Musikschule öffnet schrittweise

12.05.2020, Volkmar Eltzel

Marzahn-Hellersdorf. Die Hans-Werner-Henze Musikschule wird ab Montag, 18. Mai, den Einzel- und Gruppenunterricht an seinen Standorten in der Maratstraße, der Mark-Twain-Straße und der Florastraße schrittweise wieder aufnehmen. Auf diesen Termin haben sich die kommunalen Musikschulen Berlins verständigt. Seit 14. März war der Lehrbetrieb aufgrund der entsprechenden Verordnung des Senats zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus eingestellt.

Wie das Bezirksamt mitteilt, werden für die Wiederaufnahme des Musikschullehrbetriebes vorübergehend besondere Regelungen gelten. Die konkrete Umsetzung Hygiene- und Schutzbestimmungen vor Ort wird unterschiedlich sein und wird durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten gerade vorbereitet.

Gesangsunterricht und Unterricht mit Blasinstrumenten darf ausschließlich als Einzelunterricht und unter Einhaltung besonderer Schutzvorkehrungen erfolgen. Unterrichtsformate wie Ensemble- und Orchestergruppenunterricht, Kurse und das “Instrumenten-Karussell” sind davon ausgenommen. Auch Veranstaltungen werden vorerst nicht möglich sein.

Die Sprechstunden der Verwaltung finden weiterhin als Telefonsprechstunden statt: dienstags 14-17 Uhr, donnerstags 10-12 und 14-18 Uhr, Telefon 90 293 57 51 und -57 52.
E-Mail: musikschule@ba-mh.berlin.de.


Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden