Frau bei Unfall getötet

20.03.2014, Birgitt Eltzel

Marzahn. Am Donnerstag, 20. März, ist nach Polizeiangaben eine 39-jährige Frau bei einem Unfall mit der Straßenbahn ums Leben gekommen. Die Fußgängerin geriet an der Allee der Kosmonauten Ecke Annenstraße unter die Tram und wurde mitgeschleift. Einsatzkäfte der Feuerwehr übernahmen die Bergung, sie waren gegen 8.40 Uhr alarmiert worden. Der Straßenverkehr in beide Richtungen war bis etwa 10 Uhr unterbrochen, die Allee der Kosmonauten wurde in beide Richtungen gesperrt. Die Fahrerin der Straßenbahn erlitt einen Schock und wurde in eine Klinik eingeliefert. Die Ursachen des Unfalls sind noch nicht geklärt. “Die Ermittlungen dauern an”, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstagnachmittag.

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

  1. herzrasen
  2. Es war so um halb 9 zwischen den haltestellen boschpoler straße und allee der kosmonauten. Ich fuhr mit der m8 nach betriebshof marzahn (zur schule) ich stand hinter der fahrerkabinenscheibe (ich zeige es mal p=pascal vp=verunglückte person f=Fahrerin. P|f|vp)

    Schaute auf die gleise und dann passierte es: die frau tippe mit ihrem handy und ging dabei über die rote ampel. Ich hörte die warnglocke und sah die frau zurück springen und sah noch wie sie ausrutschte und nach vorne fiel.

    Ich wurde danach in das kinderklinikum in lichtenberg gebracht und man hatte ebend festgestellt dass ich ein schockzustand hatte

    Und ich wohne in der poelchaustraße (ganz in der nähe)
    Am liebsten wäre ich nach Hause gerannt doch dann war schon die kripo und die feuerwehr da

    Pascal subat

  3. Traurig, tut mir sehr leid.

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden