Planungen für Wuhlerenaturierung

07.09.2018, Pia Szecki

Marzahn-Hellersdorf. Wie Stefan Ziller aus der Fraktion der Grünen mitteilt, geht aus einer Antwort des Senats hervor, dass die Planungen für die weitere Wuhlerenaturierung endlich wieder aufgenommen werden. Für die geplanten Maßnahmen zur Umsetzung der EU-Wasser-Rahmen-Richtlinie (WRRL) an Wuhle und Neuer Wuhle werde derzeit die Vorplanungsunterlage erstellt. Weitere Planungsphasen und Genehmigungsverfahren würden folgen. “Ich erwarte von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, dass ein Baubeginn vor Ende der ersten Verlängerungsphase der WRRL im Jahr 2021 erfolgt”, so Ziller.

Die EU-Wasser-Rahmen-Richtlinie sieht vor, dass 15 Jahre nach Inkrafttreten (im Jahr 2000) ein gutes ökologisches Potential sowie ein guter chemischer Zustand der Oberflächengewässer – wie die Wuhle – europaweit erreicht werden. Die 15 Jahre waren im Jahr 2015 erreicht. Die erste Verlängerungsphase läuft bis 2021 (eine zweite bis 2027). Zu diesem Zeitpunkt mit den Bauarbeiten begonnen zu haben, wäre ein wichtiger Erfolg für die bündnisgrüne Umweltverwaltung. Informationen des NABU zur Wasserrahmenrichtlinie.

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden