Bach bewegt

16.03.2019, Volkmar Eltzel

Karlshorst. Das Karlshorster Bach-Projekt geht in die nächste Runde. Vor einem Jahr haben es herausragende junge Instrumentalisten zusammen mit Sängern der evangelischen Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde Lichtenberg erfolgreich gestartet. Bach bewegt und fasziniert Musiker wie Zuhörer seit rund 300 Jahren. Studiochor und Kantorei Karlshorst sowie das Junge Bach Ensemble Berlin führen am Sonntag, 24. März, um 17 Uhr zwei Kantaten des Thomaskantors Johann Sebastian Bach auf: “Ich habe genug”, BWV 82 und “Wer sich selbst erhöhet”, BWV 47. Bereits am Samstag, 23. März, um 19.30 Uhr gibt es eine Werkeinführung mit öffentlicher Probe. Beide Veranstaltungen finden in der Kirche „Zur frohen Botschaft“, Weseler Straße 6 in Karlshorst statt. Im Anschluss besteht Gelegenheit zum Austausch mit den Mitwirkenden. Besucher sind herzlich willkommen.

Wer näher über den Fortgang des Projekts informiert werden möchte, kann mit dem Projektkreis Kontakt aufzunehmen.
E-Mail: bach-projekt@paul-gerhardt.com

.

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden