• Neues Gesundheitszentrum am UKB eröffnet

    Bessere Facharzt-Versorgung

    Das neue Gesundheitszentrum am UKB in Marzahn, wurde am 1. Oktober in Betrieb genommen. Am Freitag, 10. Oktober, war die feierliche Einweihung.

    Marzahn. Das fünfstöckige Gebäude am Blumberger Damm/Warener Straße ist ein Blickfang: Dort, wo über Jahre eine Brache war, befindet sich nun das funkelnagelneue Gesundheitszentrum am Unfallkrankenhaus Berlin (UKB). Auf rund 10.000 Quadratmeter Fläche fanden eine Poliklinik, ein Therapiezentrum, niedergelassene Ärzte sowie medizinische Dienstleister und entsprechende Geschäfte ihren Platz.  Allein... von Birgitt Eltzel mehr

  • Das neue Gesundheitszentrum am UKB in Marzahn, wurde am 1. Oktober in Betrieb genommen. Am Freitag, 10. Oktober, war die feierliche Einweihung.

    Neues Gesundheitszentrum am UKB eröffnet

    Bessere Facharzt-Versorgung

    Marzahn. Das fünfstöckige Gebäude am Blumberger Damm/Warener Straße ist ein Blickfang: Dort, wo über Jahre eine Brache war, befindet sich nun das funkelnagelneue Gesundheitszentrum am Unfallkrankenhaus Berlin (UKB). Auf rund 10.000 Quadratmeter Fläche fanden eine Poliklinik, ein Therapiezentrum, niedergelassene Ärzte sowie medizinische Dienstleister und entsprechende Geschäfte ihren Platz.  Allein... von Birgitt Eltzel mehr

  • Hund + Katz

    Sitz! Platz! Komm!

    Hündchen Rudi aus dem Tierheim in Falkenberg, inzwischen zehn Monate alt, ist eigentlich gar kein Hündchen mehr, sondern ein ausgewachsener Racker. Wahrscheinlich eine Mischung aus zwei ausgesprochen lebhaften Terrier-Rassen (niemand kennt seine Ahnen!), ist sein Bewegungsdrang und seine Neugier, gepaart mit einem mehr als deutlichen Quentchen Zerstörungswut, oft kaum... von Birgitt Eltzel mehr

  • Schwere Unfälle in MaHe und Lichtenberg

    Ein Toter, zwei verletzte Kinder

    Hellersdorf. Bei einem Verkehrsunfall in Hellersdorf ist nach Polizeiangaben am Sonnabendmittag, 11. Oktober, ein Kind schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen rannte der Achtjährige gegen 13 Uhr auf die Fahrbahn der Hellersdorfer Straße und wurde dort von einem Rettungswagen der Feuerwehr erfasst, der mit Sonder- und Wegerechten in der... von Birgitt Eltzel mehr

  • Die „Helle Oase“, Träger ist Kids & Co g.e.V. Verein zur Förderung von Kindern und Jugendlichen. Für Anregungen und Fragen zur Oase kann man Anna Juhnke anrufen Tel. (030) 54 37 68 10.

    Mitmachen im Bürgergarten

    Gartenprojekt feiert den Herbst

    Hellersdorf. Mit einem bunten Nachbarschaftsfest wird am Sonnabend, 11. Oktober, von 14  bis 18 Uhr im Bürgergarten “Helle Oase”, Tangermünder Straße 127-129, die Ankunft des Herbstes gefeiert. Auf dem Programm stehen unter anderem Drachenbau, Bewegungsspiele, Herbstbasteleien mit Naturmaterialien, Familien- und Kinderflohmarkt, Verkehrs-Parcours und -Quiz, Spielzeugbasar, Bewegungsspiele sowie die Siegerehrung... von Volkmar Eltzel mehr

  • Saskia Köbschall von Savvy Contemporary, Tom Saater, Jumoke Sanwo, Übersetzerin

    Afrikanische KünstlerInnen machen sich ein Bild von Marzahn

    Der Blick von außen

    Bilder und Geschichten spielen von jeher eine wichtige Rolle für die Selbst- und Fremdwahrnehmung von Menschen und ihren Gemeinschaften. Bilder haben Macht und sagen oft „mehr als tausend Worte“. Bilder von Marzahn-Hellersdorf sind, trotz seit Jahren zunehmender und sichtbarer Vielfalt, häufig noch immer von negativen Klischees geprägt. Ende September... von Kristina Niemann mehr

  • Beate Kostka von der Arbeitsagentur, Bürgermeister Andreas Geisel (Bildmitte) und Konstantin Primbas im Gespräch über Entwicklungsmöglichkeiten im Bezirk.

    Arbeitslosenquote erstmals unter 10 Prozent

    Fachkräfte drängen in den Bezirk

    Lichtenberg/Hohenschönhausen. Lichtenberg hat sich zu einem der prosperierendsten Bezirke in Berlin entwickelt. Erstmals seit der Wende ist die Arbeitslosenquote im Bezirk unter zehn Prozent gesunken. Waren etwa im September 2011 noch 18.418 Menschen arbeitslos gemeldet (12,2 Prozent), sank die Zahl der Arbeitslosen im September dieses Jahres auf 15.061 (9,7... von Andrea Scheuring mehr

  • Bei der Einweihungsfeier des Laloka

    Hausfriedensbruch in Einrichtung für Flüchtlinge und Anwohner

    Neonazis provozierten im „LaLoka“

    Hellersdorf. 15 Personen, die sich offen zur sogenannten Bürgerbewegung Hellersdorf bekannten, drangen am Dienstagabend, 7. Oktober, gegen 18 Uhr in das Ladenlokal „LaLoka“ in der Schneeberger Straße 17, direkt am Boulevard Kastanienallee, ein. In der Begegnungsstätte für Geflüchtete und Hellersdorfer Anwohner, die der Verein „Hellersdorf hilft“, die studentische Initiative... von Volkmar Eltzel mehr

  • Die Kinder vom benachbarten Kindergarten Abenteuerland hatten eine kleines Programm mit Liedern und Tänzen einstudiert.

    Kindergarten in einem Wohnhaus für Senioren

    Generationen unter einem Dach

    Hellersdorf. Die Adresse Tangermünder Straße 30 hat im Ortsteil seit langem einen guten Ruf. Dort stand einmal die Volkshochschule, als es noch einen eigenständigen Bezirk Hellersdorf gab. Nachdem die Bezirke zusammengelegt worden sind, zog auch die VHS aus, das Gebäude stand leer und wurde schließlich abgerissen. An der Stelle... von Klaus Tessmann mehr

  • So sah der nördliche Aufstieg vor fünf Jahren aus, inzwischen sind die Holzstufen verrottet.

    Nördlicher Zugang zu den Ahrensfelder Bergen wird Hindernislauf

    Aufstieg mit Hindernissen

    Marzahn-Hellersdorf. Als einziger Berliner Bezirk kann Marzahn-Hellersdorf auf drei Berge verweisen. Viele Spaziergänger, Jogger und Radfahrer nutzen in ihrer freien Zeit die Wanderwege zu den Gipfelhöhen der Biesdorfer Höhe (82 Meter), des Kienbergs (102 Meter) und der Ahrensfelder Berge (mit 114,5 und 101 Meter). Aber ein freier Blick in... von Klaus Tessmann mehr

  • Fußballer mit Leib und Seele: Roland Jüngling spielt heute noch in der Traditionsmannschaft des DDR-Rekordmeisters.

    Interview mit Roland Jüngling über Erfolge, Erlebnisse und Entwicklungen beim DDR-Rekordmeister

    BFC in der Bundesliga spielen sehen

    Hohenschönhausen. Roland Jüngling kommt entspannt auf seinem Fahrrad ins Sportforum geradelt. Der heute 57jährige, der zu aktiven Fußballer-Zeiten gleichermaßen durch seine läuferischen Qualitäten wie durch sein Zweikampfverhalten überzeugen konnte, sich selbst aber bescheiden als „Wasserträger“ bezeichnet, wohnt seit vier Jahren gleich um die Ecke. Fünf Meistertitel konnte der Mittelfeldakteur... von Andrea Scheuring mehr