• Weltrekordlerin Betty Heidler nahm am Werfertag teil

    Neue Sportanlage bei Fortuna

    Weltrekordlerin im Hammerwerfen, Betty Heidler, durchschnitt mit Bürgermeister, Stefan Komoß (SPD), das Band vor der Wurfanlage des VfL FORTUNA Marzahn.

    Marzahn. Der 1. VfL FORTUNA Marzahn e.V. hat es geschafft. Rechtzeitig zur Einweihung am 21. Mai wurde die moderne, wettkampftaugliche Sportanlage für Hammer- und Diskuswerfer auf dem Vereins-Sportplatz, Allee der Kosmonauten 131, fertig. Betty Heidler, Weltrekordlerin im Hammerwerfen, Welt- und Europameisterin sowie Bronzemedaillengewinnerin der Olympischen Spiele von London, eröffnete... von Klaus Tessmann mehr

  • Weltrekordlerin im Hammerwerfen, Betty Heidler, durchschnitt mit Bürgermeister, Stefan Komoß (SPD), das Band vor der Wurfanlage des VfL FORTUNA Marzahn.

    Weltrekordlerin Betty Heidler nahm am Werfertag teil

    Neue Sportanlage bei Fortuna

    Marzahn. Der 1. VfL FORTUNA Marzahn e.V. hat es geschafft. Rechtzeitig zur Einweihung am 21. Mai wurde die moderne, wettkampftaugliche Sportanlage für Hammer- und Diskuswerfer auf dem Vereins-Sportplatz, Allee der Kosmonauten 131, fertig. Betty Heidler, Weltrekordlerin im Hammerwerfen, Welt- und Europameisterin sowie Bronzemedaillengewinnerin der Olympischen Spiele von London, eröffnete... von Klaus Tessmann mehr

  • Katz + Hund

    Einer fehlt für immer

    Die Couch im Arbeitszimmer zeigt noch Spuren seines Wirkens: Kater „Kater“ aus dem Tierheim hat besonders gern an dem 70er-Jahre-Retroteil gekratzt. Wie oft haben wir uns darüber geärgert, Decken oder Kissen an die bewusste Stelle getan. Nichts half. Jetzt ist die kaputte Ecke gewissermaßen ein Gedenkort. Denn „Kater“, der... von Birgitt Eltzel mehr

  • 65 Jahre verheiratet sind Lieselotte und Reinhold Schäfer

    65 Jahre lang verheiratet

    Die Eisernen

    Marzahn. Eiserne Hochzeit ist eigentlich kein sonderlich schöner Begriff. Irgendwie erinnert er an Kampf, an Durchhalten, an Unbeugsamkeit. Eisern eben. Doch es kann auch viel Gefühl dabei sein. „Ich hab’ sie immer geliebt, auch wenn wir manche Probleme hatten. Und sie hat mich auch immer geliebt“, sagt Reinhold Schäfer... von Birgitt Eltzel mehr

  • Jenny Wolf wurde in die „Galerie der Ehre“ im Marzahner Sportmuseum aufgenommen.

    Eisschnelllauf-Legende Jenny Wolf zu Gast im Sportmuseum

    Zwischen Zieleinlauf und Neustart

    Marzahn. Wenige Tage vor ihrer Abreise zu einem einjährigen Aufenthalt in Kanada, zu der sie ihr Mann eingeladen hat, besuchte gestern, 21. Mai, die ehemalige Eisschnellläuferin Jenny Wolf das Sportmuseum Marzahn-Hellersdorf. Um es vorweg zu nehmen: „Ehemalige“ zu sagen fällt nicht nur in Anbetracht des kurzen Zeitraums seit ihrem... von Werner Ambrasat mehr

  • Der Elsensee ist als Privatgelände eingezäunt.

    Pack die Badehose ein und dann?

    Kein Freibad, nirgends

    Marzahn-Hellersdorf. Wenn wie in dieser Woche hochsommerliche Temperaturen herrschen, lockt das erfrischende Nass. Doch seit der Schließung des Freibads Wernersee im Jahr 2002 gibt es im Bezirk keine offizielle Bademöglichkeit mehr. Marzahn-Hellersdorf ist der einzige Berliner Bezirk ohne Freibad. Und das wird wohl auf absehbare Zeit so bleiben. Denn... von Birgitt Eltzel mehr

  • Messer 3 x als Waffe benutzt

    Kauldorf-Nord. Zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Zigarettenhändler und einem 25-jährigen Kunden ist es nach Angaben der Polizei am Montagabend, 19. Mai, am Zugang des U-Bahnhofs Kaulsdorf-Nord in Hellersdorf gekommen. Gegen 18.45 Uhr sind die beiden aus noch ungeklärten Gründen aneinander geraten. Dabei wurde der 25-Jährige durch mehrere Stiche lebensgefährlich... von Volkmar Eltzel mehr

  • An der Lückstraße 69-71 entsteht eines von zwei Wohnhäusern des Farradlofts.

    Neuartiges Wohnprojekt am Nöldnerplatz - das Fahrradloft

    Mit dem Fahrrad bis in die Wohnung

    Die Idee hatte Lars Göhring als ihm bei einem Berlinbesuch wiederholt auffiel, dass es trotz der vielen Radfahrer in der Stadt an den meisten Wohnhäusern kaum sichere und wettergeschützte Abstellmöglichkeiten für Fahrräder gibt. „Wer ein halbwegs hochwertiges Rad hat, buckelt es oft durch enge Flure die Treppen hoch“, beobachtete... von Volkmar Eltzel mehr

  • Rote Brüllaffen können sich laut artikulieren. Sie sind trotzdem friedlich.

    Äffische WG im Tierpark

    Friedrichsfelde. Im Tierpark Berlin gibt es eine neue WG: Ein Trio Roter Brüllaffen teilt sich nun mit zwei männlichen Weißkopfsakis das Gehege. Beide Arten sind in den Regenwäldern des nördlichen Südamerikas beheimatet, unterscheiden sich aber extrem in ihrer Anatomie und ihrer Ernährung, erklärt Primatenkurator Dr. Andreas Pauly. Das auffälligste... von Volkmar Eltzel mehr

  • Sulky-Rennen haben eine lange Tradition auf der Trabrennbahn Karlshorst.

    Karlshorst lädt zu besonderen Filmerlebnissen ein

    Das Festival des Pferderennfilms

    Karlshorst. Ab heute, 20. Mai, bis zum 19. Juni steht Karlshorst ganz im Zeichen des Pferdesports auf der Leinwand. An drei Spielorten werden Filme aller Couleur, großes und kleines Kino, zum Thema Pferdesport, Pferderennen und Rennpferd-Geschichte gezeigt. Ausgehend von der 120-jährigen Tradition der Trabrennbahn Karlshorst wird das Genre des... von Volkmar Eltzel mehr

  • Der CleanTech Business Park im Gewerbegebiet Berlin Eastside wird auch mit EU-Mitteln gebaut.

    Vor der Wahl am 25. Mai

    Viel Geld aus Europa

    Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Was geht uns Europa an? Das ist nicht selten zu hören, wenn es um den Urnengang am 25. Mai geht. An diesem Tag sind die Bürger der Europäischen Union (EU) bekanntlich aufgerufen, ein neues Europäisches Parlament zu wählen. Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf profitieren Doch gerade die Bezirke Lichtenberg und... von Birgitt Eltzel mehr