Alternatives Stadtteil-Aktiv

27.02.2019, Birgitt Eltzel

Marzahn. Ein von einigen Bürgern Mitte Januar gebildetes Alternatives Stadtteil-Aktiv (ASA) lädt zum Lokalpolitischen Aschermittwoch am 6. März ab 18.15 Uhr in die „Wunderbar“ im Center „Zu den Eichen“, Wittenberger Straße, ein. Erklärte Absicht der Aktivisten ist es laut eigener Darstellung „die immer leiser gewordene ‚Stimme des Volkes‘ wieder lauter und deutlicher in den Kanon der örtlichen soziokulturellen und Gemeinwesenarbeit (einzubringen).“ Hauptthema sei die Frage: “Wie und mit welchen Mitteln können wir uns als Einwohner wieder stärker Gehör verschaffen und Einfluss auf die Stadteilentwicklung nehmen?” Es müsse Schluss sein mit der Praxis, dass Alternativen für einen lebens- und liebenswerten Ort lediglich Parteien, Vereinen oder staatlichen Institutionen überlassen bleiben, so Torsten Preußing, einer der Initiatoren.

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden