Erster Teil einer neuen Tierpark-Landschaft eröffnet

Auf nach Afrika!

Wirtschaftssenatorin Ramona Pop und Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem beim Besuch der Pinguine im ersten Teil der neuen Afrika-Landschaft.
Friedrichsfelde. Der erste Teil der künftigen Afrika-Landschaft im Tierpark Berlin ist fertiggestellt. Die Besucher von Europas größtem Landschaftstiergarten können nun eine Reise durch den Kontinent beginnen. In der Hängematte bei den Pinguinen Die Anlagen der Geparden, Pinguine und Geier wurden großzügig umgebaut. In einer begehbaren Voliere fliegen nun Geier... von Birgitt Eltzel mehr

Umbau des Elefantenhauses im Tierpark Berlin steht bevor

Erste Elefanten umgezogen

Die Elefanten aus dem Tierpark Berlin sollen künftig mehr Platz in einer afrikanischen Savannenlandschaft bekommen.
Friedrichsfelde. Gäste, die am heutigen Sonnabend, 9. Mai, einen Tierparkbesuch machen, werden zwei Elefanten weniger sehen. Denn Frosja (39) und Louise (45) sind in dieser Woche in den Zoo Augsburg gezogen. Bald werden auch die anderen Dickhäuter – sowohl die Asiatischen als auch die Afrikanischen Elefanten – folgen. Sie... von Birgitt Eltzel mehr

Die Berliner strömen in den wieder geöffneten Tierpark

Hertha beim Spielen zusehen

Der Tierpark Berlin ist wieder geöffnet. Abstand halten heißt es schon am Einlass beim Schloss Friedrichsfelde. Foto: Birgitt Eltzel
Friedrichsfelde. Seit Dienstag, 28. April, sind der Zoo und der Tierpark Berlin wieder geöffnet  – und die Berliner strömten schon am ersten Tag mit Kind und Kegel in die Tiergärten. Wir waren im Tierpark unterwegs und trafen viele gut gelaunte Menschen. Vor allem Familien mit Kindern nutzten die Gelegenheit,... von Birgitt Eltzel mehr

Vereinsleben heißt auch gegenseitige Hilfe

„Helle Hunde“ bleiben aktiv

Große und kleine Hunde können auf dem Gelände des Vereins "Helle Hunde" miteinander Zeit verbringen – jetzt allerdings nur unter strengen Bedingungen. Foto: Verein Helle Hunde e.V.
Hellersdorf. Auf dem Hundeplatz an der Weißenfelser Straße 43 wird derzeit weder trainiert, noch können Gäste kommen. Der Verein “Helle Hunde” hat den Betrieb in den Zeiten der Coronakrise stark eingeschränkt. Das 7.500 Quadratmeter große Areal darf nun nur noch von den Mitgliedern genutzt werden. Und das nach strengen... von Birgitt Eltzel mehr

Tipp: Am Wochenende mal wieder in den Tierpark

Hertha beim Baden zusehen

Eisbärenmädchen Hertha mag ihren Ball und spielt gern im Wasser.
Friedrichsfelde. Sowohl der Zoologische Garten als auch der Tierpark Berlin verzeichneten laut Mitteilung der Einrichtungen im Jahr 2019 Besucherrekorde. Beide begeisterten insgesamt rund 5,5 Millionen Besucher. Das waren so viele wie nie zuvor in der Geschichte der Berliner Tiergärten. Während der innerstädtisch gelegene Zoo mehr als 3,7 Millionen Gäste... von Linna Schererz mehr

Ein bemerkenswertes Projekt hat im Tierheim Berlin begonnen:

Kinder lesen Katzen vor

Darron liest im Tierheim Berlin einer Katze vor. Beide profitieren davon.
Falkenberg. Im Tierheim Berlin gibt es jetzt ein neues Projekt mit einem Titel, der aufhorchen lässt: Kinder lesen Katzen vor, lautet das Motto. 15 Mädchen und Jungen gehören aktuell zu den aktiven Teilnehmern. Sie sind zwischen sieben und zwölf Jahre alt, mögen kuschlige Stubentiger und tun sich normalerweise mit... von Steffi Bey mehr

1. Advent im Tierpark Berlin

Hertha feiert ersten Geburtstag

Happy Birthday! Eisbärin Hertha aus dem Tierpark Berlin wurde am 1. Advent ein Jahr alt – Geschenke gab es für sie und Mutter Tonja.
Friedrichsfelde. Vor einem Jahr, am 1. Dezember 2018, brachte Eisbärmutter Tonja im Tierpark Berlin  ein Junges zur Welt. Damals kaum größer als ein Meerschweinchen, hat die nach einem Berliner Fußballclub Hertha genannte Eisbärin inzwischen ziemlich zugelegt und die 100 Kilo-Marke längst geknackt. Erstmals war das Eisbärbaby im März der... von Regina Friedrich mehr

Tipp für Sonntag: Ausflug zur Naturschutzstation Malchow

Von Äpfeln und Kühen

Fünf Tiere umfasst die kleine Shorthorn-Herde der Naturschutzstation Malchow.
Malchow. Auch in dem kleinen Ort am Randes des Bezirks Lichtenberg färbt der Herbst die Blätter bunt. Die Störche, die Attraktion der Naturschutzstation, sind längst in ihre Winterquartiere gezogen. Doch  der Weg nach Malchow lohnt sich auch zu dieser Jahreszeit. Die Naturschutzstation, die durch den Verein Naturschutz Berlin-Malchow betrieben... von Klaus Tessmann mehr

Störche landen erneut in Malchow und Falkenberg

Hurra die Störche sind wieder da!

Ein gutes Zeichen: Die Störche sind 2019 sowohl auf dem Naturhof Malchow als auch in Falkenberg wieder eingetroffen.
Malchow. Der Naturschutz Berlin-Malchow kann bei Adebars auf Familienglück mit Bruterfolg hoffen. Denn zwei Störche sind in Berlin-Malchow angekommen und haben das Nest auf dem Schornstein besetzt. Schon am 30. März gegen 11.30 Uhr hatte Geschäftsführerin Beate Kitzmann zum ersten Mal in diesem Jahr einen Weißstorch gesichtet, der über... von Volkmar Eltzel mehr

Eisbärenbaby aus dem Tierpark Berlin heißt jetzt Hertha

Nach dem Ball, nicht nach der Wurst

Die kleine Eisbärin heißt jetzt wie der Fußballclub, der ihr Pate wurde.
Friedrichsfelde. Das Geheimnis ist gelüftet: Das Eisbär-Baby aus dem Tierpark Berlin heißt Hertha. Auf den Namen des Berliner Fußballclubs wurde der Nachwuchs von Mutter Tonja (9) am Dienstag, 2. April, „getauft“. Nicht zu verwechseln übrigens mit der Firma Herta und deren kalorienreichen Wurstspezialitäten. Zehn Bewerber um die Patenschaft Hertha... von Birgitt Eltzel mehr