100 Aussteller, Programm und viele Informationen:

Tierpark Berlin lädt zum Hundetag

22.06.2018, LiMa+ Team

Friedrichsfelde. Der Tierpark Berlin steht am Wochenende ganz im Zeichen des Hundes: Am 23. und 24. Juni findet dort jeweils in der Zeit von 10 bis 17 Uhr der Hundetag statt. Mit rund 100 Ausstellern präsentieren sich so viele Anbieter und Experten wie nie zu vor.

Damit habe sich der Hundetag zum größten Infomarkt rund um den Hund entwickelt, sagt Thomas Ziolko, der Vorsitzende der Fördergemeinschaft von Tierpark Berlin und Zoo Berlin e.V. Vor sieben Jahren hatte der Verein diesen ungewöhnlichen Aktionstag ins Leben gerufen, der mittlerweile ein ganzes Wochenende einnimmt. Mittlerweile zählt man an die 15.000 Besucher in jedem Jahr. Auf der Bühne präsentieren sich nicht nur verschiedene Rasseverbände und Hundeorganisationen, dort ist auch eine Tierarztsprechstunde geplant. Gleichzeitig erhalten Initiativen die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit an Ständen zu präsentieren. Unter den Ausstellern sind außerdem viele Dienstleister rund um den Hund.

Swimmingpools für Hunde

Damit es den vierbeinigen Tierpark-Besuchern nicht langweilig wird, gibt es an beiden Tagen extra Auslaufflächen für Hunde, Hundeswimmingpools und einen Hundeparcours.

Am Sonnabend (23. Juni) findet um 12.30 Uhr zudem die Wahl „Schönste Berliner Hundeschnauze 2018“ statt. Startnummer werden in der Zeit von 10.30 bis 12 Uhr am Infopoint an der Showbühne vergeben. Neu ist der Wettbewerb „Das Hundetalent 2018“, der am Sonntag um 12.45 Uhr entschieden wird. „Die vierbeinigen Künstler zeigen Tricks und Moves, die sie erlernt haben und körperlich auch leisten können“, sagt Thomas Ziolko. Die Preise werden von Tierpark-Direktor Andreas Knieriem verliehen.

Der Eintritt zum Hundetag ist für Hunde frei. Zweibeiner zahlen den regulären Tierpark-Eintritt. Der Tierpark befindet sich in der Straße Am Tierpark 125, 10319 Berlin. Weitere Informationen zum Hundetag im Tierpark Berlin gibt es unter www.hundetag-tierpark.de.

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden