Das „Weite Theater“ muss 2020 ausziehen – nur wohin?

Puppen, die die Fantasie beflügeln

Zur Adventszeit besonders beliebt ist das Stück "Der kleine Weihnachtsmann".
Lichtenberg. Schon seit dem vergangenen Sonntag weihnachtet es im „Weiten Theater“. Die Spielstätte mit dem Untertitel „Für Puppen und Menschen“ hat mit dem jahreszeitgemäßen Stück „Der kleine Weihnachtsmann“ die Adventszeit eingeläutet. Sogar eine Woche vorfristig. In der Spielstätte an der Parkaue sind durchschnittlich immer rund 90 Prozent der knapp... von Birgitt Eltzel mehr

Aldona und Holger Kosel führen Regie und machen auch sonst alles

Ein ganzes Theater aus Papier

Bühnenbild im „Papiertheater an der Oppermann“. Das Theater aus Papier ist etwas ganz Besonderes.
Marzahn. In jeder Kiste steckt ein Theaterstück. Mit vielen Kulissen und Figuren, dazu Text-Zettel für die verschiedenen Rollen. Immerhin acht solcher Behälter haben Aldona und Holger Kosel in den vergangenen acht Jahren für ihre bislang acht Inszenierungen zusammengestellt. Schon das klingt spannend – aber das Verrückte daran ist: Sämtliche... von Steffi Bey mehr

Eine Zeitreise durch 40 Jahre Marzahn-Hellersdorf

Neuer Bezirkskalender erschienen

Das Titelbild des Bezirkskalenders besteht aus einer Fotomontage, die auf eine Zeitreise durch 40 Jahre gespannt macht...
Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirkskalender 2019 ist wohl der bisher interessanteste, den die Abteilung Wirtschaft des Bezirksamtes bisher herausgegeben hat. Bereits das Titelbild des großformatigen Kalenders zeigt, dass es diesmal auf eine Reise gehen soll: eine Fotomontage des Aussichtsbauwerks Wolkenhain mit einem Koffer. Die Betrachter können über die Monate hinweg eine... von Birgitt Eltzel mehr

Kunst am Bau: Fuchsberg-Grundschule bekommt Nest aus purem Gold

Der Schatz

Da ist der Goldschatz – Schülerinnen der Fuchsberg-Grundschule nach der Enthüllung.
Biesdorf. Haben wir als Kinder nicht alle davon geträumt, einmal einen richtigen Goldschatz zu finden? Im Neubau der Grundschule am Fuchsberg müssen die Mädchen und Jungen jetzt nicht einmal danach suchen: Sie haben ihn täglich vor Augen. Denn ein goldenes Nest, so wie es Greifvögel oder Krähen bauen, ist... von Birgitt Eltzel mehr

Pyramidale-Festival und zwei neue Ausstellungen im Schloss

Mit der Musik-Tram zur Pyramide

Die Musik-Tram startet am Sonnabend am Hackeschen Markt. Bis Hellersdorf wird drinnen Neue Musik gespielt. Allerdings ist diese nicht jedermanns Sache.
Marzahn-Hellersdorf. Anzunehmen, dass es auch dieses Mal wieder etwas komplex für die Ohren werden könnte: Denn die sogenannte Neue Musik, bei der Dissonanzen und schräge Töne einfach dazugehören, ist nicht jedermanns Sache. Doch sie hat Fans und diese kommen an diesem Wochenende voll auf ihre Kosten. Am Sonnabend, 17.... von Birgitt Eltzel mehr

Jugendkunstschule Lichtenberg wurde bei laufendem Betrieb saniert

Kurse nun ohne Krach und Baulärm

Gregor Kalin Saskia Wenzel und Christina Schulz in der sanierten Jugendkunstschule. - Die Bilder hängen schon wieder.
Neu-Hohenschönhausen. Schon die Fassade ist ein echter Hingucker geworden: Breite, rot abgesetzte Streifen gehen in blaue und ockerfarbige Bereiche über. Wie ein bunter Rahmen wurde das „Gesicht“ der Jugendkunstschule (JuKs) Lichtenberg an der Demminer Straße in Szene gesetzt. „Wow – es ist ein schönes Gefühl, das alte Haus in... von Steffi Bey mehr

Erinnerungen an eine unvergessene Gastgeberin

Ein Salon für Alina Pätzold

Alina Pätzold war Gastgeberin von 250 Salons.
„Schön, dass Sie da sind“, so begannen die Salons von Alina Martirosjan-Pätzold immer. Stets begrüßte die am 9. Dezember 2017 nach schwerer Krankheit verstorbene Philologin und Kultur-Managerin Publikum und Gäste in ihren Salons mit diesen fünf Worten. Und alle fühlten sich dort gleich zu Hause. 18 Jahre lang empfing... von Birgitt Eltzel mehr

Bürgerhaushalt: Wunsch nach Kunstpfad durch Marzahn-Hellersdorf

Kultur beim Spazierengehen

Schloss Biesdorf – illuminiert im Sommer 2018. Die spätklassizistische Villa ist eine kommunale Galerie.
Marzahn-Hellersdorf. Michael Wiedemann hat den Wunsch nach einem Kunstpfad durch den Bezirk in die Diskussion zum Bürgerhaushalt eingebracht. Der Kunstsammler und Geschäftsmann aus Mahlsdorf, der mit seinem Kreis „Kunstfreunde für Marzahn-Hellersdorf“ regelmäßig Ausstellungen im alten Rathaus Marzahn veranstaltet, findet, dass der Bezirk mit seinen Pfunden wuchern sollte. Denn zwischen... von Birgitt Eltzel mehr

Im Gespräch mit Mr. Pianoman Thomas Krüger, dem Mann am Klavier

YouTube-Millionär aus der „Platte“

Mr. Pianoman Thomas Krüger. Der 27-Jährige aus Marzahn ist ein Klick-Millionär bei YouTube.
Marzahn. Mehr als 103.000 Abonnenten hat Thomas Krüger (27), der als Mr. Pianoman bekannt ist, bereits auf dem Online-Videoportal YouTube. Ein Flashmob-Video vom Pariser Flughafen Orly, wo der junge Marzahner ein selbst kreiertes Medley aus Rock, Pop und Klassik auf einem dort stehenden Klavier zum Besten gibt, haben inzwischen... von Birgitt Eltzel mehr

„Avenidas“ verschwindet von Hochschule, bleibt aber in Hellersdorf

Die unbesiegbare Inschrift

Die Südfassade der Alice-Salomon-Hochschule wird saniert. Dabei kommt auch die umstrittene Ode "Avenidas" von Eugen Gomringer weg.
Hellersdorf. Die Fassade, über die seit 2017 Kulturschaffende und Medien aus ganz Deutschland und darüber hinaus diskutierten, ist mit einer Plane verhängt. Das Gedicht „Avenidas“ von Eugen Gomringer verschwindet bei der Sanierung der dem U-Bahnhof Hellersdorf zugewandten Seitenfläche der Alice-Salomon-Hochschule. Denn nach monatelangen Debatten in der Bildungseinrichtung hatte der... von Birgitt Eltzel mehr