Mobiles Bürgeramt pausiert

18.03.2020, Volkmar Eltzel

Lichtenberg. Angesichts des sich weiter ausbreitenden Coronavirus COVID-19 bleiben ab sofort öffentliche Einrichtungen wie die Bibliotheken, Seniorenstätten usw. im Bezirk geschlossen. Wie das Bezirksamt mitteilt, sind diese Einrichtungen aber zum größten Teil auch Einsatzorte des Mobilen Bürgeramtes. Damit ist der Einsatz dort nicht mehr möglich. Die Sprechstunden entfallen daher zunächst bis zum 19. April. Das betrifft auch Einsätze an anderen Standorten, zum Beispiel bei Firmen und Hausbesuchen, bei denen entsprechende Verhaltensregeln, wie Mindest-Abstände, nicht sichergestellt werden können. Auch bereits vergebene Termine sind damit hinfällig. Ausweichtermine würden angeboten, teilt das Bezirksamt mit.


Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden