Investitionen im Sportbereich

01.03.2019, Pia Szecki

Lichtenberg. Der Fachbereich Sport des Schul- und Sportamtes investiert auch in diesem Jahr aktiv in die Verbesserung der bezirklichen Sportanlagen: Im Frühjahr beginnt der Bau eines Kleinspielfeldes im BVB Stadion in der Siegfriedstraße 71. Für die Maßnahme werden 650.000 Euro aus dem Bezirkshaushalt zur Verfügung gestellt. Die Anlage wird voraussichtlich bis November 2019 fertiggestellt. Im letzten Jahr ist bereits die Ruine des ehemaligen Freibades mit 500.000 Euro aus dem Sportanlagensanierungsprogramm abgerissen worden.

Parallel wird von Frühjahr bis November 2019 das Kleinspielfeld in der Sportanlage Harnackstraße/ Coppistraße mit 380.000 Euro aus dem Bezirkshaushalt saniert. Von Ende April / Anfang Mai bis ins 2. Halbjahr 2020 erfolgt die Grundsanierung der Sporthalle in der Gensinger Straße 56. Sie steht in dieser Zeit nicht für den Sportbetrieb zur Verfügung.

Das Bezirksamt hat darüber hinaus beschlossen, dass der Gästeblock der HOWOGE-Arena Hans Zoschke mit einem Sicherheitszaun umgeben werden soll. Aus dem Bezirkshaushalt stehen dafür 100.000 Euro zur Verfügung. Beginnen wird die Zaunsetzung, die mehrere Monate dauert, voraussichtlich Ende des zweiten Quartals.

Die Sportanlage Wartenberger Straße 123 befindet sich bereits seit November 2018 in der Sanierung. Der erste Bauabschnitt des Hauptspielfelds wird 2019 abgeschlossen. Die Baumaßnahme wird bis 2021 andauern. Die Sanierung erfolgt aus dem Programm „Stadtumbau Ost“ und aus dem Sportanlagensanierungsprogramm in einer Gesamthöhe von etwa 2,5 Millionen Euro.

Die Sanierung der Sporthalle am Anton-Saefkow-Platz 5 dauert leider zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch an. Das Ende der Maßnahme lässt sich derzeit nicht einschätzen.

Wilfried Nünthel (CDU), Stadtrat für Schule und Sport, erklärt: „Lange Zeit konnte das Land Berlin und der Bezirk nur wenig in den Sportbereich investieren. Auch wenn die Bauarbeiten leider Einschränkungen für die Nutzer mit sich bringen, bin ich froh, dass nun endlich die Versäumnisse der letzten Jahre aufgeholt werden können. Zur Zeit laufen bauvorbereitende Planungsarbeiten für die Sporthalle in der Klützer Straße. Der Baubeginn wird 2020 und die Fertigstellung dann 2021 sein.“

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden