Google-Campus in Lichtenberg?

25.10.2018, Birgitt Eltzel

Lichtenberg. Nachdem der Internetkonzern Google seinen Plan für einen Gründer-Campus in Kreuzberg aufgegeben hat, könnte er nach Lichtenberg kommen. Das findet die CDU-Fraktion im Bezirksparlament. Fraktionsvorsitzender Gregor Hoffmann sagt: „Google ist herzlich eingeladen nach Lichtenberg zu schauen und in zentraler Lage die Campusidee anzupacken“. Martin Schaefer, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion, fordert: „Diese Chance darf das Bezirksamt nicht vergeben!“ Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Linke) und Wirtschaftsstadträtin Birgit Monteiro (SPD) sollten umgehend auf Google zugehen. Anders als der Motorrad-Produzent Harley-Davidson, der dem Bezirk im August abgesagt hatte, bestehe bei Google das Interesse, in Berlin mit einem Start-up- und Technologiezentrum aktiv zu sein. Um die Ansiedlung von Harley-Davidson hatte sich die Wirtschaftsstadträtin bemüht. Mit fünf Hochschulen ist Lichtenberg einer der bedeutenden Bildungsstandorte Berlins, verfügt über gut entwickelte Gewerbegebiete und eine wachsende Kreativszene.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden