Einladung zur Stadtteilversammlung

13.08.2018, Pia Szecki

Marzahn. Viel Positives wussten die Bürger/innen im Marzahner Norden im Rahmen einer Bürgerbefragung im Juni/ Juli dieses Jahres über ihren Stadtteil zu berichten. Das viele Grün, die ruhige Stadtrandlage, viele Spielplätze oder die gute Anbindung mit dem ÖPNV machen den Stadtteil Marzahn NordWest lebenswert. Aber auch die Probleme wurden in den Blick genommen. Der Zustand einiger Spielplätze wird als marode bezeichnet, die Hinterlassenschaften der geliebten Vierbeiner sind vielen ein Dorn im Auge, auch der Gewerbeleerstand oder Defizite in der Nahversorgung erhitzen die Gemüter. Bekanntlich ändert sich wenig, wenn nur über Dinge gesprochen wird. Auf der Stadtteilversammlung am Sonnabend, 25. August, von 14 bis 18 Uhr auf dem Gelände der Marcana Schule in der Flämingstraße 16-18 werden daher nicht nur die Ergebnisse der Befragung der Öffentlichkeit präsentiert, es wird auch Gelegenheit gegeben mit Wohnungsbaugesellschaften, Initiativen aus dem Stadtteil oder bezirklichen Vertretern direkt ins Gespräch zu kommen. Das QuartiersBüro Marzahn NordWest lädt alle Interessierten ein auf einen Markt der Möglichkeiten. Nach dem Motto „Vieles kann, nichts muss“ sollen gemeinsam mit den Bürger/innen zukünftige Beteiligungsmöglichkeiten zur Mitgestaltung des Stadtteils diskutiert werden. Auch wer sich einfach über Aktivitäten im Stadtteil informieren möchte, ist gern gesehen.

 

 

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden