Im Marzahner Kulturhochhaus gibt es jetzt einen Nachbarschaftsladen

Fächer für Kreative

In der vergangenen Woche ist im Kulturhochhaus Marzahn der Nachbarschaftsladen "Ein-Fach" eröffnet worden.
Marzahn. Der Nachbarschaftsladen “Ein-Fach” lädt seit Freitag, 7. Juni, im Kulturhochaus an der Wittenberger Straße 85 ein. In einem Raum hinter dem Café im Erdgeschoss können Bewohner aus Marzahn-NordWest Selbstgefertigtes ausstellen und verkaufen. Jeder bekommt eines oder mehrere Fächer in stylischen Regalen, die ebenfalls ein Anwohner aus Euro-Paletten hergestellt... von Birgitt Eltzel mehr

Der Mahlsdorfer Peter Gotthardt komponierte mehr als 500 Filmmusiken

Ein Leben in vielen Tonarten

Peter Gotthardt aus Mahlsdorf komponierte mehr als 500 Filmmusiken.
Mahlsdorf. Nein, als Star sieht er sich keinesfalls. „In solchen Dimensionen denke ich nicht“, macht Peter Gotthardt deutlich. „Musik ist mein Leben“, sagt er dann betont laut und lächelt ein wenig. Genau diese Bescheidenheit einerseits, aber ebenso diese deutliche Ansage spiegeln das, was der herausragende Komponist ist: Ein genialer... von Steffi Bey mehr

Zum Deutschen Mühlentag öffnet auch die Bockwindmühle Marzahn

Wo der Wind die Flügel dreht

Die Bockwindmühle Marzahn öffnet am Pfingstmontag anlässlich des Deutschen Mühlentags. Der Eintritt ist frei.
Marzahn. Zum Deutschen Mühlentag, der am Pfingstmontag, 10. Juni, überall in der Bundesrepublik stattfindet, öffnet auch die Bockwindmühle Marzahn, Landsberger Allee/Allee der Kosmonauten. Von 10 bis 17 Uhr wird echtes Marzahner Mühlenbrot verkauft, ebenso dort gemahlenes Mehl und die Kekse Mühlentaler. Besucher können die Mühle besichtigen und vielleicht auch... von Birgitt Eltzel mehr

Der Fotograf Gerhard Westrich erkundete Marzahn-Hellersdorf

Grüne Ecken und interessante Leute

Der Fotograf Gerhard Westrich setzte Robert Heinel in Szene – Foto aus der Ausstellung "MaHe inside".
Marzahn-Hellersdorf. „Was, Du wohnst dort und fühlst Dich wohl?“, werde ich oft auf Reisen gefragt. Meine Gesprächspartner meinen dann, Berliner lieben eben ihren Kiez und darum müsse ich meinen verteidigen. Anders ist es, wenn ein Fremder die Facetten von Marzahn-Hellersdorf entdeckt und positiv überrascht ist. Der Fotograf Gerhard Westrich... von Angelika Giorgis mehr

Festreigen in Marzahn-Hellersdorf im Juni

Der Party-Bezirk

Das Großplakat wurde am Dienstag, 28. Mai, enthüllt. Mit dabei: Bürgermeisterin Dagmar Pohle (2.v.l.)
Marzahn-Hellersdorf. „Das ist hier nicht der Party-Bezirk“, hatte Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (Linke) kürzlich in einem Interview gesagt. Der Monat Juni zumindest dürfte dem widersprechen. Denn dann lässt man es so richtig krachen. Gleich drei Mal wird in Marzahn-Hellersdorf groß gefeiert. Großes Geburtstagsfest Am heftigsten natürlich der Bezirksgeburtstag. Am Sonnabend,... von Birgitt Eltzel mehr

Ausstellung im Museum Lichtenberg über den Bildreporter Wulf Olm

Tiere – Menschen – Sensationen

Vernissage zur Ausstellungseröffnung Wulf Olm im Museum Lichtenberg. Dr. Thomas Thiele würdigt ihn als genialen Fotografen.
Lichtenberg. Wie hätte er es wohl gefunden, nun im Museum gelandet zu sein? „Verrückt, wa?“, hätte er, bestimmt heftig berlinernd, gesagt. „Icke?“ Stolz wäre er auf jeden Fall  gewesen. Denn Wulf Olm, viel zu früh verstorbener Fotograf und Bildreporter und ein mir sehr lieber Kollege, wollte mit seinen Fotos... von Birgitt Eltzel mehr

Kunst in Unterkünften für Geflüchtete

Wenn Träume fliegen könnten

Das Flugzeug von Manaf Halbouni in der MUF Wittenberger Straße zeigt schon Konturen.
Marzahn-Hellersdorf/Lichtenberg. Die zehn Modularen Unterkünfte (MUF) in Berlin werden zu Kunstateliers. „Residenzpflicht“ heißt das internationale Kunstprojekt, in dem zehn Künstlerinnen und Künstler in diesem und im nächsten Jahr in zehn Berliner Flüchtlingseinrichtungen arbeiten werden. Auf dem Hof der Flüchtlingsunterkunft Wittenberger Straße in Marzahn steht seit zwei Wochen ein leuchtend... von Regina Friedrich mehr

Isländische Kunst und Kultur schon vor der Weltmeisterschaft erleben

Willkommen Island in Lichtenberg!

In einer Dokumentation zeigen die Island-Fans Mick Locher und Thomas Siering den Weg eines Pferdes von den Hochweiden Islands in seine neue Heimat.
Lichtenberg. Die Islandpferde-Weltmeisterschaft findet in diesem Jahr wieder auf der Trabrennbahn des Pferdesportparks in Karlshorst statt. Die WM 2013 in Berlin Lichtenberg war so erfolgreich, dass die Veranstalter das zweijährliche Sportereignis, nach 2015 in Herning Dänemark und 2017 in Oirschot Niederlande, nun wieder in dem Berliner Bezirk durchführen. Kulturell... von Volkmar Eltzel mehr

Auch in Marzahn-Hellersdorf gibt es nun ein Kinderoperhaus

Eintauchen in eine andere Welt

Gemeinsam mit Musikpädagogin Nadine Rahimtoola wird im Kinderopernhaus Marzahn ein Stück einstudiert.
Marzahn-Hellersdorf. Für die Mädchen und Jungen ist es selbstverständlich – für Außenstehende eher ungewöhnlich: Die Neun- bis Elfjährigen kommen jede Woche einmal in die Hans-Werner-Henze-Musikschule zum Proben. Aber das, was sie dort zweieinhalb Stunden lang machen, ist schon etwas Besonderes. Denn sie befinden sich dann im Kinderopernhaus. Dort tauchen... von Steffi Bey mehr

Kunstsammlung Haubrok in der Herzbergstraße

Der Klügere gibt nach

Endgültige Finissage in der „Fahrbereitschaft“ mit der Präsentation des gleichnamigen Buches nach sechs Jahren Ausstellungstätigkeit.
Lichtenberg. Die beiden Kunstsammler Barbara und Axel Haubrok haben ihre Pläne, im Industriegebiet an der Herzbergstraße Kunst zu zeigen, zu den Akten gelegt. Damit endet ein Streit, der vor gut einem Jahr mit einer E-Mail aus dem bezirklichen Stadtplanungsamt begann und vor allem in der Kunst- und Kulturszene sowie... von Marcel Gäding mehr