Nominierte für Frauenpreis gesucht

10.01.2019, Pamela Schmuhl

Lichtenberg. Zum dritten Mal vergibt das Bezirksamt Lichtenberg den jährlichen Frauenpreis an Projekte, Initiativen oder an Einzelpersonen. Damit wird ihr besonderer Einsatz für die Rechte von Frauen und Mädchen gewürdigt. Für die diesjährige Frauenpreisvergabe bittet das Bezirksamt alle Lichtenbergerinnen und Lichtenberger um Vorschläge für eine Nominierung.

Bitte senden Sie Ihre Vorschläge mit einer kurzen Begründung per Post an:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Gleichstellungsbeauftragte Majel Kundel, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin oder per E-Mail: Majel.Kundel@lichtenberg.berlin.de. Berücksichtigt werden alle Einsendungen, die bis zum 1. Februar vorliegen. Nominiert werden können einzelne Frauen oder Vereine und Initiativen. Der Gewinner erhält ein Preisgeld von 500 Euro sowie eine Skulptur. Über die Gewinnerin entscheidet eine unabhängige Jury unter dem Vorsitz des Bezirksbürgermeisters Michael Grunst (Die Linke). Die diesjährige Preisverleihung erfolgt am Donnerstag, 7. März, im Rahmen einer Festveranstaltung im Kulturhaus Karlshorst.
Weitere Informationen gibt es telefonisch: 90 296 -3320.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden