• Im Einsatz gegen Tuberkulose

    Neue Röntgenanlage in Betrieb

    Inbetriebnahme Röntgengerät

    Lichtenberg. Rund eine Million Euro hat die neue, hochmoderne Röntgenanlage gekostet, die seit kurzem im Lichtenberger Zentrum für tuberkuloseerkrankte und -gefährdete Menschen in Betrieb ist. Am Freitag, dem 10. Januar, wurde das neue Gerät in der Deutschmeisterstraße 24 auch offiziell eingeweiht. Nicht nur Bürgermeister Andreas Geisel (SPD) und Gesundheitsstadträtin... von Birgitt Eltzel mehr

  • Inbetriebnahme Röntgengerät

    Im Einsatz gegen Tuberkulose

    Neue Röntgenanlage in Betrieb

    Lichtenberg. Rund eine Million Euro hat die neue, hochmoderne Röntgenanlage gekostet, die seit kurzem im Lichtenberger Zentrum für tuberkuloseerkrankte und -gefährdete Menschen in Betrieb ist. Am Freitag, dem 10. Januar, wurde das neue Gerät in der Deutschmeisterstraße 24 auch offiziell eingeweiht. Nicht nur Bürgermeister Andreas Geisel (SPD) und Gesundheitsstadträtin... von Birgitt Eltzel mehr

  • Prima + Frauchen

    Was macht bloß Prima mit mir?

    Früher lief ich auch in meiner Freizeit ziemlich stylish herum. Seitdem ich mit Prima liiert bin, blättert der Lack. Hochhackige Pantoletten – ein Standfestigkeitsrisiko höchster Stufe beim Leinenanzug meines spontanen Boxerhunde-Fräuleins. Die schicken Sneakers überlebten den feuchten Morgentau nur ein paar Wochen und selbst die hochgelobten Levis sahen nach... von Erika Kröber mehr

  • Verabschiedung Olympioniken nach Sotschi

    SC Berlin schickt drei Sportler nach Sotschi

    Olympioniken verabschiedet

    Die Teilnehmer des Sportclub Berlin e.V. (SC Berlin) an den Olympischen Winterspielen in Sotschi vom 7. Bis 23 Februar wurden am 8. Januar feierlich verabschiedet. Zu der traditionellen Veranstaltung kamen Funktionäre, Politiker, Sponsoren, Trainer, Eltern und Freunde in die Begegnungsstätte des Vereins im Sportforum Weißenseer Weg. Drei Sportler haben... von Volkmar Eltzel mehr

  • Mit Waffe bedroht

    Friedrichsfelde. Mit einer Schusswaffe bedrohte in der Nacht zum Donnerstag, 9. Januar, ein Mann eine Frau in einer Sportgaststätte in der Zachertstraße in Friedrichsfelde. Gegen 23.10 Uhr betrat der Unbekannte den Gastraum und verlangte von der 54-Jährigen, die hinter dem Tresen stand, die Herausgabe der Einnahmen. Anschließend flüchtete der... von Volkmar Eltzel mehr

  • Einbrecher festgenommen

    Rummelsburg. Zwei Einbrecher wurden in Rummelsburg in der Nacht zum 9. Januar festgenommen, teilt die Polizei mit. Einem Zeugen waren gegen 2:30 Uhr zwei Männer in der Eduardstraße aufgefallen, die ein Fenster einer Arztpraxis aufbrachen und einstiegen. Alarmierte Polizisten des Abschnitts 64 nahmen die 20- und 21-jährigen Tatverdächtigen noch... von Volkmar Eltzel mehr

  • Protestplakat gegen Funkmast

    Bürgerprotest gegen Vodafone

    Biesdorfer wollen keine Mobilfunkantenne

    Biesdorf. “Kein Elektrosmog in Biesdorf! Vodafone-Antenne nicht mit uns!” steht in schwarzen und roten Lettern auf einem Transparent, das quer über das erste Stockwerk des Mietshauses in der Otto-Nagel-Straße 20 gespannt ist. Die Bewohner des Hauses und andere Anwohner des Gebiets, das durch Ein- und Zweifamilienhäuser geprägt ist, protestieren... von Birgitt Eltzel mehr

  • gesperrte Bahnhofshalle

    S-Bahnhof Karlshorst:

    Bahnhofsvorhalle weiter gesperrt

    „Bitte beachten Sie, dass die Bahnhofshalle Richtung Treskowallee vorübergehend gesperrt ist. Benutzen Sie den Ausgang Carlsgarten, Stolzenfelsstraße am östlichen Bahnsteigende!“ Die Durchsage hören Fahrgäste auf dem S- und Regionalbahnhof Karlshorst seit dem 4. Oktober 2013 regelmäßig bei Zugankünften. Die Sperrung, die wegen der Bauarbeiten eigentlich nur elf Tage dauern... von Volkmar Eltzel mehr

  • Flascheniglu überfüllt

    Widerspruch zwischen Theorie und Praxis

    Das Flaschenpilotprojekt

    Hellersdorf. So sieht es aus, wenn die Iglus für Flaschen nicht ausreichen. Diese Aufnahme wurde am 5. Januar an der Louis-Lewin- Ecke Adele-Sandrock-Straße gemacht. Kann sein, dass die Überfüllung der Container mit dem starken Flüssigkeitskonsum zu Silvester zusammenhängt. Naheliegend ist aber eher der Zusammenhang mit dem Abzug der Glasbehälter vor den... von Volkmar Eltzel mehr

  • Keller in Brand gesetzt

    Hellersdorf. Am Nachmittag des 6. Januar wurde von Unbekannten ein Keller in Hellersdorf in Brand gesetzt. Gegen 17.45 Uhr hatte ein Anwohner starken Qualm aus den Kellerfenstern eines Wohnhauses in der Bodo-Uhse-Straße bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Brandbekämpfer löschten das Feuer, das in insgesamt vier Kellerverschlägen ausgebrochen war.... von Volkmar Eltzel mehr

  • Tapete muss runter

    “Ganz viel Hilfsbereitschaft”

    Marzahn. In den Räumen laufen Heizlüfter auf Hochtouren, nasse Tapeten werden abgespachtelt, im Garten stehen Container mit nassgewordenen, nun unbrauchbaren Sachen – nach dem großen Schaden, der in der Silvesternacht durch Unbekannte im Nachbarschaftshaus  des Vereins Kiek in in der Rosenbecker Straße 25/27 angerichtet worden war, wird jetzt aufgeräumt.... von Birgitt Eltzel mehr