Im Marzahner Kulturhochhaus gibt es jetzt einen Nachbarschaftsladen

Fächer für Kreative

12.06.2019, Birgitt Eltzel

Fotos: Birgitt Eltzel

Marzahn. Der Nachbarschaftsladen “Ein-Fach” lädt seit Freitag, 7. Juni, im Kulturhochaus an der Wittenberger Straße 85 ein. In einem Raum hinter dem Café im Erdgeschoss können Bewohner aus Marzahn-NordWest Selbstgefertigtes ausstellen und verkaufen. Jeder bekommt eines oder mehrere Fächer in stylischen Regalen, die ebenfalls ein Anwohner aus Euro-Paletten hergestellt hat. Auch Bestellungen werden angenommen. Das Projekt wird bis Ende 2020 mit Mitteln des Quartiersmanagements Marzahn-NordWest gefördert.

Alles Originale

„Wir haben sehr viele Kreative im Quartier“, sagt Marina Bikádi, die Chefin des Kulturhochhauses und des Kinderkellers. „Hier haben sie jetzt die Möglichkeit, gemeinsam über ihr Schaffen zu informieren und auch Dinge zu verkaufen.“ Die Palette ist breit – von Romanen dreier Schriftsteller, die im Viertel wohnen, über selbstgestrickte, gehäkelte oder genähte Babysachen und Trendmode aus dem Jugendzentrum Betonia bis hin Feingeklöppeltem und Makramee. Auch originelle Lampen und Modeschmuck, den man so in keinem Geschäft erhält, werden angeboten. Alles Originale, die für recht kleine Preise über den Ladentisch gehen. Selbst beim Raum-Designer, der das Interieur geschaffen hat, kann man Regale oder andere Einrichtungsgegenstände nach Wunsch bestellen.

Auch bei kunst:offen dabei

Den Laden betreibt die Gruppe der Kiez-Kreativen selbst. 15 Männer und Frauen sind intensiv dabei, andere können noch dazukommen. Zurzeit hat er zweimal in der Woche nachmittags geöffnet. Allerdings kann man unter der Rufnummer 93 77 20 52 auch andere Besichtigungszeiten vereinbaren. “Wir wollen künftig auch auf Floh- und Kreativmärkte in Berlin gehen und selbst zu Veranstaltungen einladen”, sagt Marina Bikádi. Bereits am kommenden Sonntag, 16. Juni, können Interessierte kommen. Da stellt das Kulturhochhaus sein neuestes Projekt im Rahmen der Aktion kunst:offen vor. Am Aktionstag präsentieren sich in Marzahn-Hellersdorf Ateliers und Werkstätten Besuchern, das ganze Programm hier… Das Kulturhochhaus selbst ist an diesem Tag von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Nach dem Sommer gibt es Workshops

Die Künstler und Kunsthandwerker aus Marzahn-NordWest werden nach dem Sommer ihr Wissen, Tipps und Tricks auch weitergeben. „Dann laden wir monatlich zu thematischen Workshops und Veranstaltungen ein“, kündigt Marina Bikádi an.

Ein-Fach, im Kulturhochhaus Wittenberger Straße 85. Geöffnet Di und Do 15 bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung.
Weitere Informationen: www.kulturhochhaus-marzahn.de



Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden