Ein Film erinnert an das Leben der Charlotte von Mahlsdorf

Sie war ein Sonntagskind

Charlotte von Mahlsdorf führt durch ihr Museum in Porla Brunn und legt am Grammophon eine Platte auf.
Mahlsdorf. „Es ist so, als ob Charlotte in ihr Museum zurück gekommen ist“, sagen die Besucher, die den Film „Sonntagskind“ gesehen haben. Seit März 2018 haben schon viele Besucher des Gründerzeitmuseums den Dokumentarfilm von Carmen Bärwaldt über das Leben von Charlotte von Mahlsdorf (1928 – 2002) gesehen. Weil so... von Klaus Tessmann mehr

Fahr doch mal wieder mit der Eisenbahn

„Rauchen und Kiffen im Klo verboten“

Fahr mal wieder Eisenbahn – auch im Flixtrain kann man viel erleben.
Die Gruppe aus Berlin und Brandenburg hatte sich mit ehemaligen Mitschülern verabredet. Zwar liegt die Schulzeit schon mehr als 40 Jahre zurück, dennoch treffen sich die Abiturienten von einst regelmäßig. Erst in Berlin, wo sie zur Schule gingen, seit geraumer Zeit in Orten, in die es sie nach dem... von Birgitt Eltzel mehr

Wenn das Herta Heuwers wüsste, sie würde sich imm Grabe umdrehen

Gönn Dir doch mal ne Currywurst!

Currywurst im Glas und dazu noch Bio. Kann das gut schmecken? (Der Hersteller ist durch uns unkenntlich gemacht)
Manchmal muss man sich einfach mal was gönnen. Gerade nach einem stressigen Arbeitstag möchte man sich mit etwas ganz Besonderem verwöhnen. Beim Nachdenken über meine heutige ganz persönliche Belohnung des Tages, flimmert plötzlich ein Medienbericht zum diesjährigen 70. Geburtstag von Herta Heuwers Berliner Currywurst auf meinem Smartphone auf. Au... von Pamela Schmuhl mehr

Berlin Art Week in Hellersdorf

Carola Rümper in ihrer Ausstellung "My home is myCastle". Die Künstlerin holte die Berlin Art Week nach Hellersdorf.
Hellersdorf. In diesem Jahr wird im Rahmen der Berlin Art Week erstmals eine Ausstellung in Hellersdorf präsentiert. Der „mp43 – projektraum für das periphere“ zeigt Kurzfilme aus Pakistan und Afghanistan. Umweltzerstörung, AIDS und religiöse Spannungen Die Berlin Art Week ist ein Höhepunkt für zeitgenössische Kunst in der Hauptstadt. Große... von Regina Friedrich mehr

Wer die Wahl hat, hat die Qual bei so vielen tollen Veranstaltungen

Das lange Kultur- & Feierwochenende

Beim Seenfest am Orankesee wird 2019 zugleich der 90. Geburtstag des Strandbades gefeiert.
Lichtenberg/ Marzahn-Hellersdorf. Da steht wieder einmal ein Kultur- & Feierwochenende vor der Tür, bei dem so viel los ist, dass man sich gar nicht so leicht entscheiden kann, welche Veranstaltungen man besucht. Hier einige Tipps als kleine Entscheidungshilfe von LiMa+: Die Lange Nacht der Bilder Lichtenberg. Am Freitag, 6.... von Volkmar Eltzel mehr

Berlin Mural Fest 2019 – Jetzt geht’s wieder bunt an Fassaden

Mural – ganz große Kunst!

Große Kunst entsteht in Marzahn-Hellersdorf beim Mural Fest seit 26. August noch bis 10. September. Märkische Allee 158 und 164.
Marzahn-Hellersdorf/ Kreuzberg. Die Elite der Urban-Art-Szene ist seit Montag, 26. August, in beiden Bezirken unterwegs und verschönert mit überdimensionalen Wandbildern insgesamt zehn Berliner Hauswände der Deutsche Wohnen SE. Die zweite „Drauflage“ des Berlin Mural Festes (BMF) sorgt noch bis zum Dienstag, 10. September, für „das Ende der Grauzone“. Und... von Volkmar Eltzel mehr

Gedankenbrösel. Einfach mal genau hinhören!

I love Greta !

Viele lauern darauf, dass Klimaaktivistin Greta Thunberg Fehler begeht, um diese genüsslich auszuschlachten. So lässt sich herrlich vom eigenen falschen Verhalten ablenken.
Was ist eigentlich los mit uns? Warum hacken wir auf einem kleinen Mädchen herum? Warum wird Greta Thunberg auf Schritt und Tritt beobachtet und geschaut, ob sie etwas falsch macht? Alles wird kritisiert, und einzig allein doch nur darum, weil Greta uns den Spiegel vorhält! Rock ’n’ Roll War... von Mike Abramovici mehr

Museum Lichtenberg erhält dank Fielmann-Stiftung Gemälde von 1830

Missverständnis mit Folgen

Andrea Jokiel, Leiterin der Fielmann-Filiale im Linden-Center und Dr. Thomas Thiele, Leiter des Museums Lichtenberg präsentieren das Öl-Gemälde mit dem Porträt von Samuel Ludwig Friedrich Welle (1760-1841). Ein Missverständnis mit gutem Ausgang
Malchow. Das Museum Lichtenberg ist seit dieser Woche im Besitz eines ganz besonderen Kunstwerks. Es handelt sich um ein Gemälde aus dem frühen 19. Jahrhundert, das Friedrich Welle, einen der letzten Gutsbesitzer des Lichtenberger Ortsteils Malchow, zeigt. Über Umwege und ein Missverständnis gelangte das Ölbild nach Lichtenberg. Im Vordergrund... von Marcel Gäding mehr

Mitmach-Aktionen beim fünften Fassadenkunstwerk der Howoge

Statement für den Artenschutz

Ausschnitt aus dem Entwurf des Duos ZEBU für die Fassade des Hauses Am Tierpark 1-3
Lichtenberg. Das fünfte Fassadenkunstwerk der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Howoge entsteht von Mittwoch, 28. August, bis Freitag, 13. September, auf einem rund 500 Quadratmeter großen Giebel des Wohnhauses Am Tierpark 1-3. Passend zu der Adresse wurde auch das Thema gewählt. Denn das Riesen-Wandgemälde des Berliner Künstlerduos ZEBU beschäftigt sich mit dem... von Volkmar Eltzel mehr

Hund + Katz

Auf Diät

Ein sehr stattlicher Kater lümmelt im Hundebett.
Mit den Jahren kommen die Pfunde. Wer mit 40 und mehr Jahren noch genau isst wie mit 20, hat mehr Gewicht mit sich herumzutragen. Denn wenn wir älter werden, sinkt unser Grundumsatz – sprich: die Menge an Energie, die unser Körper im Ruhemodus verbraucht. Und da letzteres in höherem... von Birgitt Eltzel mehr