Auseinandersetzung in Wohnheim

23.04.2014, Volkmar Eltzel

Lichtenberg. In der Nacht zum Mittwoch, 23. April, kam es in einer Flüchtlingsunterkunft im Ortsteil Fennpfuhl zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einigen Bewohnern. Gegen 0.30 Uhr wurde die Polizei zu dem Heim in der Max-Brunnow-Straße alarmiert. Unter dem Vorwurf, die Kinder einer Familie missbraucht zu haben, waren einige Bewohner auf einen Zimmernachbarn losgegangen. Zur Schlichtung und zur Klärung des Sachverhaltes kamen mehrere Dutzend Polizisten zum Einsatzort. Sie nahmen den der Sexualstraftat beschuldigten Mann fest. Die weiteren Ermittlungen führt ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin.

 

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden