• Kita-Knacker gefasst

    Marzahn. Alarmierte Polizeibeamte nahmen am Samstagabend, 31. Mai, zwei junge Männer fest. Gegen 18.50 Uhr verschafften sich die beiden 17-Jährigen nach Polizeiangaben Zugang zu einer Kindertagesstätte im Geraer Ring, indem sie im Erdgeschoß ein Fenster einschlugen. Die Polizisten sahen im 3. Stock einen der Tatverdächtigen und forderten ihn auf... von Volkmar Eltzel mehr

  • Kita-Knacker gefasst

    Marzahn. Alarmierte Polizeibeamte nahmen am Samstagabend, 31. Mai, zwei junge Männer fest. Gegen 18.50 Uhr verschafften sich die beiden 17-Jährigen nach Polizeiangaben Zugang zu einer Kindertagesstätte im Geraer Ring, indem sie im Erdgeschoß ein Fenster einschlugen. Die Polizisten sahen im 3. Stock einen der Tatverdächtigen und forderten ihn auf... von Volkmar Eltzel mehr

  • Mehre große Schneisen ziehen sich über die Wiese. Dort hoffen die Archäologen auf weitere Funde.

    Viele Völkerschaften lebten schon vor Jahrhunderten im Wuhletal

    Beliebtes Siedlungsgebiet

    Marzahn-Hellersdorf. Die Vorbereitungen auf die Internationale Gartenausstellung (IGA) 2017 sind ein Glücksfall für Archäologen. Auf einer riesigen Fläche können sie nach Zeugnissen der Vergangenheit suchen. Denn auf einem Gelände von zwölf Hektar Größe muss für die geplanten IGA-Bauten der Boden abgetragen werden. Die ersten Grabungsfunde der Wissenschaftler dort sind... von Klaus Tessmann mehr

  • Drinnen + Draußen

    Nackt- und andere Schnecken

    „Ist der Mai kühl und Nass, füllt’s dem Bauern Scheuer und Fass“ lautet eine alte Bauernregel. Angesichts der diesjährigen Witterung im Wonnemonat müssten wir also auch in unserem Gärtchen eine reichhaltige Ernte einfahren. Die Vorbereitungen dafür haben wir schon im April getroffen: Wir haben geackert, gesät und gepflanzt. Schließlich... von Birgitt Eltzel mehr

  • Veranstaltungen zum Internationalen Kindertag

    Spiel und Spaß

    Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Am Sonntag, 1. Juni, wird der Internationale Kindertag begangen. In vielen Ländern der Erde ist es ein Feiertag für Kinder. Deren Rechte und Bedürfnisse sollen damit in das öffentliche Bewusstsein rücken. Das Datum der Feierlichkeiten variiert stark zwischen verschiedenen Ländern. Mehr als 30 Staaten übernahmen den 1. Juni.... von Birgitt Eltzel mehr

  • Nach 1.188 Tagen ist es endlich soweit: Der Neonazi-Treffpunkt „L58“ wird dichtgemacht.

    „Wir wollen keine Nazis als Nachbarn haben!“

    Lichtenberg. Mit einer Kundgebung unter dem Motto „Winke Winke“ hat das Lichtenberger Bündnis für Demokratie und Toleranz gemeinsam mit der Antifa gestern im Blockpark den bevorstehenden Auszug von Neonazis aus dem gegenüberliegenden Ladengeschäft in der Lückstraße 58 gefeiert. Die Rechten müssen das Objekt bis zum 31. Mai 2014 räumen.... von Andrea Scheuring mehr

  • Der Entwurf des Architekturbüros Hemprich Tophof für die Bebauung des Areals konnte den Städtebaulichen Planungswettbewerb gewinnen. Die Simulation des Wohnturms gibt noch nicht die endgültige Fassadengestaltung desselben wieder.

    Planungen für neues Wohnquartier am Rathauspark nehmen Gestalt an

    Ein neues Eingangstor nach Lichtenberg

    Lichtenberg. Gut zehn Jahre, nachdem an der Kreuzung Frankfurter Allee/ Möllendorffstraße ein 18geschossiger DDR-Plattenbau städtebaulichen Bedenken weichen musste, nehmen nun die Planungen für eine Neubebauung und Umgestaltung des etwa ein Hektar großen Areals am sogenannten Lichtenberger Rathauspark Gestalt an. Die HOWOGE, Eigentümerin des Grundstücks Frankfurter Allee 135, hat sich... von Andrea Scheuring mehr

  • Harmonisch: In den „Gärten der Welt“ findet eine Einführung zum Thema "Feng Shui" statt.

    Ein Fest für die ganze Familie

    Der Herrentag hat ausgedient

    Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Waren es vor noch gar nicht so langer Zeit noch ganze Horden alkoholisierter Männer, die mit Birkenzweigen geschmückten Kremsern und jeder Menge Bier das Bild des Himmelfahrttages prägten, gehört dieser inzwischen vor allem den Familien. Der in der christlichen Religion als Rückkehr von Jesus Christus, Sohn Gottes, zu... von Birgitt Eltzel mehr

  • Zum Glück nur Sachschaden

    Brand in Einbecker Straße

    Lichtenberg. Am Dienstagmorgen, 27. Mai, brannte es in einem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in Lichtenberg. Nach Polizeiangaben hatten Mieter gegen 5 Uhr das Feuer im Treppenaufgang des Hauses in der Einbecker Straße bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Kurz bevor die Einsatzkräfte eintrafen, hatten Mieter den in Brand geratenen Teppich, der... von Volkmar Eltzel mehr

  • Schulneubau in Biesdorf kann beginnen

    Land gibt 17 Millionen Euro

    Marzahn-Hellersdorf. Die 47 Schulen des Bezirkes reichen nicht mehr aus – in Marzahn-Hellersdorf steigen die Schülerzahlen schneller als prognostiziert. Auszugehen sei 2014/15 mit der Einschulung von mehr als 2.500 Grundschülern, so Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) kürzlich vor dem Bezirksparlament – so viel wie schon seit Jahren nicht mehr. Deshalb... von Birgitt Eltzel mehr

  • Lichtenberg: vorläufiges Wahlergebnis Europawahl 2014 und Gewinne / Verluste im Vergleich zu 2009

    Europawahlen und Volksentscheid

    Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf haben gewählt

    Marzahn-Hellersdorf/Lichtenberg. Die geringste Wahlbeteiligung (33,4 Prozent), die meisten Stimmen für die rechtspopulistische Alternative für Deutschland (AfD) mit 11,7 Prozent und auch für die rechtsextremistische NPD (2,7 Prozent) – bei den Europawahlen 2014 machte Berlins jüngster Bezirk wieder von sich reden. Beim Volksentscheid über das Tempelhofer Feld ebenso. Marzahn-Hellersdorf verzeichnete... von Birgitt Eltzel mehr