Der Flieger ist gelandet

06.06.2019, Regina Friedrich

Foto: Regina Friedrich

MarzahnNordWest. Vier Wochen baute der syrisch-deutsche Künstler Manaf Halbouni in der Gemeinschaftsunterkunft an der Wittenberger Straße an seinem „Traum-Flugzeug“. Es hatte nur einen Flügel, Symbol dafür, dass es real nie abheben würde. Nun hat es sich doch bewegt und ist auf dem Abenteuerspielplatz West gelandet. Da steht es nun und wartet darauf, fertig gebaut zu werden. Die Kinder vom Abenteuerspielplatz haben schon Ideen, wie es aussehen könnte: Weiß, Flugzeuge sind ja immer weiß, meint die elfjährige Jill. Nein bunt, mit Mustern, findet die zehnjährige Pia. Und die neunjährige Jolina möchte gerne, dass da alle Namen von denen draufstehen, die mitarbeiten. Das Flugzeug hat noch keine richtige Außenhaut und auch innen ist einiges zu machen. Aber die Kinder probieren es schon mal aus und steigen ein. Da kommt Urlaubsfeeling auf. Wo würden sie denn damit gerne hinfliegen? Türkei und Spanien sprudelt es aus den Mädchen heraus. Ich fliege nach New York, wünscht sich Jolina, ich kann nämlich nur englisch, die anderen Sprachen nicht.

In den Sommerferien wird der „Traum-Flieger“ nun Stück für Stück aufgearbeitet. Wer mitmachen möchte, kann gerne zum Abenteuerspielplatz an der Ahrensfelder Chaussee 26 kommen. Geöffnet ist Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr.


Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden