Rathaus Lichtenberg erleuchtet

11.10.2018, Volkmar Eltzel

Lichtenberg. Das Lichtenberger Rathaus an der Möllendorffstraße 6 wird am Freitag, 12. Oktober, von 19 Uhr bis Mitternacht in bunte Farben getaucht. Neugierige können sich die Lichtinstallation im Rahmen des berlinweiten „Festival of Lights“ anschauen und fotografieren. Von 19.30 bis 21.30 Uhr gibt es dazu Livemusik.

Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) begrüßt alle Interessierten um 20 Uhr vor dem Rathaus. Auch die rk-Galerie für zeitgenössische Kunst im Rathauskeller hat an diesem Abend bis 21.30 Uhr geöffnet und lockt mit der spannenden Ausstellung: >urbane Vektoren< Skizzen einer politischen Re/Konstruktion des Stadtraumes. „Ich freue mich, viele Lichtenbergerinnen und Lichtenberger an diesem Abend vor dem Rathaus oder in der Galerie bei einem Heißgetränk begrüßen zu können.“

Die Schau in der Galerie vereint neun, teils national, teils international bekannte Künstlerinnen und Künstler: Erik Göngrich, Judith Hopf, Folke Köbberling, Christine Kriegerowski, Susanne Lorenz, Marisa Maza, Birgit Schlieps, Henrik Schrat und Nasan Tur. Sie alle visualisieren abstrakte Konzepte zum politischen, historischen und sozialen Raum der Stadt. Es geht um politische Ideologien, unterschwellige Botschaften und Symbole von Macht und Widerspruch. Mittels Zeichnung, Installation, Fotografie oder Video wird die Nutzung und Veränderung des urbanen Raumes reflektiert und in Frage gestellt. Durch das Zusammentreffen mehrerer Arbeiten entsteht in der Galerie ein verbindender virtueller Raum, eine abstrakte Realität, geformt durch gegenseitiges Verstärken, Widersprechen oder Durchkreuzen.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden