Polizeihubschrauber geblendet

15.01.2014, Volkmar Eltzel

Hellersdorf. Am Mittwochabend, dem 15. Januar, wurde in Hellersdorf ein Mann vorläufig festgenommen, nachdem er einen Polizeihubschrauber mit einem Laser geblendet hatte. Der Hubschrauber überflog gegen 21 Uhr die Stollberger Straße, als der Pilot von einem grünen Laserstrahl geblendet wurde. Alarmierte Polizeibeamte konnten nach Hinweisen der Helikopter-Besatzung eine Wohnung in der Stollberger Straße ausfindig machen, aus der die Blendung erfolgte. Polizeibeamte fanden bei der Wohnungsdurchsuchung den Laser und beschlagnahmten diesen. Der 31-jährige Wohnungsmieter, der mutmaßlich den Hubschrauber geblendet hatte, wurde nach Personalienfeststellung entlassen. Ein Fachkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin hat die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr übernommen.

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share