Filmreihe im Museum

22.01.2020, Volkmar Eltzel

Karlshorst. Zu einer besonderen Filmvorführung im Rahmen der Filmreihe Krieg – Erinnerung – Gegenwart lädt das Museum Karlshorst, Zwieseler Straße 4, ein. Gezeigt wird der Streifen „Anna´s War“ in Kooperation mit dem Ukrainischen Kinoklub Berlin. Die Vorstellung findet am Mittwoch, 29. Januar, 19 Uhr statt.

Im Museum Karlshorst steht das Jahr 2020 im Zeichen des 75. Jahrestages des Kriegsendes in Europa. In Kooperation mit dem Ukrainischen Kinoklub Berlin zeigt das Museum im hauseigenen Kinosalon von Januar bis März 2020 die Filmreihe KRIEG – ERINNERUNG – GEGENWART. Drei Filme nähern sich dem Thema Krieg aus verschiedenen Blickrichtungen – historisch, diskursiv und aktuell.

„Anna´s War“ ist der erste Film, den das Museum im Rahmen der Filmreihe zeigt. Herr Dr. Jörg Morré wird die Filmreihe eröffnen. Im Anschluss an den Film findet ein kurzes Filmgespräch mit Dr. Anke Giesen, Vorstandsmitglied von Memorial International und der deutschen Sektion Memorial Deutschland, statt.

Zum Film: „Anna’s War“ (2018) | Russischsprachig Original mit englischen Untertiteln | 74 Min.
Das jüdische Mädchen Anna (Marta Kozlova) überlebt die Ermordung ihrer Familie und versteckt sich in dem Kaminschacht einer ukrainischen Schule, die zum Hauptquartier der Deutschen im besetzten Ort wird. Anna beobachtet Krieg und Leben aus ihrem Versteck…

Das Drama des russischen Regisseurs Aleksey Fedorchenko feierte im Januar 2018 Premiere auf dem International Film Festival Rotterdam und wurde 2019 mit dem Russian Golden Eagle Award in den Kategorien Bester Film und Beste Regie prämiert.

Aufgrund der begrenzten Platzanzahl wird um Anmeldung gebeten, unter
kontakt@museum-karlshorst.de

Die weiteren Filme und Termine der Filmreihe sind:
„Mir ist es egal, wenn wir als Barbaren in die Geschichte eingehen“ (2018) | Rumänischsprachiges Original mit deutschen Untertiteln | 140 Min.
Am Mittwoch, 26. Februar, 19 Uhr und am Sonntag, 1. März, 15 Uhr

„My Granny From Mars“ (2018) | Russischsprachiges Original mit englischen Untertiteln | 72 Min.
Am Mittwoch, 25. März, 19 Uhr und am Sonntag, 29. März, 15 Uhr

Der Zugang zum Kinosalon des Museums ist barrierefrei. Weitere Informationen unter:
www.museum-karlshorst.de

Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst
Zwieseler Straße 4 | 10318 Berlin
Verkehrsverbindung:
S-Bhf Karlshorst, S 3, Bus 296
U-Bhf Tierpark, U5, Bus 296


Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden