch die Kamera ist alles andere als sentimental. Stadtansichten, Industriebrachen und von Investoren noch nicht entdeckte Leerflächen lassen das Ausmaß an Vernachlässigung vor und auch nach der so genannten Wende erkennbar werden, in der die Stadtlandschaft eines Wandels harrt.

 

Peter Thieme, geboren in Chemnitz, 1986-1991 Studium und Diplom an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Arno Fischer und Horst Thorau, arbeitet als freiberuflicher Fotograf und Dozent in Berlin.

 

Museumspädagogisches Angebot: Lehrer*innen können das museumspädagogische Angebot „Geschichte begreifbar“ buchen. Kontakt über Tel (030) 57 79 73 88 12 oder per E-Mail.

 

▲ nach oben

 

Museum Kesselhaus Herzberge
Herzbergstraße 79 (Haus 29)
10365 Berlin
Tel. (030) 54 72 24 24
www.museumkesselhaus.de
E-Mail: museum@keh-berlin.de
Geöffnet: Di. 14-16 Uhr, Do. 14-18 Uhr
Gruppenanmeldungen und Führungen nach Vereinbarung

 

▲ nach oben

 

Nachbarschaftszentrum WiR – Altes Lazarett
Erich-Müller-Straße 9
10317 Berlin
Tel. (030) 30 55 00 59 00
www.wir-in-rummelsburg.de
E-Mail: info@wir-in-rummelsburg.de

 

▲ nach oben

 

Naturschutzbund (NABU)
Bezirksgruppe Lichtenberg
Leiter: Jens Scharon
Tel. (030) 98 60 83 715
E-Mail: jscharon@nabu-berlin.de

Treffen der Bezirksgruppe Lichtenberg-Hohenschönhausen
Jeden 4. Mittwoch eines ungeraden Monats. Aktuelle Treffpunkte sind zu erfragen bei Jens Scharon

 

Dienstag, 15. Mai, 19 Uhr
Die Kakteenhalbinsel Baja California
Vortrag mit Thomas Ziska – NABU Berlin. Eine Veranstaltung der FG Entomologie. Veranstaltungsort: Klubraum im Krankenhaus Königin Elisabeth, Klubraum in der 2. Etage über dem Haupteingang, Herzbergstraße 79, 10365 Berlin. Der Klubraum ist in der 2. Etage über dem Haupteingang.
Dauer: ca. 1,5 Std.

Sonntag, 20. Mai, 9 Uhr
Vogelkundliche Führung über den Biesenhorster Sand
Jens Scharon – NABU Berlin. Treffpunkt: Am Werkzeugcontainer, Ostende der Viechtacher Straße in Berlin-Karlshorst.
Dauer: 2 Std.

Mittwoch, 23. Mai, 17 Uhr
Was machen Zauneidechse, Kreuz- und Wechselkröte im Landschaftspark Herzberge?
Jens Scharon – NABU Berlin. Eine Veranstaltung der FG Feldherpetologie und der BG Lichtenberg. Treffpunkt: Am Rondell, am westlichen Ende der Allee der Kosmonauten, Richtung Schafkoppeln im Süden des Landschaftsparks.
Dauer: ca. 2 Std.

Sonntag, 17. Juni, 16 Uhr
Historisch-Naturkundliche Führung über den Biesen­horster Sand
Jens Scharon – NABU Berlin. Treffpunkt: Am Werkzeugcontainer, Ostende der Viechtacher Straße in Berlin-Karlshorst.
Dauer: ca. 2. Std.

Sonntag, 29. Juli, 14 Uhr
Heuschrecken auf dem Biesenhorster Sand
Andreas Ratsch  – NABU Berlin. Treffpunkt: am NW-Ausgang (oben) S-Bhf. Wuhlheide, Exkursionsende an der Straße „ Am alten Flugplatz “. Bei starker Bewölkung oder frischem Wind fällt die Führung wegen schlechter Beobachtungsbedingungen aus. Festes Schuhwerk empfohlen.
Dauer: 2. Std.

 

Veranstaltungen zum Langen Tag der StadtNatur am 16. und 17. Juni 2018

Ab dem 22. Mai 2018 startet der Vorverkauf – online sowie in den Vorverkaufsstellen. Das Veranstaltungsprogramm kann ab dem 14. Mai 2018 online eingesehen werden. Für einige der genannten Veranstaltungen gilt eine begrenzte Teilnehmerzahl sowie eine Anmeldepflicht bei der Stiftung Naturschutz Berlin unter www.langertagderstadtnatur.de.

Sonnabend, 16. Juni, 15 Uhr
Wilde Stralauer – Ein spielerischer Spaziergang zu den tierischen Bewohnern der Halbinsel
Nicole Walter, Christin Hopp, Julia Hölle – NABU Berlin. Treffpunkt: Friedrichshain, Am Speicher 9, 10245 Berlin, vor dem alten Palmkernölspeicher. Für Kinder von 6 bis 12 Jahren.  Bitte melden Sie nur Ihre Kinder an, nicht die Begleitperson.
Dauer: 1,5 Std.

Sonntag, 16. Juni, 15 Uhr
Der Biesenhorster Sand – Ein Ersatzlebensraum für Bewohner der Fluss-Auen
Wanderung mit Andreas Ratsch – NABU Berlin. Treffpunkt: S – Bhf. Wuhlheide, Westausgang, festes Schuhwerk für die Wanderung mitbringen, ein Fernglas ist vorteilhaft.
Dauer: 2,5 Std.

Sonntag, 17. Juni, 5.25 Uhr
Zum Storchenhorst in Falkenberg
Vogelstimmenführung durch die Falkenberger Krugwiesen. Andreas Ratsch – NABU Berlin. Treffpunkt: S-Bhf. Gehrenseestraße, Ausgang oben, festes Schuhwerk für die Wanderung mitbringen, ein Fernglas ist vorteilhaft.
Dauer: 2,5 Std.

Sonntag, 17. Juni, 10 Uhr
Naturführung entlang der Rummelsburger Bucht
Susann Ullrich, Annette Hamann  – NABU Berlin. Treffpunkt: Emma-Ihrer-Straße, 10317 Berlin, an der Promenade am Wasser links, an der Rundbank/Silberweide. Fernglas von Vorteil.
Dauer: 1,5 Std.

Sonntag, 17. Juni, 15 Uhr
Sauria im Biesenhorster Sand – wie hier bedrohte Echsen überleben
Wanderung mit Andreas Ratsch – NABU Berlin. Treffpunkt: S-Bhf. Wuhlheide, Westausgang, bitte festes Schuhwerk mitbringen, ein Fernglas ist vorteilhaft.
Dauer: 2,5 Std.

 

▲ nach oben

 

Naturhof Malchow
Dorfstraße 35
13051 Berlin
Tel. (030) 92 79 98 30
Fax (030) 92 79 98 31
www.naturschutz-malchow.de
E-Mail: info@naturschutz-malchow.de

 

 

 

▲ nach oben

 

Schloss Friedrichsfelde
Am Tierpark 41
10319 Berlin
Website
Kartenverkauf:
Tel. (030) 51 53 14 07 oder per E-Mail
sowie alle Vorverkaufsstellen

 

 

▲ nach oben

 

Stadtteilbüro Lichtenberg Nord
Fanningerstraße 33
10365 Berlin
Tel. (030) 32 51 93 30
E-Mail: info@stz-lichtenbergnord.de
www.stz-lichtenbergnord.de

Wohntisch Lichtenberg
Jeweils am 2. Donnerstag im Monat um 17 Uhr im Stadtteilbüro Fanningerstraße 33, 10365 Berlin. Kontakt: Daniela Dahlke unter Tel. (030) 32 51 93 30 oder via E-Mail.
Die Wohntische dienen Menschen, die am gemeinschaftlichen und/oder generationsübergreifenden Wohnen interessiert sind, als Treffpunkte und Diskussionsforen. Ziel ist, dass sich die Menschen kennenlernen, gemeinsame Aktivitäten starten und so auf ein Gemeinschaftswohnprojekt hinarbeiten. Interessierte Lichtenberger können jederzeit dazukommen! Der Wohntisch Lichtenberg wird von der Netzwerkagentur GenerationenWohnen c/o STATTBAU GmbH in Kooperation mit der Kontaktstelle PflegeEngagement Lichtenberg veranstaltet.

 

▲ nach oben

 

Studio Bildende Kunst
John-Sieg-Straße 13
10365 Berlin
Tel. (030) 553 22 76
Mo.-Do. 10-20 Uhr, Fr. 10-18 Uhr, Sa. 14-18 Uhr

 

▲ nach oben

 

studio im hochhaus
Zingster Straße 25
13051 Berlin
Tel. (030) 9 29 38 21
zur Website
Mo.-Do. 11-19 Uhr, Fr. 11-18 Uhr, So. 14-18 Uhr

 

▲ nach oben

 

Theater an der Parkaue
Junges Staatstheater Berlin
Parkaue 29
10367 Berlin
Tel. (030) 55 77 52 -0, Fax (030) 55 77 52 -22
E-Mail: info@parkaue.de

Zum Spielplan

▲ nach oben

 

Tierpark Berlin
Am Tierpark 125
10319 Berlin
Tel. (030) 51 53 10
E-Mail: info@tierpark-berlin.de
Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 18.30 Uhr

Dienstag, 8. Mai, 18 Uhr
Rundgang mit der Reptilienkuratorin
Die Freunde der Hauptstadtzoos laden Sie herzlich ein zu einer Führung durch den Tierpark Berlin. Gemeinsam mit der Reptilienkuratorin Nadja Niemann besuchen Sie die verschiedensten Reptilien und erfahren viel Wissenswertes über diese Spezies. Kosten: regulärer Eintritt (Erwachsene 14 Euro/ ermäßigt 9 Euro). Ort: Tierpark Berlin, Restaurant Patagona,  Veranstalter: Fördergemeinschaft von Tierpark Berlin und Zoo Berlin e.V., Kontakt: Tel. 030-51531407, info@freunde-hauptstadtzoos.de

Freitag, 25. Mai, 18.30-20 Uhr
After-Work-Tour durch den Tierpark Berlin
Einmal nach Kassenschluss durch den Tierpark spazieren – ein Traum, den der Berliner Tierpark seinen Besuchern jetzt ermöglicht. Kommen Sie mit erfahrenen Guides auf die abendliche Erkundungstour vorbei an Wisenten, Eisbären, Hyänen oder Weißhandgibbons und erfahren Sie, welche Tiere dann bereits schlafen und welche erst richtig wach werden. Kosten: 20 Euro, 13,50 Euro für Jahreskarteninhaber. Treffpunkt: Tierpark Berlin, Bärenschaufenster

 

▲ nach oben

 

Umweltbüro Lichtenberg
Passower Straße 35
13057 Berlin
Tel. (030) 92 90 18 66
www.umweltbuero-lichtenberg.de
E-Mail: info@umweltbuero-lichtenberg.de

Mittwoch, 16. Mai, 16-18 Uhr
Energieberatung
Die Verbraucherzentrale berät kompetent und unabhängig zum baulichen Wärmeschutz, zu Haustechnik, zum Stromsparen und zur Heizkostenabrechnung. Eine Anmeldung ist erforderlich. Kosten: 5 Euro, für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis ist sie kostenfrei. Ort: Rathaus Lichtenberg, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin, Raum 13A, Erdgeschoss. Terminvereinbarung unter Tel. (030) 25800150

Dienstag, 8. Mai, 16-18 Uhr
Mobiles Umweltbüro
Jeweils am zweiten Dienstag im Monat informiert das mobile Umweltbüro im Rathaus Lichtenberg Bürgerinnen und Bürger über die Themen Nachhaltigkeit, Umwelt und Natur. Ort: Rathaus Lichtenberg, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin, Raum 2. Veranstalter: Umweltbüro Lichtenberg, Passower Straße 35, 13057 Berlin, Tel. 030-92901866, info@umweltbuero-lichtenberg.de

Donnerstag, 10. Mai, 11 Uhr
Treptow, Wuhle und Malchower See
Bei der 45 km langen Fahrradtour radeln Sie von Treptow zum Rummelsburger See und Biesdorfer See. Weiter führt die Tour zu den Kaulsdorfer Seen, entlang der Wuhle über Wartenberg bis zum Malchower See. Ende wird in Blankenburg oder Wedding sein. Kosten: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro, ADFC-Mitglieder 3 Euro. Treffpunkt: S-Bhf. Treptower Park, Ausgang Parkseite, Veranstalter: ADFC Berlin e.V., Kontakt: Ursula Böhm, Tel. 01577-4535449, 030-4623764, ursula.boehm@adfc-berlin.de

Freitag, 11. Mai, 10 Uhr
Einmal um den Berliner Norden
Bei der 55 km langen Fahrradtour erleben Sie den Frühling an der Panke. Weiter geht es auf dem Barnimer Dörferweg, entlang am Tegeler Fließ und Tegeler See, dem Hohenzollernkanal und am Spandauer Schifffahrtskanal. Das Ende der Tour wird am Hauptbahnhof sein oder in Hohenschönhausen (+ 25 km). Kosten: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro, ADFC-Mitglieder 3 Euro. Treffpunkt: S-Bahnhof Hohenschönhausen, Brücke, Veranstalter: ADFC Berlin e.V., Kontakt: Hans-Joachim Legeler, Tel. 0172-5890024, hans-joachim.legeler@adfc-berlin.de.

Dienstag, 15. Mai, 15-17 Uhr
Treffen des Arbeitskreises Umwelt und Bildung (AUB)

Im Arbeitskreis Umwelt und Bildung treffen sich monatlich Interessierte und Vertreter von Schulen und Vereinen, um gemeinsam etwas für die Umweltbildung in Lichtenberg zu tun. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen! Ort: noch nicht bekannt. Kontakt: Heike Gruppe: Tel. (030) 902964294, Stefan Fiedler: Tel. (030) 93442791

Mittwoch, 16. Mai, 14 Uhr
Führung durch die Dorfkate
Sie sind herzlich eingeladen zu einer Führung durch die Dorfkate mit ihrem historischen Umfeld unter dem Motto „Leben in der Kate vor 200 Jahren“. Um telefonische Anmeldung wird gebeten. Kosten: 4,50 Euro/Person, ermäßigt 3,00 Euro. Ort: Dorfkate, Dorfstraße 4/4A, 13057 Berlin, Eingang zur Infostelle, Veranstalter: Förderverein Landschaftspark Nordost e.V., Kontakt: Barbara Linkert, Tel. 030-9244003, info@dorfkate-falkenberg-berlin.de

Donnerstag, 17. Mai, 10 Uhr
Einmal um den Berliner Norden
Bei der 55 km langen Fahrradtour erleben Sie den Frühling an der Panke. Weiter geht es auf dem Barnimer Dörferweg sowie entlang am Tegeler Fließ und Tegeleger See, dem Hohenzollernkanal und am Spandauer Schifffahrtskanal. Das Ende der Tour wird am Hauptbahnhof sein oder in Hohenschönhausen (+ 25 km). Kosten: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro, ADFC-Mitglieder 3 Euro. Treffpunkt: S-Bahnhof Hohenschönhausen, Brücke, Veranstalter: ADFC Berlin e.V., Kontakt: Hans-Joachim Legeler, Tel. 0172-5890024, hans-joachim.legeler@adfc-berlin.de

Sonntag, 27. Mai, 11-14 Uhr
Maigrüne Bäume und Kräuter – Kräuterwanderung
Frau Lorenz begleitet Sie bei dieser Kräuterwanderung im Landschaftspark Herzberge und gibt zahlreiche Tipps und Rezepte für Küche und Gesundheit. Es erwarten Sie Speiselaubbäume wie Weißdorn, Linde und Birke sowie Wildkräuter wie Knoblauchrauke, Schafgarbe, Sauerampfer, Hopfensprossen und viele andere, welche Herz und Kreislauf unterstützen oder sie dienen der Stärkung des Immunsystems sowie der Blutreinigung. Bitte Schreibzeug, Korb und Schere sowie ein feuchtes Tuch mitbringen. Kursnummer: Li1.15-004F. Kosten: 8,20 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich. Treffpunkt: Tramstation „Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge“, 10315 Berlin, Veranstalter: Volkshochschule Lichtenberg, Paul-Junius-Straße 71, 10369 Berlin, Kontakt: Ingelore Kiersch, Tel. 030-902965971, Ingelore.kiersch@lichtenberg.berlin.de

Sonntag, 27. Mai, 14-17 Uhr
Entdeckungsreise zu ausgewählten Naturdenkmalen in Lichtenberg-Süd
Der Bezirk Lichtenberg ist „grün“ und weist insgesamt 44 Naturdenkmale auf. Naturdenkmale können Bäume, Findlinge oder Pfuhle sein, in Lichtenberg sind aber ausschließlich Baumdenkmale ausgewiesen. Auf einer gemütlichen etwa fünf Kilometer langen Runde entdecken Sie mit Doreen Hantuschke, Leiterin des Umweltbüros Lichtenberg, besondere Naturdenkmale des Bezirkes und erfahren Interessantes zu deren Geschichte. Die Tour endet am Tierpark Berlin, Ausgang Schloss Friedrichsfelde. Start: S-Bahnhof Nöldnerplatz, Ausgang Lückstraße, 10317 Berlin

Sonntag, 27. Mai, 12 Uhr
Yoga auf dem Rieselfeld
Die ca. 32 km lange Tour führt durch ehemalige Rieselfelder, die größte Waldweide Deutschlands, wo Sie bei einer Yoga-Pause mit Eva Milian entspannen können (Handtuch erforderlich). Anschließend steht der Besuch des Stadtgutes Hobrechtsfelde auf dem Programm. Dort erfahren Sie, wer James Hobrecht war und was es mit dem Kornspeicher auf sich hat. Kosten: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro, ADFC-Mitglieder 3 Euro. Treffpunkt: Bahnhof Hohenschönhausen, Brücke, Veranstalter: ADFC Berlin e.V., Kontakt: Gesche Huesmann, Tel. 0152-04891025, gesche-huesmann@adfc-berlin.de und Eva Milian, Tel. 0176-50005101, eva.milian@adfc-berlin.de

Dienstag, 29. Mai, 18-19.30 Uhr
Gründung der Initiative „LebensMittelPunkt Lichtenberg“
Der Berliner Ernährungsrat startet in Lichtenberg die Initiative Lebensmittelpunkt Lichtenberg mit dem Ziel, gemeinsam aktiv zu werden für ein zukunftsfähiges Ernährungssystem. Die engagierten Initiatorinnen wollen Orte schaffen für den Austausch, an denen gemeinsam gekocht und konserviert wird, wo Ernteüberschüsse und gerettete Lebensmittel verteilt werden können, an denen Filme gezeigt und Aktionen geplant werden. Zu der ersten öffentlichen Aktion laden wir Sie herzlich ein zu einem Workshop zur Herstellung von Pesto aus (Un)Kräutern sowie vielen Informationen über verschiedenste Aktivitäten. Die Veranstaltung ist kostenlos, um Spenden zur Deckung der Raumkosten wird gebeten. Treffpunkt: Kiezspinne, Schulze-Boysen-Straße 38, 10365 Berlin, Veranstalter: Berliner Ernährungsrat

 

 

▲ nach oben

 

Volkssolidarität Bezirksgeschäftsstelle Lichtenberg
Einbecker Straße 85 (4. Etage)
10315 Berlin
Tel. (030) 5 25 36 75
E-Mail: berlin-lichtenberg@volkssolidaritaet.de

 

▲ nach oben