Erinnerung an die Märzkämpfe von 1919

„Schießbefehl für Lichtenberg“

Die Blutmauer im Stadtpark Lichtenberg erinnert an Opfer der Märzkämpfe.
Lichtenberg. Im März 1919 wird Lichtenberg zum Schauplatz gewaltsamer Auseinandersetzungen zwischen aufständischen und Regierungstruppen sowie regierungstreuen Freikorps – das Ende der Novemberrevolution von 1918, in deren Folge die Monarchie beendet und das Kaiserreich Deutschland zur Republik wurde. In den Monaten zwischen November 1918 und April 1919 keimten in ganz... von Birgitt Eltzel mehr

Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg mit unterschiedlicher Praxis

Wie wichtig sind Bezirksmuseen?

Das Haus 2 des Museums Marzahn-Hellersdorf ist zurzeit wegen Personalmangel geschlossen.
Marzahn-Hellersdorf. Wer sich im 40. Gründungsjahr von Marzahn(-Hellersdorf) über die Bezirksgeschichte informieren will, kann das im Bezirksmuseum tun. Denn da gibt es eine durchaus sehenswerte Dauerausstellung zur Historie der Region. Doch ein Besuch dort ist derzeit ziemlich theoretischer Natur. Zumindest darf man keinen spontanen Einfall für die Visite haben.... von Birgitt Eltzel mehr

Neue Publikation zu Biesdorf vorgestellt

Zwischen Historie und Zukunft

Auf dem historischen Biesdorfer Gutshof wird ein neues Quartier für mehr als 1.000 Bewohner gebaut.
Biesdorf. Mit „Gut – Schloss – Park Berlin-Biesdorf“ gibt es jetzt erneut eine lesenswerte Publikation über den Ortsteil. Der 136 Seiten starke Band, mit vielen, teilweise bisher unbekannten historischen Bildern sowie Karten und Zeichnungen entstand unter der Regie von Dr. Oleg Peters vom bezirklichen Standortmarketing im aperçu-Verlag. Peters, Mitglied... von Birgitt Eltzel mehr

Grüne Mitte präsentiert Gomringer-Gedicht auf Spanisch und Deutsch

“avenidas” wieder in Hellersdorf

Die unbesiegbare Inschrift: Das Gedicht "avenidas" ist wieder da...
Hellersdorf. Das Gedicht „avenidas“ von Eugen Gomringer ist wieder da: Seit Dienstag, 19. Februar, ist es an der Fassade eines frisch sanierten Wohnhauses der Genossenschaft „Grüne Mitte“ zu sehen. Die Ode des Dichters, die von der Alice-Salomon-Hochschule (ASH) verschwinden musste, ist an der Kyritzer Straße 82 nicht nur in... von Birgitt Eltzel mehr

„Fernwärme“: Fotografische Erkundungen in Marzahn-Hellersdorf

Freundlicher Blick von außen

Aus der Serie "Vom plötzlichen Erwachsenwerden" von Tamara Eckhardt
Marzahn-Hellersdorf. Der Titel der Ausstellung spricht für sich: „Fernwärme“. Er ist nicht nur der riesigen Fernwärmeleitung geschuldet, die sich wie eine kilometerlange, silberne (inzwischen auch vielfacht mit Graffiti verzierte) Schlange durch den Bezirk zieht. Das Wort ist gleichzeitig ein Motto für die Arbeiten, die 20 Studenten der renommierten Ostkreuzschule... von Birgitt Eltzel mehr

#bezirksliebe: Theater an der Parkaue mit Spezialangebot

Erster Lichtenberg-Tag

Am 2. März findet im Theater an der Parkaue ein Lichtenberg-Tag statt – eine Hommage an den Bezirk.
Lichtenberg. Das Theater an der Parkaue geht neue Wege: Am Sonnabend, 2. März, findet der erste Lichtenberg-Tag statt. Sowohl für eine Familien- als auch für eine Abendvorstellung sind dann jeweils nur 5 Euro pro Person zu bezahlen – unter dem Stichwort #bezirksliebe und der Vorlage des Personalausweises, in dem... von Linna Schererz mehr

Kreativität und Tempo bei Auswahl, Konzept und Umsetzung gefragt

Kunstwettbewerb für den Nöldnerplatz

Der Nöldnerplatz zwischen Victoriastadt und Weitlingkiez ist knapp vier Hektar groß.
Lichtenberg. Auf dem Nöldnerplatz ist die Errichtung eines dauerhaften Kunstwerkes vorgesehen. Bis zu 119.500 Euro hat der Bezirk insgesamt dafür eingeplant. Und schnell muss es gehen: Schon bis zum 30. November 2019 soll alles fertig sein. Welche Dimensionen das Werk hat und wo genau es auf dem knapp vier... von Volkmar Eltzel mehr

Reinkarnation einer vergessenen Proto-Krautrockband

GIRLS 2019 im Orwohaus

Maurice de Martin mit einem Veranstaltungsplakat der GIRLS aus dem Jahr 1968.
Marzahn. Das Orwohaus an der Frank-Zappa-Straße ist immer für eine Überraschung gut. Am kommenden Sonnabend, 26. Januar, widmet es sich um 20 Uhr einer vergessenen südbayerischen Proto-Krautrock-Band, den GIRLS. 1967 gründete sich die Internationale Damen-Showband – vier junge Frauen aus Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz –  und spielte... von Birgitt Eltzel mehr

Alice-Salomon-Hochschule mit neuer Südfassade

Das alte und das neue Gedicht

Die Südfassade der Alice-Salomon-Hochschule zeigt jetzt ein Gedicht von Barbara Köhler.
Hellersdorf. Viel Lärm gab es 2017/18 um die Fassadengestaltung der Alice-Salomon-Hochschule. Die Auseinandersetzungen gingen als Hellersdorfer Gedichtestreit in die Annalen ein. Viele, auch internationale Medien, berichteten darüber, wir ebenfalls (u.a. hier). Denn beeinflusst vom Gedicht avenidas von Eugen Gomringer hatte sich eine Sexismus-Debatte entwickelt – die Hochschule entschied sich... von Birgitt Eltzel mehr

Viel los an diesem Wochenende in Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg

Brennende Bäume und Eisfasching

Vor drei Jahren gab es noch Eis zum Eisfasching im Orankesee-Bad. An diesem Sonnabend findet die traditionelle Veranstaltung zum 43. Mal statt.
Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Noch sind die Wetteraussichten für das bevorstehende Wochenende nicht gar so gut (vorausgesagt ist leichter Regen), dennoch dürften viele Leute die Tage auch an der frischen Luft verbringen. Denn immerhin sind etliche Events angesagt, die Zuschauer locken – vom Weihnachtsbaumverbrennen bis zum zünftigen Eisfasching. Doch auch drinnen, im... von Birgitt Eltzel mehr