• Amtsantritt am 1. April

    Andreas Knieriem neuer Zoo- und Tierparkchef ab 1. April

    Friedrichsfelde: Nun gibt es endlich Klarheit: Der neue Chef von Zoo und Tierpark, Andreas Knieriem, tritt sein Amt am 1. April an. Wie berichtet, wird der bisherige Chef des Münchener Tierparks Hellabrunn alleiniger Vorstand der Zoologischer Garten Berlin AG und alleiniger Geschäftsführer der Tierpark Berlin-Friedrichsfelde GmbH. Blaszkiewitz scheidet zum... von Birgitt Eltzel mehr

  • Andreas Knieriem neuer Zoo- und Tierparkchef ab 1. April

    Amtsantritt am 1. April

    Friedrichsfelde: Nun gibt es endlich Klarheit: Der neue Chef von Zoo und Tierpark, Andreas Knieriem, tritt sein Amt am 1. April an. Wie berichtet, wird der bisherige Chef des Münchener Tierparks Hellabrunn alleiniger Vorstand der Zoologischer Garten Berlin AG und alleiniger Geschäftsführer der Tierpark Berlin-Friedrichsfelde GmbH. Blaszkiewitz scheidet zum... von Birgitt Eltzel mehr

  • Wendeschleife Elisabethstraße noch heute genutzt

    Erste Tramstrecke wird 35

    Marzahn-Hellersdorf. Als erste Straßenbahnstrecke im neuen Bezirk Marzahn ging am 6. April 1979 der 3,2 Kilometer umfassende Abschnitt von der Allee der Kosmonauten bis zur Wendeschleife Elisabethstraße in Betrieb, vier Monate nach der Gründung des eigenständigen Bezirks Marzahn. Dessen Territorium gehörte bekanntlich davor zu Lichtenberg. Waren für die innerstädtischen... von Birgitt Eltzel mehr

  • links: Carl August von Hardenberg, rechts: Friedrich Scharnweber, eine Ausstellung über preußische Reformer in Lichtenberg im alten Stadthaus in der Türrschmidtstraße

    Neue Ausstellung im Stadthaus

    Lichtenberg. Nach “Große Geschichten kleiner Dörfer”, wie die erst vor kurzem zu Ende gegangene Ausstellung zum 725. Jubiläums Lichtenbergs hieß, wartet das Bezirksmuseum bereits wieder mit einer sehenswerten Schau auf. Im alten Stadthaus in der Türrschmidtstraße 24 wird am Freitag, 21. März, eine Ausstellung über preußische Reformer in Lichtenberg... von Birgitt Eltzel mehr

  • Frau bei Unfall getötet

    Marzahn. Am Donnerstag, 20. März, ist nach Polizeiangaben eine 39-jährige Frau bei einem Unfall mit der Straßenbahn ums Leben gekommen. Die Fußgängerin geriet an der Allee der Kosmonauten Ecke Annenstraße unter die Tram und wurde mitgeschleift. Einsatzkäfte der Feuerwehr übernahmen die Bergung, sie waren gegen 8.40 Uhr alarmiert worden.... von Birgitt Eltzel mehr

  • Dr. med. Olaf Göing, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Schwerpunkt Kardiologie am Sana Klinikum Lichtenberg

    Sana Klinikum Lichtenberg Vorreiter in Berlin

    Mini-Herzmonitor implantiert

    Lichtenberg. Erstmals in Berlin wurde am 14. März im Sana Klinikum Lichtenberg einem 61jährigen Patienten ein Mini-Monitor zur Überwachung von Herzrhythmusstörungen implantiert. Das sogenannte Reveal LINQ-System, funktioniert wie ein Mini EKG und „ermöglicht es uns, den Zustand des Patienten kontinuierlich und drahtlos drei Jahre lang zu überwachen. Tritt eine... von Volkmar Eltzel mehr

  • Jenny Koch ist jüngstes Mitglied im Vorstand des MHWK und verdoppelt dadurch den Frauenanteil

    Jüngstes Mitglied im Vorstand des MHWK

    Jenny Koch verdoppelt Frauenanteil

    Marzahn-Hellersdorf. Der Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreis hat einen neuen Vorstand gewählt (zum Beitrag: Wirtschaftskreis auf Erfolgskurs). Eine Neue im Gremium ist eine langjährige Bekannte aus dem Wirtschaftskreis, Jenny Koch. Mit ihren erst 29 Jahren nun jüngstes Vorstandsmitglied, ist sie gleichfalls ein Gewinn für den Geschlechterproporz und verdoppelt ab sofort den Anteil... von Klaus Tessmann mehr

  • Der neue Vorstand des Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreises

    MHWK wählte neuen Vorstand

    Wirtschaftskreis auf Erfolgskurs

    Marzahn-Hellersdorf. Eine erfolgreiche Bilanz der geleisteten Arbeit konnte Uwe Heß, Vorsitzender des Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreises e.V., auf der Mitgliederversammlung am 17. März im Abacus Tierpark Hotel ziehen. Er sei stolz, stellte Heß seinem Geschäftsbericht voran, dass der MHWK sich als stabiler Zusammenschluss von Unternehmern bewährt habe, in dem es ein... von Volkmar Eltzel mehr

  • Bordsteinabsenkung in der Dolgenseestraße

    Einander zu helfen ist menschlich

    365 Tage Inklusion im Jahr

    Lichtenberg. Damit Menschen mit Handicaps gleichberechtigt an der Gesellschaft teilnehmen und teilhaben können, bedarf es ganz praktischer Voraussetzungen. Bordsteinabsenkungen und Auffahrrampen mit erträglichem Anstiegswinkel neben Treppen gehören unbedingt dazu. Für Rollstuhlfahrer sind sie unentbehrlich. Im Bezirk wurden zwischen 2010 und 2013 jährlich mehr Bordsteine abgesenkt als ursprünglich geplant. Insgesamt... von Volkmar Eltzel mehr

  • Unübersichtliche Verkehrssituation alte Frankfurter Allee / Siegfriedstraße

    Konsens: So kann’s nicht bleiben

    Lichtenberg. Wohin sollen Straßenbahnend- und Abfahrtshaltestellen der Linien 21 und 37 sowie die Bushaltestelle des 256er Busses an der Siegfriedstraße im Nibelungenviertel verlegt werden? Das war eine der zentralen Fragen auf der 3. FAN-Konferenz Frankfurter Allee Nord am vergangenen Donnerstag, 13. März, die unter dem Motto FAN macht mobil... von Volkmar Eltzel mehr

  • Kevin (10) gehört zum Pensionsteam. Die Mädchen Chantal (7), Samantha (8) und Vanessa 11, v.l.) hat er mal in den 11.Himmel mitgenommen.

    Der Kinderkeller wird 20

    Happy birthday!

    Marzahn. Das schönste Geburtstagsgeschenk hat der Kinderkeller schon vor seiner Geburtstagsparty erhalten: Erstmals seit langer Zeit wird die Einrichtung auskömmlich finanziert, 70.000 Euro kommen 2014 vom Bezirk. “Das ist die beste Anerkennung für unsere Arbeit”, sagt Marina Bikadi, die Chefin. Am Montag, 17. März, wird ab 15 Uhr das... von Birgitt Eltzel mehr