Lions Club hilft mit 16.000 Euro

12.12.2018, Volkmar Eltzel

Foto: André Graff. Zum Vergrößern anklicken.

Hohenschönhausen. Der Lions Club Berlin-Hohenschönhausen teilt mit, dass er in diesem Jahr 16.000 Euro gesammelt hat, mit denen er nun zu hundert Prozent ausgewählte Vereine und Gruppen in Lichtenberg unterstützt. Die Gelder seien durch zahlreiche Aktionen, wie Benefiz Bowling Turniere, Spendenaufrufe oder Chartiy-Konzerte zusammengekommen, heißt es. „Wir wollen helfen – ganz konkret, ganz schnell und ganz lokal“, erklärt der Präsident André Graff. „Wir leben und arbeiten hier und sehen in unserem Bezirk so viele tolle Initiativen. Ihnen möchten wir unter die Arme greifen.“

Zum Jahresende hat der Verein nun vier Projekte benannt, denen die eingenommen Gelder zugutekommen sollen. So erhalten der Kinder- und Jugendchor „Clara-Schumann“ und das Orchester der Schostakowitsch Musikschule entsprechende Zuwendungen.

Für Noten, Musikinstrumente und Reisekosten

Der Clara-Schumann Chor fördert die frühkindliche musikalische Erziehung benachteiligter Kinder und Jugendlicher aus Lichtenberg. Der Lions Club unterstützt den mehrfach mit dem ersten Platz ausgezeichneten Chor und das Orchester bereits seit vielen Jahren. Die jetzigen Gelder sollen für Noten, Musikinstrumente und Reisekosten zu Konzerten und Wettbewerben in Berlin und im Ausland verwendet werden.

Möbel im Familientreff

Der Verein „Berliner Familienfreunde“ erhält Mittel für neue Möbel im Familientreff. Der Verein Kinderhaus Mitte wurde in diesem Jahr zum ersten Mal mit einer Spende bedacht. Das Kinderhaus betreut Kinder und Jugendliche, die in krisenhafte familiäre Situationen geraten sind. Der Lions Club spendet Geld, damit die Wohngruppe „Bärenschaufenster“ am Tierpark mit Möbeln ausgestattet werden kann.

Schwimmunterricht für Willkommensklassen

„Willkommen beim Schwimmunterricht“ heißt es weiterhin bei der Schule am Rathaus Lichtenberg dank einer Spende vom Lions Club. Das Geld wird verwendet, um auch in den Willkommensklassen Schwimmunterricht anzubieten. Die Schule engagiert sich auch außerhalb des Schulunterrichts mit zahlreichen Projekten für die Entwicklung ihrer Schüler.

Der Lions Club Berlin-Hohenschönhausen besteht seit 1999. Er ist einer von 1.500 Lions Clubs deutschlandweit und hat derzeit 23 Mitglieder. Weltweit engagieren sich in der Organisation 1,6 Millionen Menschen in 208 Ländern ehrenamtlich. Die Mitglieder stellen sich gesellschaftlichen Problemen, wirken an deren Lösung mit und helfen lokal, heißt es in der Pressemitteilung.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden