Apotheken sammeln Spenden

08.11.2018, Pamela Schmuhl

Fennpfuhl. Mit dem Verkauf von Kalendern sammeln die Apotheken aus dem Ortsteil Fennpfuhl Spenden für die Anton-Saefkow-Bibliothek. Geplant ist, von dem Erlös neue Stühle für den Lese- und Öffentlichkeitsbereich anzuschaffen. Pro verkauftem Kalender fließen 50 Cent in den Spendentopf. Die Kalender gibt es in je zwei Variationen. Der Kunde kann sich zwischen einem DIN A4- oder länglichen Format entscheiden. Jede Apotheke setzt hierbei auf ihr persönliches Motiv. So gibt es z.B. Gemäldeauszüge vom Maler Carl Spitzweg in der Apotheke am Fennpfuhl. Erhältlich sind die Kalender in der Apotheke am Anton-Saefkow-Platz und am Fennpfuhl sowie in der Castello-Apotheke, Koala-Apotheke, Möllendorff-Apotheke, Pegasus-Apotheke, Rosen-Apotheke und der Bären-Apotheke im Storkower Bogen.

Seit 15 Jahren werden von den Spendengeldern jährlich Projekte im Kiez finanziert. Anke Rüdinger, Inhaberin der Castello Apotheke, schätzt eine Gesamtsumme von 50.000 Euro. So wurden unter anderem schon die Plansche im Nordteil des Parks rund um den Fennpfuhl verschönert und mehrere Bäume eingepflanzt sowie Liegebänke aufgestellt.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden