Sponsoren lassen Brunnen sprudeln

17.05.2019, Marcel Gäding

Lichtenberg. Der Bezirk hat acht Brunnen wieder in Betrieb genommen. Die Kosten in Höhe von 53.000 Euro übernimmt das Werbeunternehmen Ströer, wie das Bezirksamt mitteilte. Das Geld wird für die Betriebskosten verwendet, während das bezirkliche Straßen- und Grünflächenamt die Pflege und Wartung der Wasserspiele verantwortet. Lediglich der Keramikbrunnen an der Frankfurter Allee 144 bleibt noch trocken. Dort finden aktuell Sanierungsarbeiten statt.


Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden