Grundstück für Feuerwache

15.06.2020, Birgitt Eltzel

Mahlsdorf. Endlich scheint ein Grundstück für die dringend gebrauchte neue Feuerwache Mahlsdorf gefunden. Die Innenverwaltung, die TLG und die Feuerwehr sind sich einig, einen Standort südlich der neuen Mahlsdorfer Schule zu nutzen. Auf 4.500 Quadratmetern soll eine sogenannte XL-Wache für die Freiwillige Feuerwehr (FFW) Mahlsdorf entstehen. Um welches Grundstück es sich handelt, ist am Besten im Blog des Abgeordneten Mario Czaja zu sehen, der bereits am Freitag, 12. Juni, u.a. mit Wehrleiter und Mitgliedern des Förderverein der FFW, vor Ort war. Auch die Abgeordneten Iris Spranger (SPD) begrüßte die Einigung. Der Abgeordnete Kristian Ronneburg (Linke) und der Vorsitzende der Linken-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), Bjoern Tielebein, machten darauf aufmerksam, dass die TLG bisher auf eine Änderung der Nutzungsmöglichkeiten ihrer angrenzenden Gewerbegrundstücke bestanden hatte. Dann hätten dort auch Wohnungen gebaut werden können. Erst dann wollte die TLG den Verkauf eines Grundstücks für eine neue Feuerwehr ermöglichen. Der Bezirk wolle jedoch die wenigen Gewerbeflächen sichern und sich nicht erpressen lassen. „Nun scheint eine Lösung in Sicht. Das Bezirksamt teilte mit, dass nunmehr ein weiteres, bisher nicht in der Öffentlichkeit diskutiertes Grundstück ausgewählt wurde. Dieses befindet sich südlich einer später zu bauenden Planstraße, welche die Straße an der Schule und die Landsberger Straße verbinden soll, und östlich des dortigen Regenrückhaltebeckens. Eine Änderung des Status eines Gewerbegebiets in ein Mischgebiet wird nun seitens der TLG nicht mehr als Bedingung formuliert.“ Die Senatsinnenverwaltung habe die Einordnung einer Gemeinbedarfsfläche „Feuerwehr“ in den Bebauungsplan gegenüber dem Bezirksamt beantragt, um den Standort auch planungsrechtlich zu sichern. „Die Verhandlungen zum Verkauf des Grundstücks an das Land Berlin haben bereits begonnen.“ Iris Spranger hofft, dass im Jahr 2022 zum 120. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Mahlsdorf gemeinsam der Bau der neuen Wache gefeiert werden kann.

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden