• Naturschützer und Verwaltung alarmiert:

    Berlins Störchen geht das Futter aus

    Fotos: Naturschutz Malchow (4), Marcel Gäding (2)

    Malchow/ Lichtenberg. Den Störchen von Malchow geht das Futter aus. Grund ist ein dramatischer Rückgang an Insekten. Naturschützer und Bezirksamt haben die Ursache bereits erkannt: Monokulturen und Wohnungsbau, dem Wiesen und Felder zum Opfer fallen. Mit Sorge blickt Beate Kitzmann auf die beiden Storchennester der Naturschutzstation in Malchow. Auch... von Marcel Gäding mehr

  • Fotos: Naturschutz Malchow (4), Marcel Gäding (2)

    Naturschützer und Verwaltung alarmiert:

    Berlins Störchen geht das Futter aus

    Malchow/ Lichtenberg. Den Störchen von Malchow geht das Futter aus. Grund ist ein dramatischer Rückgang an Insekten. Naturschützer und Bezirksamt haben die Ursache bereits erkannt: Monokulturen und Wohnungsbau, dem Wiesen und Felder zum Opfer fallen. Mit Sorge blickt Beate Kitzmann auf die beiden Storchennester der Naturschutzstation in Malchow. Auch... von Marcel Gäding mehr

  • Auf dem Gelände des alten Kohleplatzes am Wilhelmsmühlenweg soll ein Nahversorgungszentrum entstehen – auch ein Grund für eine Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Kaulsdorf.

    Beschwerliche Wege zur Bahn in Kaulsdorf und Mahlsdorf

    Stufen und Umwege

    Kaulsdorf/Mahlsdorf. Wer aus Richtung Süden zu den S-Bahnsteigen des Bahnhofs Kaulsdorf will, muss einen ziemlichen Umweg auf sich nehmen. Mangels einer Brücke über die Gleise ist der Weg durch den Tunnel nahe dem Kreisverkehr angezeigt. Leute mit Kinderwagen, Rollatoren oder Rollstühlen allerdings können diesen nicht ohne fremde Hilfe nutzen,... von Birgitt Eltzel mehr

  • Vintage, auch aus einer guten Boutique, wäscht man natürlich vor dem Tragen.

    Drinnen + draußen

    Vintage ist immer trendy

    Der Sohn hat sich für den Sommer neu eingekleidet, neue Hemden und Hosen gekauft. Er führt uns die Sachen vor: „Guckt mal, schick, was?“ Sein Vater und ich schauen uns wortlos an. Beinahe genau so ein großgemustertes dünnes Baumwollhemd wie er jetzt in den Händen hält, haben wir vor... von Linna Schererz mehr

  • Fotos: Marcel Gäding (zum Vergrößern auf das jeweilige Foto klicken!)

    Hühnerhaltung in der Stadt:

    Lotte und der schöne Romeo

    Biesdorf. Inka Seidel-Grothe hält seit vier Jahren Hühner. Mitten in der Stadt, in Biesdorf. Anfangs fremdelte sie mit ihren gefiederten Mitbewohnern. Mittlerweile sind die Tiere Botschafter für eine artgerechte Tierhaltung. Hahn „Uno“ empfängt den Gast mit einer gehörigen Portion Neugier. Gerade wollte er auf der Hollywoodschaukel ein Nickerchen machen,... von Marcel Gäding mehr

  • Björn Döring, Kurator und Organisator der Fête de la Musique in Berlin.

    Ein Tag voller Musik – Lichtenberg ist Fokus-Bezirk für Berlin

    Fête de la Musique zum Sommeranfang

    Berlin/Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Egal wie das Wetter zum Sommeranfang am Donnerstag, 21. Juni, auch wird – eines ist sicher: Spätestens ab 16 Uhr geht in allen Berliner Bezirken bei der Fête de la Musique die Post ab! Laien- und Profimusiker, Jung und Alt, Klassik, Rock oder Jazz… – alles wird vertreten... von Volkmar Eltzel mehr

  • Wer kennt den jungen Mann auf dem Foto? Foto: Polizei Berlin

    Polizei sucht Zeugen und Geschädigten nach Überfall

    Zeugen nach Überfall gesucht

    Fennpfuhl. Nach einem Überfall in der Straßenbahnlinie M8 sucht die Berliner Polizei nicht nur nach Zeugen, sondern auch nach einem Geschädigten. Der Jugendliche war am 15. Mai gegen 17.30 Uhr in der Tram Richtung Ahrensfelde von einem Mann und einer Frau angepöbelt worden. Dabei blieb es nicht: Der junge... von LiMa+ Team mehr

  • Junge Kartfahrer beim Training in Hohenschönhausen: Die vier PS starken Karts können Geschwindingkeiten bis zu 50 km/h erreichen.

    Motorsportverein hat an der Plauener Straße neue Trainingsstrecke

    Durch zehn Kurven ans Ziel

    Hohenschönhausen. Ohrenbetäubender Lärm, dazwischen der Geruch von Benzin und Abgasen, immer wieder quietschende Reifen: Eine Viertelstunde sitzt Linda Stiehr hoch konzentriert hinter dem Lenkrad ihres kleinen Rennwagens. Sie ist an diesem Tag das einzige Mädchen und schafft es kurz nach dem Start, sich an die Spitze vorzuarbeiten. Trainer Peter... von Marcel Gäding mehr

  • So soll sich das neue Klinikgebäude auf dem UKB-Gelände präsentieren.

    Richtfest für neue Kliniken am UKB

    Rohbau fertiggestellt

    Marzahn. Berlins modernster Gesundheits-Campus wächst weiter: Auf dem Gelände des Unfallkrankenhauses Berlin (UKB) an der Warener Straße wird am heutigen Mittwoch, 13. Juni, um 14.30 Uhr das Richtfest für einen fünfgeschossigen Neubau gefeiert. Dort sollen die Klinik für Integrative Rehabilitation (100 Betten), die neue Klinik für Beatmungsentwöhnung (15 Betten)... von Birgitt Eltzel mehr

  • Verkehrsschild am Spreecenter von Kaulsdorf-Nord. Doch auch dort sind Carsharingnutzer selten anzutreffen.

    Stadtrand bleibt beim Carsharing weiter außen vor

    Mietwagen Mangelware

    Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf/Berlin. Nach dem Theater ins Mietauto steigen und bequem nach Hause fahren – seit 2012 ist das über Carsharing in Berlin möglich. Allerdings sind auch sechs Jahre nach dem Start des Projekts die Außenbezirke der Stadt noch abgeschnitten. Die großen Carsharing-Anbieter aber wollen ihr „Geschäftsgebiet“ nicht erweitern. Das sorgt... von Marcel Gäding mehr

  • Auf einem Grundstück am Rande des Gewerbeparks Georg Knorr soll nach Plänen der Howoge ein gemischtes Quartier entstehen.

    Auch in Marzahn-Hellersdorf soll auf Gewerbeflächen gebaut werden

    Wohnen statt arbeiten?

    Marzahn-Hellersdorf. Es wird produziert, nebenan gewohnt. Was vor Jahren noch weitgehend undenkbar war, ist jetzt durchaus im Reich des Möglichen. Weil Berlin zu wenig Flächen für den Wohnungsneubau hat, geraten inzwischen auch immer mehr Gewerbeareale in den Fokus der Immobilienentwickler. Darunter sind auch zwei große Gelände in Marzahn –... von Birgitt Eltzel mehr