Bildungsprogramm wiKilino startet

28.06.2018, Pia Szecki

Marzahn-Hellersdorf/ Lichtenberg. Die Berliner Sparkassen Stiftung unterstützt den Leipziger Verein Momelino e.V. bei der Umsetzung des innovativen Bildungsprogramms wiKilino. Dieses soll nun in zehn Berliner Kindertagesstätten und Schulen – u. a. in Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg, Treptow-Köpenick und Neukölln – starten.

wiKilino – “wissbegierige Kinder lernen innovativ” ist ein Bildungsprogramm zur kindlichen Entwicklungsförderung im Bereich Kunst und MINT. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Bei dem Programm werden über einen innovativen Lernansatz technische und naturwissenschaftliche Themenbereichen sowie Kunst miteinander verbunden.

Der kulturelle Ansatz schafft dabei Zugänge zu neuen Lernwelten. Den Auftakt bildet der medienbasierte Workshop, der in den Kitas und Schulen durchgeführt wird. Im Workshop reisen die Kinder virtuell zu den Kunst- und MINT-Planeten und lösen auf jedem Planeten die gestellten Aufgaben gemeinsam. Im Anschluss wird der Bildungseinrichtung eine Materialkiste übergeben, die Lern- und Kreativmaterialien enthält, die auf die Inhalte des Workshops abgestimmt sind. wiKilino beinhaltet ein dafür eigens entwickeltes Computer-Programm und darauf abgestimmte Materialien für die Arbeit in Lernwerkstätten. Weitere Infos zum Projekt finden sich online.

 

 

 

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden