Mies van der Rohe Haus feiert „100 Jahre Bauhaus“ feiern Sie mit!

Die Avantgarde der Moderne

Freut sich auf zahlreiche Veranstaltungen zu "100 Jahre Bauhaus": Dr. Wita Noack, Leiterin Mies van der Rohe Haus.
Lichtenberg. Am 1. April vor 100 Jahren unterzeichnete der Architekt Walter Gropius den Vertrag zur Bildung des Staatlichen Bauhauses in Weimar. Es sollte die bedeutendste Kunstschule des 20. Jahrhunderts werden. Sie begründete eine der revolutionärsten Stilrichtungen der Architektur und des Designs, die bis heute nachwirkt und international ihresgleichen sucht.... von Volkmar Eltzel mehr

Zum dritten Mal Lesenacht an der M8

Von Krimi bis Erotik

Die M8 verkehrt von Ahrensfelde bis zum Hauptbahnhof. Am 19. Januar gibt es an ihrer Marzahner Strecke die dritte Lesenacht an der M8. Auch nahe der Endstation Klandorfer Straße wird gelesen: in der Umweltstation Alpha II.
Marzahn. Schon mal zum Vormerken: Freunde des Wortes kommen am Sonnabend, 19. Januar, in Marzahn auf ihre Kosten. Dann findet zum dritten Mal die „Lesenacht an der M8“ statt. An vier Orten werden ab 19 Uhr Texte aus verschiedenen Büchern und zu unterschiedlichen Themen vorgestellt. Die Veranstaltungsorte liegen alle... von Birgitt Eltzel mehr

Förderverein für Schloss Biesdorf unter neuem Namen aktiv

Statt Stiftung nun Freunde

Schloss Biesdorf wurde für mehr als 10 Millionen Euro denkmalgerecht saniert. Die Arbeiten wurden 2016 beendet.
Biesdorf. Der einst als Stiftung Ost-West Begegnungsstätte Schloss Biesdorf firmierende Förderverein hat seinen Namen geändert: Der rührige Schlossverein heißt nun offiziell Freunde Schloss Biesdorf e.V. Vereinsvorsitzender Dr. Heinrich Niemann erklärt, dass sich der vormalige Vereinszweck erfüllt habe: „Denn das Schloss ist saniert und hat sein Obergeschoss wieder.“ Die vom... von Birgitt Eltzel mehr

Das wird ein ganz besonderes Jahr…

Ein gutes und erfolgreiches 2019 allen unseren Lesern! Lassen Sie sich nicht verdrießen, damit auch für Sie der Spruch auf dem Schiff immer stimmt...
… ganz bestimmt. 2019 ist schließlich noch ganz jung und hält damit alle Optionen für uns bereit. Machen wir das neue Jahr zu einem schönen und friedvollen – ganz persönlich, in der Familie und auch darüber hinaus! Wir wissen doch: Jeder Mensch sollte mit seinem Leben die Welt ein... von LiMa+ Team mehr

2018 – da kannste nich meckern!

    von LiMa+ Team mehr

Hörenschönhausen: ein Audio-Rundgang mit 20 Stationen

Das lokale Gedächtnis

Zu jeder Jahreszeit ein schönes Ziel für einen Spaziergang: der Obersee in Alt-Hohenschönhausen
Alt-Hohenschönhausen. Geschichten rund um Ober- und Orankesee sind dort jetzt an 20 sogenannten Hörstationen zu erfahren. Von der Prinzessin Oranka über den Bau des Strandbads, die Zeit der sowjetischen Besatzung und der Nutzung durch die DDR-Staatssicherheit bis zum Traum von einem Kunstkomplex nach der Wende und die vor einigen... von Birgitt Eltzel mehr

Im Januar wird die suk am Auerbacher Ring geschlossen

Die Kulturstation zieht weiter

Besucher im August in der station urbaner kulturen: Gezeigt wurden Entwürfe für den diesjährigen Kunstwettbewerb auf dem U-Bahnhof Alexanderplatz und weiteren U-Bahnhöfen.
Hellersdorf. Wer sich noch die Ausstellung „Am falschen Ort“ mit Arbeiten von Katharina Sieverding ansehen möchte, kann das bis Mitte Januar tun. Bis dahin sind in der station urbaner kulturen (suk) großformatige Fotos zu sehen. Diese werden im Rahmen der Reihe „60 Jahre Kunst im Untergrund – Plakat politisch... von Regina Friedrich mehr

Ingo Ruff aus Biesdorf wird deutschlandweit in Zügen gehört

Die Stimme der Bahn

Ingo Ruff auf seinem Heimatbahnhof Biesdorf...
Biesdorf. Als Ingo Ruff „Nächste Station Lichtenberg, Übergang zur U-Bahnlinie 5“ laut und deutlich ansagt, heben die Umsitzenden ihre Köpfe. Sie lenken den Blick von Smartphones und Büchern auf den schlanken Mann Anfang Fünfzig, der im Gang der S 5 Richtung Westkreuz steht. Diese Stimme kennen sie doch. Und... von Birgitt Eltzel mehr

Das „Weite Theater“ muss 2020 ausziehen – nur wohin?

Puppen, die die Fantasie beflügeln

Zur Adventszeit besonders beliebt ist das Stück "Der kleine Weihnachtsmann".
Lichtenberg. Schon seit dem vergangenen Sonntag weihnachtet es im „Weiten Theater“. Die Spielstätte mit dem Untertitel „Für Puppen und Menschen“ hat mit dem jahreszeitgemäßen Stück „Der kleine Weihnachtsmann“ die Adventszeit eingeläutet. Sogar eine Woche vorfristig. In der Spielstätte an der Parkaue sind durchschnittlich immer rund 90 Prozent der knapp... von Birgitt Eltzel mehr

Aldona und Holger Kosel führen Regie und machen auch sonst alles

Ein ganzes Theater aus Papier

Bühnenbild im „Papiertheater an der Oppermann“. Das Theater aus Papier ist etwas ganz Besonderes.
Marzahn. In jeder Kiste steckt ein Theaterstück. Mit vielen Kulissen und Figuren, dazu Text-Zettel für die verschiedenen Rollen. Immerhin acht solcher Behälter haben Aldona und Holger Kosel in den vergangenen acht Jahren für ihre bislang acht Inszenierungen zusammengestellt. Schon das klingt spannend – aber das Verrückte daran ist: Sämtliche... von Steffi Bey mehr