• Schaden Hellersdorfer Schüler den Mahlsdorfer Kids? Ein Kommentar

    Klassenkampf

    Die Oberschule in der straße An der Schule 47 soll zum neuen Schuljahr fertig sein und dann auch übergangsweise die Oberstufe der Mozart-Gemeinschaftsschule aufnehmen.

    Marzahn-Hellersdorf. Die Reaktionen von etlichen Eltern aus Mahlsdorf auf den Plan von Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD), für eine zweijährige Übergangsphase Klassen aus der Hellersdorfer Mozart-Gemeinschaftsschule in der neu entstehenden Oberschule an der Straße An der Schule 47 unterzubringen, befremden und machen ausgesprochen ärgerlich. Da war in den sozialen Netzwerken... von Birgitt Eltzel mehr

  • Die Oberschule in der straße An der Schule 47 soll zum neuen Schuljahr fertig sein und dann auch übergangsweise die Oberstufe der Mozart-Gemeinschaftsschule aufnehmen.

    Schaden Hellersdorfer Schüler den Mahlsdorfer Kids? Ein Kommentar

    Klassenkampf

    Marzahn-Hellersdorf. Die Reaktionen von etlichen Eltern aus Mahlsdorf auf den Plan von Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD), für eine zweijährige Übergangsphase Klassen aus der Hellersdorfer Mozart-Gemeinschaftsschule in der neu entstehenden Oberschule an der Straße An der Schule 47 unterzubringen, befremden und machen ausgesprochen ärgerlich. Da war in den sozialen Netzwerken... von Birgitt Eltzel mehr

  • Wieder ein G(l)eisterfahrer auf der Treskowallee. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Karlshorst kennen das schon.

    Von Reizen, Regeln und Technik überfordert

    Die G(l)eisterfahrer

    Karlshorst. Der Mensch ist eigen. Und so unendlich müde. Deshalb ist er manchmal nicht so ganz bei der Sache, wenn es drauf ankommt. So passieren Fehler, es sei denn Sicherheitseinrichtungen warnen rechtzeitig und eindringlich. Fehlen sie, können die Folgen schlimm sein oder es geht alles nochmal glimpflich ab. Piloten... von Volkmar Eltzel mehr

  • Am 2. März findet im Theater an der Parkaue ein Lichtenberg-Tag statt – eine Hommage an den Bezirk.

    #bezirksliebe: Theater an der Parkaue mit Spezialangebot

    Erster Lichtenberg-Tag

    Lichtenberg. Das Theater an der Parkaue geht neue Wege: Am Sonnabend, 2. März, findet der erste Lichtenberg-Tag statt. Sowohl für eine Familien- als auch für eine Abendvorstellung sind dann jeweils nur 5 Euro pro Person zu bezahlen – unter dem Stichwort #bezirksliebe und der Vorlage des Personalausweises, in dem... von Linna Schererz mehr

  • Die Innenhöfe in der Ringelnatzsiedlung sind aufgewühlt: Vattenfall muss nach nur 25 Jahren die gesamte Fernwärmeleitung erneuern.

    Ringelnatzsiedlung: Aufwändige Erneuerung der Fernwärmeleitung

    Im Dauereinsatz nicht bewährt

    Biesdorf. Die vor knapp 24 Jahren bezogene Joachim-Ringelnatz-Siedlung in Biesdorf-Nord gilt als eine der hübschesten Siedlungen in Ost-Berlin, die in den 1990er-Jahren entstanden. Mit ihren Tonnendächern und den Mietergärten vor allen Häusern, besonders aber mit ihren großzügigen und schön bepflanzten Innenhöfen, durch die sogar ein künstlich angelegter Bach verläuft,... von Birgitt Eltzel mehr

  • Der längste Schal von Marzahn-Hellersdorf soll ein Symbol für Vielfalt, Toleranz und freundschaftliches Miteinander werden.

    Im „Interkulturellen Nähcafé“ entsteht ein 300 Meter langer Schal

    Gestricktes Symbol der Vielfalt

    Marzahn. Im „Interkulturellen Nähcafé“ an der Marzahner Promenade 38 entsteht der längste Schal Marzahn-Hellersdorfs. 20 Zentimeter breit und 300 Meter lang soll er nach seiner Fertigstellung sein. – Mitstreiter für das 300-Meter-Projekt sind willkommen. Jeder aufgewickelte Knäuel ist anders: Mal überwiegen Blautöne, dann wieder grelle Streifen, beim nächsten stechen... von Steffi Bey mehr

  • Der Nöldnerplatz zwischen Victoriastadt und Weitlingkiez ist knapp vier Hektar groß.

    Kreativität und Tempo bei Auswahl, Konzept und Umsetzung gefragt

    Kunstwettbewerb für den Nöldnerplatz

    Lichtenberg. Auf dem Nöldnerplatz ist die Errichtung eines dauerhaften Kunstwerkes vorgesehen. Bis zu 119.500 Euro hat der Bezirk insgesamt dafür eingeplant. Und schnell muss es gehen: Schon bis zum 30. November 2019 soll alles fertig sein. Welche Dimensionen das Werk hat und wo genau es auf dem knapp vier... von Volkmar Eltzel mehr

  • Der Aufzug zum Regionalbahnhalt Mahlsdorf soll laut DB Ende Februar in Betrieb gehen.

    Bahn: Regionalbahnhalt Mahlsdorf Ende Februar endgültig fertig

    Stilles Örtchen noch im Gespräch

    Mahlsdorf. Der barrierefreie Zugang zum Regionalbahnhalt Mahlsdorf soll laut Deutscher Bahn (DB) ab Ende Februar 2019 möglich sein. Dann, so die Antwort eines DB-Sprechers auf eine Anfrage von LiMa+, soll ein neugebauter Aufzug in Betrieb gehen. Dass der Fahrstuhl erst Ende des Monats den Fahrgästen zur Verfügung stehen soll,... von Birgitt Eltzel mehr

  • Die Vereinsmitglieder von "Wir für Malchow e.V." treffen sich regelmäßig, um das Dorf zu verschönern.

    Der Ortsteil Lichtenbergs war schon vor 5.000 Jahren besiedelt

    Glückwunsch Malchow zum 675zigsten!

    Malchow. Der 8. Februar vor 675 Jahren war ein Sonntag. An diesem Tag im Jahr 1344 wurde der Ort Malchow erstmalig in einer Schenkungsurkunde von Ludwig dem Älteren (Markgraf von Brandenburg) als „Malchowe“ erwähnt. Auch, wenn die Dorfbildung wahrscheinlich noch über 100 Jahre weiter zurückreicht, so gilt der 8.2.1344... von Volkmar Eltzel mehr

  • Zwischen Stadt und Land (21):

    Tal der Ahnungslosen

    Der Jahresbeginn ist eine gute Zeit, einen Blick auf die Statistik zu werfen. Gerade wurden Zahlen bekannt, wonach im Jahr 2017 mehr als 30.000 Berliner aufs Land nach Brandenburg zogen. Wir können das gut verstehen. Es gibt kaum noch bezahlbaren Wohnraum, die Stadt wird immer lauter und irgendwie immer... von Marcel Gäding mehr

  • Die Erfindung ist so einfach wie genial - die Wellpappfeder für Kartons.

    19-jährige Studenten gründen ihr erstes Unternehmen „RangeBox“

    Die Alternative zu Geschenkpapier

    Marzahn. Zu keiner Zeit im Jahr wird in Deutschland mehr gewickelt, verhüllt und eingetütet als zu Weihnachten. Aber schon kurz nach dem Auspacken landet das Papier im Müll. Nach Schätzung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) steigt das Abfallvolumen nach dem Weihnachtsfest um bis zu 20 Prozent an. Zu Weihnachten werden... von Angelika Giorgis mehr